Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.866

    [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #1
    Mitreisende: Libertist
    Land: Argentinien
    Reisezeit: März 2014
    Dauer: 1 Woche (die gesamte Reise dauerte 7 ½ Wochen, siehe vorhergehende Berichte)


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )


    Zusammenfassung

    Zum Abschluss meiner Reise verbrachte ich noch eine Woche im nördlichen Teil des Los Glaciares National Park, nahe El Chalten. Erst brachte ich ein paar Tage auf der Ostseite des Gebirges zu und hatte währenddessen oft gute Sicht auf Mt. Fitz Roy; zum Abschluss ging ich den Paso del Viento Trek und warf dabei einen Blick auf das gigantische südliche patagonische Eisfeld. Weil die Treks dieser Gegend im Internet bereits ausreichend beschrieben sind (ich habe quasi „nichts Neues“ gemacht) handelt es sich hier eher um einen Bilderbericht.










    Nachdem ich mich von Torres del Paine in Chile verabschiedet und eine Nacht in El Calafate (Argentinien) zugebracht hatte, machte ich mich am 8. März früh morgens mit dem Bus auf nach El Chaltèn. So richtig wusste ich noch nicht, was ich dort unternehmen sollte – ich hatte einfach mal Essen für eine Woche im Rucksack und war zuversichtlich, eine passende Route zu finden. Von der Busstation aus ging ich direkt in einen Buchladen und besorgte mir eine topografische Karte. Kaum eine Stunde später stand meine Route fest: Rio Eléctrico – Laguna Piedras Blancas – Laguna de los Tres – Laguna Torre – Laguna Toro – Paso del Viento – Viedma Glacier – El Chaltèn.

    Natürlich wollte ich keine Zeit verlieren und machte mich sofort auf zum Rio Eléctrico, den ich ohne Schwierigkeiten per Anhalter erreichte. Am Nachmittag kam ich bei leichtem Schneefall an der Laguna Piedras Blancas an und übernachtete im Camp Poincenot.




    Am nächsten Morgen marschierte ich hoch zur Laguna de los Tres und genoss den Blick auf Mt. Fitz Roy. Dieser Berg wurde wohl schon hundertausendmal abgelichtet – nicht zu Unrecht, der Ausblick ist wirklich spektakulär. Ich war beeindruckt und glücklich darüber, diesen Ort im besten Wetter zu erleben!













    Weiter ging es Zur Laguna Torro, wo ich im Regen ankam. Über das schlechte Wetter war ich gar nicht traurig – in den Wochen zuvor hatte ich diesbezüglich so viel Glück gehabt, dass die paar Tropfen nur eine Erinnerung daran waren, dass die Sonne eben nicht immer scheinen kann.







    Nun hatte ich vor, über den Paso de las Gachonas zu gehen, eine Abkürzung Richtung Lago Toro. Man sagte mir, dass dieser Pass sehr schwer zu finden sei und man sich dafür überhaupt vorher bei den Rangern registrieren müsse. Ich war natürlich nirgendwo registriert. Am Abend lernte ich einen 40-jährigen kanadischen Ultra-Sportler und Iron-Man kennen, der versucht hatte, den Pass zu erklimmen. Aus irgendeinem Grund hatte er es nicht geschafft und musste umkehren. Ich bot ihm an, sich mir anzuschließen, was er überglücklich in Anspruch nahm. Also spazierten wir am 10. März zum Pass hoch. Da ich mit weglosem Gelände keine Schwierigkeiten habe, war das alles kein Problem. Gleiches gilt für das Furten des Rio Fitz Roy: über den sagte man mir auch, dass er unüberquerbar sei und man einen Klettergurt brauche, um sich am Seil entlangzuhangeln, das über den Fluss gespannt ist. Alles Unsinn.



















    Nach einer Nacht am Lago Toro ging es bei Sonnenaufgang hoch zum Paso del Viento (1.415 m). Ich hatte einen perfekten Tag erwischt, selbst der Wind war nicht zu stark. Der Blick auf das Eisfeld war überwältigend – spätestens hier war ich nicht mehr traurig darüber, dass sich meine Pläne auf der zweiten Tour geändert hatten. Denn hätte ich meine ursprüngliche Route in Chile realisieren können, hätte ich es gar nicht erst in den Los Glaciares National Park geschafft.























































    Ich übernachtete am Refugio Paso del Viento und folgte nun dem Viedma Glacier zurück Richtung El Chaltèn. Die folgenden beiden Tage waren wunderschön, nur bei der Rückkehr in die Stadt regnete es dann.








































    Schlussbemerkungen

    Es wurde in den vorangegangenen beiden Reiseberichten ja schon bedauert, dass ich so wenig schreibe und fast nur noch Bilder poste. Naja, in Patagonien ist eben auch nicht so übertrieben viel „Außergewöhnliches“ passiert – anders als beispielsweise in Karamoja letztes Jahr. Da gab es viel zu erzählen, was man nicht unbedingt erahnen würde, wenn man nicht selbst vor Ort war. Von Patagonien würde ich hingegen behaupten, dass die meisten Leser dieses Forums, die einigermaßen trekking-erfahren sind, problemlos Touren wie diese hier selbst realisieren können.

    Ich bin jedenfalls ziemlich zufrieden mit meiner Zeit da unten: von der erstklassigen Wildnisreise über viele spannende soziale Erfahrungen bis hin zu den schönsten Ausblicken auf Gletscher und Eis war auf diesen drei Touren eigentlich alles dabei. Hätte allerdings die erste Tour nicht so wunderbar funktioniert, wäre ich zum Schluss wohl doch etwas enttäuscht gewesen.

    Als nächstes geht’s für mich nun wieder nach Alaska; größtenteils werde ich mit Guiding und einigen anderen anstehenden Aufgaben beschäftigt sein. Es wird mein fünfter Sommer in Alaska und nach dieser Zeit in Patagonien freue ich mich nun schon wirklich auf die naturbelassenen Landschaften, die Menschenleere und eine reiche Tierwelt. Nicht, dass ich das alles in Patagonien so schrecklich vermisst hätte, aber so ganz hat diese Reise mein Lieblingsziel noch nicht abgelöst.

    --

    Alans Rückflug ging übrigens einen Tag eher als meiner. Während ich am 16. März mit zwei Deutschen am Rotweinsaufen war, hatte Alan am Flughafen in Buenos Aires echte Probleme mit der Ausreise: das Ersatzdokument, das ihm nach dem Verlust seines Reisepasses von der Polizei ausgestellt geworden war, reichte nicht. Von der Botschaft in der Hauptstadt wurde ihm dann ein richtiger Ersatzpass ausgestellt; damit flog er schließlich verspätet zurück in die Heimat. Glücklicherweise tauschte ihm die Airline kostenlos den Flug, er musste also nicht neu buchen.

    Alan und ich kannten uns vor der Reise kaum, inzwischen sind wir gute Freunde. Wir treffen uns regelmäßig und ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder was gemeinsam unternehmen können.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  2. Erfahren
    Avatar von SiSler
    Dabei seit
    16.12.2013
    Ort
    <- • ->
    Beiträge
    123

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #2
    ... woowww .. ich träume ja schon lange von einer Patagonien-Reise, aber spätestens dieser Teil deiner Trilogie bringt mich wieder in absolute Planungslaune. Du hattest ja auf dieser Tour auch wirklich absolutes Wetterglück, deine Bilder sind phantastisch (bearbeitet oder out-of-cam?) .. unglaublich schöne Landschaft. Ganz herzlichen Dank, daß du uns mit deinen Berichten an deinen Reisen teilnehmen lässt!


    Gruß

  3. Erfahren

    Dabei seit
    22.07.2013
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    105

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #3
    Sehr schöne Bilder... diese riesigen Gletscher sind schon sehr beeindruckend

  4. Erfahren
    Avatar von bblume
    Dabei seit
    19.06.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    196

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #4
    Das sind meiner Meinung nach die besten Bilder aus der Patagonien-Reihe!

  5. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.866

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #5
    Danke!

    Zitat Zitat von SiSler Beitrag anzeigen
    (bearbeitet oder out-of-cam?)
    Ich fotografiere alles im RAW, vor dem Exportieren der JPGs pass ich schon noch den einen oder anderen Regler an.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  6. AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #6
    Zu deinen Reisen muss man ja nichts mehr schreiben, aber bei den Bildern hast du dich wirklich selbst übertroffen. Tolle Belichtung. Und natürlich noch schönere Motive!

    Gruß
    Ulf
    Magie ist Physik durch Wollen. www.uhempler.de

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Mortias
    Dabei seit
    14.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    802

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #7
    Ein toller Abschluss Deiner Patagonien Reise. Nochmal wirklich wunderschöne Bilder die Du hier präsentiert hast. Und das Video ist untermalt das auch wunderschön.

  8. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    23.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.185

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #8
    Extrem viele beeindruckende Perspektiven für nur eine Woche - und die dann mal wieder klasse im Bild festgehalten.

    Jetzt wird es Zeit für mich, ein paar Ideen für den nächsten Winter durchzuspielen - danke für den Input.

  9. Erfahren
    Avatar von SiSler
    Dabei seit
    16.12.2013
    Ort
    <- • ->
    Beiträge
    123

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #9
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Ich fotografiere alles im RAW, vor dem Exportieren der JPGs pass ich schon noch den einen oder anderen Regler an.
    ... das beruhigt insofern, daß mir nicht nur die ein oder andere Tour "fehlt", sondern auch, daß meine Kamera taugt (EBV vorrausgestzt). Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was vom "Libertist" zukünftig hier zur Teilhabe zu finden sein wird und wünsche, vor allem, den passenden Rahmen und Gesundheit so weitermachen zu können *EsFehltEinDaumenHochSmiley*


    Gruß

  10. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.930

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #10
    Wieder mal ein wunderschöner Bilderbericht.
    Schön das du am Fitz Roy schönes Wetter hattest.
    Als wir dort waren, hat sich der Berg hartnäckig in Wolken gehüllt.
    Nach diesen Bildern kommt der Wunsch wieder auf, nochmal dorthin zu müssen.
    Nochmal Danke für`s Einstellen des Berichtes.

    Gruß Peter
    Wir reisen um die Welt, und verleben unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  11. AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #11
    Auch von mir ein ganz dickes Lob für die Bilder. Ganz großes Kino. Die Effekte mit den verwischten Wolken gefallen mir sehr gut. Ich werde mir wohl auch mal einen Graufilter zulegen müssen...

  12. AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #12

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.01.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    39

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #13
    Wieder einmal ein erstklassiger Bericht :-)

    Vor allem der Bildaufbau gefällt mir bei einigen Bildern extrem gut, da merkt man, dass du da nicht einfach beim Vorbeigehen ein paar Fotos schießt sondern auch überlegst WIE du die Eindrücke festhalten willst und auch das technische Know-How hast es umzusetzen.

    Auch wenn ich mich wiederhole: Erstklassig

  14. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.386

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #14
    das sind mal wieder einmalige Fotos

    Obwohl der Nationalpark so bekannt ist finde ich die Gegend sehr lohnend
    ......da freue ich mich schon auf meine nächste Patagonienreise!

  15. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.866

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #15
    Danke an alle!

    Zitat Zitat von Mortias Beitrag anzeigen
    Und das Video ist untermalt das auch wunderschön.
    Ja, aber diese Time Lapse Videos sind auch verdammt viel Arbeit. Nicht bloß das Zusammenstellen am PC, sondern vor allem vor Ort. Für jede Szene muss ich mindestens 45 Minuten einplanen, da geht schon richtig viel Zeit drauf! Ich denke, für dieses Jahr war's das ersmal mit Videos.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  16. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.930

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #16
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Ich denke, für dieses Jahr war's das ersmal mit Videos.
    Aber nächstes Jahr.......
    Nochmals Danke

    Gruß Peter
    Wir reisen um die Welt, und verleben unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Mortias
    Dabei seit
    14.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    802

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #17
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Ja, aber diese Time Lapse Videos sind auch verdammt viel Arbeit. Nicht bloß das Zusammenstellen am PC, sondern vor allem vor Ort. Für jede Szene muss ich mindestens 45 Minuten einplanen, da geht schon richtig viel Zeit drauf!
    Na umso mehr weiss ich dann doch die Mühe zu würdigen.

    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Ich denke, für dieses Jahr war's das ersmal mit Videos.
    Och nö, und ich hatte mich schon auf ein paar richtig coole Videos aus Alaska gefreut...

  18. Gerne im Forum
    Avatar von aivery
    Dabei seit
    28.01.2009
    Beiträge
    87

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #18
    Auch von mir wieder vielen Dank. Bilder und Video sind spitzenmäßig. Danke für deine Mühen vor Ort, um den anderen so einen guten Eindruck von deinem Urlaub zu geben. Gut - du profitierst ja auch davon. ;)

    Gruß
    aivery

  19. AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #19
    Also die Fotos sind wirklich was Bildaufbau, Motiv, Licht und Farben angeht allererste Sahne und gehoeren meiner Meinung nach in Bildbaende und Wandkalender. 90% der publizierten Sachen auf dem Markt reichen da nicht ran. Und das meine ich ganz objektiv

  20. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.866

    AW: [AR] Patagonien 2014 (3/3): Los Glaciares National Park

    #20
    Danke für das Kompliment. Vielleicht gibt es wirklich Verlage, die sowas drucken würden; allerdings kommt man da wohl nicht so einfach rein, wie viele sich das vielleicht vorstellen. Hab das vor einem Jahr schon mal mit meinen Karamoja-Bildern versucht... da hieß es, es sei alles "zu exotisch".
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)