Welches Tier war das?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • peter-hoehle
    antwortet
    Ganz herzlichen Dank für diese Information.

    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • windriver
    antwortet
    Vermutlich der hier
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Trauer-Rosenk%C3%A4fer

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter-hoehle
    antwortet
    Mein Freund und "Hobbybotaniker" hat eine Anfrage an das Forum.
    Was ist das für ein Rosenkäfer?
    Fundort in einem Kalksteinbruch in Westthüringen (Zechsteinkalk)



    Danke im Voraus

    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • nunatak
    antwortet
    Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen

    Wirklich toll dieser Bestimmungsschlüssel! So etwas würde ich mir auch für den Rest von Flora und Fauna wünschen. Digital funktioniert so ein Schlüssel viel besser als die alten gedruckten, bei denen man nicht weiter kam, nur weil man eine Frage auf dem Weg nicht genau beantworten konnte.
    Für die Pflanzen findest du eine gute Kombi aus Bestimmungsschlüssel und Bildern unter blumeninschwaben.de

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spartaner
    antwortet
    Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Dieses hervorragende Tool hat mir geholfen:
    http://www.baldia.top/Lycaenidae.html
    Wirklich toll dieser Bestimmungsschlüssel! So etwas würde ich mir auch für den Rest von Flora und Fauna wünschen. Digital funktioniert so ein Schlüssel viel besser als die alten gedruckten, bei denen man nicht weiter kam, nur weil man eine Frage auf dem Weg nicht genau beantworten konnte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfad-Finder
    antwortet
    Ginster-Bläuling. Dieses hervorragende Tool hat mir geholfen:
    http://www.baldia.top/Lycaenidae.html

    (ehrlicherweise wäre am Fundort auch nicht viel anderes als Ginster-Bläuling in Frage gekommen)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN6451.JPG
Ansichten: 134
Größe: 146,5 KB
ID: 3061775
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scrat79
    antwortet
    Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    P.S. Grade gelesen, daß man die sogar kaufen kann. Sehr nützlich im Garten.
    Beeindruckend.
    Die Dinger gibts sogar als homöpathisches Zeug.
    Also ran an die Milbe.
    Wenn du eine davon im Regenwassertank versenkts und genug umrührst, kannst du ganz groß ins Geschäft einsteigen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    Ja, danke. Unter den Raubmilben habe ich jetzt eine gefunden, die meiner gleicht. Flitzte im Blattwerk des Rhododendron.
    https://www.google.com/search?q=Phyt...ll6QRTYN4mfTcM
    Ditschi

    P.S. Grade gelesen, daß man die sogar kaufen kann. Sehr nützlich im Garten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    könnte eine raubmilbe sein, die sind winzig, wuselig und feuerrot

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    Kennt jemand diese kleine ganz rote Spinne. Kleiner als 1mm. Rasend schnell. Saß nie still. Nicht ganz scharf, aber trotzden bin ich über das Foto froh. Wegen der Geschwindigkeit freihändig erwischt mit hoher Isozahl und sehr kurzer Belichtung mit dem 100 mm-Makro. Dann etwas gecroppt. Ich habe "kleine rote Spinne" bei google gesucht und bin nur auf die rote Obstbaummspinnmilbe gestoßen. Aber ich finde, die sieht auf Vergleichsbildern im net irgendwie anders aus. Jedenfalls ist es das erste Mal, daß ich bei uns eine ganz rote Spinne sehe.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMGP2310_FOCUS.jpg
Ansichten: 168
Größe: 71,0 KB
ID: 3061698
    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    Danke. Gleich nachgelesen und verglichen. Kommt gut hin.
    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • nunatak
    antwortet
    Evtl. ein Männchen des Rothalsbocks (Corymbia rubra) aus der Familie der Bockkäfer, die Weibchen sehen etwas anders aus

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    Erstmalig im Garten gesehen auf einer Margerite. Ca. 2 cm groß, flugfähig. Kennt den jemand?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMGP2300_1_2_3_4_5_6.jpg
Ansichten: 206
Größe: 60,9 KB
ID: 3060885
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMGP2268_70___98.jpg
Ansichten: 201
Größe: 62,0 KB
ID: 3060886
    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    Calliphorida normalis

    Einen Kommentar schreiben:


  • nunatak
    antwortet
    Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    ganz normale fliegenmaden.
    beeindruckendes schauspiel, wnn ein ganzer wildsaukadaver davon wuselt, das hört man deutlich
    Riechen tut man es übrigens auch sehr deutlich, schon aus 5 Metern Entfernung

    Du meinst also Diptera normalis? Kann gut sein, drum herum standen jede Menge ganz normale Pflanzen, das würde passen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    ganz normale fliegenmaden.
    beeindruckendes schauspiel, wnn ein ganzer wildsaukadaver davon wuselt, das hört man deutlich

    Einen Kommentar schreiben:


  • nunatak
    antwortet
    Was für ein Tier und wieviele? Gestern im Garten. Irgendwie dumm gelaufen, ein Igel ist dabei ertrunken oder sonstwie im Wasser gestorben und erlebt nun am eigenen Leib die Dynamik und Biomüllentsorgung der Natur

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20210618_174312.jpg
Ansichten: 96
Größe: 655,2 KB
ID: 3057120

    https://youtu.be/_5tqb6Rrt8A

    Hat jemand eine Vermutung, was für Insektenlarven das sein könnten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Franky66
    antwortet
    Super - vielen Dank

    Die Männchen haben Fühler mit ca. vierfacher Flügel-Länge, die Weibchen nur etwa 1,5fach - interessant.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chinook
    antwortet
    Zitat von Franky66 Beitrag anzeigen
    Dieses süße Tierchen mit den irgendwie in den Wind gekommenen Fühlern habe ich nicht in einem Biotop entdeckt, sondern auf der Heckscheibe unseres Auto entdeckt - nach einer Fahrt ...
    Habe so eines noch nie gesehen - kann wer helfen?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 179E1FA2-00DB-4E8D-B65D-9E055A351F6F.jpeg Ansichten: 110 Größe: 1,01 MB ID: 3053610 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 668D01F0-1DC9-428A-B1F4-C2F3FB6C525C.jpeg Ansichten: 111 Größe: 1,03 MB ID: 3053611

    Grüße

    Franky
    Nemophora degeerella - Kleinschmetterling.


    -chinoook

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bambus
    antwortet
    BirdNET klapp sehr gut.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X