3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1motoerhead
    Gerne im Forum
    • 15.03.2012
    • 77

    • Meine Reisen

    3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

    Hi,
    ein paar Kumpels und ich wollen ein langes Wochenende eine 3 Tages-Tour machen (Donnerstag Früh bis Samstag Abend/Sonntag Früh).
    Wir wollen mit dem Zelt/Hängematte unterwegs sein. Am besten Wildcampen aber zur not auch Campingplatz.
    Vom Stil her würden wir gerne ne Wanderung in den Alpen machen, aber soweit ich das mitbekommen ist da das Zelten eigentlich nicht möglich bzw darf man das nicht (Rangerüberwachung ...).

    Wisst ihr eine Tour in diesem Bereich wo auch das Zelten eine möglichkeit ist ?? Oder wird das in den Alpen doch nicht so streng gehandhabt ??

  • boulderite
    Fuchs
    • 12.05.2012
    • 1260

    • Meine Reisen

    #2
    AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

    In Österreich gibt es einige Bundesländer die auf bestimmten Höhen das "alpine Biwak" gestatten (in der Praxis sind kleine Zelte für eine Nacht in Ordnung, leave no trace sollte allerdings selbstverständlich sein). Grade jetzt könnten euch da aber die Kühe in die Quere kommen, die mittlerweile bis auf 2000m stehen - die Almabtriebe sind zwischen Anfang und Mitte September. Biwak ist in D sofern es rücksichtsvoll stattfindet geduldet schreibt jedenfalls der DAV.. mit Zelten sieht es dann aber anders aus. http://www.alpenverein.de/chameleon/...rgen_16779.pdf (dort ist auch ein Link zu den österreichischen Regelungen drin).

    Wenn du eh aus der Pfalz kommst, eignet sich der Pfälzer Wald doch mit seiner guten Camping-Infrastruktur auch prima...?

    Kommentar


    • 1motoerhead
      Gerne im Forum
      • 15.03.2012
      • 77

      • Meine Reisen

      #3
      AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

      Okay danke schonmal. Leave no Trace ist klar und versteht sich (bei uns) von selbst.

      Also ich komm nicht aus der Pfalz Die Oberpfalz ist ein Regierungsbezirk in Bayern. Genauer gesagt komm ich aus Amberg (Zwischen Regensburg und Nürnberg) und alles was da im Umkreis von ca 350-400km liegt würde für das Wochenende in Frage kommen.
      Es geht im Speziellen um Das Datum 3. bis 5. Oktober. Da dürften die Kühe ja alle unten sein.
      Hast du vielelciht eine Speziele nicht so Touristenüberlaufen Tour, auf der man ja doch eher mal über das Wildcampen hinwegsieht ??

      Kommentar


      • blauloke

        Lebt im Forum
        • 22.08.2008
        • 6084

        • Meine Reisen

        #4
        AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

        Schau dir mal meine beiden Reiseberichte an.
        http://www.outdoorseiten.net/forum/s...-Toten-Gebirge
        http://www.outdoorseiten.net/forum/s...ight=dachstein

        Im Toten Gebirge sind wenige Wanderer unterwegs und da habe ich auch gezeltet.
        Am Dachstein sind natürlich, durch die Bergbahnen, viele Leute unterwegs, konzentrieren sich aber auf den Gipfel und die Berghütten. Wenn ihr euch östlich von der Krippenstein- und Hunerkogelbahn haltet seit ihr allein unterwegs. Im Steirischen Dachsteinplateau sind keine markierten Wege, aber genügend Pfade.
        In beiden Gebieten müsst ihr ausreichend Wasser mitnehmen, bzw gezielt Quellen ansteuern, da beide Gebiete Karst und damit trocken sind.

        Servus, von einem Oberpfälzer
        Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

        Kommentar


        • 1motoerhead
          Gerne im Forum
          • 15.03.2012
          • 77

          • Meine Reisen

          #5
          AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

          Ja sauber und a nu aFaschterer

          Danke schonmal. hab die Berichte schonmal überflogen und werde sie mir noch genauer anschaun.
          besonders die zweite hälfte von "Von der Donau zum Toten Gebirge" könnte sehr interessant für uns sein.

          Kommentar


          • Jupp78
            Neu im Forum
            • 31.08.2013
            • 6

            • Meine Reisen

            #6
            AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

            Wie sieht es zum Thema Wildcamping aus?
            Ist dies nicht in Deutschland verboten?

            Ich meine, mich stört es nicht und ich finde ein solches Verbot auch quatsch..

            Kommentar


            • CptChaos
              Anfänger im Forum
              • 30.08.2013
              • 20

              • Meine Reisen

              #7
              AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

              Sehr intressante Tourenberichte!
              Ich denk auch das der zweite Teil vom Toten Gebirge ne gute Option für uns ist!

              Zwecks dem Campieren, würd ich auch sagen das mans drauf ankommen lässt..
              Solang man nichts zurück lässt halte ich das ganze für okay..

              Kommentar


              • heron
                Fuchs
                • 07.08.2006
                • 1745

                • Meine Reisen

                #8
                AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

                Zitat von 1motoerhead Beitrag anzeigen
                Es geht im Speziellen um Das Datum 3. bis 5. Oktober. Da dürften die Kühe ja alle unten sein.
                Hast du vielelciht eine Speziele nicht so Touristenüberlaufen Tour, auf der man ja doch eher mal über das Wildcampen hinwegsieht ??
                In vielen österreichischen Gegenden beginnt dann aber die Jagdsperre, weil Hirschbrunft ...

                Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
                Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
                Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

                Kommentar


                • CptChaos
                  Anfänger im Forum
                  • 30.08.2013
                  • 20

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

                  Also ich hab jetzt mal ein bisschen gegoogelt und folgendes zur "Jagdsperre" gefunden (wurde in anderen Foren schon diskutiert)..:

                  § 51
                  Wildschutzgebiete
                  (1) Die Bezirksverwaltungsbehörde kann über Antrag des Jagdberechtigten im Bereiche von genehmigten Wildwintergattern, genehmigten Fütterungsanlagen und dazugehörigen Einstandsgebieten sowie im Bereiche von Brut und Nistplätzen des Auer und Birkwildes nach Anhörung des Bezirksjägermeisters, der Bezirkskammer für Land und Forstwirtschaft und der örtlich bestehenden alpinen Vereine die zeitlich und örtlich auf das notwendige Ausmaß zu beschränkende Sperre von Grundflächen verfügen, wenn dies zum Schutze der Lebensgrundlagen des Wildes und zur Vermeidung von Wildschäden als Folge der Beunruhigung des Wildes durch den Menschen unerläßlich ist.

                  (2) Wildschutzgebiete dürfen außerhalb der zur allgemeinen Benützung dienenden Straßen und Wege einschließlich der örtlich üblichen Wanderwege sowie außerhalb der örtlich üblichen Schiführen, Schiabfahrten und Langlaufloipen nicht betreten oder befahren werden. Von diesem Verbot ausgenommen sind der Grundeigentümer, der Nutzungsberechtigte, der Jagdberechtigte und deren Beauftragter sowie Personen, die kraft ihrer amtlichen Stellung oder behördlichen Ermächtigung zum Betreten oder Befahren solcher Flächen befugt sind.

                  (3) Der Jagdberechtigte hat Wildschutzgebiete mit Hinweistafeln ausreichend zu kennzeichnen und die Hinweistafeln, auf denen die zeitliche Begrenzung der Sperre ersichtlich ist, nach Beendigung der Sperre unverzüglich zu entfernen. Das Bestehen von Wildschutzgebieten ist außer in der "Grazer Zeitung Amtsblatt für die Steiermark" auch an den Amtstafeln der Bezirksverwaltungsbehörde und der betroffenen Gemeinde unter genauer Anführung der zeitlichen und örtlichen Begrenzung der Sperre kundzumachen.

                  (4) Die Landesregierung hat durch Verordnung Größe, Form und Ausgestaltung der Hinweistafeln festzulegen.

                  Hier der Link zum kopletten gesetzes Text..

                  http://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wx...=LRST_6500_004

                  Und ich würde sagen das hier klar aus Abs. 2 hervorgeht das man die Wanderwege benutzen darf.

                  Trotzdem wär ein anruf bei der Örtlichen behörde nicht schädlich..
                  und wegen der Brunftzeit, muss man sich halt ein plätzchen suchen was nicht direkt an nem Wildwechel, Futterstelle oder ähnlichem liegt.

                  Kommentar


                  • heron
                    Fuchs
                    • 07.08.2006
                    • 1745

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

                    Es geht nicht um Wildschutzgebiete sondern um das befristete jagdliche Sperrgebiet - betreten verboten, auch die Hütten sind dann zu.

                    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
                    Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
                    Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

                    Kommentar


                    • BobMiles
                      Neu im Forum
                      • 02.09.2013
                      • 1

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Hi!

                      Wirklich lustig, der erste Thread den ich lese und guess what: Komme auch aus Amberg!

                      Schreib auf jeden Fall wo es dann hingeht und ggf wie es war!

                      Grüße

                      Kommentar


                      • CptChaos
                        Anfänger im Forum
                        • 30.08.2013
                        • 20

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

                        Die sache mit den "Jagdlichen Sperrgebieten" is ziemlich verwirrend..
                        Hier (http://www.naturfreunde-gratwein.com...recht-im-wald/) steht zum beispiel:

                        "Jagdliche Sperrgebiete (in der Steiermark als “Wildschutzgebiete” bezeichnet) werden über Antrag des Jagdberechtigten von der Bezirksverwaltungsbehörde verfügt und durch den Jagdberechtigten mit Hinweistafeln gekennzeichnet."

                        Also doch Wildschutzgebiet!?

                        Hatte jemand schonmal probleme in einem "Wildschutzgebiet" / "Jagdlichen Sperrgebiet"?

                        Kommentar


                        • CptChaos
                          Anfänger im Forum
                          • 30.08.2013
                          • 20

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: 3 Tagestour mit Zelt am besten in den Bergen/Alpen

                          Zitat von BobMiles Beitrag anzeigen
                          Hi!

                          Wirklich lustig, der erste Thread den ich lese und guess what: Komme auch aus Amberg!

                          Schreib auf jeden Fall wo es dann hingeht und ggf wie es war!

                          Grüße
                          Die Welt is halt doch klein^^

                          Bericht wirds sicher geben, sofern uns wie von heron geschrieben nicht die "Jagdlichen Sperrgebiete" nen Strich durch die Rechnung machen..

                          Grüße

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X