Alpenüberquerung

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LieslWeppen
    Neu im Forum
    • 01.10.2021
    • 5

    • Meine Reisen

    Alpenüberquerung

    Hallo,
    ich möchte als Projekt 2022 eine Alpenüberquerung machen. Nicht als eine Große Wanderung sondern in Einzeletappen (Auch mal 2 oder 3 Tage zusammen). Ich kann mich leider nicht für ne Woche am Stück ausklinken.
    Jetzt habe ich die "Üblichen Verdächtigen" angesehen (Tegernsee - Sterzing, München-Venedig ect.). Aber so richtig passen tut keine.
    Daher würde ich entweder die routen mischen oder eben teile selbst planen.
    Gibt es eine sinnvolle karte online oder analog. Die mir da helfen kann?
    Ich selbst bin kein Bergsteigerer oder passionierter Wanderer und auch kein geographieass in den Alpen (Jap ich weiß, beste Voraussetzungen , aber man kann sich ja in fast alles einfuchsen) Möchte daher keinen Klettersteig oder ähnliches. Aber die Etappen schon selbst laufen höchstens mal mit dem Lift / Seilbahn etwas abkürzen/erleichtern. Trotzdem sollen die Landschaften toll sein.
    Habt ihr Empfehlungen für Karten, Infos oder gar Touren?

    Danke :-)

  • LieslWeppen
    Neu im Forum
    • 01.10.2021
    • 5

    • Meine Reisen

    #2
    Ach ja, ich komme aus der Gegend von München.

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 25489

      • Meine Reisen

      #4
      Online Karten:
      Österreich AMAP
      Schweizer Landeskarte
      Bayernatlas
      Tirol tirismaps
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • Wafer

        Lebt im Forum
        • 06.03.2011
        • 6204

        • Meine Reisen

        #5
        Hallo LieslWeppen.

        Zunächst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast!

        Ich habe bisher die Alpen auf dem E5 von Süd nach Nord durch Italien und Österreich, auf dem E1 von Nord nach Süd durch die Schweiz und einmal durch die Schweiz auf einem selbstgestrickten Weg von Konstanz am Bodensee bis Locarno am Lago Maggiore überquert. Nur teilweise habe ich die Alpen von West bzw. Mitte (Bozen) nach Ost auf dem Südalpenweg überquert.
        Das auf mehrere Etappen zu machen würde ich dir generell bei einem Alpencross empfehlen. Die Sportunternehmen, die einen Alpencross in einer Woche anbieten, fahren sehr viel Bus. Eigentlich ist das gar kein Alpencross mehr weil mehr Km gefahren als gelaufen werden. Und kaum einer hat mal schnell 40 Tage am Stück Zeit.
        Die meisten Alpenüberquerungen haben recht alpine Etappen dabei. Wenn du eine zahmere Variante suchst, könnten die Routen durch die Schweiz für dich interessant sein. Die Karten, die ich heute für so eine Planung verwenden würde, wurden bereits genannt. Zusätzlich würde ich noch OpenStreetMap (OSM), OpenTopoMap.org und die Wanderwege auf Waymarkedtrails.org nennen. Wenn du eine Tour dann als GPX-Datei brauchst und nichts im Netz findest, könnte Outdooractive.com oder Komoot für dich interessant sein.

        Melde dich, wenn du noch Fragen dazu hast.

        Viele Grüße und viel Erfolg

        Wafer
        Zuletzt geändert von Wafer; 01.10.2021, 11:12.

        Kommentar


        • derSammy

          Lebt im Forum
          • 23.11.2007
          • 7296

          • Meine Reisen

          #6
          der Nick !!!

          Kommentar


          • LieslWeppen
            Neu im Forum
            • 01.10.2021
            • 5

            • Meine Reisen

            #7
            Danke 😄

            Kommentar


            • LieslWeppen
              Neu im Forum
              • 01.10.2021
              • 5

              • Meine Reisen

              #8
              Danke für die wirklich hilfreichen Links :-) Ich habe mich jetzt tatsächlich entschieden die ganze Route individuell zu plane, bin aktuell bei Etappe 15. Immer wieder Teilstücke der bekannten Fernwanderwege dabei.
              Freu mich schon total drauf. Wir starten in Freising und dann geht es über München die München-Venedig Route nach Bad Tölz. So können wir schonmal ausloten was geht und was nicht und uns "einlaufen".

              Kommentar


              • derSammy

                Lebt im Forum
                • 23.11.2007
                • 7296

                • Meine Reisen

                #9
                So hatte ich auch mal geplant .. "Planegg/Würmtal" Richtung Meer .... dabei hab ich zugegebenermaßen die ersten 4 Tage auch den ÖPNV zur Planung hinzugezogen um jeweils Abends wieder heimzufahren und Frühs wieder zum Startort (gemacht hatte ichs dann doch nicht ... München bis Tölz "100x geradelt" Benewand Karwendel Nordkette "X x gelaufen" ... Da hab ich mich dann doch nicht aufraffen können das Alles nochmal zu hatschen...

                Kommentar


                • Flachlandtiroler
                  Freak
                  Moderator
                  Liebt das Forum
                  • 14.03.2003
                  • 25489

                  • Meine Reisen

                  #10
                  OT: Jo, ist schon ziemlich blöd, wenn man so nah an den Alpen wohnt...

                  Ich würde ja auch immer die blöde Nordseite ausklammern und durch die nicht so überschlossenen, urigen Alpentäler Italiens wandern... Wetter besserm, Essen besser, weniger Touris und weniger Straßen, Seilbahnen (bei gescheiter Planung).
                  Meine Reisen (Karte)

                  Kommentar


                  • derSammy

                    Lebt im Forum
                    • 23.11.2007
                    • 7296

                    • Meine Reisen

                    #11
                    Ja, habs dann irgendwann so gemacht... mit dem Zug Richtung Süd-Ost und von da langsam Richtung Heimat. (Als dann die Haxen durch waren, der Bart struppig, die Umgebung bekannt ... wieder in den Zug und heim... )

                    Kommentar


                    • LieslWeppen
                      Neu im Forum
                      • 01.10.2021
                      • 5

                      • Meine Reisen

                      #12
                      Mal sehen was vom Plan bleibt. vlt. steige ich in den Anfangsetappen tatsächlich aufs Rad um. Mal sehen, an der Isar ist es ja auch schön, anders als in den Alpen aber eben auch schön :-)
                      derSammy, Ich hoffe ich komme wieder Heim bevor ich 'nen Bart habe, das wäre wirklich besorgniserregend.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X