Infos und Tipps zu Bahnverbindungen, mit und ohne 9-Euro-Ticket

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AlfBerlin
    Lebt im Forum
    • 16.09.2013
    • 5025

    • Meine Reisen

    Zitat von Igelstroem Beitrag anzeigen
    ... Das war jedenfalls das, was mir beim Warten so durch den Kopf ging.
    Da hat sich das Warten ja gelohnt.

    Durch Verzicht auf ein eigenes Auto kann man sich die Arbeitszeit sparen, die zur Finanzierung, Wartung, Pflege etc etc des Autos nötig ist.

    Dank 9-Euro-Ticket fahre ich weniger mit dem Fahrrad und mehr mit dem ÖPNV.
    Gestern Nachmittag wollte ich noch schnell zum Paddeln, aber der Bus war so voll, dass ich nach einer Station wieder ausgestiegen bin, nach Hause und mein Fahrrad genommen habe 😭
    Ich bin doch nicht Lebensmüde: Corona
    2020 hat Busfahren mehr Spass gemacht.

    Das beste am 9-Euro ist, dass ich mal wieder richtig meckern kann.

    Kommentar


    • Itchy ST
      Fuchs
      • 10.06.2009
      • 1150

      • Meine Reisen

      Zitat von hq Beitrag anzeigen

      Mal sehen, ob ich mich irgendwann auch mal mit dem Rad in den Zug traue... für eine Radreise mit Gepäck ist ein Faltrad oder Mietrad am Zielbahnhof jetzt nicht so eine praktikable Option, finde ich.
      24 Zoll Faltrad ist in Ordnung. Mit einem 20 Zoll Faltrad würde ich keine längere Radtour mit Gepäck machen wollen. Wegunebenheiten als Abenteuer der eigenen Art ist auf Dauer eher anstrengend als Freizeitsspaß, wenngleich manche Enthusiasten das anders sehen und sogar mit einem 16 Zoll Brompton durch die Wälder radeln (oder es zumindest versuchen).

      Bisher haben Schaffner höchstens ein wenig gemeckert, wenn ich mit dem aufgebauten Faltrad rein in den Zug bin und es erst im Zug schnell zusammengeklappt habe. Normal soll man mit dem gefalteten Rad in den Zug. Ist nur nicht praktikabel, wenn man noch Fahrradtaschen mit dran hat.
      Einmal stand allerdings ein Schaffner da und bestand darauf, dass ich das Faltrad zusammengeklappt aus dem Zug trage, sonst würde er mir was berechnen. Nun gut, musste ich halt zweimal laufen und habe den Verkehr ein wenig aufgehalten. Immer ruhig und freundlich bleiben.
      Die meisten sagen nichts. Ihnen ist es egal.

      Kommentar


      • lutz-berlin
        Freak

        Liebt das Forum
        • 08.06.2006
        • 12309

        • Meine Reisen

        @hq
        mit einem Tern Verge kann man richtig Strecke machen, es ist auch Gelände tauglich.
        16zoll Räder sind zu klein für Backroller

        Velowerk werx das hat eine Rohloffnabe
        Zuletzt geändert von lutz-berlin; 17.06.2022, 12:38.

        Kommentar


        • EbsEls
          Erfahren
          • 23.07.2011
          • 426

          • Meine Reisen

          Mal was zur Unterhaltung am Wochenende zum Thema

          Ich habe für einen Kumpel ohne Smartphone mit meiner App "DB-Navigator" ein 9€-Ticket gekauft. Ich hatte die Hoffnung, dass ich (wie bei Buchung bei der Bahn) ein druckfähiges Dokument erhalte.
          Meine Mail-Korrespondenz mit dem Verkehrsverbund Mittleres Thüringen (VMT):
          Ich schrieb:

          Sehr geehrte Damen & Herren,

          ich habe am 12.6.2022 für einen Kollegen ohne Smartphone über den DB-Navigator ein 9€-Verbundticket gekauft (Kaufbeleg siehe Anhang).
          > Ihre Buchungsdaten:
          >
          > Auftragsnummer: XYYCZ8
          > Kundennummer: 10850381

          Das Ticket ist auf den Namen des Kollegen ausgestellt. In der Bestätigung der Buchung per Mail gab es keinen Anhang oder sonstige Möglichkeit zum Ausdrucken des Tickets für den Kollegen. Das Ticket in meinem DB-Navigator kann ich auch nicht in irgendeiner Weise zu Papier bringen.

          Bitte senden sie mir ein geeignetes druckfähiges Dokument, um es dem Kollegen aushändigen zu können.

          Wäre eine ausgedruckte Bildschirmkopie aus meiner App ein gültiger Nachweis des Tickets?
          Antwort VMT:

          Sehr geehrter Herr Elsner,
          vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse am Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT).
          Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten können.
          Der VMT ist ein vertraglicher Zusammenschluss von neun Aufgabenträgern und 15 Verkehrsunternehmen. Für das operative Geschäft sind die Verkehrsunternehmen im VMT selbst verantwortlich.
          Wir müssen Sie daher bitten, Ihre Anfrage zeitnah an das Verkehrsunternehmen zu senden, bei dem Sie das Ticket gekauft haben, damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann.
          Bitte wenden Sie sich daher über die im mitgesandten Kaufbeleg angegebenen Kontaktdaten an die Deutsche Bahn.

          Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Bemühungen.

          Mit freundlichen Grüßen,
          xxxxxx
          VMT-Servicetelefon
          Meine Antwort:

          Sehr geehrte Frau xxxxx,

          Am 13.06.2022 um 14:43 schrieb service@vmt-thueringen.de:
          > Wir müssen Sie daher bitten, Ihre Anfrage zeitnah an das Verkehrsunternehmen zu senden, bei dem Sie das Ticket gekauft haben, damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann.
          >
          >
          >
          >
          > Bitte wenden Sie sich daher über die im mitgesandten Kaufbeleg angegebenen Kontaktdaten an die Deutsche Bahn.

          Ich habe das Ticket nicht bei der DB gekauft (da hätte ich ja auch was zum Ausdrucken sic!), sondern beim Verkehrsverbunbd VMT. Es ist ein Verbundticket. Wie auf Ihrer Webseite zu lesen ist ...
          > Wo erhalte ich das „9-Euro-Ticket“?
          >
          > Sie erhalten es in den Kunden- und Servicecenter der Verkehrsunternehmen im VMT, in den Bussen, an den mobilen und stationären Fahrkartenautomaten (unternehmensabhängig) sowie über die FAIRTIQ-App und den DB Navigator.
          ... kann das Verbundticket u.a. auch über die App DB Navigator gekauft werden. Die Bahn übernahm nur das Inkasso.


          Wäre eine ausgedruckte Bildschirmkopie aus meiner App ein gültiger Nachweis des Tickets?
          VMT-Servicetelefon antwortete:

          Sehr geehrter Herr Elsner,

          vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse am Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT).

          Der VMT vertreibt selbst keine Tickets, dafür sind die Verkehrsunternehmen im Verbund zuständig.
          Sie gaben an, Ihr Ticket im DB-Navigator gekauft zu haben, dieser wird von der Deutschen Bahn betrieben. Im Kaufbeleg, der Ihrer vorangegangenen Email anhing, konnten wir sehen, dass darauf Kontaktdaten zur zuständigen Stelle verzeichnet waren. Wir bitten Sie daher, sich dort hin zu wenden.
          Uns liegen keinerlei Transaktionsdaten von Ihnen vor und auch bezüglich der Möglichkeiten, ein Ticket, das Sie über die App der DB gekauft haben, auszudrucken und weiterzureichen, können wir Ihnen als Unternehmen, das die App nicht betreibt, nicht helfen.
          Wir können Ihnen lediglich die Information geben, dass ein Screenshot eines Handytickets kein gültiger Fahrausweis ist.
          Für alles weitere wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle bei der Deutschen Bahn, zu der Sie die Kontaktdaten auf Ihrem Kaufbeleg finden.

          Wir danken Ihnen für Ihre Bemühungen und Ihr Verständnis.

          Mit freundlichen Grüßen,
          xxxxx
          VMT-Servicetelefon
          Ich antwortete:

          Sehr geehrte Frau xxxxx,


          Am 13.06.2022 um 15:21 schrieb service@vmt-thueringen.de:
          > Wir können Ihnen lediglich die Information geben, dass ein Screenshot eines Handytickets kein gültiger Fahrausweis ist.

          Warum?
          Es ist das gleiche Bild wie auf einem Smartphone.
          VMT-Servicetelefon antwortete:

          Sehr geehrter Herr Elsner,

          vielen Dank für Ihre E-Mail.

          Diese Festlegung wurde getroffen, weil ein Screenshot nicht so fälschungssicher ist, wie ein aus der App heraus vorgezeigtes Ticket. Dort gibt es mehrere Prüfmechanismen. Bei einem Bild kann das Kontrollpersonal z. B. nicht auf Anhieb erkennen, dass dieses unbearbeitet und in originalem Zustand ist.

          Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten und danken Ihnen für Ihre Bemühungen.

          Mit freundlichen Grüßen,
          xxxxx
          VMT-Servicetelefon
          Ich antwortete nach langem Abklingen meines Ärgers:

          Sehr geehrte Frau xxxxx,

          Am 13.06.2022 um 16:26 schrieb service@vmt-thueringen.de:
          > Diese Festlegung wurde getroffen, weil ein Screenshot nicht so fälschungssicher ist, wie ein aus der App heraus vorgezeigtes Ticket. Dort gibt es mehrere Prüfmechanismen.

          Vielen Dank, aber diese Antwort beleidigt meine bescheidene Intelligenz.
          Die Prüfmechanismen sind bestimmt mehrere Blockchains :-)

          > Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten
          Nein, Sie haben mir keinesfalls weiter geholfen.

          Ich danke Ihnen nicht für Ihre Bemühungen.

          Ich mag sie nicht: Diese Verkehrsverbünde.

          Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
          Eberhard Elsner

          Kommentar


          • Torres
            Freak

            Liebt das Forum
            • 16.08.2008
            • 28917

            • Meine Reisen

            Ich fand die aber sehr nett. Die hätten ja auch sagen, nerven Sie nicht rum, wir sind nicht zuständig.
            Bei uns gibt es das Ticket übrigens bei jedem Fahrkartenautomaten und beim Busfahrer.
            Ach wie flüchtig, ach wie nichtig, ist der Menschen Leben. Wie ein Nebel bald entstehet und auch wieder bald vergehet, so ist unser Leben, sehet. (Franck 1652 / Bach 1724, Leipzig)

            Kommentar


            • hq
              Fuchs
              • 13.06.2012
              • 1312

              • Meine Reisen

              Bezüglich Klapprad nochmal, weil ich die Antworten gerade erst gelesen habe. Meins hat 20 Zoll glaube ich und ist nur ein billiges von Aldi. Damit würde ich definitiv nicht mit Gepäck fahren wollen. Für eine Tagestour auf Sylt war es prima, aber mehr auch nicht. Na gut, es liegt vielleicht daran, dass ich auch mit Gepäck selten nur asphaltierte Radwege am Fluss fahre, sondern es mich oft auch auf schmale Waldpfade mit Steigungen zieht

              Kommentar


              • lina
                Freak

                Vorstand
                Liebt das Forum
                • 12.07.2008
                • 41291

                • Meine Reisen

                Ich hab meins auch bei einem Busfahrer gekauft. Den Versuch über die App habe ich aufgegeben, usability ist was anderes …

                Kommentar


                • AlfBerlin
                  Lebt im Forum
                  • 16.09.2013
                  • 5025

                  • Meine Reisen

                  Kommt vielleicht auch darauf an mit welcher App: Mit der Berliner BVG-Ticket App war der Kauf des 9-Euro-Tickets genau so einfach wie andere Tickets. Allerdings fragt meine App ab und an nach dem Login-Kennwort, aber gerade mal so selten, dass ich es dann wieder vergessen habe.

                  Kommentar


                  • Igelstroem
                    Fuchs
                    • 30.01.2013
                    • 1669

                    • Meine Reisen

                    Der Kauf mit der DB-App war bei mir ebenfalls sehr einfach – wenn man davon absieht, dass es mir mit dem Login exakt so ergangen ist wie Alf.
                    Lebe Deine Albträume und irre umher

                    Kommentar


                    • Spartaner
                      Alter Hase
                      • 24.01.2011
                      • 4183

                      • Meine Reisen

                      10 Tipps für das 9-Euro-Ticket, nach 3 Wochen Erfahrungen sammeln: So kannst du auch mit dem ICE fahren – und mehr ... zB Baustellen vermeiden mit der Echtzeitkarte der Bahn, mit Bahnguru Ziele ohne Umsteigen finden, Fahrradmitnahme in der Bahn mit 9-Euro-Ticket: Bestimmungen aller Bundesländer auf einen Blick etc.

                      Kommentar


                      • carolinenord
                        Gerne im Forum
                        • 21.11.2009
                        • 69

                        • Meine Reisen

                        EbsEls

                        Ich habe gerade mein erstes 9 Euro Ticket im DB Navigator gebucht. Es gibt jetzt ein Häkchen zum anklicken, dass das Ticket per E-Mail zugeschickt wird. War auch automatisch aktiviert. Hilft in dem Fall nicht mehr weiter, aber vielleicht für die nächsten Monate. Vielleicht ist die Funktion auch neu, der DB Navigator hatte gerade geupdatet.

                        Kommentar


                        • EbsEls
                          Erfahren
                          • 23.07.2011
                          • 426

                          • Meine Reisen

                          Zitat von carolinenord Beitrag anzeigen
                          EbsEls

                          Ich habe gerade mein erstes 9 Euro Ticket im DB Navigator gebucht. Es gibt jetzt ein Häkchen zum anklicken, dass das Ticket per E-Mail zugeschickt wird. War auch automatisch aktiviert. Hilft in dem Fall nicht mehr weiter, aber vielleicht für die nächsten Monate. Vielleicht ist die Funktion auch neu, der DB Navigator hatte gerade geupdatet.
                          Vielen Dank! Werde jetzt drauf achten.
                          PS: Meine zwei Mails an die Bahn, wie vom VMT vorgeschlagen, sind bis heute nicht beantwortet worden. Mein Kumpel scheint mit der schön laminierten Bildschirmkopie zurecht zu kommen
                          Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
                          Eberhard Elsner

                          Kommentar


                          • Lobo

                            Vorstand
                            Moderator
                            Lebt im Forum
                            • 27.08.2008
                            • 6473

                            • Meine Reisen

                            In den völlig überfrachteten Zügen kontrolliert eh keine Sau...

                            Seit dem 9€ Ticket fahre ich quasi nur noch Auto

                            Kommentar


                            • ronaldo
                              Freak
                              Moderator
                              Liebt das Forum
                              • 24.01.2011
                              • 11089

                              • Meine Reisen

                              Na prima, genau so war das ja gedacht... wart mal... Moment... nö.

                              Kommentar


                              • Karlsson
                                Dauerbesucher
                                • 20.05.2021
                                • 695

                                • Meine Reisen

                                Meine Kinder nehmen das Ticket als kleines Interrail durch Deutschland. Wenn man die Zeit hat, ist das toll. Nicht im Sinne des Erfinders, aber toll. Wobei, vielleicht ist das ja trotzdem im Sinne des Erfinders, wenn man junge Menschen ans Bahnfahren gewöhnt.

                                Kommentar


                                • Funner
                                  Fuchs
                                  • 02.02.2011
                                  • 2058

                                  • Meine Reisen

                                  Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
                                  Seit dem 9€ Ticket fahre ich quasi nur noch Auto
                                  Bei uns ist es ähnlich. Die Alternative ist bei uns zwar nicht das Auto, sondern das Fahrrad, aber seitdem das 9€ Ticket gültig ist, ist die Regionalbahn so überfüllt, dass man sie nicht mehr nutzen kann. Auch vorher schon war sie sehr unzuverläsig, aber eher selten so voll, dass man keinen Sitzplatz mehr bekommen hat. Jetzt ist der Zug oft so voll, dass man nicht einmal mehr einen Stehplatz ergattern kann. Bei nur einer Verbindung pro Stunde, fährt dann immer die Angst mit ewig am Bahnhof warten zu müssen. Also wird der Zug gemieden, wann immer das möglich ist.
                                  Und wenn man aufgrund der Überfüllung für den Hinweg auf das Fahrrad setzt, weiß man auch nie ob man auf dem Rückweg mit dem Fahrrad in die Bahn kommt. Das Fahrradticket muss man natürlich vor Abfahrt kaufen und kann dann zusehen, wie man an eine Erstattung dafür kommt wenn man nicht mitfahren darf. Das regionale Bahnunternehmen fährt konsequent mit nur einem Wagen je Richtung und Stunde, angeblich wegen mangelndem Personal bei der Wartung. Dabei füllen allein die Heideparkbesucher zu den Öffnung- und Schließzeiten ganz locker zwei Wagen.
                                  Im Sommer sind in der Lüneburger Heide sehr viele Touristen mit Fahrrädern unterwegs, die können dieses Jahr ausschließlich mit dem PKW anreisen, da sie ihre Räder gar nicht in die Bahn bekommen. Das die kostenlose Heide Shuttle Busse mit Fahrradanhängern zu den Bahnhöfen fahren, ist dann in diesem Jahr auch eher sinnlos.

                                  Man hätte mit dem Geld was man jetzt in die 9€ Ticket reinsteckt viel besser 365€ Jahrestickets sponsorn können. Dann wären die Haushalte die eh Jahreskarten haben für ein vollen Jahr unterstützt worden und viele die jetzt nur aus Spaß mit der Bahn fahren, hätten sich das verkniffen.

                                  Kommentar


                                  • Spartaner
                                    Alter Hase
                                    • 24.01.2011
                                    • 4183

                                    • Meine Reisen

                                    Zitat von Funner Beitrag anzeigen
                                    ... aber seitdem das 9€ Ticket gültig ist, ist die Regionalbahn so überfüllt, dass man sie nicht mehr nutzen kann. Auch vorher schon war sie sehr unzuverlässig, aber eher selten so voll, dass man keinen Sitzplatz mehr bekommen hat. Jetzt ist der Zug oft so voll, dass man nicht einmal mehr einen Stehplatz ergattern kann. Bei nur einer Verbindung pro Stunde, fährt dann immer die Angst mit ewig am Bahnhof warten zu müssen. Also wird der Zug gemieden, wann immer das möglich ist.

                                    Erstaunlich, dass die in deiner Gegend so preissensibel sind. Hier in Berlin merke ich davon nichts.

                                    Zitat von Funner Beitrag anzeigen
                                    ... und viele die jetzt nur aus Spaß mit der Bahn fahren, hätten sich das verkniffen.
                                    Bei mir kannst du sicher sein, ich hätte mir das "verkniffen". Ich fahre jetzt nur zum Spaß Bahn. Und ein bisschen Kribbeln gehört ja zum (Abenteuer-) Spaß dazu.

                                    Kommentar


                                    • Flachlandtiroler
                                      Freak
                                      Moderator
                                      Liebt das Forum
                                      • 14.03.2003
                                      • 27319

                                      • Meine Reisen

                                      Zeit für ein "Zwischen"fazit nach einem Monat:
                                      1. Fahrt S & RE: Hin mit massiver, nicht kommunizierte Verspätung; Rückfahrt moderat verspätet
                                      2. Fahrt S & RE oder RB: Beide Wege ziemlich unterirdisch
                                      3. Fahrt S: Gsd. vorher in die Online Pläne geschaut, SEV auf einer Strecke --> Auto genommen. Streichergebnis also...
                                        Die verschiedenen Webseiten hatten die Dauer der Baustelle übrigens unterschiedlich kommuniziert, eine Seite schrieb SEV die andere Normalbetrieb
                                      4. Fahrt RB: Leichte, anwachsende Verspätung mit abschließend Ausfall des Zuges. Umsteigen mit viel Gepäck, massive Verspätung trotz vermeintlich direkter Verbindung.
                                        Kommunikation durch App/Online-Fahrplan/Personal wie gehabt nicht vorhanden.
                                      5. Wie tröstlich, dass es im Fernverkehr genauso mies läuft: OT: Fernstrecke mit 6x Umsteigen; die ersten 4x pünktlich dank SBB. Für Nr. 5 lieferte mich die SBB ebenfalls pünktlich an, trotz eines Unfalls auf der Strecke, Gewitterregen sowie mehrerer Schul-Großgruppen beim Einsteigen.
                                        Dann die DB: Der ICE fährt schon verspätet los und sammelt im Fortgang weitere Minuten, trotz entgegengesetzter Anzeigen (App, Zug). Anschluß weg, 1x zusätzliches Umsteigen, massive Verspätung. Immerhin ist die Kommunikation im Fernverkehr erheblich besser; das reinste Infotainment, was alles nicht klappt...
                                      Meine Reisen (Karte)

                                      Kommentar


                                      • Torres
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 16.08.2008
                                        • 28917

                                        • Meine Reisen

                                        Ich bin gestern Bahn gefahren und war heilfroh, dass ich eine BC 1.Klasse habe. RE Züge um Ffm und Koblenz herum komplett überfüllt, Massen am Bahnsteig. Räder durften nicht mit („Wir warten hier so lange, bis sie wieder ausgestiegen sind“). Mag ja sein, dass die Leute ein bisschen Spaß brauchen, aber für die Sache ist das nicht dienlich, wer sonst nicht mit Öffis pendelt, wird unter diesen Umständen auch nicht dazu gebracht.
                                        Ach wie flüchtig, ach wie nichtig, ist der Menschen Leben. Wie ein Nebel bald entstehet und auch wieder bald vergehet, so ist unser Leben, sehet. (Franck 1652 / Bach 1724, Leipzig)

                                        Kommentar


                                        • lina
                                          Freak

                                          Vorstand
                                          Liebt das Forum
                                          • 12.07.2008
                                          • 41291

                                          • Meine Reisen

                                          Für eins ist die Aktion ja wirklich praktisch: Sie zeigt jetzt sehr deutlich, was alles nicht funktioniert.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X