Aktuelle Pressemeldung Klettern

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TeilzeitAbenteurer
    Fuchs
    • 31.10.2012
    • 1249

    • Meine Reisen

    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    Zitat von Thomasy Beitrag anzeigen
    Deshalb würde ich mich freuen, wenn Du weiter schreibst TeilzeitAbendteuerer.
    Wenn du das diskutieren möchtest, wär's sinnvoll, dafür einen eigenen Faden zu erstellen - eventuell würde ich dann da auch meinen Senf dazugeben, auch wenn ich glaube, dass derartige Diskussionen schon zigfach ohne allgemeinen Konsens geführt würden sind. Die letzten drei Seiten sind in diesem Faden fast komplett OT und das tut eigentlich nicht Not.

    Kommentar


    • Gast-Avatar

      AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

      Naja Sommerloch von Becks ist damit aber endlich beendet.

      Kommentar


      • Benzodiazepin
        Fuchs
        • 12.03.2012
        • 1322

        • Meine Reisen

        AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

        ich würd mal meinen ums OT müssen wir uns hier nicht kümmern, schlieslich hat's becks angeleiert, und der hat die macht, daraus einen eigenen faden zu machen

        ich selbst bin ebenfalls der meinung, dass zu viel material das bergerlebnis verschandelt. insbesondere beziehe ich das für mich auf hütten und (fix-)ketten. aber: es gibt weiterhin genügend möglichkeiten und berge, die man ohne beides machen kann. die alpen sind gross, es hat für jeden etwas. und die welt ist noch grösser als die alpen.

        schade finde ich, wenn man das erlebnis von anderen (und oft auch von sich selbst) kleinmacht, weil man "moralisiert". ich habe auch eine idee davon, was die ideale begehung angeht (von der letzten ÖV-haltestelle aus ausschliesslich aus eigener kraft, keine unterstützung durch hütten etc, selberfinden des weges, nur mobile sicherungen ohne spuren zu hinterlassen, wenige leute etc). aber: der weg ist das ziel. ich verstosse auf so ziemlich jeder meiner touren gegen eines oder mehrere dieser ideale. aus sicherheitsgründen, aus prestige-gründen (jawohl, ich möchte mal alle 4000er der schweiz gemacht haben, da trifft man auf hütten und fixseile etc), aus zeitlichen gründen, aus bequemlichkeit, aus angst etc.
        egal, ich entwickle mich in eine bestimmte richtung, die richtung gefällt mir. ankommen werde ich nie an meinem hehren ziel, aber näherkommen kann ich.
        experience is simply the name we give to our mistakes

        meine reiseberichte

        Kommentar


        • Schattenschläfer
          Fuchs
          • 13.07.2010
          • 1149

          • Meine Reisen

          AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

          Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
          schade finde ich, wenn man das erlebnis von anderen (und oft auch von sich selbst) kleinmacht, weil man "moralisiert". ich habe auch eine idee davon, was die ideale begehung angeht (von der letzten ÖV-haltestelle aus ausschliesslich aus eigener kraft, keine unterstützung durch hütten etc, selberfinden des weges, nur mobile sicherungen ohne spuren zu hinterlassen, wenige leute etc). aber: der weg ist das ziel. ich verstosse auf so ziemlich jeder meiner touren gegen eines oder mehrere dieser ideale. aus sicherheitsgründen, aus prestige-gründen (jawohl, ich möchte mal alle 4000er der schweiz gemacht haben, da trifft man auf hütten und fixseile etc), aus zeitlichen gründen, aus bequemlichkeit, aus angst etc.
          Danke für diesen Absatz!

          Kommentar


          • Patrik
            Erfahren
            • 23.02.2009
            • 123

            • Meine Reisen

            AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

            Ich vermute, Becks wollte eh nur bisschen Stimmung machen sprich das Sommerloch im Forum überbrücken. Ausserdem wurde manches schon geschrieben. Trotzdem gebe ich auch noch meinen Senf dazu...
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Abgesehen davon dass die Route schlichweg Wahnsinn ist frage ich mich imer bei sowas: Wenn es eine Erstbegehung ist, warum sind dann da gebohrte Zwischensicherungen drin?
            Beim Sportklettern definiert sich Erstbegehung als erstmalige Begehung in Freikletterei, d.h. nur die natürliche Felsstruktur wird zur Fortbewegung genutzt. Die Sicherungsmittel, i.d.R. Bohrhaken, werden vorinstalliert.
            Ein Kunstturner studiert auch seine Kür ein und setzt sie nach monatelangem Training in technischer Perfektion um. Ähnliches tut ein Sportkletterer bei einer Toute im Grenzbereich der heute machbaren Schwierigkeiten.
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Nö,ich bin nur nicht vom Fach. Erstbegangen heisst für mich schlichtweg: da ist noch keiner durch.
            Ok. Jedem seine Definition. Die deine hat bloss nix mit Sportklettern und dem dort allg. anerkannten Begriff 'Erstbegehung' zu tun.
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Ehrlich gesagt habe ich dann auch bei einigen Routen eher weniger Respekt vor der Leistung, denn wenn ich monatelang etwas antesten kann bis ich jede Furche in der Wand schon im Schlaf kenne, dann ist das für mich weniger spannend als wenn jemand irgendwo hin ist und sich direkt durchgearbeitet hat. Da ist der Anspruch dann doch viel höher.
            Über persönliche Einschätzungen müssen wir nicht diskutieren. Aber woher willst du wissen, dass "der Anspruch dann doch viel höher" ist?
            Der Anspruch an die von dir persönlich geschätzten Kriterien vermutlich schon. Aber wenn eine Neutour/Erstbegehung weder objektiv gefährlich, noch abgelegen, noch sonstwie vom Abenteuer/Alpinaspekt bemerkenswert ist, dann wird sie halt einfach in Bezug auf Kletterkönnen und Athletik höhere Anforderungen stellen. Fazit, der Anspruch ist objektiv nicht höher oder niedriger, bloss anders.
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Ob sich jetzt ein Kletterfreak davon gebasht fühlt ist mir egal. Mir ist auch die Meinung über meine "Leistung" am Berg völlig schnuppe und für diese S****vergleiche wer denn nun mehr/schwerer/unmöglicher unterwegs war bin ich zu alt. Ich gehe nicht zur Belustigung anderer raus sondern weils mir gefällt, unterwegs zu sein. Wems nicht passt, die Alpen sind gross genug für alle.
            Warum diese doch etwas gehässig klingenden Zeilen, wie mir scheint ohne konkreten Anlass, dazu noch vom Forumsmod? Und ja, die Alpen sind gross genug für alle. Genau darum erkenne ich nicht den Zweck dieser Breitseite gegen eine andere Bergsport-Disziplin als die deine...
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Um ein Gefühl zu bekommen was ich meine empfehle ich einfach mal das Begehen einer Route in deinem üblichen Schwierigkeitsrahmen, die zigfach im Netz dokumentiert ist und eine (Neu)tour über die keine Infos auffindbar sind zum Vergleich. Du wirst schnell feststellen daß es einen gehörigen Unterschied macht wenn Du weißt, was Dich erwartet und wenn Du es eben nicht weißt. Mach das Ganze dann solo und in einer Ecke ohne Handyempfang und Du stellst sehr schnell fest daß außer dem reinen technischen Schwierigkleitsgrad noch eine psychologische Komponente mit einfließt, welche in Bohrhakenruten nicht existiert.
            Natürlich. Dann aber bitte konsequent und das Ganze bitte auch noch barfuss und unbekleidet... Ist schon erstaunlich, im andern Thread wirst als Dinosaurier mit fehlendem Überlebenstrieb abgestempelt, wenn du zugibst, beim Abseilen keinen Prusik zu verwenden und keine Knoten in die Seilenden zu machen. Und hier im Thread sollen cleane Soloerstbegehungen von unbekannten Neutouren in einsamen Ecken ohne Handyempfang das höchste aller Gefühle sein?
            Ich glaube, es ist nicht so tragisch, wenn man das Geschreibsel in Foren nicht ganz so ernst nimmt...
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Irgendwo entlangklettern wo schon Bohrhaken drin sind und dies als Erstbegehung zu verkaufen hat aber auch was.
            Offenbar kannst oder willst du den sportlichen Wert nicht erkennen. (Oder tust der Belustigung wegen so als ob...)

            Beim Sportklettern geht's um den sportlichen Wert einer Begehung, nicht um heroische Erstbegehung unter Einsatz mit Leib und Leben.
            Zitat von delphi1507 Beitrag anzeigen
            Und nein das rotpunkt aufgeweicht wird ist nicht klar... wer es nur pinkpoint bringt, sollte es auch genau so nennen... !
            Naja, die schwersten Sportkletterrouten dürften seit einigen Jahren fast ausschliesslich pinkpoint begangen sein. Eine Aufweichung, klar. Aber da's jeder macht, sind die Spiesse wieder gleich lang...
            Zitat von Thomasy Beitrag anzeigen
            Zu Sportkletterrouten hätte ich folgende Gedanken und Anregungen.

            Keine Verwendung von Bohrhaken, dafür Erweiterung der eigenen physischen und psychischen Fähigkeiten. Zum Beispiel eine Route frei, schlecht gesichert klettern zu können. Ohne das direkt der Sportkletterer schreiend und fluchend ins Seil stürzt.
            Und wenn die Leute halt grad keine Lust drauf haben, wie von dir gefordert ihre Gesundheit und ihr Leben zu gefährden?

            An der Tastatur sitzend fällt solch elitäres Geschreibsel leicht. Aus persönlicher Erfahrung scheinen mir stets die top gesicherten Klettertouren mit kurzem Zustieg am meisten frequentiert.

            Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
            schade finde ich, wenn man das erlebnis von anderen (und oft auch von sich selbst) kleinmacht, weil man "moralisiert".
            Genau.

            In diesem Sinne, welches Sommerloch? Das Leben findet draussen statt.

            Gruss pat

            Kommentar


            • Doncato

              Erfahren
              • 25.04.2007
              • 471

              • Meine Reisen

              AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

              Zitat von Patrik Beitrag anzeigen
              Ich vermute, ... Das Leben findet draussen statt. Gruss pat
              Da hat sich Patrik die Mühe gemacht, mal alles auf den (sog.) Punkt zu bringen. Full Ack.

              Kommentar


              • Dreamcatcher
                Erfahren
                • 20.12.2010
                • 193

                • Meine Reisen

                Aktuelle Pressemeldung Klettern

                Was ich momentan sehr lustig finde, ist das Becks sonst OT schnell kritisiert hier aber nicht…fällt euch was auf


                Sent from my iPhone using Tapatalk
                "Es gibt nur 3 Sportarten: Autorennen, Stierkampf und Klettern. Der Rest sind schiere Spiele." Ernest Hemingway

                Kommentar


                • Becks
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 11.10.2001
                  • 18811

                  • Meine Reisen

                  AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                  Zitat von Dreamcatcher Beitrag anzeigen
                  Was ich momentan sehr lustig finde, ist das Becks sonst OT schnell kritisiert hier aber nicht…fällt euch was auf
                  Der Kenner liest, geniesst und schweigt dazu.
                  After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                  Kommentar


                  • Dreamcatcher
                    Erfahren
                    • 20.12.2010
                    • 193

                    • Meine Reisen

                    Aktuelle Pressemeldung Klettern

                    Konnte mir das aber nicht verkneifen. Mir ist es auch eigentlich egal, weil ich fand schon immer dass das oft viel zu eng gesehen wird… es hat offensichtlich einige interessiert dazu was zu sagen.


                    Sent from my iPhone using Tapatalk
                    "Es gibt nur 3 Sportarten: Autorennen, Stierkampf und Klettern. Der Rest sind schiere Spiele." Ernest Hemingway

                    Kommentar


                    • Becks
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 11.10.2001
                      • 18811

                      • Meine Reisen

                      AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                      Nun ich fand die Diskussion interessant.
                      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                      Kommentar


                      • Nicknacker2
                        Fuchs
                        • 10.06.2011
                        • 1295

                        • Meine Reisen

                        AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                        Livestream zum Boulder World Cup Finale in München:

                        http://www.youtube.com/watch?v=3FNEUxXC9sA

                        Es gibt aber leider immer mal wieder technische Probleme.
                        Signaturen sind prätentiös. :D

                        Kommentar


                        • adlatus
                          Anfänger im Forum
                          • 28.01.2012
                          • 41

                          • Meine Reisen

                          AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                          RIP, Stefan

                          https://www.facebook.com/pages/Klett...53270598079572
                          Über einen Besuch auf meiner Seite würde ich mich sehr freuen:

                          Kletterkirche - erste und einzige Kirche Deutschlands, in der geklettert werden darf!

                          Kommentar


                          • opa
                            Lebt im Forum
                            • 21.07.2004
                            • 5512

                            • Meine Reisen

                            AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                            http://www.spiegel.de/reise/deutschl...-a-920129.html

                            http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-920306.html

                            die diskriminierenden worte über über-40-jährige-männer und bürohengste im zweiten artikel finde ich ja ganz schön dreist.

                            Kommentar


                            • swissclimber
                              Gerne im Forum
                              • 06.07.2008
                              • 93

                              • Meine Reisen

                              AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                              Mal eine andere aktuelle Meldung.
                              In der Böhmischen Schweiz soll ein Klettergipfel abgerissen werden,
                              zur Sicherung einer Bahnlinie.
                              http://www.horyinfo.cz/view.php?cisl...a-jehlo-sbohem
                              --Kletterwege sind senkrecht--

                              Kommentar


                              • Shuya
                                Dauerbesucher
                                • 26.12.2006
                                • 965

                                • Meine Reisen

                                AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                Zitat von swissclimber Beitrag anzeigen
                                Mal eine andere aktuelle Meldung.
                                In der Böhmischen Schweiz soll ein Klettergipfel abgerissen werden,
                                zur Sicherung einer Bahnlinie.
                                http://www.horyinfo.cz/view.php?cisl...a-jehlo-sbohem
                                Habe ich bereits im TT-Forum gelesen und war erschüttert. Lieber den Gipfel sichern und sperren (wie bspw beid er Barbarine), dann ist auch die Bahnlinie sicher.
                                Da muss man nix wegreißen!
                                EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

                                Kommentar


                                • Becks
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 11.10.2001
                                  • 18811

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                  Rotpunktbegehung der schwierigsten Nordwand in der Schweiz. Hübsche Bilder von der Routeneinrichtung hat es auch noch:

                                  http://blog.tagesanzeiger.ch/outdoor...weiz-geknackt/
                                  After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                  Kommentar


                                  • Shuya
                                    Dauerbesucher
                                    • 26.12.2006
                                    • 965

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                    http://www.mz-web.de/halle-saalekrei...,24409594.html

                                    Kletterunfall in den Steinbrüchen bei Halle/Leipzig.
                                    Laut Beschreibung Sicherungsknoten im Seil vergessen, also scheinbar mit zu kurzem Seil Toprope eingerichtet und dann übers Seilende abgelassen.
                                    Einige Routen dort sind über 35m lang, da brauchst mind. 70m Seil zum Topropen, steht auch so im Führer bei den entsprechenden Routen...
                                    EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

                                    Kommentar


                                    • Becks
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 11.10.2001
                                      • 18811

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                      @Opa:

                                      Frage Am Rande. Wieviele Meldungen gab es in den letzten Tagen dass jemand aus der Wand geholt werden musste weil er beim Abziehen des Seils den Endknoten nicht rausgenommen hat, und wieviele gab es bezüglich Unfälle aufgrund nicht existierender Endknoten?
                                      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                      Kommentar


                                      • Flachlandtiroler
                                        Freak
                                        Moderator
                                        Liebt das Forum
                                        • 14.03.2003
                                        • 24278

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                        Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                                        Wieviele Meldungen gab es in den letzten Tagen dass jemand aus der Wand geholt werden musste weil er beim Abziehen des Seils den Endknoten nicht rausgenommen hat, und wieviele gab es bezüglich Unfälle aufgrund nicht existierender Endknoten?
                                        Wieviele Meldungen erscheinen, weil jemand an einem Standplatz blockiert (Seilendknoten verhangen) ist und wieviele, weil jemand abgestürzt ist (über das Seilende hinaus abgeseilt hat)
                                        Meine Reisen (Karte)

                                        Kommentar


                                        • rotfuxx
                                          Erfahren
                                          • 28.06.2009
                                          • 197

                                          • Meine Reisen

                                          Fairerweise muss man natürlich sagen, dass Blockierte sicherlich nicht viel Medienbeachtung finden.

                                          Aber das ist auch egal. Mit Seilendknoten wird Gedankenlosigkeit im Fall des Falles mit Blockierung bestraft. Ohne mit dem Tod.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X