[CH] Galenstock

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nicht übertreiben
    Hobbycamper
    Lebt im Forum
    • 20.03.2002
    • 6979

    • Meine Reisen

    [CH] Galenstock

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    Land: Schweiz
    Reisezeit: Juni
    Region/Kontinent: Mitteleuropa

    Wenn Martin mit seinen Reiseberichten die Lust auf Berge erweckt, stöbert man zwangsweise zur Suchtbekämpfung in den eigenen Fotos etwas rum - und wenn man schonmal dabei ist, kann man dann auch gleich einen Bericht daraus machen

    Am vorletzten Montag sind wir über den Furka und von dort in Richtung Sidelenhütte. Da der Zustieg selbst nur etwa 1 Stunde lang ist, wir aber eh Seile etc. dabei hatten, haben wir es gemütlich angehen lassen und noch ein bisschen den Klettergarten unsicher gemacht. Dieser liegt beim Aufstieg auf der linken Seite und sieht aus der Entfernung recht enttäuschend aus, ist aber überraschend gut. Zumindest kann man nochmal ganz gut das Klettern in Bergstiefeln probieren

    Zustieg zur Hütte:


    Am Nachmittag kommen wir dann bei der Hütte an, wo wir die einzigen Gäste sind und von der netten Hüttenwirtin sehr gut & reichlich bekocht werden. Da wir noch nicht wirklich aklimatisiert sind und am nächsten Tag ein Berg auf uns wartet, gehen wir anschließend früh ins Bett.

    An der Hütte:


    Am nächsten Morgen stehen wir im Morgengrauen auf, Frühstücken und machen uns dann über den spaltenarmen Gletscher zum Einstieg der Route über den SE-Sporn auf den Weg. Eigentlich war der SE-Grat geplant, aber die Schneesituation und der Zweifel ob die Route zum Saisonauftakt so gut ist, trafen dann die Entscheidung.

    Aufbruch an der Hütte:


    Auf dem Gletscher:


    Aufschwung zum Routeneinstieg:


    Am Einstieg müssen wir uns erstmal einige Meter durch den Schnee wühlen, bis wir dann in den anfangs brüchigen Fels kommen, der aber, je höher man kommt, immer besser und griffiger wird. An der Schlüsselstelle warten dann bester Granit und einige Haken darauf erobert zu werden.

    In der Route:


    Schlüsselstelle:


    Am Übergang zu Gipfelgrat machen wir dann eine längere Pause und lassen das nicht mehr benötigte Material zurück. Anschließend geht es über den mit einer feinen Sahara-Sandschicht bedeckten Bergrücken in Richtung Gipfel.

    Pause & Materiallager:


    Auf dem Bergrücken:


    Dort wird es nochmal etwas heikel, da jemand die Gipfelwächten halb zum Einsturz gebracht hat und wir so ziemlich weit unten über mit einer dünnen Schneeschicht gedecktes Eis zum Gipfel müssen. Schließlich haben wir es aber geschafft und stehen auf dem ersten 3000er des Jahres 2008.

    Blick vom Gipfel mit Vordergrund :


    Runter geht es dann fast von selbst und an der eingerichteten Abseilstelle machen wir nochmals Pause, bevor wir dann, im jetzt einsetzenden Nieselregen in mehreren 50m-Stufen wieder in Richtung Hütte schweben.

    Abstieg vom Gipfel:


    Abseilroute:


    Noch ein letzter Anstieg durch tiefen, löchrigen Schnee einen Hang hinauf und wir können unser morgendlichen Aufstiegsspur hinab zur Hütte folgen.

    Dort gibt es zu Belohnung noch eine Rivella, bevor es dann zurück zum Auto geht.
    Zuletzt geändert von Sandmanfive; 06.11.2011, 08:30. Grund: Reisecharakter eingestellt

  • cd
    Alter Hase
    • 18.01.2005
    • 2983

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Galenstock

    Genial!

    Danke für den Bericht

    Ist die Schlüsselstelle echt ne 5+?
    Geht die Route da bis zum Horizont etwa dem Riss da nach?
    Mein Führer faselt da was von Schlüsselstelle 4a, aber das muss ja nicht stimmen...
    Sieht jedenfalls gut aus die Sache

    chris

    Kommentar


    • Nicht übertreiben
      Hobbycamper
      Lebt im Forum
      • 20.03.2002
      • 6979

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Galenstock

      Nein, als 5+ würde ich das auch nicht einschätzen, ich denke mal maximal irgendwo im oberen 4er-Bereich. Der Fels ist allerdings unglaublich griffig, hab ich selten erlebt, wirklich fantastisch Waren ein paar echt schöne Seillängen, wobei ich mit dem schweren Rucksack über die Kletterschuhe schon dankbar war!

      Kommentar


      • cd
        Alter Hase
        • 18.01.2005
        • 2983

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Galenstock

        Joa, sieht wirklich genial aus, und schon auch machbar. Naja, der Weg vom Belvedere war auch OK. Auf Johannes' erster Hochtour konnte ich ihn ja nicht gleich solche Felsen hochjagen

        chris

        Kommentar


        • Flachlandtiroler
          Freak
          Moderator
          Liebt das Forum
          • 14.03.2003
          • 23799

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Galenstock

          Coole Tour, da wart ihr womöglich unter den ersten Sommerbegehern Sidelenhütte fand ich auch sehr schnuckelig, vielleicht hätten wir am Dienstag dahin gehen sollen -- obwohl der Fels an der Albert-Heim-Hütte auch wunderbar ist

          Schade das sich kein zeitlicher Überlapp ergeben hat.

          Gruß, Martin
          Meine Reisen (Karte)

          Kommentar


          • Nicht übertreiben
            Hobbycamper
            Lebt im Forum
            • 20.03.2002
            • 6979

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Galenstock

            Weiße Feder Thorben hat im Schnee Spuren entdeckt... wenn es nicht der Yeti war, dann waren vor uns schon welche oben

            Kommentar


            • cd
              Alter Hase
              • 18.01.2005
              • 2983

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Galenstock

              Noch was:
              Kann es sein, dass es 2 verschiedene Routen über den SE-Sporn gibt?
              Bei der Sidelenhüttehomepage gibt zum einen die von dir verlinkte Klettern-Seite mit dem SE-Sporn 4-5+, zum anderen noch die Touren-Seite mit dem SE-Sporn 2-3+, WS.
              Und nach deiner Beschreibung ists tatsächlich irgendwo in der Mitte... Da soll noch einer schlau werden draus.... tststs....

              chris

              Kommentar


              • Nicht übertreiben
                Hobbycamper
                Lebt im Forum
                • 20.03.2002
                • 6979

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Galenstock

                Hmm, das ist nun ne gute Frage, da Corina mir den Führer geklaut hat, hab ich nur schnell von der Hüttenseite kopiert. Es war keine 5+, aber auch keine 3+ *gg* Keine Ahnung ?!?

                Kommentar


                • Henning
                  Erfahren
                  • 12.12.2005
                  • 314

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Galenstock

                  Zitat von Nicht übertreiben Beitrag anzeigen
                  N Der Fels ist allerdings unglaublich griffig, hab ich selten erlebt, wirklich fantastisch Waren ein paar echt schöne Seillängen, wobei ich mit dem schweren Rucksack über die Kletterschuhe schon dankbar war!
                  Wenn es Euch so gut gefallen hat würde ich Euch auch mal die Galengratverschneidung ans Herz legen - die abschließenden Verschneidungslängen sind absolut phänomenal.

                  Grüße,
                  Henning

                  Kommentar


                  • Nicht übertreiben
                    Hobbycamper
                    Lebt im Forum
                    • 20.03.2002
                    • 6979

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Galenstock

                    Klingt nach erstem Googlen schonmal gut, wobei mich ja auch immer noch der SE-Grat reizt. Mal gucken wann ich mal wieder in die Alpen komme, meine Wege sind ja immer etwas länger

                    Kommentar


                    • Gwenny

                      Fuchs
                      • 13.07.2003
                      • 1253

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Galenstock

                      Oh ja, die Tour war wunderbar (auch wenn ich die Gipfelwächte ein bisschen bedrohlich fand)!

                      Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                      Sidelenhütte fand ich auch sehr schnuckelig, vielleicht hätten wir am Dienstag dahin gehen sollen -- obwohl der Fels an der Albert-Heim-Hütte auch wunderbar ist
                      Albert-Heim-Hütte? Da wart ihr ja wirklich um die Ecke

                      @Thorben: Saharasand? Das schwere Zeug? Du bist ein schlechter Schüler!
                      Außerdem war es eine 4a, Du Aufschneider

                      Corina
                      "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

                      Kommentar


                      • Nicht übertreiben
                        Hobbycamper
                        Lebt im Forum
                        • 20.03.2002
                        • 6979

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Galenstock

                        Plädiere auf unschuldig, Du hast mir den Führer abgeluchst und ich nur copy & paste gedrückt...

                        Und das war Saharasand, bestimmt! Alleine bei dem Anblick war ich kurz vor´m Verdursten

                        Kommentar


                        • cd
                          Alter Hase
                          • 18.01.2005
                          • 2983

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Galenstock

                          OT:
                          Zitat von Nicht übertreiben Beitrag anzeigen
                          Plädiere auf unschuldig, Du hast mir den Führer abgeluchst und ich nur copy & paste gedrückt...
                          Mit solchen Argumenten hat man da bei den Frauen doch eh keine Chance...
                          Ich glaub, sowas muss unsereins einfach akzeptieren.
                          Und beim Vorsteigen mit schwerem Rucksack wirkt eh alles etwas schwerer, nicht?

                          chris

                          Kommentar


                          • Flachlandtiroler
                            Freak
                            Moderator
                            Liebt das Forum
                            • 14.03.2003
                            • 23799

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Galenstock

                            Das nenne ich Kavalier - sonst schleppt doch der Nachsteiger den schweren Rucksack...

                            Wart ihr eigentlich am letzten Freitag abend noch in der Region? Wie macht sich Deine Pentax?

                            Ich steuere nochmal ein Föteli bei, müßte IMHO die von Henning erwähnte Galenverschneidung sein:


                            Gruß, Martin
                            Meine Reisen (Karte)

                            Kommentar


                            • Nicht übertreiben
                              Hobbycamper
                              Lebt im Forum
                              • 20.03.2002
                              • 6979

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Galenstock

                              Sieht deutlich schneefreier aus, als bei uns - und nett, wenn das halbwegs sinnvoll abgesichert ist, wäre das durchaus was

                              Das Rucksackgewicht war nicht so schlimm, bei einer Hüttenübernachtung ist ja nicht viel drin, halt Sicherheit, Eisausrüstung und später in der Route dann die Bergschuhe und das hatten wir beide. Kavalier bin ich trotzdem . Da wir aber eh größtenteils überschlagend geklettert sind, war das mit dem Rucksackgewicht eigentlich egal.

                              Mit der Pentax bin ich sehr zufrieden, ich grübel gerade, was für Objektive noch sinnvoll sind
                              Zuletzt geändert von Nicht übertreiben; 04.07.2008, 08:52.

                              Kommentar


                              • Raphsen
                                Dauerbesucher
                                • 29.05.2005
                                • 617

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: [CH] Galenstock

                                Hi zusammen

                                Da ich gestern auch da war hier nochmals zur Klärung der verschiedenen Routen von der Siedelenhütte aus: Es gibt erstens die Galengratverschneidung (5+)... die haben wir gemacht am Samstag, sehr schön! Dann gibt es gleich ca 100m rechts davon den SE-Sporn (5+). Diese beide Routen gehören im SAC-Führer zum "Galengrat". Die einfachere Route SE-Sporn (3+) ist viel weiter "rechts" und endet viel näher am Gipfel als die andere beiden. Diese Route ist im SAC führer unter "Galenstock" zu finden.

                                liebe Grüsse
                                Raphael
                                Gipfelsammlung

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X