EPA / MRE ... lockere Diskussion um militärische Einmannrationen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weinzierl
    Erfahren
    • 12.06.2007
    • 104

    • Meine Reisen

    EPA / MRE ... lockere Diskussion um militärische Einmannrationen

    Weis jemand von euch wo ich eine echte EPA Ration kaufen kann, welche ich auch noche essen kann?

    mfg

  • barleybreeder
    Lebt im Forum
    • 10.07.2005
    • 6477

    • Meine Reisen

    #2
    Da isser wieder!

    Schau mal bei Ebay!
    Barleybreeders BLOG

    Kommentar


    • benedikt j.
      Erfahren
      • 25.02.2004
      • 473

      • Meine Reisen

      #3
      Wenn du mit "echt" die BW meinst, dann wende dich doch einfach mal ans Verpflegungsamt: http://www.terrwv.bundeswehr.de/portal/a/terrwv/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLN_SLd3PzBclB2C6B-pFw0aCUVH1vfV-P_NxU_QD9gtyIckdHRUUA4rY8mA!!/delta/base64xml/L3dJdyEvd0ZNQUFzQUMvNElVRS82XzFOX0ZGTg!!

      Ansonsten werden es die hier auch tun: http://www.spezial-depot.de/Lebensmittel-Getraenke/Tagespakete

      Google macht's möglich!

      mfg bene
      Nichts, was sich auf dieser Welt zu haben lohnt, ist umsonst.

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        OT: Sorry, aber was ist EPA?

        Kommentar


        • Rajiv
          Alter Hase
          • 08.07.2005
          • 3187

          • Meine Reisen

          #5
          http://de.wikipedia.org/wiki/Einmannpackung

          Auch als Atomkekse und ähnlich nette Fressereien bekannt.

          Rajiv, der EPA nicht freiwillig futtern würde, da bedarf es schon einer Notsituation
          Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
          dann wollt ich jubeln laut,
          mir ist es nicht ums Elfenbein,
          nur um die dicke Haut.

          Kommentar


          • Gast-Avatar

            #6
            Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
            http://de.wikipedia.org/wiki/Einmannpackung

            Auch als Atomkekse und ähnlich nette Fressereien bekannt.

            Rajiv, der EPA nicht freiwillig futtern würde, da bedarf es schon einer Notsituation
            Danke, darauf würd' ich wohl auch verzichten... dann lieber fasten oder Brennesseln, Schafgarbe u.ä. futtern.... jaja, geht im Winter schlecht, also doch fasten

            Kommentar


            • Howie
              Dauerbesucher
              • 11.02.2007
              • 527

              • Meine Reisen

              #7
              Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
              Rajiv, der EPA nicht freiwillig futtern würde, da bedarf es schon einer Notsituation
              Na so schlecht waren die auch nicht, zumindest zu meiner Zeit.

              Biwak = Notsituation :-))
              Gruß
              Klaus

              Kommentar


              • Rajiv
                Alter Hase
                • 08.07.2005
                • 3187

                • Meine Reisen

                #8
                Vermutlich sind die Vorlieben unterschiedlich, also mir persönlich sagen die EPA nicht zu.

                Biwak, zumindest wenn es eine geplante Biwakübernachtung auf 'ner Tour ist, ist für mich keine Notsituation.
                Notsituation ist für mich ein Flugzeugabsturz oder plötzlicher Kälteeinbruch und daraus resultierend ein Steckenbleiben im "Nirgendwo".
                Deswegen käme EPA für mich nur als Notreserve im Auto auf einer entsprechenden Tour in Betracht.
                De facto für mich also fast nie. In Mitteleuropa wird man EPA nur äußerst selten wirklich mal brauchen können.
                Im Rucksack schleppe ich das Zeug nicht mit, da gibt es andere Möglichkeiten.

                Aber wie schon eingangs erwähnt; es hat jeder seine Vorlieben. Es muß jeder die individuelle Lösung finden. Ich wollte nur die Gedanken in die Richtung lenken, daß das EPA-Zeug nicht die einzige Lösung für die Ernährungsfrage in der freien Natur ist.

                Rajiv
                Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                dann wollt ich jubeln laut,
                mir ist es nicht ums Elfenbein,
                nur um die dicke Haut.

                Kommentar


                • Gast-Avatar

                  #9
                  Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                  Ich wollte nur die Gedanken in die Richtung lenken, daß das EPA-Zeug nicht die einzige Lösung für die Ernährungsfrage in der freien Natur ist.
                  Eben! Es gibt ja auch noch die MRE's und die sind eh viel besser. Und bevor einer fragt: Meals Rejected by Enemy... (oder so ähnlich.. ).

                  Gibt's hier: http://www.outdoorverpflegung.de/

                  Kommentar


                  • Florian
                    Erfahren
                    • 13.12.2007
                    • 213

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Das Mre der US Army kann ich sehr empfehlen !!

                    Vor allem der Heater (Mahlzeitenerhitzer), für den man nur einen kleinen schluck Wasser braucht ist sehr praktisch !
                    Außerdem sind die Einzelteile des Mre viel besser im Rucksack zu verstauen, als der sperrige Epa Inhalt !!

                    Bei Ebay würde ich nie Epa`s oder Mre´s kaufen, ist in Shops viel billiger !
                    "Wer zu allem und jeden seinen Senf dazu gibt, setzt
                    sich der Gefahr aus für ein Würstchen gehalten zu werden. Das möchte ich vermeiden."
                    (Rüdiger Nehberg)

                    Kommentar


                    • EDI
                      Dauerbesucher
                      • 18.05.2006
                      • 524

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Das größte Problem bei dem zeugs ist die Verpackung und der daraus resultierende Müll, den man dann mitsich rumschleppt...außer man entsorgt es irgendwo
                      - No Footsteps!

                      You know you’re a trad climber when...
                      ...there is scar tissue on the back of your hands

                      Kommentar


                      • Survival31
                        Erfahren
                        • 19.09.2007
                        • 269

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Was ist denn in so einer EPA so drinne, also was für Essen und wieviel kcal hat sie pro Stück?
                        Survival31

                        Kommentar


                        • benedikt j.
                          Erfahren
                          • 25.02.2004
                          • 473

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Kalorienangaben gibt's dort nicht, aber sind ja auch nicht weiter schwer raus zu finden, wenn der Inhalt bekannt ist.
                          Nichts, was sich auf dieser Welt zu haben lohnt, ist umsonst.

                          Kommentar


                          • Florian
                            Erfahren
                            • 13.12.2007
                            • 213

                            • Meine Reisen

                            #14
                            @ alle

                            hier sind mal zwei Bilder !

                            Einmal Inhalt von Epa´s und Mre´s...

                            http://img102.imageshack.us/img102/5417/img1634zm5.jpg


                            Beim ersten Bild sieht man rechts eine Auswahl an Inhaltsteilen eines
                            amerikanischen "Meal ready to eat":
                            Mahlzeitenwärmer (Heater), Kekse, Schoko Cookie, Löffel, Brotaufstrich
                            (Marmelade, Schmierkäse oder Erdnussbutter..), Zubehörtütchen (Kaugummi,
                            Kaffeeextrakt, Streichhölzer, Klopapier, Salz, manchmal Tabasco usw...)
                            und ein Hauptgericht.
                            Auf der rechten Seite eine Deutsche Einmannpackung:
                            Getränkepulver, Salz, Zucker, Dosenbrot, Brotaufstrich (Schmelzkäsezubereitung), Kaugummi, Tee und Kaffeeextrakt,
                            Hauptgericht, Hartkekse (Atomkekse?) und eine Bw Notration.

                            ...und ein Inhaltsverzeichnis eines Epa´s

                            http://img139.imageshack.us/img139/6479/img1640oy9.jpg
                            "Wer zu allem und jeden seinen Senf dazu gibt, setzt
                            sich der Gefahr aus für ein Würstchen gehalten zu werden. Das möchte ich vermeiden."
                            (Rüdiger Nehberg)

                            Kommentar


                            • Weinzierl
                              Erfahren
                              • 12.06.2007
                              • 104

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Und wo kann ich nun eine solche MRE kaufen
                              auser bei ebay???

                              Kommentar


                              • barleybreeder
                                Lebt im Forum
                                • 10.07.2005
                                • 6477

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Lies bitte mal alle Postings!
                                Barleybreeders BLOG

                                Kommentar


                                • Moltebaer
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 21.06.2006
                                  • 10840

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Die Panzerkekse und andere praktische Gimmicks wie portinierter "Kaffee", "Kaffeeweißer" oder "Schmelzkäsezubereitung" sind ganz nett. Natürlich viel Abfall dabei.
                                  Aber die meisten Hauptmahlzeiten sind nicht dehydriert soweit ich weiß. Ist im Feld praktisch wenn man nicht mehr als 3 Tage unterwegs sein muß, einfach auf den Esbitbrenner und erwärmen.
                                  Für längere Touren ziehe ich aber Tütenfutter vor.

                                  Zitat von barleybreeder Beitrag anzeigen
                                  Lies bitte mal alle Postings!
                                  Aber das sind 16 Stück!!!!!111

                                  Zitat von Howie Beitrag anzeigen
                                  Biwak = Notsituation :-))
                                  BiWaK = Bundeswehr im Wald außer Kontrolle
                                  Wandern auf Ísland?
                                  ICE-SAR: Ekki týnast!

                                  Kommentar


                                  • Desaad
                                    Erfahren
                                    • 22.04.2006
                                    • 250

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    @Weinzierl: Was zum Henker willst du eigentlich mit dem Zeug ?
                                    Fubar.soup.io
                                    "There ain't no devil, it's just God when he's drunk.”

                                    — Tom Waits

                                    Kommentar


                                    • benny_mayhem
                                      Erfahren
                                      • 28.02.2007
                                      • 456

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      @weinzierl: bei epa braucht dir keine gedanken machen obs noch gut ist. hält angeblich 40jahre. letztes jahr hab ich mal eine ration aus dem jahr 1988 gegessen.

                                      Kommentar


                                      • benedikt j.
                                        Erfahren
                                        • 25.02.2004
                                        • 473

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        OT:
                                        Zitat von benny_mayhem Beitrag anzeigen
                                        bei epa braucht dir keine gedanken machen obs noch gut ist. hält angeblich 40jahre.
                                        Im Gegensatz zu EPO. Aber das ist eine andere Geschichte



                                        @desaad: Mir würde da spontan "essen" einfallen. Ich selber habe das Zeug noch nicht probiert, kann also kein Urteil darüber abgeben, wie und ob das Ganze schmeckt.
                                        Nichts, was sich auf dieser Welt zu haben lohnt, ist umsonst.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X