Mein Paddelerlebnis heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zilka
    Erfahren
    • 29.06.2017
    • 134

    • Meine Reisen

    Ich hoffe, es gilt noch... Mein Paddelerlebnis ist vom Samstag (und dies mein erster Versuch eines Postings direkt von einem Smartphone).
    Früh aus dem Bett gequält, um um 6:48 Uhr den Zug nach Cottbus zu erwischen, aber das Wetter verspricht gut zu werden.
    Ein wenig muss ich vom Bahnhof zur Einsatzstelle "Großes Spreewehr" laufen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_213707.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,48 MB ID: 3053308
    Dann geht es los. Die Spree fließt mit leichter Strömung dahin. Die Bäume blühen, die Linden duften, in der Luft fliegt es und ich bin dankbar dass ich keine Allergikerin bin.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_092558.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,60 MB ID: 3053309
    Zum Teil ist es ein ganzes weisses Blütenmeer. Wie schön.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_094338.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,02 MB ID: 3053310
    Dann kommt die erste Sohlschwelle und ich bin etwas aufgeregt, weil ich das noch nicht kenne. Aber alles geht gut, ich setze kurz etwas auf, aber dem Packraft macht das nichts, wie ich später feststelle.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_100523.jpg Ansichten: 0 Größe: 6,29 MB ID: 3053311
    Vor der ersten Bootsgasse habe ich Respekt, da auch diese für mich die erste in meinem Paddelleben ist. Ich lege an, scoute die Bootsgasse in Ruhe aus, finde sie ganz schön schnell und zögerte eine ganze Weile.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_103229.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,11 MB ID: 3053312
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_103007.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,81 MB ID: 3053313
    Beruhigende Natur um die Bootsgasse herum ...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_103617.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,60 MB ID: 3053315
    Schliesslich wage ich es. Das Packraft schießt durch die Bootsgasse. Alles geht gut. Auch wenn ich an dem Tag noch mehrere Bootsgassen zu bewältigen habe, bleiben sie für mich bis zum Schluß nicht nur aufregend, sondern auch ein wenig stressig.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_111418.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,99 MB ID: 3053328
    Das Packraft dreht sich ja schon bei leichter Strömung sofort quer zur Strömung und das will es auch in der Bootsgasse tun, sodass ich schnell gegensteuern muss, ohne an den Seiten der Gasse hängenzubleiben. Die Sohlschwellen ohne Bootsgasse hingegen machen mir am Ende richtig Spass. Yeah!!! Schöne Pausen gab es auch.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_112937.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,67 MB ID: 3053316 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210607_214532.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,95 MB ID: 3053326
    Die Renaturierungsmassnahmen auf diesem Teil der Spree sind spannend zu beobachten (und es gibt inzwischen mehr Bootsgassen und Sohlschwellen als in meinem Jübermann von 2018 verzeichnet). Man sieht, wie ein Fluss dazu gebracht wird, zu määndern und welche Pflanzen alle beteiligt sind.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_130124.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,15 MB ID: 3053317 Auf der ganzen Strecke bis zum Spreewald begegne ich niemanden und genieße den Tag. Das letze Stück Spree ist dann wieder grade.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210607_214419.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,94 MB ID: 3053318 Noch zwei Wehre, die mit dem Packraft problemlos zu umtragen sind und ich bin in Burg im Spreewald. Eigentlich wollte ich von hier mit dem Bus und dann dem Zug zurückfahren, da es aber erst Nachmittag ist und ich irgendwie keine Lust auf Bus UND Zug habe, beschließe ich direkt nach Lübbenau zu paddeln. Zeit habe ich ja bis es dunkel wird und Züge fahren spät auch noch. So werden aus den eigentlich geplanten 27km am Ende 41km, was mein neuer persönlicher Rekord und meine Leistungsgrenze ist (aber mit dem Nomad gut zu schaffen). Dafür genieße ich die besondere Abendstimmung, als es im Spreewald ruhiger wird und die vielen Tagespaddler verschwinden. Jetzt bin ich auch hier bis auf einige Angler am Ufer fast wieder ganz allein.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210607_213906.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,61 MB ID: 3053319 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_214400.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,37 MB ID: 3053320
    An den vielen Selbstbedienungsschleusen bin ich zu faul, sie zu bedienen, das Umtragen geht mit dem Packraft einfach schneller.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_171532.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,30 MB ID: 3053321
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_172151.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,46 MB ID: 3053322
    Tiere gibt es auch viele zu sehen, hier ein Nutria beim Abendessen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_195131.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,28 MB ID: 3053323 Was für eine wunderschöne Abendstimmung.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210605_214641.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,11 MB ID: 3053324 Schließlich erreiche ich Lübbenau. Den stündlich fahrenden Zug habe ich gerade um 10 Minuten verpasst, aber das macht gar nichts. So lassen mein kleiner Reisebegleiter und ich den Tag noch ganz in Ruhe mit einem Getränk am Bahnhof angenehm ausklingen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210607_214620.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,62 MB ID: 3053325
    Ein wirklich schöner Paddeltag von dem ich noch heute, am Montag, zehre.
    zilka
    Zuletzt geändert von zilka; 08.06.2021, 07:24.

    Kommentar


    • zilka
      Erfahren
      • 29.06.2017
      • 134

      • Meine Reisen

      (Sorry, der Beitrag ist versehentlich zweimal entstanden und nun hier glöscht).
      Zuletzt geändert von zilka; 08.06.2021, 07:23.

      Kommentar


      • Spartaner
        Alter Hase
        • 24.01.2011
        • 2877

        • Meine Reisen

        Dein schöner Paddeltag wird in diesem Faden bald "verschwunden" sein. Ich finde, du könntest diesen Beitrag auch zu einem eigenen Reisebericht machen.

        Kommentar


        • Itchy ST
          Fuchs
          • 10.06.2009
          • 1069

          • Meine Reisen

          Wow, 41 km. Respekt! Danke dir für den schönen Bericht.
          Im übrigen stimme ich Spartaner zu.

          Kommentar


          • zilka
            Erfahren
            • 29.06.2017
            • 134

            • Meine Reisen

            Danke auch beiden!
            An einen Reisebericht hatte ich bisher noch gar nicht gedacht, da es ja nur ein Tag war. Habe mich allerdings geärgert, nicht das Zelt mitgenommen zu haben. Aus der Strecke ließe sich eine schöne Wochenend-Kurztour machen.

            Kommentar


            • Piefke
              Erfahren
              • 18.05.2016
              • 170

              • Meine Reisen

              Diese Strecke bin ich in der Karwoche (auch bei sehr schönem Wetter) in zwei Tagen gefahren mit wild campieren am ersten Verteilerwehr vor dem Spreewald. Das ist ne sehr schöne Tour, die ich sicherlich wieder mal paddeln werde.

              Kommentar


              • mido100
                Anfänger im Forum
                • 19.07.2017
                • 16

                • Meine Reisen

                Leichte Strömung, Sohlschwellen und Bootsgassen klingt nach Spaß. Als Gumotex Fahrer der noch nie so eine Bootsgasse gefahren ist, frage ich mich gerade, kann man diese auf diesem Abschnitt auch mit Finne befahren? Oder muss die für diese Tour besser im Packsack bleiben?

                Euch einen sonnigen Dienstag!

                Kommentar


                • zilka
                  Erfahren
                  • 29.06.2017
                  • 134

                  • Meine Reisen

                  Als Gumotex Fahrer der noch nie so eine Bootsgasse gefahren ist, frage ich mich gerade, kann man diese auf diesem Abschnitt auch mit Finne befahren?
                  Hängt vermutlich vom Wasserstand ab. Ich bin lieber ohne gefahren und habe sie nicht wirklich vermisst. Im Jübermann steht, dass auch die Bootsgassen bei Niedrigwasser unter Umständen nicht befahrbar sind und man dann aufs Treideln ausweichen muss.

                  Kommentar


                  • Piefke
                    Erfahren
                    • 18.05.2016
                    • 170

                    • Meine Reisen

                    Zitat von mido100 Beitrag anzeigen
                    Leichte Strömung, Sohlschwellen und Bootsgassen klingt nach Spaß. Als Gumotex Fahrer der noch nie so eine Bootsgasse gefahren ist, frage ich mich gerade, kann man diese auf diesem Abschnitt auch mit Finne befahren? Oder muss die für diese Tour besser im Packsack bleiben?

                    Euch einen sonnigen Dienstag!
                    Auf diesem Spreeabschnitt sollte die Finne im Packsack bleiben. Ich habe meine Steueranlage so umgebaut, dass sie bei Grundberührung hoch klappt und ich habe das Geräusch der hoch klappenden Steueranlage auf diesem Abschnitt öfter gehört.

                    Kommentar


                    • mido100
                      Anfänger im Forum
                      • 19.07.2017
                      • 16

                      • Meine Reisen

                      Zitat von zilka Beitrag anzeigen
                      … Ich bin lieber ohne gefahren und habe sie nicht wirklich vermisst. …

                      Zitat von Piefke Beitrag anzeigen
                      Auf diesem Spreeabschnitt sollte die Finne im Packsack bleiben. …


                      Habt Dank für Eure Einschätzung!

                      Kommentar


                      • mido100
                        Anfänger im Forum
                        • 19.07.2017
                        • 16

                        • Meine Reisen

                        Wir haben am letzten Wochenende auch das schöne Paddelwetter genutzt. Parallel hat MV in der letzten Woche die Hotels geöffnet und somit war für uns auch wieder eine Tour mit Übernachtung möglich. Aufgrund der kurzen Planungszeit ist es die allseits bekannte 10 Seen Tour geworden (http://www.mv-maritim.de/aktivitaete...erid=2&kajak=0), mit Start und Endpunkt in Wustrow. Nicht ganz 40 km ohne Rätzsee. Zur Abwechslung sind wir mal gegen den Uhrzeigersinn gefahren, somit hatten wir die Schwaanhavel am Ende der Runde und entgegen der Fließrichtung. Gebraucht haben wir dafür von Sa+So, wobei wir mehr eingekehrt und baden, als im Boot waren.

                        Es war auf dem Wasser auffällig wenig los, einige Paddler o.k., aber noch kaum Motorbootverkehr. Gerade die Seenkette auf der Müritz-Havel-Wasserstraße haben wir noch nie so ruhig erlebt. Sehr schön.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 01.jpg Ansichten: 0 Größe: 1.001,7 KB ID: 3054428
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 02.jpg Ansichten: 0 Größe: 439,2 KB ID: 3054429
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 03.jpg Ansichten: 0 Größe: 827,1 KB ID: 3054430
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 04.JPG Ansichten: 0 Größe: 3,36 MB ID: 3054431
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 05.JPG Ansichten: 0 Größe: 4,34 MB ID: 3054432
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 06.JPG Ansichten: 0 Größe: 4,46 MB ID: 3054433

                        Kommentar


                        • zilka
                          Erfahren
                          • 29.06.2017
                          • 134

                          • Meine Reisen

                          Uiihhh...noch eine schöne Tour. Danke Dir für die tollen Fotos! (Anreise mit den Öffis scheint etwas aufwändiger zu sein, aber nicht unmöglich). Habt Ihr die Übernachtung dann spontan gebucht oder Euch vorher festgelegt?

                          Kommentar


                          • Nickname
                            Neu im Forum
                            • 07.06.2021
                            • 3

                            • Meine Reisen

                            Mein Paddelerlebnis…

                            Am Abend noch fest entschlossen!
                            Am Morgen war ich mit 80 % Regenwahrscheinlichkeit mir nicht mehr ganz so sicher, ob ich, als Schönwetterpaddler, dann wirklich Paddeln fahre…

                            Ok, dann erst mal Frühstücken und abwarten…

                            Zwei Stunden später hatten sich die „dunklen“ Wolken verzogen und die Regenwahrscheinlichkeit betrug laut Wetterbericht nur noch 20 %.
                            (Ich weiß: 80 % +20 % = 100 %)
                            Dann also, auf zum großen Wasser und mal gucken, wie weit ich komme.


                            Was für eine Ruhe…


                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1.jpg Ansichten: 0 Größe: 6,05 MB ID: 3054854

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,53 MB ID: 3054855

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 3.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,66 MB ID: 3054856

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 4.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,78 MB ID: 3054857

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5.1.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,24 MB ID: 3054858

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5.2.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,23 MB ID: 3054859

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5.3.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,05 MB ID: 3054860

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,50 MB ID: 3054861

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 6.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,51 MB ID: 3054862

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 7.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,68 MB ID: 3054863

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 8.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,32 MB ID: 3054864

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 9.1.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,18 MB ID: 3054865

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 9.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,63 MB ID: 3054866

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 10.1.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,22 MB ID: 3054867

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 10.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,60 MB ID: 3054868

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 11.1.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,33 MB ID: 3054869

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 11.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,02 MB ID: 3054870

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 12.jpg Ansichten: 0 Größe: 4,14 MB ID: 3054871

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 13.jpg Ansichten: 0 Größe: 5,41 MB ID: 3054872



                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 15.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,17 MB ID: 3054874

                            ...und da waren dann auch schon die 100% Regenwahrscheinlichkeit...

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 16.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,79 MB ID: 3054875

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 17.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,04 MB ID: 3054876

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 18.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,43 MB ID: 3054877

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 19.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,57 MB ID: 3054878

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 30.1.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,84 MB ID: 3054879

                            ...und dann irgendwann wieder zurück...

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,55 MB ID: 3054880

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 30.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,79 MB ID: 3054881

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 31.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,08 MB ID: 3054882
                            ... glücklich, zufrieden, entspannt und auch irgendwie etwas fertig - nach fast 25 Km -

                            Zuletzt geändert von Nickname; 14.06.2021, 04:58.

                            Kommentar


                            • herrNick
                              Gerne im Forum
                              • 05.05.2014
                              • 76

                              • Meine Reisen

                              Heute hat es uns mit den Packrafts für eine Kurztour (ca. 2 Stunden) auf die Isar gezogen. Wir haben letztes Jahr ein paar Sigma TX gekauft, damit wir unsere Kinder mitnehmen können und haben sie dann heute mit auf unsere Lieblingsstrecke von Icking bis zum Georgenstein genommen. Bis zur hälfte war auf den Kiesbänken einiges los, danach wurde es einsamer. Eine wunderschöne Strecke, die auch den Kindern gut gefallen hat. Wir haben uns viel treiben lassen, um einfach gucken zu können. Ich freu mich schon aufs nächste Mal. Das Sigma ist vom Handling Im Gegensatz zum Alpacka ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber auch großer Packraft-Spaß.

                              Kommentar


                              • LihofDirk
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 15.02.2011
                                • 13396

                                • Meine Reisen

                                Die Runde Reffenthal, Ketscher Altrhein, Rhein, Otterstädter Altrhein war Mal wieder einen Tag wert.
                                Heute mit richtig Wasser im Ketscher (ungewohnt). Leider keine wasserdichte Handyhülle dabeigehabt, deshalb nur Bilder an Land.
                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG-20210613-WA0001.jpg
Ansichten: 69
Größe: 263,3 KB
ID: 3054998
                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG-20210613-WA0002.jpg
Ansichten: 69
Größe: 292,7 KB
ID: 3054997
                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG-20210613-WA0004.jpg
Ansichten: 73
Größe: 276,9 KB
ID: 3054996

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X