[DE]Lahnwanderweg

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ApoC

    Moderator
    Fuchs
    • 02.04.2009
    • 1891

    • Meine Reisen

    [DE]Lahnwanderweg

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    Prolog
    Klaurphase: Durchflutungsatz, komplexe Wechselstromrechnung, Phasenverschiebung, Spulen, Kondensatoren, Impedanzen, Scheinleistung, Blindleistung, Wirkleistung ach hör mir auf. Immerwieder ertappe ich mich wie ich vom lernen abschweife und im Netz rumsurfe. Da war doch noch... genau der Lahnwanderweg. Aufmerksam geworden durch einen Geocache hatte ich schon im Frühjahr einiges rausgesucht. Ausreichend Campingplätze, ein vielversprechender Weg usw. Da will ich hin. Glücklicherweise habe ich schon vor den Semesterferien alle Klausuren die ich geschrieben habe bestanden so, dass ich nach der besagten Klausur noch eine Woche frei habe. Also Klausur schreiben und dann nix wie weg.

    27.09.2012 - Fachingen - Laurenburg
    Eigendlich viel zu früh klingelt der Wecker. Wir gehen um 7 Uhr durch unsere noch menschenleere Innenstadt. Ein eigenartiges Gefühl mit großem Rucksack früh morgens durch die eigene Stadt zu gehen. Es folgt eine sechs Stunden Zugfahrt bis wir schließlich um kurz nach 14 Uhr in Fachingen aussteigen. Auf dem Weg konnten wir schon das Lahntal bewundern. Da geht es also in den nächsten Tagen lang. Ich laufe noch schnell zur ersten Station des Geocaches und dann gehts los. Ja genau es geht los. 500m flach und dann rauf auf den Kamm. Also Stöcke raus und ab gehts. Die Beine sind ja noch frisch. Uns begegnet noch eine Joggerin. Die Einzige Person am ersten Tag. Die folgenden 13 km sind wir auf dem Weg komplett alleine. Der Weg wird nach kurzer Zeit eher zu einem Pfad der sich durch den Wald schlängelt und immerwieder Blicke auf das Lahntal zulässt. Wir legen ein ganz gutes Tempo vor. Schließlich müssen am ersten Tag rund 16 km bewälltigt werden. Zumindest sagt das der spätere Track. Eigendlich hatte ich mit gut 13km gerechnet. Irgendwie waren meine geplanten Entfernungen aber sowieso mehr falsch als richtig. Nach kurzer Zeit erreichen wir eine Schutzhütte. Wie schon gesagt hatte ich den Weg schon ein halbes Jahr im Auge und dementsprechend auch nach potentiellen Übernachtungsmöglichkeiten geguckt. Die Schutzhütte wäre eine gewesen...wäre. Glücklichwerweise müssen wir hier nicht bleiben. Der Ausblick ist wie erwartet toll und unsere Ruhe hätten wir hier auch. Nur leider bietet die Schutzhütte kaum Schutz. Im Sommer bei gutem Wetter kein Problem. Da es jedoch hin und wieder regnet wären wir unter dem Pilzdach schon nass geworden. Unser Ziel heisst jedoch Laurenburg. Kurz vor Balduiunstein geginnt es auch das erste Mal zu regnen und wir legen Vollmontur an. Glücklicherweise regnet es nur am ersten Tag. In der Ferne ist die Schaumburg zu sehen, ja die Schaumburg. Das witzige an der Schaumburg ist, dass wir hier in der Gegend auch eine Schaumburg haben die am Wesergebirgsweg liegt den ich ebenfalls noch gehen möchte. Im Zuge dessen habe ich schön öfter nach der Schaumburg gegoogelt und bin immer auf die "falsche" Schaumburg gestoßen nämlich die die wir gerade in der Ferne sehen. Baldiunstein ist ein niedliches kleines Örtchen. Nach 10min ist man durch. Der Weg führt noch hinter ein paar Gärten vorbei und verschwindet wieder im Wald. Der Weg hinter den Gärten errinnert mich stark an die Bretagne wo ich früher jedes Jahr
    im Urlaub war. Weiss auch nicht warum aber ist so. Allgemein ist die Landschaft im Vergleich zum Norddeutschen Tiefland und zum Weserbergland bzw. Teutoburger Wald deutlich anders. Hänge mit Obstbäumen und Weinstöcken gibt es in der Heimat ja kaum. Der Weg führt weiter wunderschön durch den Wald und über Felder. Der immerwiederkommende Regen stört uns nicht weiter. Naja zumindest bis der Weg kurz hinter Steinsberg zu einer Forstautobahn wird wo offensichtlich jemand mit dem Harvester spiegel durfte. Dementsprechend sieht der Weg und auch der Wald aus. Es regnet zwar nicht mehr dafür ist der Weg aber sehr matschig. Naja ist ja nicht mehr weit. Mit Einbruch der Dunkelheit erreichen wir Laurenburg wo wir auf dem "Campingplatz" eines kleinen Gasthofs übernachten wollen. Ganz schön spät schon aber nach dem Bericht hier scheint dieser Platz hier deutlich gemütlicher als ein richtiger Campingplatz. Wir sind alleine und schlagen unser Zelt direkt an der Lahn auf. Duschen, essen, Bier trinken im Lokal und dann ab ins Zelt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-001.jpg Ansichten: 0 Größe: 85,0 KB ID: 3004960 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-005.jpg Ansichten: 0 Größe: 136,3 KB ID: 3004961 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-018.jpg Ansichten: 0 Größe: 67,0 KB ID: 3004962 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-032.jpg Ansichten: 0 Größe: 139,9 KB ID: 3004963
    Fast durch die Gärten geht es runter nach Balduinstein.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-047.jpg Ansichten: 0 Größe: 59,5 KB ID: 3004964
    Im Hintergrund die "falsche" Schaumburg
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-053.jpg Ansichten: 0 Größe: 60,2 KB ID: 3004965 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120927-060.jpg Ansichten: 0 Größe: 35,6 KB ID: 3004966


    28.9.2012 Laurenburg - Nassau
    Ich schlafe sogar relativ lang und bin erst gegen 7:00 wach. Kurze Zeit später geht die Sonne auf, wir setzen uns an die Lahn und Frühstücken erstmal gemütlich. Das Zelt ist pitsch-nass. Da kann auch die Morgensonne nichts dran ändern die gerade über den Bergen - naja im Vergleich zu anderen Bergen sind das hier ja eher Hügel aber ich schreibe einfach mal Berge, klingt besser ;) - aufgeht. Also nasses Zelt einpacken und abmarsch. Zum Glück führt der Weg jetzt wieder über eher schmale Waldpfade. Die Forstautobahn war echt ätzend. Aber das ist ja vorbei. Das heutige Ziel heisst Nassau und heute haben wir auch deutlich mehr Zeit. So machen wir auch recht bald die erste Pause und legen die Füße hoch. Schön, dass der Weg den Wald auch mal verlässt und am Waldrand verläuft. So hat man neben dem Ausblick auf die Lahn auch mal die Möglichkeit über die Täler auf die Wein und Obsthänge zu gucken. Am Goethepunkt machen wir wieder eine längere Pause. Hier liegt ja auch ein Geocache. Kurz darauf folgt wahrscheinlich spannenste und auch einzigartigste Abschnitt des weges... Seilgelänger und Trittstufen! Mitten im Mittelgebirge! Wirklich nötig ist das zwar nicht aber trotzdem witzig. Am Ende des "schwierigen" Weges treffen wir drei Männer die mit Wein, Schnaps und sogar richtigen Weingläsern bewaffnet unterwegs sind und kaum aus dem Ort schon Pause machen. Das wird glaube ich eine witzige Tour bei denen. An der hohen Lay suchen wir noch einen Geocache und dann geht es runter nach Nassau. In Nassau gibt es Aldi Süd. Hier schwärmen immer alle davon was es für tolle Sachen bei Aldi Süd gibt. So anders als Aldi Nord ist es nun auch wieder nicht aber es gibt frischen Käse und Würstchen mit denen wir unser Abendessen aufpeppen wollen. Frische Milch anstatt Milchpulver ist ebenfalls gut.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-005.jpg Ansichten: 1 Größe: 52,4 KB ID: 3004978 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-012.jpg Ansichten: 1 Größe: 141,1 KB ID: 3004980 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-013.jpg Ansichten: 1 Größe: 50,3 KB ID: 3004975 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-020.jpg Ansichten: 1 Größe: 96,5 KB ID: 3004976 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-028.jpg Ansichten: 1 Größe: 122,0 KB ID: 3004979 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-031.jpg Ansichten: 1 Größe: 100,5 KB ID: 3004973 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-045.jpg Ansichten: 1 Größe: 120,8 KB ID: 3004977 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 120928-049.jpg Ansichten: 1 Größe: 131,1 KB ID: 3004981

    29.09.2012 Nassau - Auf Ahl
    Wieder ist das Zelt nass, auch nicht verwunderlich aber heute fehlt auch die Morgensonne. Nebel... Wir frühstücken im Zelt und machen uns dann zeitig aus dem Staub bevor uns die ganz schön zutraulichen Enten überfallen. Kurz nachdem wir Nassau verlassen haben besiegt die Sonne auch den Nebel. Wunderbar dann kann ich das Zelt ja später endlich richtig trocknen. Kurz vor Bad Ems machen wir erstmal Mittag. Der Aussichtspunkt bietet jede Menge Möglichkeiten Zelt und
    Schlafsack zu trocknen. Danach geht es durch ein Parkhaus, ja durch ein Parkhaus runter nach Bad Ems. Kurz vorher bestaune ich noch die Mega-Sanduhren die die Natur in den Stein gefräst hat und baue in Gedanken einen Standplatz. Bad Ems ist quasi Nobelkurort wie man es sich nicht anders vorstellen könnte. Da es aber ja der einzige größere Ort ist kann man das verschmerzen und hässlich ist die Promenade na nun wirklich nicht. Erinnert uns ziemlich an Paris *grins*. Richtig schön werden will der Weg danach jedoch nicht wieder. Forstautobahn und der Abstieg zum Campingplatz ist eine Geröllhalde. Wobei Geröllhalde ja garnicht so schlimm wäre wenn sie von der Natur geschaffen würde. Die ist dann eben da und man muss damit fertig werden. Nein es ist Bauschutt und wir sind froh als wir unten sind. Wir sind ziemlich kaputt. Der Weg war deutlich länger als erwartet. Zu allem Überfluss spritzt mein Malzbier durchs halbe Zelt und auf meinen Schlafsack als ich es vor dem Zelt umkippe. Wunderbar... lieber schnell schlafen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-001.jpg
Ansichten: 174
Größe: 90,0 KB
ID: 3004982
    Wilde Tiere
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-006.jpg
Ansichten: 173
Größe: 69,3 KB
ID: 3004984
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-016.jpg
Ansichten: 175
Größe: 98,0 KB
ID: 3004991 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-019.jpg
Ansichten: 175
Größe: 63,4 KB
ID: 3004985 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-021.jpg
Ansichten: 175
Größe: 62,8 KB
ID: 3004986 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-023.jpg
Ansichten: 175
Größe: 94,7 KB
ID: 3004995 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-029.jpg
Ansichten: 174
Größe: 75,5 KB
ID: 3004992 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-039.jpg
Ansichten: 176
Größe: 87,6 KB
ID: 3004993 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-040.jpg
Ansichten: 173
Größe: 71,1 KB
ID: 3004983 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-042.jpg
Ansichten: 173
Größe: 95,7 KB
ID: 3004988
    Blick auf Bad Ems

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120929-047.jpg
Ansichten: 174
Größe: 87,4 KB
ID: 3004987
    Standplatz? *g*

    30.9.2012
    Der letzte Tag und Zeit den Geocache zu heben. Meiner Freundin tuen die Knie jetzt wirklich weh und so mache ich mich um kurz nach 8 alleine auf den Weg die letzten Kilometer zum Cache zu laufen. Also wieder die Schutthalde rauf auf die Forstautobahn die jetzt jedoch garnicht mehr so hässlich ist. Es herscht dichter Nebel. Ich rechne nochmal nach ob wir bei der Finalberechnung keinen Fehler gemacht haben und kann kurz darauf den Cache in meinen Händen halten.
    Der Abstieg führt durch die Rupperklamm. Hier nehme ich natürlich erstmal den falschen Weg und darf nochmal zurrücklaufen. Vorher haben wir uns garnicht verlaufen. Von der Ruppertklamm sehe ich wenig. Zum einen ist es vom Nebel her recht dunkel und zum anderen gehe ich auch recht flott in der Hoffnung, dass wir einen Zug früher nehmen können. Nach 1 1/2 Stunden bin ich wieder am Campingplatz. Wir packen die Sachen und gehen zum Bahnhof. Heimfahrt...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120930-002.jpg
Ansichten: 171
Größe: 66,8 KB
ID: 3004989
    Heute gibt's keinen Ausblick

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120930-006.jpg
Ansichten: 172
Größe: 108,4 KB
ID: 3004990
    In der Ruppertklamm

    Epilog
    Mitlerweile ist das Ganze gut drei Wochen her und ich Warte immernoch auf das Ergebnis meiner Klausur. Die Knie meiner Freundin brauchten ein paar Tage um sich wieder zu erholen sind aber mitlerweile wieder heile. Schön, dass wir es noch geschafft haben ein paar Tage wegzufahren. Damit gerechnet hatten wir nicht so wirklich. Ohne den Cache wären wir wohl nicht auf diesen schönen Weg aufmerksam geworden. Wir können den Weg und auch den Cache also guten Gewissens
    weiterempfehlen allerdings sollte man überlegen in Bad Ems aufzuhören. Die Rupperklamm ist zwar schön aber den langen Weg davor nicht wert. Wir haben auf dem Weg kaum jemanden getroffen. Warum meine Entfernungsplanung dieses mal so daneben lag muss ich noch rausfinden. Am Weg gibt es mehr als genug Campingplätze. Natürlich kann man auch in Schutzhütten schlafen. Das wollten wir dieses mal jedoch nicht. Wenn man das plant sollte man sich bewusst sein, dass nicht alle Schutzhütten die auf der Karte eingezeichnet sind auch zum Übernachten geeignet sind. Teilweise sind es richtige Luxushütte. Teilweise aber auch nur Pilzhütten.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von ApoC; 14.12.2020, 20:19.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  • ShortBrini
    Erfahren
    • 25.08.2009
    • 387

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [DE]Lahnwanderweg

    Hallo,

    ein schöner Bericht und Tipp, den du da verfasst hast.
    Auch auf unserer To-Do Liste stand der Weg aufgrund des Caches :-). Da du dir schon die Arbeit gemacht hast, die Campingplätze entlang des Weges zu suchen, würde ich mich freuen, wenn du mir - und vielleicht auch noch anderen - diese Arbeit erparen könntest und einfach postest, wie die Campingplätze hießen, die direkt am Weg lagen?

    Brini
    http://karategurus.wordpress.com/

    Kommentar


    • Iring
      Gesperrt
      Erfahren
      • 07.03.2012
      • 348

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [DE]Lahnwanderweg

      Guter Beitrag - wieder einmal wird gezeigt das es nicht immer ganz weit weg sein muß . Ich werde am nächsten WE mal nach Bad Ems fahren und die Klamm besichtigen.

      Kommentar


      • ApoC

        Moderator
        Fuchs
        • 02.04.2009
        • 1891

        • Meine Reisen

        #4
        AW: [DE]Lahnwanderweg

        Kann ich machen mit den Campingplätzen. Habe auch noch eine Mapsource Datei mit allen Daten. Nutzt du Mapsource? Wenn ja schick mir mal eine PN mit E-Mail Adresse... Bin aber erst morgen wieder zu Hause.


        Mit der Bahn würde ich bis Friedrichsegen fahren und dann zur Klamm laufen. Das Stück von Bad Ems kann man sich sparen...
        „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

        Kommentar


        • Karliene
          Feldherrin
          Alter Hase
          • 08.03.2009
          • 3148

          • Meine Reisen

          #5
          AW: [DE]Lahnwanderweg

          Danke für den Bericht! Vielleicht kann man den Weg mit dem nach Weilburg verbinden..
          "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

          Kommentar


          • walkingalone
            Dauerbesucher
            • 05.01.2010
            • 592

            • Meine Reisen

            #6
            AW: [DE]Lahnwanderweg

            Vielen Dank für deinen Bericht, er hat mir gut gefallen. Ich bin den Weg direkt nach der offiziellen Eröffnung im Mai 2010 gelaufen, von Diez nach Lahnstein in 3,5 Tagen. Damals haben wir auf der ganzen Strecke knapp 10 Spaziergänger, aber keinen einzigen Wanderer getroffen (außer in der Ruppertsklamm).

            Ich stimme dir zu, die letzten km nach Lahnstein kann man sich schenken, die verlaufen auf dem Lahnradweg. Das erste Stück hinter Bad Ems habe ich in guter Erinnerung. Dort ist zwar auch ein breiter Forstweg, dafür gibt es schöne Ausblicke. Die Ruppertsklamm wird auch vom Rheinsteig berührt, so dass dort immer was los ist.

            Ein wenig überrascht hat mich, dass ihr mit den Streckenentfernung nicht zurecht gekommen seid. Die Internetseite www.lahnwanderweg.com bietet recht brauchbare Beschreibungen der Etappen.

            Kommentar


            • ApoC

              Moderator
              Fuchs
              • 02.04.2009
              • 1891

              • Meine Reisen

              #7
              AW: [DE]Lahnwanderweg

              Die vorgeschlagenen Etappen gefielen und nicht also habe ich selber was rausgesucht und dann über Mapsource ausgemessen nur irgendwie kam da Grütze raus. An die Ausblicke kann ich mich nach Bad Ems nicht mehr so erinnern. Also zumindest habe ich da nichts besonders tolles in Erinnerung.
              „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

              Kommentar


              • juliaS
                Anfänger im Forum
                • 29.10.2012
                • 10

                • Meine Reisen

                #8
                AW: [DE]Lahnwanderweg

                Dein Bericht zeigt mal wieder, dass man nicht allzu weit weg muss um interessante Dinge zu sehen und erleben. Vor allem wenn man einfach mal dem Stress entfliehen will. Zum Beispiel nach einer Klausurenphase, wie in deinem Falle oder aber ein Wochenende nach einer anstrengenden Arbeitswoche. Wäre dir auch sehr dankbar für das Schicken der Campingplätze,damit ich direkt passende zur Auswahl habe. Vielen Dank!

                Kommentar


                • lina
                  Freak

                  Vorstand
                  Liebt das Forum
                  • 12.07.2008
                  • 36689

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: [DE]Lahnwanderweg

                  Kannst Du die CPs nicht auch einfach hier auflisten?

                  Kommentar


                  • juliaS
                    Anfänger im Forum
                    • 29.10.2012
                    • 10

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: [DE]Lahnwanderweg

                    Stimmt, das ist noch besser! Die Frage könnte noch öfter kommen und so ist es für dich wahrscheinlich auch einfacher und du musst die Liste nicht an alle schicken! Zumal ich auch kein Mapsource habe. Aber abgesehen davon.. Ist Mapsource zu empfehlen? Welche Vorteile hat es?

                    Kommentar


                    • lina
                      Freak

                      Vorstand
                      Liebt das Forum
                      • 12.07.2008
                      • 36689

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: [DE]Lahnwanderweg

                      OT: Zum Auffinden von CPs ist IMO Archie's Campings, kombiniert mit Gugl Örs, besonders gut geeignet.

                      Edit: sehe gerade, die Seite ist wohl gerade down. Berappelt sich bestimmt bald wieder.

                      Kommentar


                      • juliaS
                        Anfänger im Forum
                        • 29.10.2012
                        • 10

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: [DE]Lahnwanderweg

                        Okey habe gerade versucht mich zu registrieren, geht aber nicht.
                        Hoffe mal, dass das in der nächsten Zeit funktioniert, denke es ist nämlich eine super Hilfe!
                        Hat sonst noch jemand eine Alternative? Bin nämlich grade fleißig Touren am planen!

                        Kommentar


                        • ApoC

                          Moderator
                          Fuchs
                          • 02.04.2009
                          • 1891

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: [DE]Lahnwanderweg

                          Also wir waren auf folgenden Plätzen
                          Laurenburg - Zum Lahntal
                          Nassau - Auf der Au
                          Auf Ahl

                          Sollten alle zu googlen sein. Die restlichen zwölf die ich rausgesucht habe gibt es gerne per GPS Datei. Die Tippe ich jetzt nicht alle ab.
                          „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                          Kommentar


                          • lina
                            Freak

                            Vorstand
                            Liebt das Forum
                            • 12.07.2008
                            • 36689

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: [DE]Lahnwanderweg

                            @JuliaS: Falls Du Archies Campings meinst – da muss man sich nicht registrieren. Einfach auf die Downloadseite gehen, gewünschtes Land anklicken und die Datei dann in GE öffnen.

                            Kommentar


                            • ApoC

                              Moderator
                              Fuchs
                              • 02.04.2009
                              • 1891

                              • Meine Reisen

                              #15
                              So da man jetzt ja einfach Bilder einbinden kann habe ich die Bilder wieder hinzugefügt. Die ursprünglichen Bilder lagen damals auf meinem eigenen Webserver. Die Galerie müsste ich aber aus Sicherheitsgründen vor einigen Jahren schließen.
                              „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 36689

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Besten Dank! :-)

                                Da ich per E1 vor einiger Zeit gerade Nassau–Laurenburg gelaufen bin, ist das besonders spannend Allerdings scheinen die beiden Wege auf unterschiedlichen Pfaden entlang zu gehen. Gleich mal nachschauen … :-)

                                Edit: Stimmt! Auf der jeweils anderen Seite der Lahn. Das ergäbe eine nette Rundwanderstrecke.

                                Kommentar


                                • ApoC

                                  Moderator
                                  Fuchs
                                  • 02.04.2009
                                  • 1891

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Ahh spannend. Ich hatte bei den Fotos schon fast überlegt mal wieder an die Lahn zu fahren. Der Weg ist echt schön.
                                  „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                                  Kommentar


                                  • lina
                                    Freak

                                    Vorstand
                                    Liebt das Forum
                                    • 12.07.2008
                                    • 36689

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    Ich habe noch wo anders gelesen, dass es noch einen weiteren Pfad näher am Wasser geben soll, der als Radweg ausgeschildert ist.

                                    Kommentar


                                    • ApoC

                                      Moderator
                                      Fuchs
                                      • 02.04.2009
                                      • 1891

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      Es gibt den Lahnradweg. Den sind meine Eltern mal geradelt.
                                      „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                                      Kommentar


                                      • lina
                                        Freak

                                        Vorstand
                                        Liebt das Forum
                                        • 12.07.2008
                                        • 36689

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        Nun doch noch gefunden im Nachbarforum: Streckenabschnitt zwischen Balduinstein und Laurenburg

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X