Ideen gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Saloon12yrd
    Alter Hase
    • 11.10.2001
    • 2559

    • Meine Reisen

    Ideen gesucht

    Moin moin ihr Wahnsinnigen,

    ich spekuliere drauf, dass ich im Juli etwa 10 Tage Zeit hab irgendwas zu unternehmen. Eine Option wäre eine Solotour mit Rucksack und Zelt. Mein "Standardziel" Skandinavien fällt wegen Mückenplage eigentlich aus, deswegen wollte ich mal fragen, ob ihr eventuell lohnende Ziele kennt, die hier innerhalb eines Tages erreichbar sind und reizvolle Landschaft mit Einsamkeit/Ruhe kombinieren.

    Jetzt schon mal danke ;)

    Saloon12yrd
    http://www.leichtwandern.de

  • Findus
    Dauerbesucher
    • 15.04.2002
    • 730

    • Meine Reisen

    #2
    Also, Schottland ist immer gut, wenn man fliegt, schafft man's auch in einem Tag, es ist einsam, ruhig, es gibt Whisky , allerdings auch Mücken...
    Ansonsten, wie wär's mit der Auvergne? Ist mir grad so eingefallen, weil die Landschaft auf der Volvic-Flasche so nett ausschaut. 8) . Ich war allerdings noch nicht da, aber Juli ist Ferienzeit in Frankreich, da kanns schon sein, dass es da ein bisschen überlaufen ist.

    Du hast die Qual der Wahl...


    Findus
    Zuckerwatte ist Ansichtssache

    Kommentar


    • boehm22

      Lebt im Forum
      • 24.03.2002
      • 8217

      • Meine Reisen

      #3
      . . . oder die Vogesen - und dann versuchen sich da rumzutreiben, wo die Tagesausflügler nicht mehr hinkommen.

      Aber Schottland ist schon net schlecht - mein nächstes Ziel dort ist die Letterewe Wilderness nördlich von Inverness bei Ullapool.
      Wurde schon mal in einem Thread im Forum besprochen.

      Rosi

      (Ich schreib heut so schlecht, hab mir gestern abend beim Volleyball den Mittelfinger stark geprellt)
      Viele Grüße
      Rosi

      ---
      Follow your dreams.

      Kommentar


      • Saloon12yrd
        Alter Hase
        • 11.10.2001
        • 2559

        • Meine Reisen

        #4
        Hmmmmmm...
        In Schottland war ich einmal im August - nur Regen. Die gute Jahreszeit da soll Mai sein, aber Juli ist schon eher an August als an Mai
        Die Vogesen wären eine Idee... hat mich gerade darauf gebracht das ich nochmal nach Fontainebleau könnte. Hmm. Sonst noch Ideen? Gab's auf Korsika nicht nen Höhenwanderweg? Ich kann zwar kein korsikanisch aber frankreichianisch kann ich auch nich von daher isses wohl egal *FG*

        Saloon12yrd
        http://www.leichtwandern.de

        Kommentar


        • Finn
          Alter Hase
          • 16.10.2001
          • 2985

          • Meine Reisen

          #5
          über korsika war glaub ich einmal ein bericht in der outdoor, frag mich aber nicht in welcher. da waren meine ich auch übersichten mit wanderwegen bei.

          Finn

          Kommentar


          • Becks
            Freak

            Liebt das Forum
            • 11.10.2001
            • 18754

            • Meine Reisen

            #6
            Jau, der Höhenweg in Korsika wär ne Idee - lass aber da deine dicken Bergtreter besser weg, sonst wirste gekocht. Muß mal sehn ob ich dazu irgendwo Infos auftreiben kann
            After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

            Kommentar


            • Saloon12yrd
              Alter Hase
              • 11.10.2001
              • 2559

              • Meine Reisen

              #7
              Korsika scheint ganz nett zu sein:
              http://www.gr20.free.fr (kann ich zwar nicht lesen aber die Bilder sind nett)
              Neue Schuhe sind eher das geringere Problem, meine Lowa sind eh platt. Becks, wie sieht das aus, brauchst Du meinen Kocher noch?
              Weiß jemand ob man in Korsika wild campen darf? *duck&run*

              Sal-
              http://www.leichtwandern.de

              Kommentar


              • boehm22

                Lebt im Forum
                • 24.03.2002
                • 8217

                • Meine Reisen

                #8
                Hi,
                zum GR20 aus meiner Linkliste:
                Korsika:
                http://www.klaus-schwenk.de/korsika/gr20.htm Korsika - Wandern auf dem GR20
                http://www.tower.de/~messer/gr20.html noch mal eine Seite zum GR20 – sehr ausführlich mit speziellen Tipps und den Erfahrungen der Autoren

                Der Weg ist teilweise sehr heftig - Schwindelfreiheit wird verlangt, es geht teilweise wie auf alpinen Höhenwegen, nur ohne die vielen Seilversicherungen - und das alles mit 20 kg Rucksack.
                Zelten ist neben den Gites erlaubt, oder für ein paar Nachfolger des France möglich. Die Gefahr geht da nicht von den Bären aus, sondern von den Wilden Hausschweinen, mir hat einer erzählt, daß die seinen Rucksack auf der Suche nach Leckereien zerstört haben.

                Grüße
                Rosi
                Viele Grüße
                Rosi

                ---
                Follow your dreams.

                Kommentar


                • boehm22

                  Lebt im Forum
                  • 24.03.2002
                  • 8217

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Hi,
                  und nich eine Idee:
                  Riesengebirge im tschechisch-polnischen Grenzbereich, ca. 100 km von der bayerischen Grenze entfernt.

                  Ich lese hier gerade:
                  Außergewöhnliche Landschaftsvielfalt auf verhältnismäßig kleiner Fläche (45 000 Hektar), Tundra, Berge, subarktische Hochmoore und bunte Blumenwiesen in den Tälern. Das Klima ist - durch die wind- und wetterexponierte Lage - extrem: die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt in den Hochlagen 1°C.


                  Skandinavien im Kleinformat: auf aulten Schmugglerpfaden durch Hochmoor, Gras- und Flechtentundra mit Bergkuppen im Blickfeld. Auf Panoramapfaden zum Gipfel der Schneekoppe (1602 m) - der Gipfelblick ist jeden Schweißtropfen wert. Stille Bergdörfer, urige Gasthäuser zur Einkehr, bewaldete Bergrücken (zum wilden Zelten?? ).


                  Infos:
                  www.czech-tourist.de - obs für die polnische Seite auch was gibt weiß ich nicht.
                  Wander- und Freizeitkarte, Freytag und Berndt 1:50 000, 6,50 Euro, Karten vor Ort ca. 2 Euro
                  Bücher z.B. 2 Wanderführer von Andre und Kertstin Micklitza, Lusatia Verlag Bautzen je 9,90 Euro.

                  Sonnige Grüße
                  Rosi
                  Viele Grüße
                  Rosi

                  ---
                  Follow your dreams.

                  Kommentar


                  • ICEMAN_1230
                    Dauerbesucher
                    • 07.06.2002
                    • 674

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Hi!

                    Mein vorschlag wäre: Österreich!

                    Natürlich nicht die Fremdenverkehrsregionen denn die sind immer/meistens überlaufen.

                    Geheimtipp's: Nationalpark Hohe Tauern und Nationalpark Kalkalpen.

                    MfG
                    Sven
                    Das sicherste Indiz dafür, daß anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, daß noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen. [Calvin & Hobbes]

                    Kommentar


                    • Balu
                      Erfahren
                      • 27.11.2001
                      • 373

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Hi Saloon,

                      ich weiß ja nicht, wie Du Dir die Anreise vorstellst. Vielleicht wäre Slowenien ein Tip. Schau mal unter www.explorermagazin.de unter dem Punkt Reisebericht. Das ist zwar eine "Offroad"-Geschichte aber die Gegend dort dürfe Dich schon ziemlich interessieren.

                      Gruß

                      Balu

                      Kommentar


                      • Peter
                        Neu im Forum
                        • 15.05.2002
                        • 4

                        • Meine Reisen

                        #12
                        GR20

                        Hi,

                        als 'Neuling' will ich auch mal ein paar Tips loswerden...

                        Wir waren letzten August in Korsika und sind den GR20 gelaufen ca. 200 KM - wir sind von Süd nach Nord gelaufen - Dauer ca. 12-14 Tage - ab Vizzavone - etwa die Mitte - wird es mehr 'alpin' aber eigentlich keine 'wilden Kletterein' - wenn ich Eure Touren sehe z. B. Sal's ist der Weg ehr 'einfach'...
                        Der Weg ist landschaftlich sehr schön - aber teilweise etwas überlaufen - für meinen Geschmack zu viele unterwegs...

                        In 10 Tagen kann man eine 'Hälfte' locker schaffen - von Calvi nach Vizzavone von dort mit den Zug zurück.

                        Im Mai waren wir auf Kreta den Ferwanderweg E6 laufen - das war sehr 'einsam' zum Teil haben wir 3 Tage keinen Menschen gesehen - Zelten in den Weißen Bergen (Lefka Ori) ohne eine Menschenseele - echt geil...
                        Der Nachteil ist das man teilweise sehr viel Wasser mitschleppen muss (teilweise 10-12 Liter pro Man) da in den Bergen das Wasser Mangelware ist...

                        Sal, wenn Du noch ein paar Infos brauchst schreib doch mal...

                        Peter

                        Kommentar


                        • -CaRsTeN-
                          Fuchs
                          • 11.04.2002
                          • 1256

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Ich habe ein kleines nettes Buch im Regal stehen: Der Tauernhöhenweg. Die meisten Etappen sind für mich zu schwieirig wg. Kletterei, aber du solltest das ohne Probleme können. Der Weg beginnt irgendwo nahe Obertauern und geht dann bis zum Großvenediger als finalem Schlusspunkt. Einsteigen kann man an diversen Stellen (und natürlich auch abbrechen).

                          Wenn du weitere Infos brauchst, mail kurz oder poste hier, ich kram dann mal das Büchelchen raus
                          http://www.bergwandern.net
                          Beschreibung von Tages- und Mehrtagestouren in den Ostalpen sowie ein umfangreicher Bericht über die Besteigung des Kilimanjaro und zur Annapurna Runde in Nepal

                          Kommentar


                          • -CaRsTeN-
                            Fuchs
                            • 11.04.2002
                            • 1256

                            • Meine Reisen

                            #14
                            Haste auch mal an der Strecke München Venedig gedacht? Ok 12 Tage sind ein bisserl wenig, aber die Alpenetappen sollten machbar sein :P
                            http://www.bergwandern.net
                            Beschreibung von Tages- und Mehrtagestouren in den Ostalpen sowie ein umfangreicher Bericht über die Besteigung des Kilimanjaro und zur Annapurna Runde in Nepal

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X