Welches Tier war das?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nunatak

    Alter Hase
    • 09.07.2014
    • 2753

    • Meine Reisen

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Das Tier ist leider etwas abgeflogen, aber ich tippe mittlerweise auf ein Weibchen von Heodes alciphron Rott. - also der hier https://www.google.de/search?q=heode...jDLpdoJrYOTHM:
    Auch vom Erscheinungsbild her. - kein Thymian-Ameisenbläuling.
    Gruß Abt


    Inhalt des Textes geändert!
    Ich denke, du könntest richtig liegen. Trotz der großen schwarzen Flecken dürfte es bei arion keine so deutlichen orangenen Randflecken auf der Rückseite geben. Alciphron hat zwar normalerweise wohl einen etwas anderen Farbton, das könnte aber tatsächlich vom abgeflogenen Zustand her kommen. Danke für deine Einschätzung!

    Kommentar


    • Abt
      Lebt im Forum
      • 26.04.2010
      • 5726

      • Meine Reisen

      AW: Welches Tier war das?

      Du machst mich ganz wirrsch denn es gibt da zwei oder drei Arten, die sehr sehr ähnlich sehen. Zumindest auf den Abbildungen, mit denen ich nur vergleichen kann. Von allen etwas, von keiner alles. Zudem gibt es lokale Rassen
      Schreibe mal bitte den Fundort dazu und das Datum der Aufnahme. Dann hab ich und andere vielleicht eine Möglichkeit, das herauszubekommen.
      Auf einer der Abbildungen von dir gibt es eine ähnlichkeit mit einem der Ameisenbläulinge, aber dieser rötliche Schimmer passt nicht dazu. Meinem Wollen sind eben so Grenzen gesetzt.

      Kommentar


      • nunatak

        Alter Hase
        • 09.07.2014
        • 2753

        • Meine Reisen

        AW: Welches Tier war das?

        Zitat von Abt Beitrag anzeigen
        Du machst mich ganz wirrsch denn es gibt da zwei oder drei Arten, die sehr sehr ähnlich sehen. Zumindest auf den Abbildungen, mit denen ich nur vergleichen kann. Von allen etwas, von keiner alles. Zudem gibt es lokale Rassen
        Schreibe mal bitte den Fundort dazu und das Datum der Aufnahme. Dann hab ich und andere vielleicht eine Möglichkeit, das herauszubekommen.
        Auf einer der Abbildungen von dir gibt es eine ähnlichkeit mit einem der Ameisenbläulinge, aber dieser rötliche Schimmer passt nicht dazu. Meinem Wollen sind eben so Grenzen gesetzt.
        Ich finde diesen Falter auch unverschämt verwirrend Zudem noch schlecht und unscharf fotografiert bzw. fotografierscheues Falterchen, das vor allem seine Oberseite nicht komplett zeigt. Lokale Rassen innerhalb eines kleinen Raums wie Deutschland dürften eher selten auftreten, sehr variabel können die aber überall sein.

        Aufgenommen habe ich den Falter Anfang August im Hotzenwald im Südschwarzwald in einem Borstgrasrasen. Da er immer wieder durch die Gegend geflogen ist und auch andere Falter unterwegs waren., ist natürlich nicht 100% ausgeschlossen, dass es sich um verschiedene Exemplare handeln könnte
        Zuletzt geändert von nunatak; 10.09.2019, 14:47.

        Kommentar


        • Abt
          Lebt im Forum
          • 26.04.2010
          • 5726

          • Meine Reisen

          AW: Welches Tier war das?

          Ich halte deine Angabe zum Fundort S.-Schwarzwald für hinreichend genau. Sicher gibt es jemand, der sich dort faunistisch sehr genau auskennt.

          Auch innerhalb Deutschlads gibt es einige Beispiele für Vorkommen mit etwas anderem Aussehen. Bei Augenfaltern zB.
          Wir hatten hier den Blauäugigen Waldportier und ich war einigermaßen überrascht, dass er in NO-Deutschland als Schwerpunkt gleich an mehreren Fundorten vorkommt. Und ohne fleißige Entomologen und Tierfotografen wären zielgerichtete Exkursionen ziemlich unsinnig.

          Bei der gesuchten Bläulingsart, oder besser den drei Arten hat man eine europa überspannendes Vorkommen lokaler Fundorte Zugleich gibt es Verbreitungslücken einzelner Arten, und das schließt auch Arten aus, die nicht in Frage kämen wegen der Höhe. Also sorry, war nicht für dich

          Kommentar


          • Abt
            Lebt im Forum
            • 26.04.2010
            • 5726

            • Meine Reisen

            AW: Welches Tier war das?

            bei euch in der Oberrheinischen Tiefebene kommt oder kam die Art Thersamonia dispar ssp. rutilus vor, aber eben in der Tiefebene.

            Kommentar


            • Fritsche
              Alter Hase
              • 14.03.2005
              • 2673

              • Meine Reisen

              AW: Welches Tier war das?

              Das Foto ist zwar nix Draußentür, aber der Flieger kann glaub ich auch draußen sein. Was hängt da an meiner Zimmerdecke? Hat was von Fruchtfliege an sich? Die Flügel finde ich ja genial!

              https://michaelfritsche.wixsite.com/website

              Kommentar


              • Gristente
                Anfänger im Forum
                • 09.11.2013
                • 47

                • Meine Reisen

                Kennt jemand soetwas?

                Hi,
                unter meinem Carport in einem Schraubstock haben sich diese Puppen? angesiedelt.
                Kennt die jemand. Fürchte es sind einzelne Honrnissenbauten. Es waren insgesamt etwa 10 Puppen - jetzt nur mehr 8.
                Sollte ich die auf NULL reduzieren?


                (Mein Rechner hat Probleme Bilder in *.pdf darzustellen; daher etwas klein die Bilder )

                Gruss Hansjörg
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • uli.g.
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 16.02.2009
                  • 13261

                  • Meine Reisen

                  AW: Kennt jemand soetwas?

                  Mörtelwespe? Nützlich und harmlos
                  "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

                  Kommentar


                  • Gristente
                    Anfänger im Forum
                    • 09.11.2013
                    • 47

                    • Meine Reisen

                    AW: Kennt jemand soetwas?

                    Danke,
                    dann werde ich mal die restlichen 'Zementamphoren' in ein Marmeladeglas legen und eine liegende Öffnung im Deckel dazu geben. Der zerlegte Schraubstock wartet auf die Montage an der Werkbank.

                    Viecher gibt es, da muss man 70 werden, damit sie einem über den Weg Laufen.

                    Gruss Hansjörg

                    Kommentar


                    • Scrat79
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 11.07.2008
                      • 11858

                      • Meine Reisen

                      AW: Kennt jemand soetwas?

                      Zitat von Gristente Beitrag anzeigen
                      Danke,
                      dann werde ich mal die restlichen 'Zementamphoren' in ein Marmeladeglas legen und eine liegende Öffnung im Deckel dazu geben.
                      Daumen hoch.

                      Btw.
                      Nützlich und harmlos gilt auch für Hornissen. Zudem geschützt.
                      Lediglich etwas Abstand sollte man zum Nest halten.
                      Also möglichst auch diese nicht auf NULL reduzieren.
                      Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
                      Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

                      Kommentar


                      • Gristente
                        Anfänger im Forum
                        • 09.11.2013
                        • 47

                        • Meine Reisen

                        AW: Kennt jemand soetwas?

                        Ich wußte, dass Hornissen Artenschutz haben, aber diese 'Betoncocoons' kannte ich eben nicht und darum diese Frage. Mann soll diese Köcher auf Sand betten und nach oben mit Holzspänen abdecken bei trockener Lagerung bis zum Frühjahr 2020. Und so werde ich es machen, wie ich es gelesen habe.
                        Irgendwie scheinen diese Wildbienen und Wespen mich und meine Umgebung zu mögen. Sie verstopfen mir die Entlastungsbohrung eines Bremsbehälters vom Motorrad und den Einfüllstutzen der abgestellten LPG-Campinggasflasche. Gewindesacklöcher am Motorrad lieben sie abgöttisch, aber nur einmal - dann kommt ein Gummipfropf aus einer alten Liegematte rein.

                        Gruss Hansjörg

                        Kommentar


                        • Abt
                          Lebt im Forum
                          • 26.04.2010
                          • 5726

                          • Meine Reisen

                          AW: Welches Tier war das?

                          aus einem Gebüsch heraus werden wir beobachtet.


                          Welches Tier war das? Obwohl es etwa 1,5 m groß ist, ist es kaum zu sehen.
                          aufgenommen Juno 2019 in Bulgarien, Reservat sudl. von Ort Rila
                          Zuletzt geändert von Abt; 30.09.2019, 17:40.

                          Kommentar


                          • Abt
                            Lebt im Forum
                            • 26.04.2010
                            • 5726

                            • Meine Reisen

                            AW: Welches Tier war das?

                            Nach meiner Ansicht kommen da nur zwei Arten in Frage.

                            Kommentar


                            • simurgh
                              Fuchs
                              • 02.11.2011
                              • 1783

                              • Meine Reisen

                              AW: Welches Tier war das?

                              Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, daß ihr eine Kaspische Pfeilnatter (Dolichophis caspius) in den Baum gescheucht habt. Die Äskulapnatter schaut doch anders aus.

                              Herpetologische Grüße
                              >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

                              Kommentar


                              • Abt
                                Lebt im Forum
                                • 26.04.2010
                                • 5726

                                • Meine Reisen

                                AW: Welches Tier war das?

                                Zitat von simurgh Beitrag anzeigen
                                Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, daß ihr eine Kaspische Pfeilnatter (Dolichophis caspius) in den Baum gescheucht habt. Die Äskulapnatter schaut doch anders aus.

                                Herpetologische Grüße
                                Danke simurgh für die Bestimmung.
                                Nach meiner Erinnerung kommen die abgebildeten Links genau hin und ich glaube auch, genau das selbe Tier war es. Ich mache noch mal Vergrößerungen.
                                Ebsels wäre fast ein Opfer der Schlange geworden... Sie wollte sich in einen Unterstand zurückziehen in dem er ausruhte und war dann schnell auf ihren Sonnenbaum geklettert. Ich hab nur ungefähr die Stelle fotografiert, wo wir sie zuletzt gesehen haben und dann zu Hause die Fotos ausgewertet. https://de.wikipedia.org/wiki/Balkan-Springnatter



                                Zuletzt geändert von Abt; 01.10.2019, 15:06.

                                Kommentar


                                • Abt
                                  Lebt im Forum
                                  • 26.04.2010
                                  • 5726

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Welches Tier war das?

                                  Hier nun der nächste Kandidat zum Bestimmen

                                  Kommentar


                                  • Homer
                                    Freak

                                    Moderator
                                    Liebt das Forum
                                    • 12.01.2009
                                    • 14586

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Welches Tier war das?

                                    eine (östliche?) smaragdeidechse
                                    #staythefuckhome

                                    Kommentar


                                    • Abt
                                      Lebt im Forum
                                      • 26.04.2010
                                      • 5726

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Welches Tier war das?

                                      Zitat von Homer Beitrag anzeigen
                                      eine (östliche?) smaragdeidechse
                                      Genau,- hab ich auch vermutet.
                                      Normal wäre das Tier bestimmt längst auf und davon.- aber mit einem Bein scheint etwas nicht zu stimmen.

                                      Kommentar


                                      • Abt
                                        Lebt im Forum
                                        • 26.04.2010
                                        • 5726

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Welches Tier war das?

                                        aus meiner Eidechsensammlung eine etwas seltsam gefärbte Zauneidechse (?)oder eine andere Art.
                                        Bulgarien, Reservat StP, südlich von Ort Rila



                                        Der erste Schwanz könnte vormals abgeworfen worden sein.

                                        Kommentar


                                        • lina
                                          Freak

                                          Vorstand
                                          Liebt das Forum
                                          • 12.07.2008
                                          • 37056

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Welches Tier war das?

                                          Was wird das denn für ein Schmetterling? Die Raupe war relativ groß

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X