Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SwissFlint
    Lebt im Forum
    • 31.07.2007
    • 8565

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Ich möchte euch mal ausnahmsweise ein ganz zahmes Abenteuer zeigen, aber es zeigt die Schweiz von ihrer allerschönsten Seite. Wenn ihr als mal jemanden (Grossmutter oder so) ausführen möchtet, dann empfiehlt sich dieser Ausflug auf die Insel Schwanau (Lauerzersee)!







    Erstklassige Küche beim Burgherrn (mit entsprechendem Preis muss ich vorwarnen)



    Der Bergsturz vom Rossberg bei Arth-Goldau. Rechts der Rossberg, im restlichen Teil nach links ist alles was höher ist als Seespiegel vom Sturzmaterial aufgefüllt!







    Im Bergsturzgebiet heute:

    Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

    Kommentar


    • moeTi
      Erfahren
      • 24.07.2014
      • 447

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Wanderung auf das Trainsjoch bei Bayrischzell. Sehr schöner Gratweg entlang der deutsch-österreichischen Grenze. Kannte ich davor nicht, kann ich aber durchaus weiterempfehlen. Die Aussicht war super!






      Details und GPX-Track im Blog
      http://www.outdoorlogbuch.de

      Kommentar


      • Werner Hohn
        Freak

        Liebt das Forum
        • 05.08.2005
        • 10864

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
        Hmm, nur wegen der goldockeren Farbe:
        An der "Alten Landfeste" der Trierer, an der Lahn, Kurtrierische Zollstation, später Wirtshaus mit liedgutprägender Frau Wirtin?

        Schöne Tour, nur könnt ich sie nicht so schnell machen, pro Burg,Kirche,Kloster darf man bei mir ca.30 minuten rechnen, Historische Städte kommen nicht unter einer Stunde weg
        Wer konnte es anders auch sein. Klar, Das Wirtshaus an der Lahn.

        Goettergatte, extra für dich habe ich eine Wende auf der Straße hingelegt. Als ich an der Zufahrt zu Schloss Langenau schon vorbei war, spürte ich eine Stimme im Nacken. "Werner, wie konntest du die einzige Talburg weit und breit auslassen!"
        .

        Kommentar


        • Goettergatte
          Freak

          Liebt das Forum
          • 13.01.2009
          • 25553

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Da könntest du glatt recht haben
          Nur geschafft in Langenau anzuhalten hab ich bisher n icht, aber 2 x drann vorbei, bin ich

          Wirtshaus an der Lahn,
          lang lang ists her, Herbstferien Anno 80, mit meinem Fetter und Ex-Onkel im Caravan auf dem Kämpingplatz Oberlahnstein.
          Mein Ex-Onkel hat mir damals die ersten Frau-Wirtin-Verse beigebracht
          "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
          Mit erkaltetem Knie;------------------------------
          Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
          Der über Felsen fuhr."________havamal
          --------

          Kommentar


          • Werner Hohn
            Freak

            Liebt das Forum
            • 05.08.2005
            • 10864

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Die Sonnenschutzfaktor-50-Testrunde


            Rheinfähre Linz-Remagen


            Ahrtal vor Altenahr


            Burg Kreuzberg


            Radioteleskop Effelsberg: Ob die einen Extrabeitrag an die GEZ zahlen?


            Bad Münstereifel: Rotes Rathaus. Heino ist schon lange weg. Bad Münstereifel ist ein einziges Outlet Center.


            In der Zülpicher Börde. Die nächsten 100 km keine Anstiege mehr.


            Burg Satzvey


            An der Burg Veynau


            Burg Veynau bei Euskirchen-Wißkirchen


            Zülpich in der Ferne


            Die Freuden der Bundesstraße enden leider schon in Liblar. Ab da für Radfahrer verboten.


            Lechenich: 1 Liter Mineralwasser an der Tankestelle für Tankkstellen konkurenzlose 85 Cent, ein Pfund Kaffee 10 Euro.


            Hohenzollernbrücke in Köln. Angeblich sind es 40.000 Schlösser. Und das WAI ist bestimmt auch dort angekettet.


            Rhein bei Widdig


            Hier wollte ich schon immer mal ohne Stau drüber.


            Schwarzrheindorf: Am Jüdischen Friedhof. Leider ist das Vergesssen grade sehr angesagt.


            Erpel: Die "Brücke von Remagen"

            Fazit: 235 km, 1.800 hm, 14 Stunden Sonne. Der Sonnenschutzfaktor 50 wirkt auch bei Ü-50-Jährigen. Sogar der Straßendreck klebt bombenfest an den Beinen.
            .

            Kommentar


            • derMac
              Freak
              Liebt das Forum
              • 08.12.2004
              • 11888

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Zitat von Werner Hohn Beitrag anzeigen
              Die Sonnenschutzfaktor-50-Testrunde
              Mit dem neuen 11er?

              Fazit: 235 km, 1.800 hm, 14 Stunden Sonne.
              Nicht schlecht, 6 min sind einfach zu kurz für dich, da ist du trotz Hitze noch nicht warm.

              Mac

              Kommentar


              • Goettergatte
                Freak

                Liebt das Forum
                • 13.01.2009
                • 25553

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Respekt Werner, ich könnt das nicht,




                an den ganzen Burgen so vorbeirasen

                Wie ist das mit Münstereifel denn geworden?
                Sehr sehr schlimm???
                "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                Der über Felsen fuhr."________havamal
                --------

                Kommentar


                • November
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 17.11.2006
                  • 10558

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Zitat von Werner Hohn Beitrag anzeigen

                  Hohenzollernbrücke in Köln. Angeblich sind es 40.000 Schlösser. Und das WAI ist bestimmt auch dort angekettet.
                  Der ist gut.
                  Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                  Kommentar


                  • Goettergatte
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 13.01.2009
                    • 25553

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Das WAI ist dort (nicht mehr) angekettet
                    "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                    Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                    Der über Felsen fuhr."________havamal
                    --------

                    Kommentar


                    • Werner Hohn
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 05.08.2005
                      • 10864

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
                      Respekt Werner, ich könnt das nicht...
                      Doch, das könntest du mit Sicherheit. Nicht aus dem Stand, nur oft genug aufs Rad hocken und gemütlich rollen lassen. Ist eine Frage des Sitzfleisches.

                      Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
                      ... an den ganzen Burgen so vorbeirasen
                      Manchmal ist es schon schade. Die Burg Veynau kannte ich nicht. Bin erst wegen des Wegweisers dorthin gefahren. Von meinen Fotostandort konnte ich nicht erkennen, dass es sich um eine Wasserburg handelt. Das hat erst die Wikepedia geliefert. Da habe ich dann doch bedauert, nicht nach einem Zugang gesucht zu haben.

                      Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
                      ...Wie ist das mit Münstereifel denn geworden?
                      Sehr sehr schlimm???
                      Auf den ersten Blick fällt das kaum auf. Erst die Häufung bekannter Marken und geleckt sanierte Fronten (ob stilsicher, sei mal dahingestellt) erinnern an den Wandel. Ich habe das Rad vormittags bei allerbestem Ausflugswetter durchs Dorf geschoben. Gegen früher war die Straße richtig voll und die Gastronomie sehr gut besucht.

                      Zitat von derMac Beitrag anzeigen
                      Mit dem neuen 11er?
                      Ja, ist aber ein 10er.

                      Zitat von derMac Beitrag anzeigen
                      Nicht schlecht, 6 min sind einfach zu kurz für dich, da ist du trotz Hitze noch nicht warm.

                      Mac
                      Na ja, Reiseradlertempo. Die Hitze war fast angenehm, solange das Rad rollte. Etwas über 30° und trocken.
                      .

                      Kommentar


                      • smeagolvomloh
                        Fuchs
                        • 07.06.2008
                        • 1929

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Heute nach der Arbeit (04:45 Uhr ging der Wecker, wegen der Hitze nur 4 Stunden verschwitzter Schlaf!) gleich den Vierbeiner geschnappt und ein paar Stunden feucht fröhliche Bespaßung für Mensch und Tier!











                        Im Heimatfluss gibt es zur Zeit unendlich viele Flusskrebse. Beim Waten durchs Wasser muss man höllisch aufpassen, dass man keinen der gepanzerten Gesellen erwischt.



                        An den Ufern findet sich auch der Riesen-Bärenklau in Massen.





                        Gar nicht so einfach, eine Blauflügel-Prachtlibelle vor die Linse zu bekommen.



                        Da hat wohl einer eine Maus erwischt!



                        Der Vierbeiner hat auch "Beute" gemacht!













                        Morgen steht wahrscheinlich ein ähnliches Programm an. Freue mich schon auf den Wecker um 04:45 Uhr!
                        "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                        Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                        Kommentar


                        • Ultraheavy
                          Alter Hase
                          • 06.02.2013
                          • 3184

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          In die Bilder könnte ich mich reinlegen
                          Ich glaub, ich schlaf am Stock

                          Kommentar


                          • smeagolvomloh
                            Fuchs
                            • 07.06.2008
                            • 1929

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Nach der Arbeit ein ähnliches Programm wie gestern. Heute sind wir in einem lauschigen Bachtal ein paar Kilometer durch den Bach marschiert. Der alte Vierbeiner und der alte Zweibeiner haben sich einen "Ast abgefreut". Abbruch im Bachtal erfolgte dann wegen zuviel Bremsen. Man konnte gar nicht so viele Hände haben, wie man hätte "Klatschen" wollen!

















                            Gruß Guido
                            "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                            Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                            Kommentar


                            • Sisterintherain
                              Erfahren
                              • 18.06.2013
                              • 371

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Erster Urlaubstag, und nach einer zu kurzen, da zu heißen Nacht, sollte es ein kleinerer Ausflug sein. Ich wollte schon lange mal den (Mini-)Wanderweg Mühlenpfad bei Fürth im Saarland laufen. Die Entscheidung war richtig, es war so pfadig und schattig wie erhofft und wunderschön.







                              Kommentar


                              • Sisterintherain
                                Erfahren
                                • 18.06.2013
                                • 371

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Noch so ein heißer Tag... Ab in den Schatten!



















                                Kommentar


                                • Christian J.
                                  Lebt im Forum
                                  • 01.06.2002
                                  • 8739

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Ist das bei Göttingen?
                                  "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
                                  Durs Grünbein über den Menschen

                                  Kommentar


                                  • Sisterintherain
                                    Erfahren
                                    • 18.06.2013
                                    • 371

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Nein, bei Kirkel im Saarland:-)

                                    Kommentar


                                    • Christian J.
                                      Lebt im Forum
                                      • 01.06.2002
                                      • 8739

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Zitat von Sisterintherain Beitrag anzeigen
                                      Nein, bei Kirkel im Saarland:-)
                                      Na da war ich ja ganz nah dran.
                                      Ich dachte, den markanten Stein auf dem 2. Bild kenne ich....


                                      Meine Kurztour:
                                      Ich arbeite z.Z. in Torgau und wohne in Leipzig. Am Montag war ich nach der Arbeit mit einer Kollegin zum Radfahren verabredet: entspannte 30km um Torgau. Weil ich dann einmal "warm" war, bin ich gleich noch nach Hause gefahren, so dass am Ende 105km auf dem Tacho waren.

                                      Zwischen Torgau und Wurzen habe ich leider kaum Fotos gemacht, obwohl das landschaftlich der reizvollere teil war. Aber ich hatte da ein "Formtief" und war mit pedalieren genug beschäftigt.


                                      Tschapperl war ganz aufgeregt: seine erste Tour über 100km. Hier überqueren wir die Mulde bei Wurzen.


                                      So sieht der Muldentalkreis aus. Gut zu sehen auch meine zwei selbstgebauten Feedbags


                                      Auch für's GPS war's zu warm


                                      Der Albrechtshainer See besticht durch eine wildromantische Geräuschkulisse der direkt angrenzenden stark befahrenen A14. trotzdem musste ich mich darin kurz abkühlen und für die Schlussetappe vorbereiten.


                                      "Es ist hässlich aber zu groß, um es einfach zu ignorieren" Treffender als mit diesem Zitat (dessen Urheber ich leider nicht mehr kenne) kann man das "Völki" nicht beschreiben.


                                      Ein langer Tag geht zuende


                                      Hier sollte eine GPX-Karte erscheinen! Wenn diese nicht nach wenigen Sekunden nachgeladen wird bitte die Seite aktualisieren.

                                      Ach ja: Der GPS-Track zeigt nur den Weg von Torgau nach Leipzig. In den beiden Städten habe ich aus Datenschutzgründen viel Strecke abgeschnitten.
                                      Angehängte Dateien
                                      Zuletzt geändert von Wafer; 28.11.2020, 21:44.
                                      "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
                                      Durs Grünbein über den Menschen

                                      Kommentar


                                      • derray

                                        Vorstand
                                        Alter Hase
                                        • 16.09.2010
                                        • 4303

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Nach dem Ausfall wegen Wetter im letzten Jahr war es am Wochenende endlich wieder soweit:

                                        http://mtbn.ws/vwhq

                                        mfg
                                        der Ray
                                        Zuletzt geändert von derray; 08.07.2015, 13:28.

                                        Kommentar


                                        • uli.g.
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 16.02.2009
                                          • 13261

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Zitat von derray Beitrag anzeigen
                                          Nach dem Ausfall wegen Wetter im letzten Jahr war es am Wochenende endlich wieder soweit:

                                          http://videos.mtb-news.de/42110/lakejump_2015_bikeview_

                                          mfg
                                          der Ray


                                          wie war das nochmal: Kinder, bitte nicht zuhause nachmachen! ?
                                          "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X