Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 325
  1. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von willo
    Dabei seit
    28.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.205

    [RU] Kamtschatka 2012

    #1
    Mitreisende: ühürü, Pylyr, willo, Goettergatte, Kati79, codenascher, Schmetterling, Sarekmaniac, laka23
    Kamtschatka 13.07.2012 – 04.08.2012

    Vorbemerkungen

    Die Idee zu einer Reise nach Kamtschatka hatten Kati und ich schon länger im Kopf, aber immer wieder aus verschiedenen Gründen verworfen. Bei unserer Tour 2011 in Kirgistan haben wir das erneut immer mal wieder andiskutiert und uns schliesslich darauf verständigt über das Forum mal ganz unverbindlich nach Interessenten zu suchen. Wir wollten nur fahren wenn wir mindestens zwei Mitreisende finden würden und bis Anfang 2012 absehbar wäre, dass die Tour auf jeden Fall zustande kommen würde.

    Angefangen hat es dann mit einer Suchanzeige hier bei ODS: http://www.outdoorseiten.net/forum/s...ch-Kamtschatka

    Die Resonanz war zu Anfang recht groß, aber schon nach kurzer Zeit haben sich fast alle Interessenten aus verschiedenen Gründen wieder ausgeklinkt. Lediglich Sven (Codenascher) hat schnell zugesagt. Später hat sich dann auch noch Susanne (Schmetterling) auf die Suchanzeige gemeldet. Als wir dann angefangen haben einige Leute gezielt anzuschreiben, standen wir mit einmal vor dem Problem das die Gruppe plötzlich auf 8 Leute mit festen Zusagen angewachsen war und somit deutlich größer als ursprünglich geplant. Nun waren auch Arne (Göttergatte), Barbara (Sarekmaniac), Ute (Ühürü) und Bert (Pülür) mit an Board. Da sich aber alle mit einer so großen Gruppe anfreunden konnten war es dann letztlich auch kein Problem auch noch Katrin (Laka23) eine Zusage zu erteilen, die über eine Suchanzeige im globetrotter Forum auf uns aufmerksam wurde. Um das ganze endgültig fest zu machen, haben wir schnell Flugtickets gekauft und danach mit Hilfe eines Unterforums die Tour geplant.

    Da es genau einen Reiseführer (Heßberg, 2012) und so gut wie keine Erfahrungsberichte im Netz gibt, beschränkte sich die Planung auf ein absolutes Minimum. Lediglich zwei grobe Zielgebiete wurden festgelegt und ein paar alte Militärkarten besorgt. Da Barbara russisch spricht konnten auch noch zwei Unterkünfte für vor der Tour vorgebucht werden.

    Der folgende Reisebericht schildert die Reise aus der individuellen Sicht der TeilnehmerInnen und entsteht hier nach und nach. Wir werden dafür chronologisch sortiert einzelne Beiträge in diesem Thread anfügen. Dabei kann es natürlich zu Doppelungen kommen, trotzdem hoffen wir dass diese subjektiven Eindrücke interessanter sind als ein von allen zusammen geschriebener Bericht. Denn genauso so verschieden die TeilnehmerInnen und ihre individuellen Hintergründe waren, genauso verschieden waren auch die Erwartungen an die geplante Tour. Fest stand lediglich, dass wir uns auf ein für uns großes Abenteuer eingelassen haben und große Teile der Reise völlig ungewiss sein würden.

    Ohne viel vorweg zu nehmen kann für alle TeilnehmerInnen sicher gesagt werden, dass zumindest die Erwartungen auf ein großes Abenteuer sicher erfüllt worden sind.
    Geändert von willo (27.01.2013 um 17:08 Uhr)
    Meine Fotos ziehen um: http://500px.com/baryt/sets

  2. Erfahren
    Avatar von Schmetterling
    Dabei seit
    18.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    174

    AW: Reisebericht Kamtschatka 2012

    #2
    Prolog

    „Warum macht man denn so was?!“ Wenn ich die bevorstehende Reise nach Kamtschatka erwähnte, erntete ich verständnislose Blicke, gefolgt von großen Augen, als die Lage von Kamtschatka klar wurde. Ja, warum? Eigentlich war es purer Zufall. Meine geplante Reise nach Madagaskar platzte im März und voller Panik durchforstete ich das ODS-Reiseforum nach guten Alternativen. Die Gesuche in Richtung Skandinavien hörten sich alle nicht attraktiv an und schließlich fiel mein Blick auf den Kamtschatka-Aufruf. Hörte sich nach Abenteuer an. Als ich dann sah, dass das nicht Willos erste Reise in die Wildnis war, fragte ich an, ohne mir zu viel Hoffnung zu machen, denn der Aufruf lag ja schon lange zurück. Umso größer war meine Freude, dass ich noch mit aufspringen durfte. Mit einem flauen Gefühl im Magen sagte ich schließlich fest zu und buchte einen Flug, der inzwischen exorbitant teuer geworden war. Egal, die Möglichkeit für so eine Reise bietet sich nur einmal im Leben. In den Wochen vor der Abreise steigerte sich meine Nervosität und ich fragte mich mehr als einmal, ob das eine gute Idee war: mit 8 unbekannten Leuten in die unbekannte Wildnis. Schließlich konnte ich Willo, Kati, Ühürü und Pülür in Berlin kennen lernen und telefonierte häufiger mit meiner künftigen Zeltnachbarin Laka23 – alles nette Leute mit denen man es doch 3 Wochen aushalten sollte. Die Nervösität wich der zunehmenden Vorfreude.
    Diese stieg über die Wochen beim Packlisten wälzen, Globetrotter leer bestellen, Essenspläne schmieden. Die Entscheidung über die Gebiete, in die es gehen sollte, überließ ich den anderen, Erfahreneren. Interessant würde es allemal werden und wo keine großen Erwartungen, da keine Enttäuschungen (eine gute Strategie, wie sich herausstellte ). Erst kurz vorher besorgte ich mir einen Reiseführer und stimmte mich mit den Bildern auf Vulkanlandschaften und spektakuläre Ausblicke ein. Sorgen machten mir weniger die vielen Bären (auf die freute ich mich), sondern vielmehr die Mücken, vor denen von allen Seiten gewarnt wurde. Ich hatte mich jahrelang gesträubt, nach Skandinavien zu fahren, da ich Mücken nicht ausstehen kann. Und nun würde ich mich drei Wochen in die absolute Mückenhölle begeben, die alles bekannte in den Schatten stellt. Ich setzte auf Gift, mückendichte Kleidung und die Hoffnung auf kaltes Wetter, um möglichst wenig Haut zeigen zu müssen. Erstere Maßnahmen waren erfolgreich, letztere Hoffnung wurde leider enttäuscht: kurz vor Abflug wurden im ersten Zielgebiet 26°C vorhergesagt. Das kann ja heiter werden…
    Geändert von willo (27.01.2013 um 17:07 Uhr)

  3. Alter Hase
    Avatar von Goettergatte
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Märkisches Sauerland
    Beiträge
    3.538

    AW: Reisebericht Kamtschatka 2012

    #3
    Irgendwann Ende Januar erreicht mich eine von Kati gesandte PN, mit der Frage, ob ich mir vorstellen könne, an ein, zwei Touren auf Kamtschatka teilzunehmen. Ich erbitte mir Bedenkzeit und Rücksprache mit Sarekmaiac.
    Meine Bedenken gegen die Reise waren:

    keinerlei Wehrbauten, abgesehen von einer (nachgebauten) Küstenbatterie in St.-Peter-Paul, sowie
    ein rußischer Inlandflug, epischen Ausmaßes, unter mir zweifelhaften Bedingungen

    Die Aussicht jedoch, eine Chance zu verpassen, jenen nahezu entferntesten Punkt unserer Landfeste zu erreichen, verleitet mich zu einer recht schnellen Zusage. (Eine Teilnahme Sarekmaniacs stand ohnehin nie in Frage.)
    Mit dem Rest der Tourplanung habe ich mich des weiteren nicht befasst, ich gehe auf Anweisung überall lang. Bedingung war nur, Zeit für die Befestigungsreste in Peter-Paul zu haben
    Geändert von willo (27.01.2013 um 16:51 Uhr)
    Wärme wünscht/ der vom Wege kommt-------------Draußen hängt die Welt
    Mit erkaltetem Knie;-------------------------------------------in Fetzen
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,------Laßt uns drinnen Speck ansetzen
    Der über Felsen fuhr.________havamal
    --------"Was darf Satire?-Alles!" Tucholsky.

  4. Neu im Forum
    Avatar von laka23
    Dabei seit
    27.04.2012
    Beiträge
    6

    AW: Reisebericht Kamtschtka 2012

    #4
    "Kamtschatka? Wo liegt denn das und wie kommt man auf die Idee DORTHIN zu fliegen?" Fragen, die ich mir nach der Wahl meines diesjährigen Urlaubszieles mehrfach im Freundes- und Kollegenkreis anhören durfte. Kamtschatka, die Halbinsel am östlichsten Zipfel Russlands hat mich schon seit 2001 gereizt als ich das erste Mal auf Exkursion in Russland war und mir ein guter Freund davon erzählte. Die Idee setzte sich fest, mußte aber auf ihre Umsetzung noch 11 Jahre warten bis dieses Jahr endlich die Bedingungen günstig waren: mein Freund bekam keine 3 Wochen Urlaub am Stück und war sowieso nicht an Russland interessiert, so dass ich für mich beschloss Nägel mit Köpfen zu machen und begann in diversen Reiseforen im Internet nach Reisepartnern für Kamtschatka zu suchen. Fast wäre die Idee aber an dieser Stelle wieder zu Grabe getragen worden, da ich lange Zeit nicht fündig wurde (Gibt es denn niemanden, der nach Kamtschatka reisen möchte ????). Doch dann sprang mir Anfang März im Reisepartnerforum von www.globetrotter.de der Eintrag von Sven ins Auge, der sofort mein Interesse weckte. Die Tatsache, dass ich niemanden kannte, war noch nie ein Hinderungsgrund gewesen und die Aussicht die passenden Leute für Abenteuer und Vulkanbesteigungen dabei zu haben, hatte mich sofort überzeugt. Als mein Chef nach langem Hinhalten auch endlich meinen Urlaubsschein unterschrieb, war die Sache gebongt und der Flug noch am selben Abend gebucht. Auf nach Kamtschatka !

    In der Folgezeit wurde dann fleißig (besonders von Kati, Heiko und Barbara) im ODS-Forum geplant und getüftelt, Packlisten ausgetauscht und Essenspläne mit meiner zukünftigen Zeltnachbarin geschmiedet. Das war alles mehr oder minder Neuland für mich, da ich in der Vergangenheit meine Urlaube nie durchgeplant habe, was aber bei der großen Teilnehmerzahl von 9 Personen auf jeden Fall notwendig war. Dabei machten mir besonders die Packlisten der anderen Teilnehmer Bedenken. "Oh Gott, wie kann man nur auf 15 kg kommen ????" fragte ich mich mehrfach und sah mich schon mit meinem Gepäck die ganze Zeit hinterherhecheln. Hinzu kam, dass sich vieles aufgrund der schlechten Kartenqualität, der spärlich gesähten Informationen im Internet und der Existenz nur eines Reiseführers nicht abschätzen ließ. Dann noch die Aussicht auf blutgierige Mücken und brütende Hitze. Es versprach ein Abenteuer zu werden ...

  5. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.091

    AW: Reisebericht Kamtschatka 2012

    #5
    Kamtschatka? Ich glaube es gibt drei Arten von Reaktionen auf das Reiseziel Kamtschatka:
    1) „Kenn ich nicht!“ „Was so weit weg?“ „Was macht man denn da?“
    2) „Was willst du denn auf Kamtschatka? Da ist doch kalt!“
    3) „Kamtschatka? Ach ja, da war doch was auf der Risikokarte“

    Ausser einem groben Vergleich zwischen Kamtschatka und Alaska wusste ich eigentlich nicht viel von unserem östlichstem Fleckchen Land auf unserem Globus. Wahrscheinlich bin auch ich eher Typ 3:



    Im Vorfeld des geilen Reisepartner Gesuchs von Heiko im Dezember 2011 kannte ich Russland nur durch eine Handvoll interessanter und zugleich spannender Reiseberichte auf ODS. Ich sagte noch am Tag des Gesuchs zu. 100%ig, koste es was es wolle. Anfang Februar buchten wir endlich unsere Flüge, erste Reisepartner waren mit von der Partie. Der Kamtschatka Reiseführer kurz vorher erschienen wurde mein Standardwerk für die nächsten Wochen in der Bahn und den Pausen auf Arbeit! Woohoo
    Geändert von willo (13.08.2012 um 12:40 Uhr)

  6. Erfahren
    Avatar von ühürü
    Dabei seit
    07.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    235

    AW: Reisebericht Kamtschatka 2012

    #6
    Und was hat uns zwei Wünderer - ühürü und Pülür - dazu bewogen, auf Katis am Jahresanfang gestellte Frage "Wir wollen nach Kamtschatka - kommt ihr mit?" mit JA zu antworten? Kamtschatka hat für mich einen ähnlich exotischen Klang wie Sansibar oder Timbuktu. Und einen sehr verlockenden Klang dazu. Vulkane, Bären, kaum Menschen, dazu Namen der Volksgruppen wie Korjaken oder Ewenen - oh ja. Da will ich hin!

    Allerdings zögerten Bert und ich doch eine Weile. Ein Grund war der Flugpreis, in den letzten Jahren sind wir meist in verschiedenen deutschen Regionen gewandert, unsere Reiseausgaben hielten sich in Grenzen.
    Zudem überlegte ich, ob mein Körper dafür fit genug ist. Bei der Kondition habe ich keine Bedenken, bei meinem rechten Bein schon. Meine Hüftgelenksoperation ist bereits 31 Jahre her, doch besonders bei und nach stärkeren Belastungen schimpft die überstrapazierte Muskulatur im Bein aber doch ziemlich - gelegentlich wälze ich mich im Zelt dann herum, weil ich vor Schmerz nicht einschlafen kann. Beim Alleinwandern und beim Wandern nur mit meinem Komplizen ist das nicht so wild, da gilt mein Tempo; wenn nötig, mache ich eben Pause.

    Zudem kenne ich das Gelände in Kamtschatka nicht - zu wandern ist an sich kein Problem, ich lauf gern auch weite Strecken. Auch Höhenmeter bekomme ich hin, aber die eingeschränkte Beweglichkeit erschwert Kletterpassagen deutlich.
    Was, wenn ich alle anderen ausbremse? Unangenehme Vorstellung, ich bin selbst gern schnell zu Fuß unterwegs und mag es gar nicht, wenn Leute vor mir hertrotten und ich mich bremsen muss.
    Andererseits hat mir mein Hüftgelenk beim Bewandern und Besteigen des Kilimanjaros vor vier Jahren überhaupt keine Probleme gemacht, und das war ja auch eine körperliche Herausforderung.

    Nach etwas Überlegerei entscheiden wir uns dann im Frühling doch noch dazu mitzukommen, auch angesichts der Planung von zwei Wandertouren mit Ausruhtag dazwischen. Außerdem: KAMTSCHATKA! Allein wären wir nie auf die Idee gekommen, das als Reiseziel auszusuchen, schon der mangelnden Sprachkenntnisse wegen. Ein Jetzt-oder-nie-Gefühl macht sich breit. Und leise Vorfreude. Reaktionen von Freunden, Familie, Kollegen: "Wohin? Krass!" - Entweder man kennt Kamtschatka vom Risiko-Spielen früher oder aus dem Russischunterricht. "Liegt das nicht bei Japan?" Ja, so ungefähr...
    Geändert von willo (13.08.2012 um 12:41 Uhr)
    In der Liebe ist es wie beim Verbrechen - ohne den richtigen Komplizen wird es nichts.

  7. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von willo
    Dabei seit
    28.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.205

    AW: [RU] Reisebericht Kamtschatka 2012

    #7
    Hier also der Anfang unseres Reiseberichtes - es geht in loser Folge weiter.
    Meine Fotos ziehen um: http://500px.com/baryt/sets

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.195

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #8
    Klingt seltsam vertraut - irgendwie wie ein Urlaub in Kabardino-Balkarien
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  9. AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #9
    Toll! Ein mosaikartig zusammengesetzter Reisebericht einer ganzen Reisegruppe aus dem Forum. So in etwa wie Das Forum geht den WHW, nur viel exotischer. Jetzt aber schnell weiter, sonst werde ich sauer.
    Geändert von Cattlechaser (13.08.2012 um 14:24 Uhr)
    Magie ist Physik durch Wollen. www.uhempler.de

  10. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Markus K.
    Dabei seit
    21.02.2005
    Ort
    Kehl
    Beiträge
    3.868

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #10
    Liebe Teilnehmer und Innen,
    ich freue mich herzlich auf diesen Bericht, ist er doch jetzt schon nach der Vorstellung ein Glanzstück, und bin wirklich sehr gespannt wie es weitergeht!
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  11. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    10.990

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #11
    Bin gespannt . Mir geht es wie so vielen, warscheinlich, ich habe null Ahnung von Eurem Reiseziel. Das Forum ist echt gut fuer meine Allgemeinbildung (und fuer neue Urlaubsideen )
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  12. Erfahren

    Dabei seit
    13.12.2010
    Beiträge
    492

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #12
    Ich auch: Voller Vorfreude. Schon bevor Ihr gefahren seid habe ich mich darauf gefreut. Jetzt gehts los!
    Some people just need a high five.
    In the face.
    With a chair.

  13. Fuchs
    Avatar von dingsbums
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.123

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #13
    Toller Anfang, ich bin auch ganz gespannt auf den Bericht!

  14. AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #14
    Ich bin auch sehr gespannt auf den Bericht. Die Region und die Idee den Bericht durch mehrere Teilnehmer schreiben zu lassen, verspricht interessante Einblicke. Und wenn noch ein paar Bilder dabei sind - umso schöner!
    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
    Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

  15. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.091

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #15
    Keine Sorge, Bilder wird es bei weitem genug geben meine ersten Tage liegen schon fertig auf der Festplatte

  16. AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #16
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, Bilder wird es bei weitem genug geben meine ersten Tage liegen schon fertig auf der Festplatte
    Dann aber hopp hopp, wenn ich bitten darf! Wir warten...
    Uuuups... ;-)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.04.2006
    Beiträge
    859

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #17
    Hallo,

    ich freue mich auch darauf, mal wieder etwas von meiner "zweiten Heimat" zu lesen.
    Dieses Jahr habe ich es ja leider nicht geschafft, da ich von Januar bis März am Rio Negro war aber den nächsten Sommer werde ich hoffentlich wieder in Kamtschatka verbringen!
    Ist schließlich eines der interessantesten Ecken auf unserer Erde.

    lg Jens

  18. Erfahren
    Avatar von wait
    Dabei seit
    25.05.2011
    Ort
    Im Norden Bayerns (Franken halt)
    Beiträge
    143

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #18
    Also,

    Euer Einstieg ist ja schon mal klasse!

    Bitte schnell weiter so...

  19. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von willo
    Dabei seit
    28.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.205

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #19
    Bitte gebt uns etwas Zeit das zu koordinieren, es ist etwas aufwändiger die Berichte von neun Leuten abzustimmen. Und chronologisch sollen die ja auch stimmen.
    Meine Fotos ziehen um: http://500px.com/baryt/sets

  20. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    379

    AW: [RU] Kamtschatka 2012

    #20
    Hallo Ihr!
    Danke, dass Ihr uns an Eurer Reise teilhaben lässt. Mich persönlich reizt Kamtschatka schon längere Zeit enorm - leider konnte ich bei dieser Tour nicht dabei sein ... Aber vielleicht schaffe ich es mal dort hin (Die Hoffnung stirbt zuletzt).

    ich freue mich schon riesig auf den Reisebericht!!!!!

    lG,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)