[DE] Bückeberg Weg

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ApoC

    Moderator
    Fuchs
    • 02.04.2009
    • 1887

    • Meine Reisen

    [DE] Bückeberg Weg

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    OT: Juchu... Mit der neuen Foren-Software entfällt ja nun auch das nervige Bilder einbinden über die Galerie und links. Da kann man ja endlich bequem Reiseberichte schreiben!

    Wie schon beim Kalletalpfad erwähnt finde ich es auch mal spannend die heimischen Mehrtageswanderwege am Stück zu laufen auch wenn man die meisten Abschnitte schon kennt. Dieses Mal: Der Bückeberg Weg.

    18.10.2019
    Wie es sich für eine richtige Reise gehört fahre ich mit dem Zug nach Bad Nenndorf. Mit dem Auto wären es nur 45 min. Mit Bus und Bahn bin ich deutlich länger unterwegs. Egal! Schon im Zug sehe ich die dunklen Wolken aufziehen. Als ich aussteige schieben sich die dunklen Wolken gerade über Bad Nenndorf und keine zehn Minuten aspäter fängt es an zu schütten. Ich stelle mich schnell unter, ziehe Regensachen an und weiter geht's.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_144019.jpg Ansichten: 1 Größe: 38,3 KB ID: 3005227

    Glücklicherweise ist es nur ein kurzer Schauer. Der Weg führt ziemlich schnell aus Bad Nenndorf hinaus über Felder und ein paar Brücken. Ich bin positiv überrascht. Im freien Feld pustet es natürlich ordentlich.h pustet. Hoffentlich werden die Haare dadurch nicht noch weniger ;) .

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_150742.jpg Ansichten: 1 Größe: 73,6 KB ID: 3005228 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_151909.jpg Ansichten: 1 Größe: 59,3 KB ID: 3005229

    Kurz darauf geht es in den Wald hinein und es kommt das was ich erwartet habe und der Bückeberg präsentiert mir seine endloslangen, schnurrgeraden Forstautobahnen. Das gehört aber hier in der Gegend dazu und ich bin der Meinung mal muss sich auch mit der jeweiligen Region auseinandersetzen. Zudem ist es ja nicht die ganze Zeit so. Der Bückeberg ist ja nur ein drittel des Wegens. Direkt fällt aber auf: Auch hier hat der Borkenkäfer ordentlich gewütet.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_152009.jpg Ansichten: 1 Größe: 66,8 KB ID: 3005230
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_163802.jpg Ansichten: 1 Größe: 62,3 KB ID: 3005233
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_170059.jpg Ansichten: 1 Größe: 142,7 KB ID: 3005234
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_10599.jpg Ansichten: 10 Größe: 77,7 KB ID: 3005231
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_181500.jpg Ansichten: 1 Größe: 114,6 KB ID: 3005232

    Da ich erst um kurz vor drei losgelaufen bin komme ich nicht drum herum im Dunklen zu laufen und ein Fichtenwald ist wirklich dunkel. Egal wo man hin leuchtet, das Licht verschwindet einfach zwischen den Bäumen. Auch ist es ziemlich still. Da möchte man nicht wissen wie sich "richtige" Reizdeprivation auswirkt. Glücklicherweise kenne ich mich aus und kann mir so einen guten Platz für das Zelt suchen. Der Bückeberg ist voll mit Hochsitzen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191018_190912.jpg Ansichten: 1 Größe: 99,6 KB ID: 3005236

    Die Nacht ist mit gut 10 °C ziemlich warm. Ich frühstücke wie immer im Zelt und mache mich dann auf den Weg. Kurz darauf treffe ich zwei Jäger die gerade ein Schwein in den Wagen hiefen. Sie sind in meinem Alter, grüßen freundlich und grinsen als sie meinen Rucksack sehen. Die wissen wohl Bescheid. Es geht jetzt runter vom Bückeberg. Leider ist der Weg zum Teil komplett verschwunden und an anderen Stellen eine einzige Schlammgrube. Eine Karte auf dem Handy ist definitiv empfehlenswert. Eine spätere Rücksprache mit dem Tourismusverband lässt durchklingen, dass dem Großwaldbesitzer die Wanderer ziemlich egal sind. Toll!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_083827.jpg Ansichten: 1 Größe: 99,4 KB ID: 3005237
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_083534.jpg Ansichten: 1 Größe: 102,9 KB ID: 3005239
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_084634.jpg Ansichten: 1 Größe: 107,2 KB ID: 3005240
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_10610.jpg
Ansichten: 193
Größe: 88,9 KB
ID: 3005242

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_100850.jpg Ansichten: 1 Größe: 159,1 KB ID: 3005241

    So genug gemeckert... So schlimm ist es nicht und in Bad Eilsen gibt es ein paar Schokobrötchen beim Bäcker. Danach geht es auf den Harl und die Wege werden besser. Schöner Herbst! Kurz darauf sieht man durch die Bäume das Schloss Bückeburg. Da ich das aber kenne gehe ich einfach weiter. Irgendwas mufft doch hier. Es riecht nach faulen Eiern und nach ein paar Metern ist auch klar warum. Eine Schwefelquelle. Sehr lecker! Schnell weiter. Der Weg führt jetzt wieder über freies Feld in Richtung Kleinenbremen. Am Besucherbergwerk geht es auf das Wesergebirge. Hier stehen noch einige Bergbauruinen. Ich bin quasi wieder in der Heimat.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_10607.jpg Ansichten: 11 Größe: 97,5 KB ID: 3005247
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_10623.jpg Ansichten: 11 Größe: 121,3 KB ID: 3005249
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_112350.jpg Ansichten: 1 Größe: 80,1 KB ID: 3005243
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_124426.jpg Ansichten: 1 Größe: 67,8 KB ID: 3005245
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_124443.jpg Ansichten: 1 Größe: 76,5 KB ID: 3005248
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_10616.jpg Ansichten: 8 Größe: 69,6 KB ID: 3005246
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_10614.jpg
Ansichten: 189
Größe: 129,8 KB
ID: 3005244
    Ab hier verläuft der Weg zusammen mit dem Wesergebirgsweg/Weserberglandweg. Vorbei am Steinbruch Wülpker Egge, über den 9. Längengrad. Irgendwie kann ich dazu nicht viel schreiben da ich es alles kenne. Stört mich aber nicht. Zum Abschluss gibt es noch einen Blick von der Portakanzel bevor ich zum Bahnhof runtergehe wo meine Frau mich abholt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_133742.jpg Ansichten: 1 Größe: 112,0 KB ID: 3005251
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_140052.jpg Ansichten: 1 Größe: 137,6 KB ID: 3005257
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_135541.jpg Ansichten: 1 Größe: 66,1 KB ID: 3005253
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_141052.jpg Ansichten: 1 Größe: 130,4 KB ID: 3005255
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_151038.jpg Ansichten: 1 Größe: 95,3 KB ID: 3005252
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_151931.jpg Ansichten: 1 Größe: 96,0 KB ID: 3005256
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20191019_152202.jpg Ansichten: 1 Größe: 73,3 KB ID: 3005254

    Ein paar hunder Kilometer würde ich nun nicht für den Weg fahren. Als kleiner Overnighter mit einem "sinnvollen" Weg war es aber definitiv eine schöne Tour.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von ApoC; 15.12.2020, 20:14.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  • stoeps
    Dauerbesucher
    • 03.07.2007
    • 537

    • Meine Reisen

    #2
    Hallo,
    wir scheinen ein ähnliches Einzugsgebiet zu haben. Allerdings komme ich aus H und Du wohl eher aus dem Raum Porta/Minden? Habe gerade "entdeckt" (bin z.Zt. nicht so regelmäßig im Forum), dass Du Dich der Wege im Weserbergland angenommen hast. Die habe ich auch alle noch auf meinen Listen
    Schöner Bericht, danke.

    Schöne Grüße
    stoeps
    „The world's big and I want to have a good look at it before it gets dark.”
    ― John Muir

    Kommentar


    • ApoC

      Moderator
      Fuchs
      • 02.04.2009
      • 1887

      • Meine Reisen

      #3
      Zitat von stoeps Beitrag anzeigen
      Hallo,
      wir scheinen ein ähnliches Einzugsgebiet zu haben. Allerdings komme ich aus H und Du wohl eher aus dem Raum Porta/Minden? Habe gerade "entdeckt" (bin z.Zt. nicht so regelmäßig im Forum), dass Du Dich der Wege im Weserbergland angenommen hast. Die habe ich auch alle noch auf meinen Listen
      Schöner Bericht, danke.

      Schöne Grüße
      stoeps
      Ja das kommt so in etwa hin. Das Weserbergland und das Lipperland sind eben so die nächsten "Wandergebiete".
      „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

      Kommentar


      • stoeps
        Dauerbesucher
        • 03.07.2007
        • 537

        • Meine Reisen

        #4
        Das Weserbergland und das Lipperland sind eben so die nächsten "Wandergebiete".
        Für mich eher Deister, Süntel, Ith; zumal ich fast immer mit dem Zug an"reise". – Aber ich habe durchaus den Vorsatz, meinen Horizont in westlicher Richtung zu erweitern …
        „The world's big and I want to have a good look at it before it gets dark.”
        ― John Muir

        Kommentar


        • ApoC

          Moderator
          Fuchs
          • 02.04.2009
          • 1887

          • Meine Reisen

          #5
          Der Ith-Hils Weg ist auch nicht schlecht. Da kenne ich auch fast alles.
          „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

          Kommentar


          • Homer
            Freak

            Moderator
            Liebt das Forum
            • 12.01.2009
            • 14349

            • Meine Reisen

            #6
            hihi, das letzte stück kommt mir bekannt vor

            nette ecke und nicht weit weg
            #staythefuckhome

            Kommentar


            • lina
              Freak

              Vorstand
              Liebt das Forum
              • 12.07.2008
              • 36684

              • Meine Reisen

              #7
              Mir kam auch etwas bekannt vor: das Foto mit dem Unterstand neben dem Baum. Da bin ich wahrscheinlich Anfang des Jahres per Pilgerweg Loccum–Volkenrhoda entlang getapert – der geht ja auch über den Bückeberg rüber und kommt in Kathrinhagen raus

              Kommentar


              • ApoC

                Moderator
                Fuchs
                • 02.04.2009
                • 1887

                • Meine Reisen

                #8
                Ja hier gibt es jede Menge Multiuse bei den Wanderwegen ;) .
                „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                Kommentar

                Lädt...
                X