Bushcraft/ Survivalmesser

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buck Mod.93
    antwortet
    Bitte friedlich sein im Messerthread.

    Habe gerade auch ein Reichart Messer geordert.

    MR103/5

    Die nicht limitierte Ausgabe gefällt mir deutlich besser als die Tools for Gents Edition.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bambus
    antwortet
    Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Ich würde mir andere Freunde suchen.
    Leseverständnis ist definitiv nicht deine Stärke...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Markus K.
    antwortet
    Ernst gemeinte Frage: Was ist ein Camp Knife? Und gefällt Dir der weiße/beige Micarta Griff wirklich?

    Wir brauchen bestimmt nicht über Ästhetik und Schönheit diskutieren, aber inwiefern neigt so ein Griff dazu, bei den jagdüblichen Tätigkeiten unansehnlich zu werden?

    Habe bisher nur ein Messer mit glattem, schwarzem Micartagriff, das ich bei der bestandenen VGP, geschenkt bekommen habe. Meine Frau hat letztens ein Unfallreh damit aufgebrochen. Der Griff ließ sich durch die glatte Oberfläche gut reinigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    Ich würde mir andere Freunde suchen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bambus
    antwortet
    Ich hab da ein gutes Beispiel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    Ach, da kennst du dich aus?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bambus
    antwortet
    Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Arbeitest du auch mit den Messern bzw Stählen? Oder schleifst du die nur?

    Im übrigen ist was hübsches großes im Anmarsch.
    Mein erstes Camp Knife.

    https://toolsforgents.com/shop/messe...-micarta-ecru/
    Zumindest gut für's Ego...

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG-20210126-WA0001.jpg Ansichten: 0 Größe: 117,4 KB ID: 3016205 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG-20210126-WA0007.jpg Ansichten: 0 Größe: 89,6 KB ID: 3016203 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG-20210126-WA0008.jpg Ansichten: 0 Größe: 122,0 KB ID: 3016204 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG-20210126-WA0004.jpg Ansichten: 0 Größe: 90,6 KB ID: 3016200

    liegt gut in der Hand, ist haarscharf geschliffen, und ist sehr gut verarbeitet.
    Zuletzt geändert von cast; 26.01.2021, 20:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • recurveman
    antwortet
    Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Eine Zwischengröße mit 15 cm Klingenlänge wäre bei den Reichart Messern noch wünschenswert gewesen.
    Da kann ich das normale MR140 mit 16,5 cm Klinge von Markus, vorzugsweise aus M390, empfehlen.
    Vielleicht bekommst du ja eins im Gebrauchtmarkt.
    Ich gebe von meinen aber keins ab

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    In der Größe habe ich ein Gerber LMF und ein Ontario Quartermaster, reicht mir.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buck Mod.93
    antwortet
    Eine Zwischengröße mit 15 cm Klingenlänge wäre bei den Reichart Messern noch wünschenswert gewesen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buck Mod.93
    antwortet
    Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Arbeitest du auch mit den Messern bzw Stählen? Oder schleifst du die nur?

    Im übrigen ist was hübsches großes im Anmarsch.
    Mein erstes Camp Knife.

    https://toolsforgents.com/shop/messe...-micarta-ecru/
    Ich arbeite auch mit meinen Messern aber das Pacific ist direkt nach dem Kauf zur Anfertigung der Kydex wieder auf die Reise gegangen.
    Die Markus Reichart Teile von Fox sind in Sachen Preis-Leistung schon unschlagbar. Jackknife hat kürzlich auch eins vorgestellt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    Arbeitest du auch mit den Messern bzw Stählen? Oder schleifst du die nur?

    Im übrigen ist was hübsches großes im Anmarsch.
    Mein erstes Camp Knife.

    https://toolsforgents.com/shop/messe...-micarta-ecru/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buck Mod.93
    antwortet
    Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Hat der Kydex-Bauer auch eine Website? Oder nur Facebook?
    Mein Stil wäre die nicht, aber handwerklich sieht das wirklich super aus!

    Edit: Ich habe mal dieses Google ausprobiert Ist das der Hersteller? https://www.os-kydex-sheaths.com
    Je mehr ich am Schreibtisch sitze, desto mehr muss es tacticool sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Der Foerster
    antwortet
    Hat der Kydex-Bauer auch eine Website? Oder nur Facebook?
    Mein Stil wäre die nicht, aber handwerklich sieht das wirklich super aus!

    Edit: Ich habe mal dieses Google ausprobiert Ist das der Hersteller? https://www.os-kydex-sheaths.com

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buck Mod.93
    antwortet
    Zitat von recurveman Beitrag anzeigen

    Natürlich sind sind die Messer von Reeve ganz hervorrangend verarbeitet.
    Allerdings gibt es für Fixed Hersteller, die in der Qualität locker mithalten können. Spontan fallen mir da die Messer von Markus Reichart ein. Ein Freund von mir besitzt einige Reee fixed, ich einige Reichart Messer. Bei beiden wird man keine Verarbeitungsmängel finden. Und die Beurteilung von Qualität von Stahlprodukten (hauptsächlich der Stähle und der Wärmebehandlung, aber auch als Vorgesetzter für deren mechanischer Verarbeitung) macht einen Großteil meines Berufes aus...

    Was mich bei den Reeve Fixed allerdings immer von dem Kauf abgehalten hat ist die Wärmebehandlung. Die niedrige Härte der PM-Stähle von nur 55 - 57 HRC hat IMHO nur einen Zweck, und zwar Reklamationen bzw. Bilder von beschädigten Messern (durch Missbrauch) zu vermeiden. Allerdings wird auf der anderen Seite viel Potential der Stähle vergeudet.
    Wenn ich einen rostträgen Stahl mit hoher Duktilität wählen sollte, wäre es ein 14C28N mit 58 - 60 HRC, aber keinen S35VN bei 55-57 HRC. Aber natürlich verkauft sich der PM-Stahl besser. Ich schlage hier mal vor unter knivesteelnerds.com die Kerbschlagwerte der verschiedenen Stähle zu betrachten. Diese Ergebnisse hätte ich aufgrund meiner beruflichen Erfahrung auch im groben so erwartet...

    Zu den Foldern von Reeve kann ich allerdings gar nichts sagen, ich hatte noch nie einen in der Hand. Folder sind allerdings generell für mich nicht besonders interessant auch wenn ich einige besitzte...
    Ich würde den S35VN vom Pacific auch nicht über den grünen Klee loben. Den S35VN vom Umnumzaan finde ich sogar regelrecht seltsam. Wenn ich von den vielen Stählen, die ich in der Vergangenheit intensiv genutzt und wieder mit einer Hochglanzfase versehen habe, (Das war Voraussetzung für die Aufnahme in diese Liste) einen hätte auswählen müssen, wäre es Niolox mit Cryobehandlung gewesen. Sowohl der vom Dietmar Pohl, als auch der von Stahlwerk waren überragend. Ein kleines Manko war die Rostanfälligkeit aber ansonsten ist der Stahl beeindruckend. Würde Reeve Niolox anbieten, hätte ich das Pacific wohl in dem Stahl gekauft. Mir sind ehrlich gesagt neben einer hohen Rostträgheit und Nachschärfbarkeit im Feld aber auch viele andere Parameter wichtiger gewesen: Handlage, Grundschliff, Verarbeitung, Optik, Gewicht und nicht letztlich die Scheide. Bei Messern reist man ja nicht um anzukommen, sondern um Inpirationen für neue Reisen zu sammeln. Demnächst vielleicht mal ein Mircrotech oder ein TRC Apocalypse, wer weiß. 🦦

    CPM S30V👍

    VG10👍

    CPM S110V👎

    CPM M4👎

    Niolox👍

    D2👍

    CTS-BD1👎

    440C👎

    CPM 3V👍

    ATS34👍

    SGPS👍

    Böhler N690👎

    420 HC👍

    12C27👍

    1095👎

    Böhler Elmax👍

    A2👎

    CPM S90 V👍

    AUS8a👎

    AUS10a👍

    CPM S35VN 👍

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buck Mod.93
    antwortet
    Zitat von Martin1978 Beitrag anzeigen
    Sieht immer noch gut aus! Meine für das A1 kam am Dienstag an. Die Konfiguration ist fast identisch
    Zeigen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin1978
    antwortet
    Sieht immer noch gut aus! Meine für das A1 kam am Dienstag an. Die Konfiguration ist fast identisch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buck Mod.93
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 8b9951e4-0db8-441b-9jqj3r.jpg
Ansichten: 287
Größe: 118,8 KB
ID: 3014591Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7e48ce67-87c4-404e-8o5kcx.jpg
Ansichten: 318
Größe: 121,5 KB
ID: 3014588
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 28b3ba97-3c63-46df-b5gku4.jpg
Ansichten: 281
Größe: 112,3 KB
ID: 3014589
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: de307fdf-97e2-47b7-9n7ka4.jpg
Ansichten: 290
Größe: 112,4 KB
ID: 3014590

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: c6582804-d864-4678-8h3jgb.jpg
Ansichten: 288
Größe: 105,2 KB
ID: 3014592
    Zitat von Martin1978 Beitrag anzeigen

    war das nicht deine auf Facebook?
    Das war zwar meine aber es mussten leider noch ein paar Änderungen vorgenommen werden. Der Dummy für die Kydex war etwas zu dick, weil Reeve offenbar die Abmessungen der Griffe etwas geändert hat. Oli hat sich aber sehr kulant gezeigt und wo es schon mal dort war, wurden noch ein paar andere Änderungen vorgenommen. Ist wirklich perfekt geworden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin1978
    antwortet
    Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen

    Wir arbeiten noch daran. Bisher ist das Teil leider nicht zu gebrauchen aber ich habe Hoffnung, dass er sich kooperativ zeigt.
    war das nicht deine auf Facebook?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X