Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • motion
    Fuchs
    • 23.01.2006
    • 1535

    • Meine Reisen

    Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

    Hallo Zusammen,

    ich stehe vor folgendem Problem. Ich möchte mein 13 " MacBook pro verkaufen, da es mir für die Bildbearbeitung einfach zu klein ist. Ein Tower fällt aus, da es für mich zu viel Kabelsalat und zu unflexibel ist. Ein Notebook möchte ich auch nicht mehr, sondern wieder etwas "festes" zum Arbeiten. Später kann das NB ja durch ein günstiges Tablet ersetzt werden wenn überhaupt. Somit kommt für mich nur noch ein All in One Gerät in Frage. Da ich weder Apple Fan bin, noch diesen ganzen Hype mitmachen möchte, bin ich gerade am überlegen was für mich sinnvoll ist und ob ich mir nach meinem Laptop noch ein Apple Gerät zu lege. Für mich brauche ich es hauptsächlich für Fotobearbeitung/Fotobücher etc.

    Bisher hatte ich dieses Gerät von HP näher ins Auge gefasst:
    http://www.mediamarkt.de/mcs/product...html?langId=-3

    + Sehr solide Ausstattung
    + großer Bildschirm
    - Grafikarte ist Durchschnitt
    - Lautstärke kann nur bis auf circa 75 % aufgedreht werden, danach klingt es schrecklich
    - hakelige Bedienung, nicht ganz so schneller Workflow wie ich es bei meinem Apple gewohnt bin

    Für Apple spricht für mich

    + schneller Workflow, alle Geräte die genutzt werden, sind sofort Einsatzbereit
    + kein einziger Systemabsturz in 2,5 Jahren Laptopnutzung
    + Fehlermeldung wie Programm reagiert nicht, gibt es nicht
    + Klasse Display
    - höherer Preis, mit etwas schlechterer Ausstattung(was sich aber bei den iMacs wesentlich mehr in Grenzen hält, als bei den MacBooks)
    - geschlossenes System, mit seinen Eigenheiten
    - Garantiebestimmung entspricht nicht wirklich dt. Recht

    So nun meine Frage: Nutzt hier jemand noch andere All in Ones, oder hat entsprechende Empfehlungen. Mindestausstattung sollte ein i5 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher, 1 TB Festplatte sein, 21" oder größeres Display sein.
    Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

  • MarkusA
    Erfahren
    • 10.01.2007
    • 283

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

    Für mich käme das HP Teil schon wegen der geringen Auflösung nicht in Frage. Da würde ich eindeutig einen iMac 27" vorziehen!

    Ich verkaufe übrigens meinen iMac 27" 3,1 GHz Core i5 2 TB AMD Radeon HD 6970M 1GB.

    Kaufdatum September 2011, Mid 2011 Modell.

    Kommentar


    • emdoubleu
      Dauerbesucher
      • 25.07.2011
      • 529

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

      Zitat von motion Beitrag anzeigen
      .... für Apple spricht für mich

      + schneller Workflow, alle Geräte die genutzt werden, sind sofort Einsatzbereit
      + kein einziger Systemabsturz in 2,5 Jahren Laptopnutzung
      + Fehlermeldung wie Programm reagiert nicht, gibt es nicht
      + Klasse Display.....
      Hi,

      reichen die Argumente nicht, um Dich zu überzeugen?

      Ich persönlich empfinde bereits allein die Systemstabilität und Zuverlässigkeit als absolute Pluspunkte der iMacs, wenn ich an den Ärger mit meinen Windows-PCs davor denke. Wie Du schon sagst, KEIN einziges Einfrieren, KEIN einziger Systemabsturz, deutlich effizienteres Starten und Verarbeiten - dafür habe ich vor knapp 2 Jahren gern die kleineren Umstellungen und Eingewöhnungen in das neue System in Kauf genommen. Und für Dich wäre es ja nicht einmal "neu"...
      Gruß
      Markus

      Kommentar


      • motion
        Fuchs
        • 23.01.2006
        • 1535

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

        Zitat von MarkusA Beitrag anzeigen
        Für mich käme das HP Teil schon wegen der geringen Auflösung nicht in Frage. Da würde ich eindeutig einen iMac 27" vorziehen!

        Ich verkaufe übrigens meinen iMac 27" 3,1 GHz Core i5 2 TB AMD Radeon HD 6970M 1GB.

        Kaufdatum September 2011, Mid 2011 Modell.
        naja 27" wird es bei iMac nicht werden. Zu teuer. Der 21" für 1279 kommt da schon eher in Frage.
        Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

        Kommentar


        • Chouchen
          Freak

          Liebt das Forum
          • 07.04.2008
          • 19340

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

          Zitat von motion Beitrag anzeigen
          naja 27" wird es bei iMac nicht werden. Zu teuer. Der 21" für 1279 kommt da schon eher in Frage.
          Falls es nicht eilt, würde ich bei Apple direkt nach Sonderangeboten Ausschau halten. Z.Z. sind zwar keine IMacs dabei, aber die kommen immer mal wieder rein. Meine letzten Macs (beruflich und privat) waren immer generalüberholte, entsprechend reduzierte Rückläufer von Apple mit einem Jahr Garantie.
          "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

          Kommentar


          • Tie_Fish
            Alter Hase
            • 03.01.2008
            • 3550

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

            Ganz ehrlich: 27" iMac. Alternativlos. Leider...
            Grüße, Tie »

            Kommentar


            • Griffon
              Dauerbesucher
              • 13.02.2012
              • 579

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

              +1
              Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

              Kommentar


              • motion
                Fuchs
                • 23.01.2006
                • 1535

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
                Ganz ehrlich: 27" iMac. Alternativlos. Leider...
                ob sich 600 Euro mehr für 6" + andere Grafikkarte lohnen? Da bin ich mir wirklich nicht sicher und mein Budget habe ich bei 1300 gesetzt.
                Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

                Kommentar


                • Tie_Fish
                  Alter Hase
                  • 03.01.2008
                  • 3550

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                  Zitat von motion Beitrag anzeigen
                  ob sich 600 Euro mehr für 6" + andere Grafikkarte lohnen? Da bin ich mir wirklich nicht sicher und mein Budget habe ich bei 1300 gesetzt.
                  Ok, Budget ist Budget, das macht Sinn! Finde ich gut, wenn man sich Grenzen setzt, um nicht übers Ziel zu schießen! Dann 21", aber probiere beide mit Photoshop vorher aus, jeder Laden lässt dich daran rumspielen. Ja, ordentliche Grafikkarte lohnt mehr als schnellere CPU!

                  Ich bin großer Windows-Freund, aber auch mit einem 30-Zöller konnte ich mich mit Photoshop CS2, CS3 unter Windows nie anfreunden. Jetzt bin ich mit einem MacBook Pro (i7 QuadCore, 16GB Ram, 2GB Grafik) und 27"-Monitor dran sehr zufrieden - deckt alle Einsatzfälle ab. Ist allerdings auch mein beruflicher Rechner, nur für Bildbearbeitung hätte ich den natürlich auch nicht gekauft
                  Grüße, Tie »

                  Kommentar


                  • mercator
                    Gerne im Forum
                    • 13.02.2013
                    • 55

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                    Was ist an einem Tower unflexibel? Dadurch dass Du Innenleben und Monitor getrennt austauschen kannst finde ich den viel flexibler, als ein All In One PC.

                    Ich mache seit 2006 Bildbearbeitung, erst mit XP jetzt mit Windows 7/64. Abstuerze hatte ich zuletzt mit Windows95.

                    Im uebrigen finde ich, dass schon ein Einsteiger PC fuer Bildbearbeitung reicht. Mein i3-2120 CPU @ 3.30GHz mit 4g wird mit 16 MP Raw Bildern unter NX2 und Photoshop Elements ganz locker fertig und hat ohne Monitor im Selbstbau irgendwas zwischen 200-300 Euro gekostet. Selbst mit den 36MP Raw Bildern von der D800 wirkt der zwar im Vergleich etwas zaeh, aber nicht langsam.

                    Hast Du denn schon Bildbearbeitungssoftware fuer Apple oder musst Du die auch neu kaufen?

                    Und nein, ich bin kein Windows Fan. Ich stehe auf Ubuntu als Desktop OS.

                    Gruss

                    Mercator

                    Kommentar


                    • Tie_Fish
                      Alter Hase
                      • 03.01.2008
                      • 3550

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                      Stimmt, den Preis der Software sollte man auch berücksichtigen! Bei mir war die schon da (gratis von Win zu Mac gewechselt).
                      Grüße, Tie »

                      Kommentar


                      • motion
                        Fuchs
                        • 23.01.2006
                        • 1535

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                        Zitat von mercator Beitrag anzeigen
                        Was ist an einem Tower unflexibel? Dadurch dass Du Innenleben und Monitor getrennt austauschen kannst finde ich den viel flexibler, als ein All In One PC.

                        Ich mache seit 2006 Bildbearbeitung, erst mit XP jetzt mit Windows 7/64. Abstuerze hatte ich zuletzt mit Windows95.

                        Im uebrigen finde ich, dass schon ein Einsteiger PC fuer Bildbearbeitung reicht. Mein i3-2120 CPU @ 3.30GHz mit 4g wird mit 16 MP Raw Bildern unter NX2 und Photoshop Elements ganz locker fertig und hat ohne Monitor im Selbstbau irgendwas zwischen 200-300 Euro gekostet. Selbst mit den 36MP Raw Bildern von der D800 wirkt der zwar im Vergleich etwas zaeh, aber nicht langsam.

                        Hast Du denn schon Bildbearbeitungssoftware fuer Apple oder musst Du die auch neu kaufen?
                        Warum kein Tower: - zuviel Kabelsalat, steht im Arbeitszimmer und dann hockt man abends alleine da, nen All in One kann ich problemlos schnell mal ins Wohnzimmer stellen und dann abends mit Familie Bilder schauen bzw. wenigstens räumlich zusammen hocken und was quatschen wenn man nebenbei noch Bilder bearbeitet. Bei mein letztem XP Computer hat eine raw Datei(18 MB Größe) zu öffnen bzw nach einem Arbeitschritt in Photoshop circa 7 bis 20 Sekunden in der Berechnung gebraucht. Zur Zeit nutze ich als Arbeits PC Windows 7. Ja es stürzt nicht mehr sehr oft ab, dafür arbeitet/hängt der Browser oder andere Programme mal für ne Zeit und dann kommt das Programm reagiert nicht. Sowas kenne ich von meinem Apple nicht mehr. Oder als ich heute den HP in nem Laden ausprobiert habe, hat er erstmal 2 Tastaturen nicht erkannt.

                        Ich bin auch kein Apple Fan und ich finde den Hype bzw die Religion die daraus gemacht wird zum aber ich muss schon sagen das ich ein solch stabiles System bis jetzt noch nicht hatte.

                        Bildbearbeitungssoftware ist durch mein MacBook vorhanden. Das wär nicht das Problem.
                        Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

                        Kommentar


                        • frichdal
                          Erfahren
                          • 24.09.2012
                          • 140

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                          Jetzt vergleichst du aber schon Äpfel mit Birnen.
                          Wenn dein alter Win-PC lange für RAW-Bilder gebraucht hat, dann liegt das nicht an der Tatsache, dass es ein Windows PC war, sondern eher an der Ausstattung dessen.
                          Du schreibst, dass du kein Apple Fan bist und die Religion um die Marke nicht verstehst, hast dich doch aber innerlich eigentlich schon entschieden wies aussieht

                          Ich überlege auch ab und an mir nen Imac zu holen, jedoch sind die Preise sowas von übertrieben, dass ich mir für einen gut ausgestatteten 27er Imac zwei äquivalente(wenn nicht besser ausgestattete) Windowsrechner incl. 27er Bildschirm aufbauen kann.

                          Klar, da steht dann kein weiß schimmerndes Statussymbol im Wohnzimmer, jedoch bekomme ich nen RAM-Upgrade von 16GB für 100€ statt für 400 und ich kann Komponenten einfach wechseln, ohne in nen Macstore zu fahren und nochmal richtig Kohle los zu werden.

                          Und das Argument Systemstabilität zieht schon lange nicht mehr - unter Win7 seit mehr als 2 Jahren fehlerfrei.


                          Fazit: Wenn du ein preisgünstiges Hochleistungssystem willst, dann bau dir einen Tower mit exakt deinen Wunschkomponenten auf.
                          Wenn du mehr Auf Design und angebliche Individualität (sehr individuell mit Millionen anderer die exakt selben Produkte zu usen) stehst, dann greif zum Mac.

                          Viele Grüße,

                          Jochen

                          Kommentar


                          • Alprausch84
                            Fuchs
                            • 12.02.2012
                            • 1610

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                            Ich denke ebenfalls das die Performance auch mit einem gut ausgestatteten Win-PC herauszuholen ist.

                            Mit einer SSD erreichst du schonmal min. die selben Start- und Verarbeitungszeiten. Das macht mehr aus als jedes RAM-Update. Der RAM sollte deswegen aber trotzdem nicht zu klein ausfallen.

                            Und solange du das System pflegst wirst du auch keine/kaum Probleme mit Freeze oder Absturz bekommen.

                            Ein Win-PC bietet halt mehr Eingriffsmöglichkeiten, wodurch auch mehr kaputt "gespielt" werden kann. Das ist beim Apple nicht der Fall, was mMn auch der Grund dafür ist warum er als soo zuverlässig gilt und jeder DAU sich einen holt. Wo man nichts groß rumspielen kann, kann man auch nix kaputt machen. Für Apple gibt es, soweit ich weiß, auch nicht soviel sinnlose Freeware die sich die Leute sinnlos aufspielen, um Sie 3 Tage später wieder zu entfernen (Zauberwort Wartung und Pflege).

                            Wenn du denn Rechner nur zum surfen und Bildbearbeiten brauchst tut es der Mac mit Sicherheit auch, aber lohnt sich dann der erheblich höhere Preis?

                            Persönlich würde ich also eher Geld für einen gut ausgestatteten Win-PC ausgeben und das was übrig bleibt in einen schönen Urlaub investieren, damit ich auch Fotos zum bearbeiten habe.

                            Kommentar


                            • MarkusA
                              Erfahren
                              • 10.01.2007
                              • 283

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                              Als wichtigste Komponente der Bildbearbeitung darfst halt den Bildschirm nicht vergessen. Der Bildschirm des iMac ist zwar kein Profi Bildschirm (Kalibrierung), aber die Qualität und Auflösung in Verbindung mit dem 27" lassen beim Foto anschauen/bearbeiten Freude aufkommen :-)

                              Kommentar


                              • motion
                                Fuchs
                                • 23.01.2006
                                • 1535

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                @frichdal: nein innerlich habe ich noch nicht abgeschlossen. Ich will mir ja eher einen Win All in One zulegen, da ich zumal denke das das später mal mit einem Samsung Tablet besser harmoniert als mit einem MAC. Allerdings habe ich noch kein wirklich richtigen All in One mit Win gesehen, der mich überzeugt hat. Die meisten Geräte gibt es bis 1000 Euro oder dann ab 1700 Euro. Dazwischen ist irgendwie nicht viel Auswahl.

                                @Alprausch: Mir ist schon klar das ein Tower in Kombination mit Bildschirm mehr Leistung hat als ein iMAC, allerdings möchte ich ja aus besagten Gründen weg vom Tower.

                                Und 27" iMAC steht für mich nicht zur Debatte. Mein Budget liegt bei 1300 Euro und mehr gebe ich nicht dafür aus.

                                Gruß
                                Sven
                                Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

                                Kommentar


                                • Pielinen
                                  Fuchs
                                  • 29.08.2009
                                  • 1288

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                  für die Bildverarbeitung braucht man einen guten kalibrierbaren Monitor!!!
                                  Ich habe mir dafür letztes Jahr einen EIZO 22 Zoll Monitor gegönnt. Dazu I5, 8 Gb, 265 Gb Samsung SSD, Win 7, 3 Tb HDD, und Lightroom läuft wunderbar. Die Grösse ist auch oK.
                                  das alte Notebook dient trotz deutlichem Blaustich nur noch zum zeigen, und als externe Festplatte
                                  Wer nichts weiß muss alles glauben...

                                  Kommentar


                                  • bran
                                    Erfahren
                                    • 28.07.2012
                                    • 270

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                    Zitat von Pielinnen Beitrag anzeigen
                                    für die Bildverarbeitung braucht man einen guten kalibrierbaren Monitor!!!
                                    Ich habe mir dafür letztes Jahr einen EIZO 22 Zoll Monitor gegönnt. Dazu I5, 8 Gb, 265 Gb Samsung SSD, Win 7, 3 Tb HDD...
                                    das würde ich mal so unterschreiben.
                                    allerdings wäre dann noch der kalibrierungskram notwendig, der nicht billig ist.
                                    wenn der kopf mal nicht weitermag, hilft nur eines: devin townsends "life".

                                    Kommentar


                                    • mercator
                                      Gerne im Forum
                                      • 13.02.2013
                                      • 55

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                      Die schlechten Oeffnungszeiten Deiner Raws liegen an HW und dem Raw Konverter.

                                      Ich habe gerade mal gemessen. Ich habe einen i3 und lese von einer zweiten Platte (Samsung Spinpoint F4 320g) unter W7/64 mit Nikon NX2

                                      D800 Raw / 36.9m => 3-4s
                                      D5100 Raw / 16.3m => 1-2s

                                      Photoshop Elements 10 ist langsamer, laesst sich aber nicht direkt vergleichen, weil er beim oeffnen nochmal ein extra Fenster aufmacht und nachfragt was er jetzt genau machen soll, bevor er die Bilddatei laedt.

                                      Mit einer SSD ist das sicher nochmal eine ganze Ecke schneller.

                                      Ich habe mir einen 23" Eizo gekauft und ihn mit so einem Spinnendings kalibriert. Der ist super und war auch gar nicht so teuer, ich glaube um die 200 Euro.

                                      Gruss

                                      Mercator

                                      Kommentar


                                      • MartinHuelle
                                        Dauerbesucher
                                        • 31.01.2010
                                        • 869

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                        Zitat von motion Beitrag anzeigen
                                        So nun meine Frage: Nutzt hier jemand noch andere All in Ones, oder hat entsprechende Empfehlungen. Mindestausstattung sollte ein i5 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher, 1 TB Festplatte sein, 21" oder größeres Display sein.
                                        Ich nutze seit Anfang diesen Jahres einen der neuen, dünnen iMacs (21,5er in der Normalversion ohne sonstige Aufrüstungen) und bin damit bisher sehr zufrieden. Zur Kalibrierung habe ich einen Spyder4 von Datacolor.

                                        Davor hatte ich auch bereits sechs Jahre lang einen iMac, der sehr gute Dienste leistete (gibt ja auch genügend andere Fotografen, die damit beruflich unterwegs sind ...).
                                        // Mein neues Fotobuch: Another Time, Another Place //

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X