[AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Bergen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • solidgold
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Wunderschöne Bilder! Wir sind uns gerade noch nicht sicher, ob's bei uns nach Italien oder Albanien zum Wandern gehen soll und die Entscheidung ist echt schwer. Naja, wir haben zum Glück noch etwas Zeit, um uns zu entscheiden

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Wir haben drei Nächten in privaten Unterkünften (2x Montenegro, 1x Albanien) plus zwei Nächte im Rugova Hotel verbracht. Den Rest der Tour (8 Nächte?) über im Zelt, immer wild, da wo es uns gefällt.

    Essen kaufen unterwegs geht in Plav, Peje (abseits des Weges), vor Theth in einem kleinem Minilädche, und nach Vusanje ebenfalls ein kleines Minilädchen. Plav und Peje sind Städte, hier bekommt man alles.

    Es gab keine Mücken, keine Bienen, keine Bären, keine Wölfe. Spinnen und Schlangen kamen zumindest von uns im RB nicht vor. Schlangen soll (kann) es aber wohl geben... Köter sind die einzigen Viecher die ärger machen könnten

    Wetter. Wahrscheinlich beides... Wir hatten definitive pech mit dem Wetter, aber der Abt hat weiter vorne eine Seite verlinkt, die von sehr viel Niederschlag im jährlichen Mittel berichtet...

    All deine Fragen werden aber auf der vorgehenden Seite geklärt
    Ansonsten ist der POB sehr empfehlenswert

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlin2
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Hallo MoeTi,

    Zelten: wir hatten eins dabei (3x übernachtet), würde ich auch wieder so machen. Tatsächlich brauchen tut man´s nicht. Es ermöglicht aber, die eine oder andere Etappe zu verkürzen und überhaupt die Landschaft zu geniessen. Auch ´Extratouren´ auf Gipfel, die am Weg liegen werden dadurch möglich.

    Verpflegung: Zur Sicherheit hatten wir für ca. 4 Übernachtungen was dabei. Wenn Du nicht zeltest, wirst Du aus Gastfreundschaft so hervorragend verpflegt, da braucht´s nix weiter. Vielleicht die Lieblings-Müsliriegel, oder etwas Schokolade oder so.. für unterwegs halt.

    Tiere: Mücken, Spinnen usw. keine Ahnung. Bevor Du Dich ins hohe Gras setzt, klopf halt rum, so dass die Schlangen eine Chance haben, zu verschwinden. Wirklich in Acht nehmen sollte man sich vor den Hütehunden. Wir hatten eine Begegnung und waren heil froh, dass der Schäfer auftauchte !!!

    Wetter: alles gehabt: viel geschwitzt, herrliches Wetter, Nebel, 3 Tage Regen. Aber alles eine Frage der Planung. Mit genügend Reservetagen lässt sich auch Regenwetter aussitzen.

    Auf meinem Blog (s. Signatur) kannst Du Bilder angucken und einen kurzen Text lesen.
    Mein Rat: auf jeden Fall ist der Peaks of Balkan eine lohnende Tour - Und am besten geht man ihn am Anfang der Saison.
    Kennst Du das Büchlein im Outdoor-Verlag ?

    Gruss
    Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • moeTi
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Heute wurde auf Spiegel Online ein Artikel veröffentlicht in dem der PoB erwähnt wurde. Habe nun euren Reisebericht durchgelesen und bin begeistert!

    Ein paar Fragen mal in den Raum geworfen an euch und alle anderen PoB-Finisher:

    Wie oft habt ihr denn tatsächlich gezeltet? Könnte man komplett ohne Zelt auskommen oder muss man es eh mitschleppen? Darf man einfach überall zelten oder gibts evtl Probleme mit Schäfern/Bauern?

    Verpflegung: Ihr hattet ja recht viel von vornerein dabei. Gibt es, falls die Verpflegung ausgeht, unterwegs täglich die Möglichkeit etwas zu kaufen bzw. irgendwo zu essen? Oder nimmt man lieber gleich genug Essen für die gesamte Tour mit?

    Wie siehts aus mit Tieren und Insekten. Bären und Wölfe stellen wohl eher keine Gefahr dar nehme ich an, oder? Die Hunde sahen aber nicht ungefährlich aus... Gibt es viele Stechmücken? Muss man etwas beachten zwecks Spinnen und Schlangen die im Reisebericht auftauchen?

    Hattet ihr eher Pech mit dem Wetter oder muss man damit rechnen dass es täglich regnet?

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Oh ja, wie ich dir bereits schon einmal schrieb: ein super toller Weg mit ganz vielen netten Bekanntschaften am Wegesrand. Sehr schwer zu empfehlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nicki1005
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Einfach nur schön! Danke für den tollen Bericht! Endlich konnte ich ihn komplett lesen und nicht nur durch die Fotos scrollen Und das hat sich auf jeden Fall ausgezahlt FERNWEH!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlin2
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Hallo,

    nach meinen Eindrücken und Erfahrungen von Anfang Juli diesen Jahres kann man auch mal auf einer Alm, bzw. bei den in den Unterlagen genannten Übernachtungsmöglichketen nach Brot und Käse fragen. Wir haben z.B. in Milishec ein Lunchpaket angeboten bekommen, das uns lecker satt gemacht hat. Also keine Scheu, wenn´s keinen Laden gibt. Die Menschen, denen ihr begegnet wollen auch essen und geben schon aus Gastfreundschaft was ab. Freundlicherweise bietet man als Gast dann eine Bezahlung an, die wird aber u.U. auch mal empört abgelehnt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Einkaufsmöglichkeiten sind soweit uns bekannt im Bericht vermerkt. Viel mehr wirst du nicht finden aufm Trail....
    Dies war auch der Hauptgrund weshalb wir entgegen der offiziellen Marschrichtung gegangen sind, damit wir nach drei Tagen in Peja nachkaufen konnten. Ansonsten haben wir nur in Cerem zwei Packungen Nudeln und in Valbona selbst ein paar Tomaten in nem Hotel bekommen. Am Ende in Vusanje gabs geil Chips und süßes! .. Vllt gibt es in Theth die Möglichkeit, da sind wir aber nur am Rande durch. Ansonsten siehts Mau aus, also ist selber tragen angesagt

    Einen Kommentar schreiben:


  • cristobal
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Zitat von pseifi Beitrag anzeigen
    ...Gab es in den Dörfern am Trail (außer in Plav) die Möglichkeit, sich mit Grundnahrungsmitteln (ich beziehe mich auf Haferflocken, Reis, etc.) auszustatten...
    Hallo,

    in Plav gibt es Möglichkeiten, sich mit allem einzudecken. In Vusanje hat es den, wie bereits angesprochen, sehr gut sortierten Kiosk am Ortsausgang. In Teth haben wir keinen Laden gesehen, in Valbona nicht, in Ceremi gleich gar nicht ... Ich denke, im Sommer stehen die Chancen, sich mit Obst und Gemüse unterwegs zu versorgen sehr gut. Aber so mit Basics wie Reis, Nudeln, Müsli hätte ich da meine Bedenken ... Wenn ihr also viel im Zelt nächtigen möchtet und so auch nicht wirklich die Möglichkeit habt, euch von Einheimischen lecker bekochen zu lassen, dann heisst es wohl schleppen ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Baciu
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Außer Plav, wüsste ich nur Gusinje und Peja, liegen aber beide nicht direkt auf der Route. In Vusanje gab es einen Kiosk, weiß aber nicht, ob der auch Reis hatte. In Theth kann ich mich nur an eine Kneipe erinnern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pseifi
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Nach monatelangem Mitlesen bin ich hier nun also auch dabei.

    Wir starten Mitte August unsere PoB-Tour, nachdem wir unser "Stammziel" Ukraine aus aktuellem Anlass dieses Jahr nicht wieder ansteuern wollen. Meine Frage an die "alten Hasen": Gab es in den Dörfern am Trail (außer in Plav) die Möglichkeit, sich mit Grundnahrungsmitteln (ich beziehe mich auf Haferflocken, Reis, etc.) auszustatten, oder sollten wir uns von Vorneherein eindecken? Geplant ist, sehr viele Nächte im Zelt zu verbringen, weshalb wir wohl eher selten zum Frühstück oder Abendessen in den Genuss der lokalen kulinarischen Köstlichkeiten kommen werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Croat
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Sehr traurige Nachricht aus der Gegend - zwei Tschechische Touristen sind im Theth ermordet:
    http://radio.cz/de/rubrik/nachrichte...ergen-ermordet
    http://uk.reuters.com/article/2015/0...Name=worldNews

    Zuletzt geändert von Croat; 05.07.2015, 20:41.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nigritella
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Hallo Ihr beiden,
    ich habe mit meinem Freund euren Wanderbericht mit Spannung und Vorfreude und auch großem Respekt gelesen!
    Wir werden vom 8.-26.7. versuchen, auf Euren Spuren zu wandern.
    SAgt mal, wäre es Euch möglich, mir die GPS-DAten zu mailen? Das wäre so erleichternd!!!! (Möglichst bis Sonntag, damit ich sie MOntag noch ausdrucken kann.)
    1,5 Stunden Wegsuche am Tag, puh!
    Tausend Dank!
    Nigritella

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Nach Plav runter sind wir aber anfänglich aber ebenfalls nicht auf dem offiziellen Weg gelaufen. Irgendwie haben wir dann aber wieder den Anschluß gefunden

    Irgendwann wenn ich mal ganz viel Zeit habe und es regnet, werde ich mich nochmal an meine Bilder machen. Die sind doch arg dunkel geworden

    Einen Kommentar schreiben:


  • Baciu
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Toll, da kann ich vergleichen

    In Babino polje, (meine letzte Etappe) wo ihr übernachtet habt war bei mir alles verschlossen, hab da aber Trinkwasser geholt.
    Und den Einstieg vom Treskavicka(Jarska)-Tal wo es dann die letzten 6 km nach Plav geht hab ich nicht gefunden, bin dann auf der Straße durchs Tal.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    So liebe POB Interessierte,

    ich habe es endlich geschafft unsere GPX-Tracks hochzuladen. Nix bereinigt, nix beschönigt, einfach nackt vom Gerät auf ODS! Die jeweiligen Dateien finden sich unter meinen Berichtstagen, bzw. unter meinen bildlichen Nachträgen nach Susis Berichten

    Ich hoffe das die Dateien noch dem ein oder anderen Wanderer in diesem Jahr helfen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Galadriel
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Hallo,
    ich habe auch schon viel gehört von den Peaks. Hat jemand Lust Ende/August bis Anfang Dezember zu gehen. Ich hätte riesig Lust dazu... nach diesem Bericht.
    Bin erfahren und am liebsten mit Zug, Fuß und Zelt unterwegs.
    Zuletzt geändert von Galadriel; 20.06.2015, 18:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Baciu
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Das Buch Peaks of the Balkans hatte ich dabei. Ich habe es kurz vor meiner Abreise erhalten, druckfrisch sozusagen. Leider hatte ich die Info zu den GPS Tracks übersehen in der Eile. Ich hatte die von Zbulo dabei, dort fehlte aber leider die Etappe Plav - Vusanje. Sonst waren die Tracks sehr hilfreich. Die Beschreibungen im Buch weniger, hatte Mühe es vor Ort umzusetzen und auch fehlerhaft. Er schreibt, dass der Weg von Dobërdol (Albanien) nach Milishevc (Kosovo) auf der Huber Karte falsch sei. Stimmt aber nicht, die Karte ist hier richtig! Nur der Weg ohne GPS praktisch kaum zu finden runter vom Roshkodol-Pass.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Donik
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Danke für die Packliste ;) Ich weiß garnicht genau warum, aber mich interessiert einfach immer wieder was andere Leute so mithaben

    @Tiscali: Ich habe mir das Büchlein gekauft, die Etappen sind schön* beschrieben, dazu gibt es nützliche Anreise Tipps. Das "was soll ich mitnehmen" Kapitel ist sehr kurz gehalten, also wirklich zu empfehlen, kaum überflüssige Information ;)

    Den Link zu den GPS Tracks haben sie im Buch vergessen , man kann sie sich per Email holen. Ich hab noch keine Antwort bekommen, kann zu denen also noch nichts sagen ;)

    *Edit: schön beschrieben, wie gut sie sind, weiß ich ja noch nicht, siehe einen Post utner mir ;)
    Zuletzt geändert von Donik; 20.06.2015, 13:37.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Baciu
    antwortet
    AW: [AL][KO][MNE] Peaks of the Balkans Trail - Wandern in den Verwunschenen Berg

    Bin zwar nicht von Zbulo aber gerade zurück vom POB. Ein Teil ist sicher möglich (z.B. im Kosovo Rugovatal). Bei Schnee die Schlüsselstelle ist von Tethi aus gesehen die Stelle oben hinter dem Valbonapass, da hatte ich noch Schnee und etwas Muffensausen, rutschen wäre nicht gut gekommen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X