Kann ein Sonntag schöner sein?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vegareve
    Freak

    Liebt das Forum
    • 19.08.2009
    • 14041

    • Meine Reisen

    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

    Wir waren heute auch im Alpstein, da bin ich beim Begriff "Nordwand" kurz gestutzt (ich stelle mir drunter immer " was weisses" vor ). Dann aber das Foto gesehen. Hübsch .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

    Kommentar


    • sudobringbeer
      Administrator

      Administrator
      Fuchs
      • 20.05.2016
      • 2430

      • Meine Reisen

      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

      Schöne Tour! Die erste SL ist dann für den Grad auch direkt ein schöner Kaltstart! Glückwunsch!

      Kommentar


      • Becks
        Freak

        Liebt das Forum
        • 11.10.2001
        • 18811

        • Meine Reisen

        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

        Zitat von Henning Beitrag anzeigen
        Unerhört, jetzt fangen die Bergwanderer an nach ihrem Gusto zu definieren was Alpin ist

        Also, vom Gesamteindruck war die Höfats-Nordwand im Winter (btw. nur zwei Wiederholungen in 50 Jahren) anspruchsvoller als die Matterhorn-Nordwand, obwohl der Muggel nur halb so hoch ist und es noch nicht mal in das wenig alpine Österreich geschafft hat....

        OT: Thank god, it's friday
        Deswegen sagte ich ja: die Schwierigkeit ist unbedeutend in der Einstufung "alpin" oder nicht. Am Säntis haben sich Michael Boos und ich im Winter von der Schwägalp aus auch die Zähne ausgebissen und für 50 Höhenmeter 6-7 Stunden benötigt. Das Ding ist jetzt aber nur mässig alpin und laut Definition sogar der nördlichste Punkt der Alpen hier in der Ecke (alles nördlich davon sind Voralpen)

        Trotzdem hat das gesamte Grimselgebiet (mit den Ausläufern z.B. in den Grubenkessel) einen deutlich alpineren Charakter als es die Lechtaler Alpen haben.

        Ich kann auch noch mehr Salz in die Wunden streuen:
        Ob jemand Bergsteiger ist oder nicht hängt auch nicht vom Schwierigkeitsgrad ab, in dem er unterwegs ist (Thema alpine Wanderer und so). Ein Bergsteiger ist jemand, der seinen Lebensmittelpunkt auf die Berge setzt und ihnen den Rest unterordnet.


        OT: Thank god, it's monday
        Zuletzt geändert von Becks; 02.07.2018, 08:41.
        After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

        Kommentar


        • Becks
          Freak

          Liebt das Forum
          • 11.10.2001
          • 18811

          • Meine Reisen

          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

          Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
          ich stelle mir drunter immer " was weisses" vor
          Gross Ruchen Nordwand - Fels II/III, quasi nicht absicherbar. Bessere bilder: http://www.hikr.org/tour/post14943.html
          After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

          Kommentar


          • TeilzeitAbenteurer
            Fuchs
            • 31.10.2012
            • 1246

            • Meine Reisen

            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

            Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
            Wir waren heute auch im Alpstein, da bin ich beim Begriff "Nordwand" kurz gestutzt (ich stelle mir drunter immer " was weisses" vor ). Dann aber das Foto gesehen. Hübsch .
            Da war auch irgendwo noch Schnee; also nicht in der Wand, sondern ums' Eck, wo wirklich keine Sonne hinkommt, aber ich hab welchen gesehen!

            Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
            Schöne Tour! Die erste SL ist dann für den Grad auch direkt ein schöner Kaltstart! Glückwunsch!
            Danke! Kennst du die Tour? Ich fand' sie an sich insgesamt nicht übermäßig doll, aber einige Seillängen sind schon nett. In der erste Seillänge wird man tatsächlich erst mal anständig eingenordet. An sich ist sie nicht unschön, aber für den Grad schon gut anstrengend und die Absicherung läuft bei mir auch nicht unter plaisier
            Die Schlüsselseillänge fand ich kein Stück schwerer. Ich hab erst am Stand darüber gecheckt, dass sie das schon war. Dafür ist die wirklich schön.

            Kommentar


            • opa
              Lebt im Forum
              • 21.07.2004
              • 5510

              • Meine Reisen

              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

              Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
              Wir waren heute auch im Alpstein, da bin ich beim Begriff "Nordwand" kurz gestutzt
              also ich kenne ja auch einige nordwände in der schweiz, also inder fränkischen schweiz natürlich. sehr schöne touren dabei und bei den aktuellen tepmperaturen durchaus begehrt.

              Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
              (ich stelle mir drunter immer " was weisses" vor )
              immer schön routen projektieren und ordentlich mit tickmarks vollschmieren und das weiße pulver auch ansonsten reichlich verwenden. also das mit den weißen nordwädnen kannst du in der (fränkischen) schweiz schon auch haben.

              Kommentar


              • sudobringbeer
                Administrator

                Administrator
                Fuchs
                • 20.05.2016
                • 2430

                • Meine Reisen

                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                Danke! Kennst du die Tour? Ich fand' sie an sich insgesamt nicht übermäßig doll, aber einige Seillängen sind schon nett. In der erste Seillänge wird man tatsächlich erst mal anständig eingenordet. An sich ist sie nicht unschön, aber für den Grad schon gut anstrengend und die Absicherung läuft bei mir auch nicht unter plaisier
                Die Schlüsselseillänge fand ich kein Stück schwerer. Ich hab erst am Stand darüber gecheckt, dass sie das schon war. Dafür ist die wirklich schön.
                Ja, hab sie vor ein paar Jahren gemacht und dachte nach der 1. SL "Ok, wenn das so weiter geht wird das nix aus nem entspannten Tag", aber dann wurde es eine mMn lässige und ganz schöne Tour. Plaisir ist im Alpstein häufiger etwas anders zu verstehen als in anderen Gebieten

                Kommentar


                • opa
                  Lebt im Forum
                  • 21.07.2004
                  • 5510

                  • Meine Reisen

                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                  Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                  Bei strahlendem Sonnenschein und fast 30° sind Nordwände der einzig wahre Aufenthaltsort. In unserem Fall haben wir die Bedingungen zur Bekletterung der Filderchöpf Nordwand im Alpstein genutzt. Ich beantrage hiermit in die inoffizielle Riege der Nordwandgesichter aufgenommen zu werden. Bis zum zerfurchten Nordwandgesicht ist es noch ein weiter weg, aber man muss als Milchnordwandgesicht ja erst mal klein anfangen.
                  gehörst du nicht eh schon zu den zngs? na egal. zum filderchöpf habe ich es nie geschafft, aber das ist, ja glaube ich, auch in der region um wildhaus?. das bild schaut schon super aus! wie schwer, wie anspruchsvoll, wie schön? evtl. für kleine dicke hügelwanderer geeignet?

                  danke für ein paar infos!

                  opa

                  ps: bin eh schcon vor einiger zeit mal hier über die tour gestolpert:

                  https://cdn.website-editor.net/4c9d0...ded/filder.pdf

                  habe mich ein wenig gewundert, dass ich von der vorher noch nie gehört habe und auch noch nicht dort war. zumindest laut der beschreibung könnte sie schon ins beuteraster für einen kdh passen...
                  Zuletzt geändert von opa; 02.07.2018, 09:28.

                  Kommentar


                  • TeilzeitAbenteurer
                    Fuchs
                    • 31.10.2012
                    • 1246

                    • Meine Reisen

                    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                    Ich hab auch nicht unbedingt plaisir erwartet, aber über ein bis zwei gut platzierte Haken mehr pro Seillänge hätte ich mich auch nicht beklagt. Meistens ließ sich das aber auch mit mobilen Sicherungen gut ergänzen. Davon hab ich dann entsprechend ein bis zwei pro Seillänge gelegt, um die Nerven zu schonen.

                    @opa: Ich bin bisher vor allem weichgespülter Sportkletterer und Berg-, bzw. nach hiesiger Definition eher Hügelwanderer, aber bestimmt kein zng. An MSL taste ich mich gerade mehr oder weniger vorsichtig heran. Da hast du sicherlich deutlich mehr auf dem Buckel.
                    Der Filderchöpf ist direkt nördlich vom Schäfler, also besser aus Richtung Appenzell zu erreichen. Ich hab mich am hikr Tourenbericht und dem Topo von Frank Nebbe orientiert, wobei ich entgegen dem hikr-Bericht nur jemandem mit soliderem Nervenkostüm empfehlen würde, die Tour ohne Keile zu klettern.
                    Die Tour ist insgesamt recht steil, man muss eigentlich immer wirklich klettern, was auf jeden Fall ein Pluspunkt ist. Auf irgendwelche Gras- oder Schotterseillängen kann ich gut verzichten. Die Einstiegsseillänge ist ein guter Gradmesser. Ich hab sie als Stemmriss geklettert, was ich für 5b als recht anstrengend empfand. Meine Freundin hat sich irgendwie anders hochgemurkst, aber das erschien auch nicht leichter. Dafür wird es danach klettertechnisch gefühlt nicht mehr schwerer. Ich denke, wenn du den 6ten Grad sicher genug herbringst, um mit 5 m Hakenabständen zu klettern, dürfte die Tour bei deiner Vorbelastung gut passen und kannst dich danach vielleicht zum kdng (kleines dickes Nordwandgesicht) adeln lassen
                    Von der Kletterei fand ich die erste und die Schlüsselseillänge ganz schön, den Rest eher durchschnittlich, also insgesamt nichts, was ich noch mal machen würde, aber auch nicht so, dass ich davon abraten würde.
                    Zuletzt geändert von TeilzeitAbenteurer; 02.07.2018, 10:07. Grund: Ergänzung

                    Kommentar


                    • nunatak

                      Alter Hase
                      • 09.07.2014
                      • 2793

                      • Meine Reisen

                      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                      Zitat von Becks Beitrag anzeigen

                      Ich kann auch noch mehr Salz in die Wunden streuen:
                      Ob jemand Bergsteiger ist oder nicht hängt auch nicht vom Schwierigkeitsgrad ab, in dem er unterwegs ist (Thema alpine Wanderer und so). Ein Bergsteiger ist jemand, der seinen Lebensmittelpunkt auf die Berge setzt und ihnen den Rest unterordnet.

                      Das ist jetzt aber jetzt mal doch eine etwas seltsame Definition von Bergsteiger. Es gibt bestimmt genügend Bergsteiger, die wilde Touren machen, für die aber trotzdem das Bergsteigen nur ein kleines Thema im Leben ist.

                      Ist finde es nicht einfach, ohne Pathos, geistigen Überbau etc. zu definieren, was ein Bergsteiger ist. Irgendwie behagt mit der Begriff nicht ganz.

                      Soll doch einfach jeder für sich selbst entscheiden, ob das Bergsteigen ist, was er in den Bergen tut. Ich würde das eher weiter gefasst sehen: Ein Bergsteiger ist jemand, der seine Füße benutzt, um auf den Berg zu kommen. Der Bergzieher würde sich dagegen vorwiegend hochziehen, das ist eher eine Randsportart

                      Kommentar


                      • opa
                        Lebt im Forum
                        • 21.07.2004
                        • 5510

                        • Meine Reisen

                        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                        Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen

                        @opa: Ich bin bisher vor allem weichgespülter Sportkletterer und Berg-, bzw. nach hiesiger Definition eher Hügelwanderer, aber bestimmt kein zng. An MSL taste ich mich gerade mehr oder weniger vorsichtig heran. Da hast du sicherlich deutlich mehr auf dem Buckel.
                        Der Filderchöpf ist direkt nördlich vom Schäfler, also besser aus Richtung Appenzell zu erreichen. Ich hab mich am hikr Tourenbericht und dem Topo von Frank Nebbe orientiert, wobei ich entgegen dem hikr-Bericht nur jemandem mit soliderem Nervenkostüm empfehlen würde, die Tour ohne Keile zu klettern.
                        Die Tour ist insgesamt recht steil, man muss eigentlich immer wirklich klettern, was auf jeden Fall ein Pluspunkt ist. Auf irgendwelche Gras- oder Schotterseillängen kann ich gut verzichten. Die Einstiegsseillänge ist ein guter Gradmesser. Ich hab sie als Stemmriss geklettert, was ich für 5b als recht anstrengend empfand. Meine Freundin hat sich irgendwie anders hochgemurkst, aber das erschien auch nicht leichter. Dafür wird es danach klettertechnisch gefühlt nicht mehr schwerer. Ich denke, wenn du den 6ten Grad sicher genug herbringst, um mit 5 m Hakenabständen zu klettern, dürfte die Tour bei deiner Vorbelastung gut passen und kannst dich danach vielleicht zum kdng (kleines dickes Nordwandgesicht) adeln lassen
                        Von der Kletterei fand ich die erste und die Schlüsselseillänge ganz schön, den Rest eher durchschnittlich, also insgesamt nichts, was ich noch mal machen würde, aber auch nicht so, dass ich davon abraten würde.
                        danke für die infos! hm - deine bewertung fällt im vergleich zu der von frank nebbe dann doch ganz schön ab. werde sie auf alle fälle eher "unter ferner liefen" auf die to-do-liste setzen...

                        OT: ich ein kdng uiui! da berufe ich mich auf eine profunde quelle: vegareve, die ja schon angedeutet hat, dass nordexposition nicht ausreicht, um eine wand zur nordwand zu machen. das wird bei mir nichts mehr mit dem kdnglern.

                        Kommentar


                        • TeilzeitAbenteurer
                          Fuchs
                          • 31.10.2012
                          • 1246

                          • Meine Reisen

                          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                          Vielleicht bin ich auch von der Sportkletterei zu versaut, als dass man sich auf mein Urteil berufen sollte sudo scheint sie ja etwas besser gefallen zu haben.

                          OT: Jetzt hast du mich desillusioniert. Dann werde ich ja auch nicht als mng anerkannt. Immerhin heißt die Tour sogar Nordwand!

                          Kommentar


                          • Vegareve
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 19.08.2009
                            • 14041

                            • Meine Reisen

                            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                            Zitat von opa Beitrag anzeigen
                            vegareve, die ja schon angedeutet hat, dass nordexposition nicht ausreicht, um eine wand zur nordwand zu machen. [/OT]
                            OT:
                            So was habe ich doch nie gesagt . Im Gegenteil, während ich mich gestern mit ersten Kalkversuchen abmühte (und die Waden verbrannte), die Vorstellung, dass jemand eine schöne weisse Wand in der Nähe macht war doch etwas fantasiereich . Schnee gibts da trotzdem noch, aber nur wenig. Das war halt nur meine Assoziation, soll eine Nordwand nicht degradieren .
                            Zuletzt geändert von Vegareve; 02.07.2018, 10:33.
                            "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                            Kommentar


                            • sudobringbeer
                              Administrator

                              Administrator
                              Fuchs
                              • 20.05.2016
                              • 2430

                              • Meine Reisen

                              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                              Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                              Vielleicht bin ich auch von der Sportkletterei zu versaut, als dass man sich auf mein Urteil berufen sollte sudo scheint sie ja etwas besser gefallen zu haben.
                              Gefallen ist jetzt auch übertrieben. Wenn mich jemand fragen würde was man denn so im Alpstein klettern soll wäre das sicherlich keine Route die mir in den Sinn käme Kann man klettern, muss man aber nicht. Hat wie du sagst zwei, drei schöne Längen und einen Vorteil der der Grund war wieso wir sie geklettert sind: Sie liegt im Sommer ziemlich lang im Schatten und ist damit ein gutes Ziel wenn man sonst überall aus der Wand brennt.

                              Kommentar


                              • opa
                                Lebt im Forum
                                • 21.07.2004
                                • 5510

                                • Meine Reisen

                                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                                Vielleicht bin ich auch von der Sportkletterei zu versaut, als dass man sich auf mein Urteil berufen sollte sudo scheint sie ja etwas besser gefallen zu haben.

                                OT: Jetzt hast du mich desillusioniert. Dann werde ich ja auch nicht als mng anerkannt. Immerhin heißt die Tour sogar Nordwand!
                                hm. bin zwar gelegentlich auf besuch grob in der region. das topo schaut zwar so aus (wahrscheinlich fehlinterpretation), als ob ich die auch vorsteigen könnte, aber für meine dortige anlaufstelle dürfte es fast ein bisschen zu kurz und zu leicht sein. da muss ich die walrosschwarte dann eher auf gedeih und verderb anspruchsvolleres zeugs hinterherwuchten.

                                OT: schau an - wahrscheinlich ein fehler im kletterführer. eigentlich müsste es heißen: nordseitig exponierte südwand.

                                Kommentar


                                • opa
                                  Lebt im Forum
                                  • 21.07.2004
                                  • 5510

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                  Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                  [OT]
                                  So was habe ich doch nie gesagt
                                  OT: wohl, wohl. also explizit gesagt vielleicht nicht. aber durchaus unmissverständlich angedeutet,w as du als zng von den versuchen harmloser kdhs hälts, einfach eine südwand mit nordexposition zur nordwand zu deklarieren.



                                  Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                  [OT]
                                  während ich mich gestern mit ersten Kalkversuchen abmühte (und die Waden verbrannte)
                                  schön, schön. wo seid ihr denn gewesen?
                                  Zuletzt geändert von Vegareve; 02.07.2018, 11:19. Grund: zitat repariert

                                  Kommentar


                                  • TeilzeitAbenteurer
                                    Fuchs
                                    • 31.10.2012
                                    • 1246

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                    Wenn du Zweifel hast, kannst die Einstiegslänge ja einem stärkeren Partner überlassen. Der Rest sollte dann machbar sein.
                                    Schwereres gibt's an der Wand auch noch. Wer den Hals nicht vollbekommen kann, kann z.B. erst den "Traumfänger" nebendran klettern, darüber wieder abseilen und sich dann zum Beispiel die Nordwand noch vornehmen. Hilfsweise kann man auch am Ende der Nordwand über den Traumfänger abseilen und sich dann an einer der anderen Touren austoben.
                                    OT: Ich verrate lieber keinem, wie lange wir gebraucht haben und wie platt wir gestern abend waren

                                    Kommentar


                                    • nunatak

                                      Alter Hase
                                      • 09.07.2014
                                      • 2793

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                      Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                      OT:
                                      So was habe ich doch nie gesagt . Im Gegenteil, während ich mich gestern mit ersten Kalkversuchen abmühte (und die Waden verbrannte), die Vorstellung, dass jemand eine schöne weisse Wand in der Nähe macht war doch etwas fantasiereich . Schnee gibts da trotzdem noch, aber nur wenig. Das war halt nur meine Assoziation, soll eine Nordwand nicht degradieren .
                                      Am Belchen im Schwarzwald gibt´s sogar eine grüne Nordwand mit nur wenig Fels, trotzdem ganz hübsch. Hat sogar ein paar Lawinenbahnen und subalpine Pflanzen drin.

                                      Kommentar


                                      • sudobringbeer
                                        Administrator

                                        Administrator
                                        Fuchs
                                        • 20.05.2016
                                        • 2430

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                        Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                                        den "Traumfänger" nebendran klettern, darüber wieder abseilen und sich dann zum Beispiel die Nordwand noch vornehmen. Hilfsweise kann man auch am Ende der Nordwand über den Traumfänger abseilen und sich dann an einer der anderen Touren austoben.
                                        Über den Traumfänger besser nicht abseilen, das Seil bleibt gerne in den kleinen Schuttrinnen hängen und deckt dann einen selbst und andere Seilschaften gut mit Geschossen ein.

                                        Kommentar


                                        • Vegareve
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 19.08.2009
                                          • 14041

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                          OT: Das entwickelt sich schon wieder in einer absurden Diskussion, nur weil mein leichtwitziger Beitrag offensichtlich misverständlich ausgedruckt wurde. Jede Wand, die nach Norden exponiert ist, ist eine Nordwand . Da hat mich opa komplett misverstanden, sorry. Ausserdem: ich bin kein zng, ich weiss nicht, woher mir solche Sachen angedichtet werden. Nur die 200 Hm Petersenspitze Nordwand und die Nordwest-Wand der Pik Sella im Kaukasus habe ich gemacht, aber die sind nicht mit einer richtigen, grossen Nordwand zu vergleichen.

                                          Zum Thema: Altmann Ostgrat, für gewisse (flachlandtirolische) Ansprüche warscheinlich Wandergelände





                                          Zuletzt geändert von Vegareve; 02.07.2018, 11:18.
                                          "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X