Alpen im Januar

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pfadfinder
    Fuchs
    • 14.03.2006
    • 2123

    • Meine Reisen

    Alpen im Januar

    Hey, finde meinen alten Thread nicht wieder...Vince und ich hatten überlegt, mit dem Schönes-Wochenend-Ticket nach Salzburg zu fahren und von dort aus dann noch ein Stück Bahn oder Bus fahren um dann ne knappe Woche in Radstädter tauern, Hohe Tauern, was auch immer herumzuwatscheln.

    Wir können kein Ski fahren, können nicht klettern, hätten gerne Schneeschuhe dabei und wollen ein paar Minusgrade haben---
    Wie immer mögen wir keine Menschen außer uns selbst!

    Wäre geil, wenn einer von Euch 'nen Tip hätte...

    LG
    ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

    ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

  • cd
    Alter Hase
    • 18.01.2005
    • 2983

    • Meine Reisen

    #2
    Bzgl Routen selber kann ich dir mangels Gebietskenntnis keine Tips geben.

    Bevor ihr aber loszieht, stellt euch ein paar Fragen:
    • Schon mal im Winter in den Alpen unterwegs gewesen?
    • Habt ihr Erfahrung in der Beurteilung des Lawinenlageberichts und der Lawinengefahr?
    • Könnt ihr mit LVS-Gerät, Schaufel und Sonde umgehen?
    • Ist jemand dabei, der das sicher kann?


    Ich glaube, du verstehst auf was ich hinaus will.
    Wenns also daran hapert, seid bitte übervorsichtig in der Routenwahl.

    chris

    Kommentar


    • pfadfinder
      Fuchs
      • 14.03.2006
      • 2123

      • Meine Reisen

      #3
      Mensch, cd!
      Natürlich haben wir keine Ahnung von Lawinensonden,etc. -Vielleicht hätte ich das erwähnen sollen?-Ich dachte, das steckt in dem Schönes-Wochenend-Ticket drin...

      LG
      Zuletzt geändert von pfadfinder; 18.12.2007, 18:39.
      ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

      ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

      Kommentar


      • pfadfinder
        Fuchs
        • 14.03.2006
        • 2123

        • Meine Reisen

        #4
        Ich weiß ja nicht, wie es mit Anreisemöglichkeiten und Lawinengefahr aussieht, aber ich war vor Kürzerem in den Radstädter Tauern und fand die Gegend eigentlich ganz angenehm für folgende Aktion:
        Schüler haben zu viel Zeit und sind wie kleine Kinder. Ich hab jetzt doch keinen richtigen Reisepartner mehr und würde gerne mit einem Kamaraden, der keine Ahnung von Extremen Witterungen hat, aber öfter dort unterwegs war, ein paar Tage auf netter Höhe Campen und ein wenig kräftige Minusgrade genießen, sowie ein bisschen im Schnee spielen und Schneeschuhe testen...

        Es gibt in Untertauern oder so eine "Hödhütte" nahe der Gnadenalm und von dort aus kann man ganz nette Touren gehen und sich sicherlich auch ein paar tage absetzen...was sagt Ihr zu der Idee??

        LG
        ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

        ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

        Kommentar


        • derklaus
          Fuchs
          • 15.02.2006
          • 1415

          • Meine Reisen

          #5
          Hi,

          du kommst mit dem Schönesblablablaticket nicht bis nach Salzburg, außer du möchtest in den schönen Westerwald
          Dass das von Hamburg ne ziemlich Gurckerei ist, ist hoffentlich auch klar. Habe das aber selbst schön öfter gemacht, weil Preiswert, keine Frage.

          Die Gegend in die du möchtest ist ja noch einigermaßen zivil.
          Vielleicht noch etwas nördlicher nach Radstadt? Es sieht zumindest so aus als ob man von dort einige schöne Tagestouren machen kann.

          Diese Angaben erfolgen ohne Gewähr.

          Gruß
          KLaus
          Es gibt was neues hier:
          Forums-Passaround
          Für alle die, die nicht alles lesen.
          Wer organisiert das nächste Forumstreffen?

          Kommentar


          • pfadfinder
            Fuchs
            • 14.03.2006
            • 2123

            • Meine Reisen

            #6
            Und warum gibt die Bahn dann an, dass sie dort hinfährt und das mit einer Stunde mehr als mit der Standartverbindung?
            Und worauf beruhen Deine "Angaben"?
            ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

            ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

            Kommentar


            • derklaus
              Fuchs
              • 15.02.2006
              • 1415

              • Meine Reisen

              #7
              Wenn mich nicht wirklich alles täuscht, gelten die Schönwochenddinger nur in Deutschland.
              Ich musste öfter damit in die Schweiz. Mit dem Ticket bis Schaffhausen und dann weiter mit der SBB, und das musste ich dann extra zahlen.
              Mit ganz viel Glück sagt die DB, dass das noch so nah an der Grenze ist, dass es in Ordnung ist. Würde ich aber vorsichtshalber prüfen.

              Ansonsten gibt es ja auch noch so eine Art Frühbucherrabatt. Vielleicht kann man da noch preiswert mit Fahren.

              Meine "Angaben" beruhen auf viel viel rumgurckerei mit der DB.
              Es gibt was neues hier:
              Forums-Passaround
              Für alle die, die nicht alles lesen.
              Wer organisiert das nächste Forumstreffen?

              Kommentar


              • tille
                Fuchs
                • 19.07.2006
                • 1031

                • Meine Reisen

                #8
                Mit dem Wochenendticket kann man meist noch ein kleines Stück nach Österreich reinfahren. Zum Beispiel gilt es bis Ehrwald.
                Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Albert Camus [Der Mythos des Sisyphos]

                Kommentar


                • kaiseravb
                  Neu im Forum
                  • 06.08.2006
                  • 9

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Also mindestens das Bayernticket gilt in der Regionalbahn bis nach Salzburg,
                  beim schönen Wochenendeticket bin ich mir aber nicht sicher.

                  Kommentar


                  • pfadfinder
                    Fuchs
                    • 14.03.2006
                    • 2123

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Das gilt!
                    Punkt.
                    Ist eine Nebensächlichkeit Kommentiert lieber den Rest meines Anliegens
                    ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

                    ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

                    Kommentar


                    • heron
                      Fuchs
                      • 07.08.2006
                      • 1745

                      • Meine Reisen

                      #11
                      hi pfadfinder

                      Salzburg ist so nah an der Grenze, dass das Ticket mit grösster Wahrscheinlichkeit gilt und wenn nicht, dann sinds grad ein paar Kilometer zu Fuss

                      Radstadt und Obertauern kenne ich von vielen Schikursen ganz gut - war aber noch nie zu Fuss dort. Also: jeder Hang, der nur irgendwie befahrbar ist hat einen Lift drauf ... bis ganz nach oben. Jeder Hang der nicht mit Schiern befahrbar ist, kann höchstens inmitten von Lawinen beklettert werden.
                      Auf den horizontalen Flächen sind Langlaufloipen ... und dann gibts da noch die Tourengeher, die den Rest erschlossen haben.
                      Das ist zumindest der Stand von vor vielen Jahren und ich denke nicht, dass es seither nicht weniger wurde.

                      Zusammengefasst: Beide Gegenden sind super schön - ich liebe Obertauern, aber intensivste Wintertourismusgebiete, wo zumindest mit der Einsamkeit nix ist.
                      http://www.bergfex.at/obertauern/webcams/c752/

                      Leider weiss ich auch kein alternatives Gebiet für so eine Aktion - ausser Finnland

                      gx
                      sabine
                      Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
                      Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

                      Kommentar


                      • Christine M

                        Alter Hase
                        • 20.12.2004
                        • 4084

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Zitat von heron Beitrag anzeigen
                        Leider weiss ich auch kein alternatives Gebiet für so eine Aktion - ausser Finnland
                        Bis dahin gilt das SW-Ticket aber definitiv nicht.

                        Müssen es denn die Alpen sein? Wie wäre es denn je nach aktueller Schneelage mit den klassischen Winter-Mittelgebirgszielen wie Bayerischer Wald, Schwarzwald etc.? Da braucht ihr euch keinen Kopf um Lawinenausrüstung und -kenntnisse zu machen. Harz wäre natürlich sowieso viel näher, aber vielleicht gerade deshalb nicht gewünscht.

                        Christine

                        Kommentar


                        • Flachlandtiroler
                          Freak
                          Moderator
                          Liebt das Forum
                          • 14.03.2003
                          • 24022

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Anstelle des SWT gibt's aktuell auch wieder Tchibo-Tickets (58 Euro p.P. retour, nicht freitags), preislich quasi kostenneutrales Upgrade vom Schleichverkehr auf den ICE .

                          Relativ (!) sichere Routen führen durch die großen Täler, und die müssen nicht notwendig dicht besiedelt sein, selbst in den Alpen. Im Karwendel kann man sich von Scharnitz oder Vorderriß aus schon jeweils zwei, drei Tage vergnügen. Das Lechtal ergäbe eine längere Route, die man sich zwar mit einer Strasse und Loipen teilen muss aber da ist meistens Platz
                          Berchtesgadener Alpen (Große Reib'n und so) würde ich abraten, Salzburger Land ("Skiwelt Amadé" ) kenne ich nicht.

                          Gruß, Martin
                          Meine Reisen (Karte)

                          Kommentar


                          • pfadfinder
                            Fuchs
                            • 14.03.2006
                            • 2123

                            • Meine Reisen

                            #14
                            Hm, gut, vielen Dank dafür schonmal.
                            Die Alpen müssen es nicht sein. einzige Vorraussetzung: So kalt wie möglich!Würde mich halt mal freuen, wenn man nicht mehr so viel Spaß hat, zum Pinkeln eben einmal in Boxershorts raus zu gehen...insofenr hätte ich gerne extremere Wetterverhältnisse, weil diese Bedingen, dass sich der Mensch der natürlichen Gewalt imens unterordnen muss und somit eine größere Freiheit von der unnatürlichen Welt (zivilen Welt) geschaffen würde...
                            (Um blöden Kommentaren von Extremgeilheit vorzubeugen.)

                            LG
                            Zuletzt geändert von pfadfinder; 20.12.2007, 15:06.
                            ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

                            ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

                            Kommentar


                            • Gast-Avatar

                              #15
                              Wie wärs denn mit Oberstdorf und dann zu den Eisseen? Da wär ich auch dabei.

                              Kommentar


                              • pfadfinder
                                Fuchs
                                • 14.03.2006
                                • 2123

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Wenn Du behauptest, dass man da einen Tag verbringen kann, der nicht von Skifahrer-Ausweichmanövern geprägt wird...
                                Also Poldi, kennst Du Dich da unten aus?-Würde mich gerne von Dir mitnehmen lassen...

                                LG
                                ,,Es widerspricht ganz klar der Natur des Menschen, sich über allzu lange Zeit in geschlossenen Räumen aufzuhalten!\"

                                ->Physikalisch gesehen gibt es gar keine Kälte!

                                Kommentar


                                • Gast-Avatar

                                  #17
                                  Jep, in der Gegend war ich schon oft. Skifahrer hats da nicht, man müsste allerdings mal ausprobieren (das hab ich bis jetzt noch nicht), ob der Weg von der Käser-Alp über die Höllhörner-Westflanke zu den Eisseen im Winter mit Schneeschuhen zu bewältigen ist. Von der Höfats-Seite sind nämlich meistens große Wächten im Weg.
                                  Aber selbst wenn man nicht weiter als zur Käser-Alp kommt ist das ne schöne Spielwiese. Genug Platz ist da jedenfalls. Bis dahin geht der Weg durchs Oytal.

                                  Kommentar


                                  • kawajan
                                    Dauerbesucher
                                    • 18.04.2006
                                    • 685

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    hi poldi

                                    über die käseralp gehts , bin mal im winter über gerstuben hoch und das war ziemlich heikel , sind dann aber nicht bis zum eissee runter gekommen , weil ich oben auf dem kleinen flach stück wo der weg runter führt eine ca. 50m lange wechte zum see runter gejagt habe und danach ist uns die lust vergangen da noch ab zu steigen , so das wir dann im sattel gepennt haben .
                                    waren damals ohne schneeschuhe unterwegs und haben alleine für die 200hm vom sattel auf den grad fast 2 std. gebraucht bei ca. 80 cm feinstem powder .
                                    ich finde denn weg durch gestruben persönlich schöner und hinten wartet auch ein toller talkessel zum austoben .

                                    grüsslis
                                    Behalte den Point of No Return immer im Auge

                                    Kommentar


                                    • Gast-Avatar

                                      #19
                                      Stimmt, der Weg über Gerstruben und die Dietersbach-Alp ist auch mein Favorit in der Gegend. Bei uns war die Situation damals recht ähnlich, nur war es da schon Ende Mai. Die Wächten waren aber immer noch imposant. Naja, man möchte sich halt nicht so gern selbst umbringen...
                                      Gut, bei entsprechendem Lawinenbericht könnte man die Sache also in Angriff nehmen. Vielleicht so Ende januar?

                                      Kommentar


                                      • kawajan
                                        Dauerbesucher
                                        • 18.04.2006
                                        • 685

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        kommt ganz drauf an wie sich das wetter jetzt verhält und ob es noch mal kräftig runter schneit .
                                        war jetzt am lukmanier pass tessin/graubünden und dort bin ich bis auf knapp 2700m hoch gekommen und es hat nur harsch und viel verblasenes auf der höhe und gesamt vielleicht 80cm schnee aber dafür knackige -15 bis-20grad in der nacht gehabt .
                                        besser war es dagegen im flachland auf knapp 1800m dort liegen 120-180cm feinster powder glaubenberg und ibergereeg und viele leute hats da auch nicht zumindestens unter der woche .
                                        Behalte den Point of No Return immer im Auge

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X