Alpe Adria Trail

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • swallow
    Anfänger im Forum
    • 02.03.2010
    • 38

    • Meine Reisen

    Alpe Adria Trail

    Guten Morgen!

    Da ich ab Mitte Juni länger Zeit aber ein extrem niedriges Budget habe, bin ich am Überlegen, den Alpe Adria Trail zu gehen.
    Der Startpunkt ist noch nicht fix... reizen würde es mich natürlich ab der Franz Josefs Höhe... vom Gebiet des höchsten Berges bis zu meinem fixen Ziel, beenden möchte ich meine Wanderung auf jeden Fall an der Soca um dort dann noch länger zum Paddeln zu bleiben.

    Ein paar Dinge geistern mir halt noch so durch den Kopf. Ich bin im Moment in puncto Wandern nicht wirklich trainiert, aber grad voller Energie. Der Weg schaut jetzt auf den ersten Blick nicht extrem anspruchsvoll aus, allerdings sind es doch viele Etappen (bis Bovec 24 nach der "offiziellen" Einteilung, die in meinen Augen jedoch variabel ist --> siehe Frage 2).
    Ich bin auch noch nie so weit gewandert, habe allerdings überhaupt keinen Stress oder Bedenken auch jederzeit abzubrechen falls es GAR NICHT gehen sollte.

    Tja und jetzt zu den etwas konkreteren Fragen, die jetzt schon so gleich nach einer kurzen Recherche aufgetaucht sind.

    1) Ist den Weg schon wer gegangen und hat ihn für schön befunden? Ist er sehr überlaufen (wäre ja aber in der Nebensaison unterwegs)
    2) Aufgrund meines Budgets würde ich gerne so viel wie möglich (halt nicht bei jedem Sauwetter) Biwakieren. Meint ihr das ist auf so einem gut angelegten Weg möglich? Zelten denke ich ist nicht gut möglich, oder?

    Ja... das war's glaub ich erstmal. Falls sich interessierte Mitwanderer fänden (ich bin noch nicht sicher ob ich es alleine machen möchte oder gerne mit wem gemeinsam, das müsste halt einfach gut passen), Anfragen sind jederzeit willkommen!

    Danke schonmal für eure Hilfe und vor allem auch für eure ehrlichen Einschätzungen!

    LG Kati

  • beigl
    Fuchs
    • 28.01.2011
    • 1655

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Alpe Adria Trail

    Für Österreich:
    https://www.alpenverein.at/portal/ne...im-gebirge.php
    Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

    Kommentar


    • Angliru
      Anfänger im Forum
      • 05.12.2015
      • 42

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Alpe Adria Trail

      Habe zum Trail das Buch von Petra Altenberger gelesen, die den Weg gelaufen ist. Diese hat sehr oft am Weg gezeltet, das sollte also machbar sein.

      Kommentar


      • beigl
        Fuchs
        • 28.01.2011
        • 1655

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Alpe Adria Trail

        Den Autor vom anderen Führer kenne ich gut, der freut sich sicher über KONSTRUKTIVE Anfragen. Man glaubt gar nicht, was der so alles geschrieben bekommt... http://martin.marktl.at/
        Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

        Kommentar


        • Meerlie
          Gerne im Forum
          • 31.05.2016
          • 50

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Alpe Adria Trail

          Hallo Kati,

          ich bin am Alpe Adria Trail immer wieder mal unterwegs und gehe ihn etappenweise. Mit kleinem Budget wird es etwas schwierig mit dem übernachten werden, aber es gibt immer wieder Campingplätze im Tal, das ist noch die preiswerteste Variante. Beim Biwakieren oder Zelten oberhalb der Waldgrenze (darunter ist Zelten strikt verboten) kann es im Juni nachts noch ganz schön kalt werden wenn du von der Franz-Josefs-Höhe los willst. Selbst am Campingplatz in Heiligenblut hab ich im Juli bei schönstem Wetter nachts im Zelt etwas gefroren (und nicht nur ich).Wenn du allerdings wetter- und kälteresistent bist, wird sich immer ein Plätzchen finden .
          Schön ist der Weg auf jeden Fall, - eine ausführliche Bebilderung plus Beschreibung der von mir begangenen Etappen gibt es hier zum schnuppern: https://bergundmeehr.wordpress.com/
          Ich bin erstaunlicherweise immer nur sehr wenigen Leuten unterwegs begegnet, also von "überlaufen" könnte ich nicht sprechen. Streckenweise war ich ziemlich allein.
          Viel Glück jedenfalls, - der Weg lohnt sich!
          LG Meerlie

          Kommentar


          • swallow
            Anfänger im Forum
            • 02.03.2010
            • 38

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Alpe Adria Trail

            Danke euch schon mal für die Tipps!

            Die gesetzlichen Regelungen kenn ich, nur ist mir nie klar inwiefern Zelten oberhalb der Baumgrenze als alpines Biwakieren durchgehen kann Mich haben die Kräfte verlassen und so weiter ist denk ich schon mal eine gute Erklärung oder?

            Danke v.a. auch für den Tipp mit dem Buch, ist zwar etwas langatmig geschrieben aber gibt doch einen guten Einblick. Den Rother Wanderführer hab ich mir auch grad bestellt.

            Schön zu hören, dass der Weg nicht allzu überlaufen ist! Und ich denk im Juni ist es da noch ruhiger als im Hochsommer
            Kälteerprobt bin ich und mein Schlafsack geht vom Komfortbereich her glaub ich bis -8 Grad oder so - denk das ist ausreichend

            Ooooh ich freu mich schon!

            LG Kati

            Kommentar

            Lädt...
            X