Alternative zum Norwegen-Trip im September

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • geige284
    Dauerbesucher
    • 11.10.2014
    • 822

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Alternative zum Norwegen-Trip im September

    Ahja, klar, man kann auch in die andere Richtung raus...
    Ist echt blöd, alles nur dem Handy zu planen. Ich freue mich schon, wenn ich eine große Karte vor mir liegen habe um das alles noch mal zu überprüfen.

    Aktuell nutze ich komoot...
    Gibt's für Schweden gute Onlinekarten so wie ut.no für Norwegen bspw?

    Von Undersåker nach Vålådalen gibt es auch eine Fjällstrecke, so wie ich da sehe. Die führt nordöstlich um Ottsjö herum.
    Aber aktuell tendiere ich wirklich zum Bus bis / ab Vålådalen um insgesamt nicht so viel Strecke zu haben.
    10 Tage und 167 km find ich schon ordentlich. Ein aufholen oder abwettern ist da ja kaum möglich bzw. Wieder aufzuholen.

    Kommentar


    • TheAnswerIs42
      Anfänger im Forum
      • 05.04.2020
      • 49

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Alternative zum Norwegen-Trip im September

      Online-Karten von Läntmateriet: https://minkarta.lantmateriet.se/#

      Thema Handy: Lade dir die Sweden Topo Maps App aufs Handy. Ist gratis, gleiches Kartenmaterial. Offline-Karten. Kann man im Fjäll auch mal benutzen um GPS-Ortung zu machen. Empfang ist im Jämtlandsfjäll oft erstaunlich gut (->Wetterbericht).

      Disclaimer:
      Das ist das staatliche Vermessungsinstitut, die die Fjällkartan rausgeben. Alle anderen Karten basieren auf diesen Daten (Calazo, Norstedts). Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass in der Online-Version nicht alle Details drin sind. Z.b. fehlen z.T. unmarkierte Wege im Jämtlandsfjäll. Ich habe die "Jämtlandsfjällen"-Karte von Norstedts (Outdoorkartan) in 1:75000, die deckt das komplette Gebiet ab. Finde ich besser als die 1:100000 und wie gesagt, mehr Details. Musste aber feststellen, dass die 1:50000 Calazo-Karten wie die "Jämtlandstriangeln" noch mehr Details haben (da ist dann Vålådalen nicht mehr drauf, siehe http://www.geobuchhandlung.de/axel/fjaellkartan.html). Bsp: Storulvån nach NW raus, der kleine Weg nach Westen Richtung Blåhammaren. Das sieht online und in der "Jämtlandsfjällen"-Karte straightforward aus, aber in Realität spaltet der sich noch 3-4-Mal auf und man muss ein bisschen Menschenverstand walten lassen, um auf Anhieb den richtigen Abzweig zu nehmen. In der 1:50000 Calazo-Karte sind die weitestgehend drin.
      Zuletzt geändert von TheAnswerIs42; 05.09.2020, 14:20.

      Kommentar


      • Prachttaucher
        Freak

        Liebt das Forum
        • 21.01.2008
        • 11374

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Alternative zum Norwegen-Trip im September

        Enanfors geht auch noch als Start- oder Endpunkt, wenn Busfahren auch o.K. ist. Ist ggf. näher als Storlien. Am letzten Hügel davor hat´s oben eine Schutzhütte.

        Kommentar


        • geige284
          Dauerbesucher
          • 11.10.2014
          • 822

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Alternative zum Norwegen-Trip im September

          Ja, stimmt.
          Ich sehe, es gibt eigentlich genug Optionen, falls es nötig werden sollte.

          Sind diese Schutzhütten - ich hab hier und da mal eine auf der Karte gesehen - generell für eine Übernachtung geeinigt oder sind das bspw. Verschlossene Jagdhütten oder so?

          Kommentar


          • Fjaellraev
            Freak

            Liebt das Forum
            • 21.12.2003
            • 13817

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Alternative zum Norwegen-Trip im September

            Die Schutzhütten sind nur im Notfall für Übernachtungen zugelassen.
            Geplante Übernachtungen in den Rast- und Windschutzhütten sind nicht zugelassen, steht mittlerweile auch sehr deutlich in den meisten Hütten.

            Gruss
            Henning
            Es gibt kein schlechtes Wetter,
            nur unpassende Kleidung.

            Kommentar


            • Prachttaucher
              Freak

              Liebt das Forum
              • 21.01.2008
              • 11374

              • Meine Reisen

              #26
              AW: Alternative zum Norwegen-Trip im September

              Ich hatte in einer übernachtet, als ich nach mehreren Stunden Dauer-Regen dort ankam. Kein wirklicher Notfall, aber der Gesundheit sicher zuträglich. Ofen ist aber meist nicht, weil eher kein Holz da ist und warum ist ja klar....

              Kommentar

              Lädt...
              X