Stammtisch Sachsen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • November
    Freak

    Liebt das Forum
    • 17.11.2006
    • 10664

    • Meine Reisen

    AW: Stammtisch Sachsen

    Hallo Bresh, wie dir ja schon jemand im Gesprächsfaden zu dem Forumscamp geschrieben hat, ist es im Allgemeinen kein Problem, mit den Leuten dort ins Gespräch zu kommen. Das findet sich alles.

    Wenn wir hier vom Sachsenstammtisch mal wieder etwas planen, bist du natürlich trotzdem herzlich eingeladen. Kann nur sein, dass sich das etwas schwieriger gestaltet, da die meisten im Umkreis von Dresden wohnen.
    Aber das regelt sich, wenn es soweit ist.
    Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

    Kommentar


    • Karliene
      Feldherrin
      Alter Hase
      • 08.03.2009
      • 3155

      • Meine Reisen

      AW: Stammtisch Sachsen

      Also liebe Bande, es war ein sehr schönes WE in Breslau mit euch! Viel gegessen, getrunken, gelernt und gelacht !! Hat Spaß gemacht! Wo gehts als nächstes hin
      "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

      Kommentar


      • Bresh

        Erfahren
        • 18.10.2014
        • 308

        • Meine Reisen

        AW: Stammtisch Sachsen

        Zitat von november Beitrag anzeigen
        Hallo Bresh, wie dir ja schon jemand im Gesprächsfaden zu dem Forumscamp geschrieben hat, ist es im Allgemeinen kein Problem, mit den Leuten dort ins Gespräch zu kommen. Das findet sich alles.

        Wenn wir hier vom Sachsenstammtisch mal wieder etwas planen, bist du natürlich trotzdem herzlich eingeladen. Kann nur sein, dass sich das etwas schwieriger gestaltet, da die meisten im Umkreis von Dresden wohnen.
        Aber das regelt sich, wenn es soweit ist.
        Hallo November,

        ja ich denke auch das man recht schnell Anschluss finden kann, aber schon jemanden zu "kennen" machts halt leichter. Ich bin zumindest schon gespannt und freu mich auf die Rhön.

        Gruß Bresh
        Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

        Kommentar


        • Bresh

          Erfahren
          • 18.10.2014
          • 308

          • Meine Reisen

          AW: Stammtisch Sachsen

          Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
          Also liebe Bande, es war ein sehr schönes WE in Breslau mit euch! Viel gegessen, getrunken, gelernt und gelacht !! Hat Spaß gemacht! Wo gehts als nächstes hin
          ich werf mal den Zittauer Wandertreff in die Runde^^

          Gruß Bresh
          Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

          Kommentar


          • November
            Freak

            Liebt das Forum
            • 17.11.2006
            • 10664

            • Meine Reisen

            AW: Stammtisch Sachsen

            Zitat von Bresh Beitrag anzeigen
            ich werf mal den Zittauer Wandertreff in die Runde^^
            Massenwanderungen sind nicht so unser Ding.
            Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

            Kommentar


            • Bresh

              Erfahren
              • 18.10.2014
              • 308

              • Meine Reisen

              AW: Stammtisch Sachsen

              Zitat von november Beitrag anzeigen
              Massenwanderungen sind nicht so unser Ding.
              Ich fand eigentlich das es sich die letzten Jahre relativ gut verlaufen hatte, aber war ja nur eine Idee ;)
              Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

              Kommentar


              • Abt
                Lebt im Forum
                • 26.04.2010
                • 5726

                • Meine Reisen

                AW: Stammtisch Sachsen



                mal ein uralter Diascan. Kennt das wer wieder?

                Kommentar


                • Karliene
                  Feldherrin
                  Alter Hase
                  • 08.03.2009
                  • 3155

                  • Meine Reisen

                  AW: Stammtisch Sachsen

                  Soooo... wir sind dann mal wieder da
                  Wenn wir Glück haben schreibt Rhodan einen kleinen Reisebericht
                  "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

                  Kommentar


                  • Abt
                    Lebt im Forum
                    • 26.04.2010
                    • 5726

                    • Meine Reisen

                    AW: Stammtisch Sachsen

                    Schööön zu hören.
                    Schau dir gleich mal das Bild an. Kannst du dich erinnern? Wo war das???:

                    Kommentar


                    • Rhodan76

                      Alter Hase
                      • 18.04.2009
                      • 2999

                      • Meine Reisen

                      AW: Stammtisch Sachsen

                      Beinahe hätte am Wochenende wieder der Fluch der geschlossenen Kneipen zugeschlagen



                      Nur mit Mühe konnte schlimmeres verhindert werden

                      Kommentar


                      • Abt
                        Lebt im Forum
                        • 26.04.2010
                        • 5726

                        • Meine Reisen

                        AW: Stammtisch Sachsen

                        Na nach bisschen Nachfragen, tat sich das golden Türlein doch auf.
                        Die vielen Rast und Grillplätze mit offenen Schutzhütten und Zeltmöglichkeiten unterwegs erinnerten entfernt auch an das Thema der Eifelfreunde. Alles einfach, sauber und einladend mit schönen Lagerfeuerstellen und Holzvorrat.

                        Kommentar


                        • Abt
                          Lebt im Forum
                          • 26.04.2010
                          • 5726

                          • Meine Reisen

                          AW: Stammtisch Sachsen

                          Kumm Rhodan, spendiere noch mal drei Fotos davon...

                          Kommentar


                          • Rhodan76

                            Alter Hase
                            • 18.04.2009
                            • 2999

                            • Meine Reisen

                            AW: Stammtisch Sachsen

                            Recht spontant haben wir Freitag abend beschlossen, das angekündigte schöne Wetter zu nutzen. Bei der kurzen Vorbereitungszeit haben wir uns für eine "einfachere" Runde entschieden und so ging es Samstag recht spät am Vormittag nach Ústí um von dort linkselbisch nach Děčín zurückzulaufen. Wenn man Hektik verbreitet sicherlich an einem Tag zu schaffen, aber wir kamen ja erst Mittags los

                            Ústí in aller Pracht:


                            Eines der Highlights unterwegs dürfte sicherlich Burg Blankenstein (Blansko) sein:


                            Hier ist sicher auch gut zelten


                            Aber das beste ist natürlich die gute Aussicht - ins böhmische Mittelgebirge...


                            ...oder auch auf den Erzgebirgskamm:


                            Da es schon spät war gings schnurstracks weiter nach Spannsdorf (Lipová), zur Einkehr:


                            Wie schon oben gesehen - mit mässigen Erfolg. Das eingezeichnete Restaurant bediente schon länger keinen mehr:


                            Der Dorf-Konsum hatte bis 17:00 Uhr auf. Wir kamen 17:02 an, die Tür war bereits verschlossen Da war guter Rat wieder teuer...

                            Wir übernachteten in der Nähe der Ohrener Höhe (Javorsky Vyrch):




                            Die bietet eine nette Aussicht - Schneeberg und Zschirnstein mal aus einer anderne Perspektive und gemeinsam in der Ferne:


                            Tyssa ist auch nicht weit weg:



                            und zum Schluss gings natürlich noch auf 2. Hausberg von Decin, dem Chelmnik:


                            Kommentar


                            • Rhodan76

                              Alter Hase
                              • 18.04.2009
                              • 2999

                              • Meine Reisen

                              AW: Stammtisch Sachsen

                              Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                              Die vielen Rast und Grillplätze mit offenen Schutzhütten und Zeltmöglichkeiten unterwegs erinnerten entfernt auch an das Thema der Eifelfreunde. Alles einfach, sauber und einladend mit schönen Lagerfeuerstellen und Holzvorrat.
                              So in etwa - typisch tschechisch halt:







                              Kommentar


                              • Abt
                                Lebt im Forum
                                • 26.04.2010
                                • 5726

                                • Meine Reisen

                                AW: Stammtisch Sachsen

                                Ja, danke dem Bastel.


                                Solche spontane Verabredungen bedürfen auch etwas Vorrausetzung der Erreichbarkeit, Felix habe ich leider nicht erreicht, von Karline wussten wir, dass sie Theaterprobe hat. Mein neuerworbenes Zelt wollte auch mal in den Ersteinsatz, und da waren die moderaten Berge in Böhmen gerad das richtige Terrain. Mit Zug war alles gut zu erreichen und die Markierung für den Weg, den der Bastel rausgesucht hatte, war ab dem Hauptbahnhof in Usti n.L.(Aussig) mit blauem Band perfekt ausgeschildert.
                                Die Linkselbigen Höhen zwischen Decin und Usti, die bisher immer nur die unbekannte Kulisse anderer Touren bildeten, waren diesmal das Ziel unserer Wanderung. Diese gehörem zum Böhmischen Mittelgebirge, einem aus Basalt geformten Gebirgszug südlich des Elbsandsteingebirges.
                                Die ersten möglichen Camps zum Übernachten hattn wir schon nach wenigen hundert Metern gesehen, aber so schnell wollten wir ja gar nicht übernachten und versorgten uns erst mal noch mit etwas Brot, Äpfeln und Getränk. Mit Getränken und Trinkwasser unterwegs sieht es dann gar nicht so gut aus, wie wir auf der Tour feststellen mussten. Einige Rinnsale gibte es unterwegs, aber diese sind bestimmt im Sommer ganz ausgetrocknet.
                                Etwa 5km, nachdem wir die letzten Häuser von Usti zurückgelassen hatten, kamen wir auf den großen schönen Rastplatz gleich mit mehreren überdachten Schutzhütten und kleinen Feuerstellen und bereits getrocknetem Holzvorrat. das wohlgemerkt wenige Kilometer von einer Großstadt entfernt. Die Wege waren zum Teil noch recht glitschig, so kämpften wir uns zur Burgruine Blansko hoch, die Vegetation war noch nicht soweit und damit hatten wir einen besseren Rundblick. Im Wald fiel mir dann ein unnatürlicher Farbkleks in rot-gelb auf, der von etwa drei Tonnen abgekippter Äpfel herrührte, ansonsten jedoch hervorragend süß im Geschmack waren.
                                Unsre Hoffnung hing an einem kleinen Dorf Lipova , in dem eine Kneipe eingezeichnet war, die es aber in realo nicht mehr gab.
                                Dafür fanden wir den Tante Emma-Laden in einem bäuerlichem Wohnhaus und massivem Gestühl, wo auch der derste Schmied auf den Tisch schlagen konnte, ohne Schaden anzurichten.
                                Etwas nachfragen und durstig tun,-wir brauchten uns nicht verstellen, führten schließlich zum Erfolg, der Laden öffnete nochmals für uns und einige andere Einwohner.
                                Dann folgte der mit gelben Band gekennzeichete Wanderweg allerdings ein paar Kilometer hinauf zum Pass der Straße, was wir nicht so optimal fanden. Wie aus dem Nichts tauchten mehrere Autos auf, deren Insassen emsig damit beschäftigt waren, mit Luftgewehren auf Scheiben zu schießen. Bereits am Stadtrand von Usti war der Tag der Schießübungen was wir nicht so recht zuordnen konnten.
                                Wir suchten etwas abseits von der Straße hinter Gebüschen nach ner guten Zeltmöglichkeit auf einer Wiese. Die nacht war ziemlich kühl, aber trocken.
                                Am nächsten Morgen überschtritten wir die Abbruchkante zum Elbtal und genossen einen wunderbaren Rundblick auf die Ausläufer des Osterzgebirges zwischen Tissaer Wänden, Deciner Sneznik und dem östlichen Teil des Böhmischen Mittelgebirges.
                                Vor uns lagen die Deciner Hausberge Chlumec. Wier verließen den gelben Wanderweg, der zu sehr ins Tal führt mal etwas und hielten direkt auf den Sattel zwischen Chlumec zu. Auf einer wunderschönen Waldwiese entdeckten wir eine verlassene Hütte, die leider verschlossen war, aber dafür wieder mit Sitzgelegenheiten und Lagerfeuerstelle ausgerüstet war.
                                Der gelbe Weg kam nun wieder aus dem Tal herauf und führte hinuf zum Clumec, umgeht aber den Gipfel etwas links seitlich.
                                Auch hier wieder Sitzgelegenheiten und Feuerstelle. Ich bedaure ein letztes mal, dass ich diesmal die Bratwürste zu hause gelassen habe, bei solch schönen Möglichkeiten....
                                Der Abstieg war nacher eher nicht so berauschend, da meine Zehen ziemlich malätriert wurden durch das geschobene Gewicht aus Rucksack und Meinereinem. Schließlich erhaschten wir gerad noch den Zug nach Decin, auch wenn es "nur" die eine Station Stadtgelaufe ersparte,
                                Besser so als mit Rucksack durch die Stadt .
                                Genutzt haben wir dem bastel sein GPS und die Wanderkarte 1:40 000, da die tschechische1:50 000 Version das Gebiet ausspart!
                                Zuletzt geändert von Abt; 06.04.2016, 20:22.

                                Kommentar


                                • fn0rD
                                  Erfahren
                                  • 22.10.2010
                                  • 290

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Stammtisch Sachsen

                                  Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt jenseits des Croissant-Äquators und war mit Klettern, Höhlen befahren und Autofahren beschäftigt

                                  Sehr schöne Runde habt ihr da gemacht!

                                  Kommentar


                                  • Pfad-Finder
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 18.04.2008
                                    • 11423

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Stammtisch Sachsen

                                    Man kann von Decin Hbf aus mit dem Stadtbus bis Chrochvice hochfahren und ab Dobetice mit dem O-Bus wieder nach Usti Hbf runter. Dann ist das selbst im Winter eine Tagestour ohne unnötige Asphaltlatscherei (bleibt ja noch genug übrig ). Bei uns herrschte damals allerdings garstiger Nebel, der so nicht vorhergesagt war.
                                    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                    Kommentar


                                    • Rhodan76

                                      Alter Hase
                                      • 18.04.2009
                                      • 2999

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Stammtisch Sachsen

                                      ...Tagestour...
                                      Bzw. ideal für Spätaufsteher mit Zeltübernachtung Wir kamen am Ende Glaube mit allem ca. auf 28 km. Die Asphalt-Latscherei haben wir uns zum Großteil gespart indem wir ab der Ohrener Höhe (Javorsky Vyrch) den gelben Weg verlassen haben und alternativ im großen Bogen über Wiesen- und Waldwege zum Chmelnik sind.

                                      Kommentar


                                      • Abt
                                        Lebt im Forum
                                        • 26.04.2010
                                        • 5726

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Stammtisch Sachsen

                                        Ja, Felix, wir hätten dich gern auch dabei gehabt, Pfadis Touren sind mir dagegen meist etwas zu ausgedehnt Und ich stehe nicht im Marathon-Training für den Ironman.
                                        Was mich immer noch beschäftigt, was die vielen Autos da oben am einsamen Pass gemacht haben. ob die die Grenze mit den 1000ern beobachtet haben? Hm.... Äpfel im Wald....Leuchtmarkierte Quadstrecke....
                                        Auf alle Fälle Klasse Wandergegend, :unser Ziel war ja gerad unterwegs zu übernachten.wenn meine Technik wieder funzt, ..wenn der Kerl schon keine Ahnung hat.- Also bitte noch um ein Blaublümchen....

                                        Kommentar


                                        • Gast-Avatar

                                          AW: Stammtisch Sachsen

                                          Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                          Man kann von Decin Hbf aus mit dem Stadtbus bis Chrochvice hochfahren und ab Dobetice mit dem O-Bus wieder nach Usti Hbf runter.
                                          Oder gleich mit Zug von Ústí nad Labem nach Děčín. Das strengt nicht so an und im Zug kann man in Ruhe Bier trinken.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X