Pot Cosy und Ähnliches

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lina
    Freak

    Vorstand
    Liebt das Forum
    • 12.07.2008
    • 37591

    • Meine Reisen

    [UL] Pot Cosy und Ähnliches

    Gestern hörte ich einen Bericht über eine Art Warmhaltebeutel, der in Afrika benutzt wird, um den Brennstoff-Verbrauch zu minimieren. In der Programm-Liste des Senders ist dazu leider nichts zu finden, aber vielleicht weiß ja jemand hier mehr.

    Es handelt sich wohl um eine Art zweilagigen Stoffbeutel, der mit Styroporkügelchen gefüllt wird. Man muss den Topf-Inhalt nur einmal kräftig aufkochen, kann den Topf dann in den Beutel stellen und die Wärmevorhaltefähigkeiten des Materials ermöglichen, dass sogar Fleisch gar wird (wie es ja auch in der Niedrigtemperatur-Kochmethode möglich ist (1 Lammkeule + 8 Stunden bei 90 Grad = zarter Braten -- das wäre z.B. eine Einsatzmöglichkeit der Harzer Wanderente ). Das spricht für eine Aufrechterhaltung einer nennenswerten Temperatur für eine relativ lange Zeit. Gut, man muss ja keine komplizierten Dinge damit anstellen, aber Brennstoff-Verbrauchsminimierung klingt ja schon mal nicht schlecht.

    Die erforderlichen Materialien sind sehr leicht, deswegen könnte diese Methode ja auch als Pot-Cosy-Ersatz eingesetzt werden. 2 Beutel hat man eh dabei, Styroporkügelchen wiegen fast nichts.

  • hotdog
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.10.2007
    • 16102

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Pot Cozy und ähnliches

    Also wenn da drin sogar Fleisch gar werden soll, muss es sich ja um ein tolles Teil handeln. Muss man mal ausprobieren. Hat jemand grad zufällig Styroporkügelchen zur Hand?
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

    Kommentar


    • peter-hoehle

      Lebt im Forum
      • 18.01.2008
      • 5106

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Pot Cosy und Ähnliches

      Die kannst du selber machen.
      Einfach ein Stück Styropor zerbrösern.
      Als Verpackungsmaterial ist das Zeug
      auch erhältlich.

      Gruß Peter
      Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
      Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

      Kommentar


      • blitz-schlag-mann
        Alter Hase
        • 14.07.2008
        • 4852

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Pot Cozy und ähnliches

        Zitat von hotdog Beitrag anzeigen
        Also wenn da drin sogar Fleisch gar werden soll, muss es sich ja um ein tolles Teil handeln. Muss man mal ausprobieren. Hat jemand grad zufällig Styroporkügelchen zur Hand?
        Gar meint in diesem Fall warscheinlich den Anstieg der Kerntemperatur, das klappt auch mit einer Kühlbox und ein Heisswasser in einer Plastikflasche. Im Grillsportverein hab ich da mal was drüber gelesen.
        Ist aber etwas unhandlich auf Tour.
        Viele Grüße
        Ingmar

        Kommentar

        Lädt...
        X