Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • smeagolvomloh
    Fuchs
    • 07.06.2008
    • 1929

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Und hier eine kleiner Bericht zu meinen ersten Erfahrungen mit dem Stand Up Paddling!

    Vorab: Das macht einen irren Spaß! Geiles Wetter, Bewegung in der Natur - alles was ich zum persönlichen Seelenfrieden brauche!

    Dummerweise musste ich vorher noch zum Frühdienst. Der Wecker ging um 04:45 Uhr und ich war den ganzen Tag heiß wie Frittenfett.

    Um 13:45 Uhr wurde das SUP das erste Mal auf dem heimischen Stausee (Beyenburger Stausee) zu Wasser gelassen. Ein recht kleines Revier, aber in der Woche recht einsam und schnell erreichbar. Noch mal danke an den netten Kunden bei Decathlon, der mir beim "Fachsimpeln für Anfänger" dazu geraten, eine große Doppelhub-Pumpe zum Aufpumpen einzuplanen. Genau diese hatte er sich nämlich bei meinem Einkauf besorgt, weil er bei seinen ersten Ausflügen an einer einfachen Pumpe die Lust verloren hat. So ging das Aufpumpen ganz fix vonstatten, obwohl die letzten Hübe schon ordentlichen Krafteinsatz forderten, um das Brett auf die angegebenen 15 PSI zu bringen.

    Die ersten 20 min habe ich nur ein paar Gleichgewichtsübungen auf dem Brett gemacht und mit dem Paddel ein paar Grundschläge versucht. Natürlich beim hin- und herlaufen auf dem Brett (zur Übung) ein paar Mal ins Wasser gefallen. Kein Problem, denn die Wassertemperaturen sind herrlich erfrischend.

    Und dann ging es los. Zunächst ein paar Mal den Stausee hoch und runter. Ich war überrascht, wie problemlos das lief. Die mir grundsätzlich vertrauten Paddelschläge vom Kajak fahren (und ganz wenigen Kanueinsätzen) sind da ganz hilfreich. Es erfordert nur ein wenig Gewöhnung bis man diese stehend an der richtigen Stelle auf dem Brett sinnvoll einsetzen kann. Dabei immer wieder den Stand verändert um zu sehen, wie sich das Ding unter einem verhält. Die Geschwindigkeit kann man zwar nicht mit dem Kajakfahren vergleichen, aber Wassersport macht auf so einem Ding richtig Laune! Irgendwann kam so gar das Gefühl von "Flow" auf, wenn es einfach entspannt gut läuft. Schließlich bin ich noch oberhalb des Stausees so weit die Wupper hochgepaddelt, bis die Ströhmung zu stark wurde. Nach etwas 2,5 Stunden reinem Paddeln, war ich allerdings ein wenig platt. Man könnte erwarten, dass der Oberkörperbereich und die Arme schlapp machen. Genau das war aber nicht der Fall. Es waren die Oberschenkel! Durch die ständigen Ausgleichbewegungen in den Beinen, wurden schlicht und einfach die Oberschenkel hart. Wieder am Ausgangspunkt angekommen habe ich noch eine halbe Stunde wieder Koordinationsübungen auf dem Brett und Spielereien mit dem Paddel gemacht. Hat nochmal eine Menge gebracht! Allerdings bin ich dabei mehrmals ungewollt im Wasser gelandet.

    Morgen habe ich Muskelkater in den Beinen und bin heilfroh, dass ich zum Spätdienst keinen Wecker um 04:45 Uhr hören muss.













    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
    Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

    Kommentar


    • LihofDirk
      Freak

      Liebt das Forum
      • 15.02.2011
      • 12915

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Wobei e i n SUP auch schnell werden kann. Auf unserer Rheintour (ein paar Posts oben) ist auch ein SUPler mitgefahren, das Tempo hat locker gereicht, wobei er das Paddel auch eher „eng“ gegriffen hat und dafür nahezu von Bug bis Heck durchzog. Die untere Hand war immer noch im oberen Drittel des Paddels, nicht zu vergleichen mit Kanadier.

      Kommentar


      • lina
        Freak

        Vorstand
        Liebt das Forum
        • 12.07.2008
        • 36705

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        War mir gar nicht bekannt, dass es Flockenblumen auch in weiß gibt



        Kommentar


        • ronaldo
          Moderator
          Lebt im Forum
          • 24.01.2011
          • 9407

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Oh ein Mutant, wie interessant.
          Hier ne nette Seite zum Schmoekern:
          http://futtervonderwiese.npage.de/pf...ueten.html#top

          Kommentar


          • smeagolvomloh
            Fuchs
            • 07.06.2008
            • 1929

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Die letzten beiden Tage hatte ich frei und in Anbetracht der Wetterlage musste es natürlich eine Beschäftigung am Wasser sein! Also mal wieder mit dem SUP an die Wuppertalsperre. An beiden Tage habe mich dort mit Kolleginnen getroffen, die dort ihren Camper aufgebaut haben. Vorgestern ein sehr chilliger Tag mit viel Spaß und spielerischen Koordinationsübungen auf dem Brett. Gestern 4 Stunden Strecke gemacht. Nur zwischendurch mal zum Abkühlen ins Wasser. Heute bin ich doch ein wenig muskulär ermüdet.













            "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
            Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

            Kommentar


            • Petetheneed
              Gerne im Forum
              • 05.05.2017
              • 85

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Heute mit dem Fahrrad entlang des Elbe-Lübeck-Kanals von Lübeck nach Lauenburg gefahren. War echt schön, nur der permanente Gegenwind hat etwas genervt.

              Schleuse

              Weites Land im Lauenburgischen

              Sandverladung

              Entlang des Kanals

              Weißstorch

              Lauenburger Hafen
              Zuletzt geändert von Petetheneed; 29.07.2018, 19:11.
              Ein Abenteuer ist es nur, wenn es schief geht.

              Kommentar


              • enjoy
                Erfahren
                • 08.05.2018
                • 113

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Schon immer habe ich den Gleitschirmfliegern sehnsüchtig nachgeschaut!

                Gestern war es endlich soweit und ich hatte meinen allerersten Tandem-Gleitschirmflug.

                Es war sooooo klasse, dass es sicher nicht der letzte gewesen sein wird!! Ich bin "infiziert"
                Und wer weiß...... vielleicht fliege ich irgendwann selber mal so einen Schirm... !?

                Einfach herrlich, wenn die Greifvögel unter einem kreisen und die Thermik einen nach oben trägt!
                Mehr über mich in Sehnsucht-Natur

                Kommentar


                • GemeinsamDraussen
                  Fuchs
                  • 02.01.2015
                  • 1714

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Am Wochenende kleine ODS-Paddeltour: gemeinsam draussen waren Shalea, fredo023, Susi und ich. Übernachtung auf dem schönen Camping Felbermühle. Zum Treff am Freitagabend Mondfinsternis. Am Samstag abenteuerliche Paddelei auf der stark gewundenen Abens von Abensberg bis zur Felbermühle. Am Sonntag dann von dort über die Abens auf die Donau. Zwischenstopp am Kloster Weltenburg mit einem der besten Biere in der Region. Dann durch den Donaudurchbruch bis nach Kelheim.

                  (Fotos zum Vergrößern anklicken)























                  Sehr abwechslungsreiche Tour in kleiner, harmonischer Gruppe und ganz ohne lange Auto-Nachhol-Diskussionen. Was will man mehr an so einem Sommerwochenende?
                  Zuletzt geändert von GemeinsamDraussen; 31.07.2018, 12:23.
                  (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

                  Kommentar


                  • smeagolvomloh
                    Fuchs
                    • 07.06.2008
                    • 1929

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Ein paar Bilder aus den letzten beiden Tagen. Wenn man mal wieder 7 Tage hintereinander arbeiten muss, ist es gar nicht so einfach, sich immer die entsprechenden Zeitfenster freizuschaufeln. Am Ende wird man aber belohnt!

                    Gestern nach dem Frühdienst eine coole Strecke auf dem Longboard von Remscheid nach Wipperfürth gemacht:









                    Danach noch eine entspannte Runde Schwimmen in der Talsperre.





                    Heute dann sehr früh aufgestanden, um vor dem Spätdienst das Gute-Laune-Patential noch mal auf ein ordentliches Niveau zu bringen.











                    Der Plan ging auf. Ich hatte den ganzen Tag gute Laune!
                    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                    Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                    Kommentar


                    • entropie
                      Fuchs
                      • 09.07.2010
                      • 2364

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      @smeagolvomloh schöne bilder, wieder.
                      Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                      -- Oscar Wilde

                      Kommentar


                      • smeagolvomloh
                        Fuchs
                        • 07.06.2008
                        • 1929

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        @entropie: Vielen Dank!
                        "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                        Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                        Kommentar


                        • smeagolvomloh
                          Fuchs
                          • 07.06.2008
                          • 1929

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Der wärmste Tag der Woche mit handgestoppten 34 Grad. Bei so einem Wetter zieht es mich einfach ans Wasser! Ein sehr chilliger Tag auf der Wuppertalsperre.



















                          Sogar ein Selfie beim Paddeln ist mir gelungen.

                          "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                          Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                          Kommentar


                          • Homer
                            Freak

                            Moderator
                            Liebt das Forum
                            • 12.01.2009
                            • 14358

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            keine fotos, aber geil:
                            perseiden und milchstraße
                            #staythefuckhome

                            Kommentar


                            • ronaldo
                              Moderator
                              Lebt im Forum
                              • 24.01.2011
                              • 9407

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Gestern auf Schildkrötenjagd an meinen Lieblings-Amperaltwässern...

                              So sieht das Habitat aus:



                              Ruhiges Wasser, Plätze wie dieser zum Sonnenbaden, da stehen die Chancen gut:



                              Da ist schon die erste:



                              Rotwangenschmuckschildkröte mit sehr schön gleichmäßig gewachsenem Panzer:



                              Dann gabs noch die:



                              Und den kleinen Grashecht:



                              Reichlich hiervon:



                              Heck an Heck gehts friedlich zu:



                              Wenn man eine Weile still sitzt, kommt der auch noch vorbei. Heuer ist ein gutes Eisvogeljahr:



                              Rätsel gibts auch: Wer hat hier noch vor dem Landwirt einiges an Mais geerntet?



                              Alle Bilder mit Canon EOS 400, Festbrennweite 200mm plus Konverter oder Kitobjektiv 18-55mm, Einbeinstativ. Manuellfokus wäre oft besser gewesen... hab ich nachher gemerkt...

                              Kommentar


                              • danobaja
                                Alter Hase
                                • 27.02.2016
                                • 2766

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                war noch zu dunkel für pics, aber 62 hirsche auf der wiese hinterm haus!

                                war grad mit zählen fertig als sie mich entdeckt haben uns sich langsam zum waldrand zurückgezogen haben.
                                danobaja
                                __________________
                                resist much, obey little!

                                Kommentar


                                • Abt
                                  Lebt im Forum
                                  • 26.04.2010
                                  • 5726

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Zwei Vermutungen:
                                  bei Ronaldo wird Obi Mais geerntet haben.

                                  und bei danobaja scheint es Wölfe zu geben.

                                  Kommentar


                                  • ronaldo
                                    Moderator
                                    Lebt im Forum
                                    • 24.01.2011
                                    • 9407

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Abt, richtiiich...
                                    Als Preis schick ich dir die Kontonummer des notleidenden Landwirts.

                                    Kommentar


                                    • danobaja
                                      Alter Hase
                                      • 27.02.2016
                                      • 2766

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                                      Zwei Vermutungen:
                                      bei Ronaldo wird Obi Mais geerntet haben.

                                      und bei danobaja scheint es Wölfe zu geben.
                                      ja zumindest was wolfähnliches vor dem sie einen heidenrespekt haben.

                                      heute haben sie, waren aber nur die normalen ca 25 stück, mich das erste mal vorbeiradeln lassen. als dann der hund nachkam haben sie sich zurückgezogen. ohne stress, aber halt doch ausser sichtweite hinter die bäume. als wir 20 minuten später wieder zuhause waren konnte ich sie vom werkstattdach aus schon wieder grasen sehen.
                                      danobaja
                                      __________________
                                      resist much, obey little!

                                      Kommentar


                                      • Abt
                                        Lebt im Forum
                                        • 26.04.2010
                                        • 5726

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
                                        Abt, richtiiich...
                                        Als Preis schick ich dir die Kontonummer des notleidenden Landwirts.
                                        Kannst auch meine nehmensicher ist sicher

                                        Eine Wildkamera hätte ganz sicher gute Bilder von den Erntehelfern ergeben.

                                        Oder sie hätten die Kamera abgebaut und wir hätten Leifbilder vom Familienleben innerhalb Burg Biberstein gehabt.
                                        Oder aber der eine oder andere hätten Kamerateile in MaisTüten verpackt der Kaufhalle seiner Wahl gefunden.

                                        Kommentar


                                        • Abt
                                          Lebt im Forum
                                          • 26.04.2010
                                          • 5726

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Anscheinend haben die Wolfsopfer eine neue Strategie gegen Wölfe, na ja erfunden ist nicht das richtige Wort,-
                                          Sie bilden große Verbände/Herden. so die Beobachtung vieler Jäger. das würde auch in etwa den Blutrausch der Wölfe in Schafherden erklären.Also wenn sie für uns nicht nachvollziebar wild um sich alles niedermachen, was da steht.
                                          Die Hirsche und Rehe sind in Herden hochflüchtig und wehren so größeren Schaden ab...In Zusammenhang damit.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X