Sachsenstaffel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Karliene
    Feldherrin
    Alter Hase
    • 08.03.2009
    • 3148

    • Meine Reisen

    AW: Sachsenstaffel

    Zum Xten male heute... ich hau mich weg....

    aber, warum bekomme ich Schelte, wenn ich was für die Welternährung tun will und das mir warm auf meinem Sofa ist, wenn November einfach nur "Matsch" hinterlässt???? Das ist nicht besonders ökonomisch Und im Übrigen, hatte ich für das vermeintliche Opfer noch ne Ansprache....
    "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

    Kommentar


    • Mephisto

      Lebt im Forum
      • 23.12.2003
      • 8487

      • Meine Reisen

      AW: Sachsenstaffel

      Wer hat jetzt Recht?

      Kommentar


      • Karliene
        Feldherrin
        Alter Hase
        • 08.03.2009
        • 3148

        • Meine Reisen

        AW: Sachsenstaffel

        Die Schneckenwitwe
        "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

        Kommentar


        • Mephisto

          Lebt im Forum
          • 23.12.2003
          • 8487

          • Meine Reisen

          AW: Sachsenstaffel

          Wie traurig... Aber wahr...


          (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

          Kommentar


          • Pfad-Finder
            Freak

            Liebt das Forum
            • 18.04.2008
            • 11279

            • Meine Reisen

            AW: Sachsenstaffel

            Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
            Die Schneckenwitwe
            OT: [Klugscheißermodus an] Schnecken sind Hermaphroditen, "die Witwe" ist also zugleich "der Witwer" [/Klugscheißermodus aus]

            @Sterni: Du machst es Dir vor diesem Hintergrund auch sehr einfach.
            Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

            Kommentar


            • Gast-Avatar

              AW: Sachsenstaffel

              Pf-F - so schön wie Cäcilien - ach ne die Trulla oder der Truller? *g* hieß ja Cinderella kann kein Kerl sein, sie war offensichtlich gerade eine Dame. Jaja, ich weiß was Landlungenschnecken sind, dont panic.
              Ich bin aber absolut sicher, dass Cinderella auf der Flucht war, so eilig, wie sich sich untypischerweise frot bewegte...

              Karliene - dir ging es um keine Rettung sondern um deinen Magen...tstststst

              Kommentar


              • umeier

                Alter Hase
                • 13.04.2009
                • 4185

                • Meine Reisen

                AW: Sachsenstaffel

                Zitat von Mephisto Beitrag anzeigen
                Wer hat jetzt Recht?
                Des ist prinzipiell wurscht, wesentlich jedoch ist:
                Wer Recht hat zoid a Mass!

                (Muss das für irgendjemanden übersetzt werden?)

                Uli
                This space intentionally left blank

                Kommentar


                • Karliene
                  Feldherrin
                  Alter Hase
                  • 08.03.2009
                  • 3148

                  • Meine Reisen

                  AW: Sachsenstaffel

                  JA !!!!!!!!!!!!!!!
                  "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

                  Kommentar


                  • umeier

                    Alter Hase
                    • 13.04.2009
                    • 4185

                    • Meine Reisen

                    AW: Sachsenstaffel

                    Ich gehe mal davon aus, dass sich Karlienes gezogenes JA auf die Notwendigkeit der Übersetzung meiner oben getätigten Aussage bezieht.

                    Nun, so soll es denn sein.
                    Der Baier (man beachte die Schreibweise mit "i", das neumodische "y" ist erst vor Kurzem, so 18irgendwas eingeführt worden) beharrt als Angehöriger eines starrsinnigen, streitbaren Bergvolks gerne auf seiner Meinung und ist daher ständig der Ansicht, meist übrigens vollkommen ungetrübt von irgendwelchen Fakten die dies widerlegen könnten, im Recht zu sein.
                    Sollte er allerdings jemals in die Verlegenheit geraten, seinem Gegenüber Recht zu geben, so versucht er dessen Triumph zu schmälern, indem er ihm vermittels der Aussage "guad, hosd hoid Rächd, und wer Rächd hod der zoid a Maß" ein entsprechendes Zugeständnis aus dem Kreuz zu leiern trachtet.

                    Übersetzung: "So gewähre ich Dir denn die Gnade, ausnahmsweise Deine Meinung gelten zu lassen, wofür Du mir allerdings 1,069 Liter köstlichen Gerstensafts im Kruge als Entschädigung kredenzen lassen mögest, unter vollumfänglicher Übernahme der hierfür entstehenden Kosten."

                    (Die Festlegung, dass eine bayerische Maß 1,069l zu haben habe, wurde 1869 qua Gesetz festgelegt. Dass man heutzutage mit lediglich 1,0l in sogenannten "Maßkrügen" abgespeist wird, ist - gelinde gesagt - eine Unverschämtheit ... Kleinere Gebinde zur Verabreichung berauschender Getränke auf Hopfenbasis sind hierzulande übrigens eher unüblich und werden eigentlich nur für mit Weizen hergestellte Getränke toleriert.)

                    Uli
                    This space intentionally left blank

                    Kommentar


                    • Scrat79
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 11.07.2008
                      • 11816

                      • Meine Reisen

                      AW: Sachsenstaffel

                      Zitat von umeier Beitrag anzeigen
                      Ich gehe mal davon aus, dass sich Karlienes gezogenes JA auf die Notwendigkeit der Übersetzung meiner oben getätigten Aussage bezieht.

                      Nun, so soll es denn sein.
                      Der Baier (man beachte die Schreibweise mit "i", das neumodische "y" ist erst vor Kurzem, so 18irgendwas eingeführt worden) beharrt als Angehöriger eines starrsinnigen, streitbaren Bergvolks gerne auf seiner Meinung und ist daher ständig der Ansicht, meist übrigens vollkommen ungetrübt von irgendwelchen Fakten die dies widerlegen könnten, im Recht zu sein.
                      Sollte er allerdings jemals in die Verlegenheit geraten, seinem Gegenüber Recht zu geben, so versucht er dessen Triumph zu schmälern, indem er ihm vermittels der Aussage "guad, hosd hoid Rächd, und wer Rächd hod der zoid a Maß" ein entsprechendes Zugeständnis aus dem Kreuz zu leiern trachtet.

                      Übersetzung: "So gewähre ich Dir denn die Gnade, ausnahmsweise Deine Meinung gelten zu lassen, wofür Du mir allerdings 1,069 Liter köstlichen Gerstensafts im Kruge als Entschädigung kredenzen lassen mögest, unter vollumfänglicher Übernahme der hierfür entstehenden Kosten."

                      (Die Festlegung, dass eine bayerische Maß 1,069l zu haben habe, wurde 1869 qua Gesetz festgelegt. Dass man heutzutage mit lediglich 1,0l in sogenannten "Maßkrügen" abgespeist wird, ist - gelinde gesagt - eine Unverschämtheit ... Kleinere Gebinde zur Verabreichung berauschender Getränke auf Hopfenbasis sind hierzulande übrigens eher unüblich und werden eigentlich nur für mit Weizen hergestellte Getränke toleriert.)

                      Uli
                      Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
                      Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

                      Kommentar


                      • Atze1407
                        Fuchs
                        • 02.07.2009
                        • 2425

                        • Meine Reisen

                        AW: Sachsenstaffel

                        So, der Atze hat seinen Tourenbericht durch das Zittauer Gebirge ins Tourentagebuch verschoben.

                        Gruß
                        Jürgrn
                        Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
                        Abraham Lincoln

                        Kommentar


                        • November
                          Freak

                          Moderator
                          Liebt das Forum
                          • 17.11.2006
                          • 10543

                          • Meine Reisen

                          AW: Sachsenstaffel

                          Danke!
                          Jetzt folgt als Nächstes der Platzhalter (oder besser noch der Bericht) von Rhodan76 und Karliene.
                          Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                          Kommentar


                          • blauloke

                            Lebt im Forum
                            • 22.08.2008
                            • 5992

                            • Meine Reisen

                            AW: Sachsenstaffel

                            Ich habe noch ein paar Fotos vom Übergabetreffen in die Galerie gestellt.

                            Hier mal unsere Fotografen.




                            Zuletzt geändert von blauloke; 22.08.2010, 20:03.
                            Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                            Kommentar


                            • umeier

                              Alter Hase
                              • 13.04.2009
                              • 4185

                              • Meine Reisen

                              AW: Sachsenstaffel

                              Dann will ich auch noch schnell ein paar Weisheiten über Staatsgrenzsteine, deren rechtliche und geschichtliche Bedeutung loswerden. (Nur für den Fall dass sich jemand darüber gewundert haben sollte, dass die Dinger von mir herzhaft getreten und umschlichen wurden ...)

                              Der Stein am Dreifreistaateneck ist recht alt, älter als die Freistaaten allemal. Er ist mit "KB", "KS" und "FR" beschriftet, wobei die ersten beiden Inschriften auf das Königreich Bayern und das Königreich Sachsen hinweisen. Mit "FR" auf der thüringischen Seite konnte ich zunächst einmal nichts anfangen. Das steht für "Fürstentum Reuß jüngere Linie" ... Der Stein hat über die Jahre seine Bedeutung nicht verloren, zwar waren die Länder Sachsen und Thüringen für ein paar Jahre nicht existent, aber der Grenzverlauf zwischen der BRD und der DDR verlief exakt über die Mitte des Steins.

                              Der Tritt: Na, wenn so ein Teil wackelt, dann renne ich rauf ins vierte OG zu den Staatsgrenzlern und verrate ihnen, wo es was zum buddeln gibt

                              Siehe in diesem Zusammenhang auch:
                              Vermessungsarbeiten an der Staatsgrenze
                              (Der zeitliche Zusammenhang zu unserem Besuch am Stein ist reiner Zufall)

                              Uli
                              This space intentionally left blank

                              Kommentar


                              • Gast20200802
                                GELÖSCHT
                                Dauerbesucher
                                • 25.04.2014
                                • 632

                                • Meine Reisen

                                AW: Sachsenstaffel

                                Zitat von november Beitrag anzeigen
                                Bei der ganzen Planerei habe ich auch gemerkt, daß ich mir gerne einmal die alten Industriegebiete um Zwickau, Crimmitschau und Limbach-Oberfrohna ansehen würde.
                                Dann beeil dich aber. Sehr viele schöne und interessante Sachen sind schon verschwunden, und das geht munter so weiter

                                Viele Grüße
                                Steve

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X