Wanderm im Harz ende November

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ParaMHN
    Erfahren
    • 04.03.2010
    • 257

    • Meine Reisen

    Wanderm im Harz ende November

    Hallo Forum! Nach meiner relativ fehlgeschlagenen Tour in Dänemark zieht es mich noch immer nach draußen und ich hab zudem noch immer Urlaub übrig. Blöd nur, dass ich den wahrscheinlich erst in der letzten Novemberwoche nehmen kann, da ists ja schonmal recht kalt, trotzdem hat sich bei mir der Wunsch manifestiert ein wenig(3-5 Tage) im Harz zu touren, eine genaue Route hab ich noch nicht, aber es hapert vielmehr noch an was anderem. Bisher habe ich nämlich nur sommertaugliche Schlafsäcke. Auf der Suche nach etwas neuem bin ich vor allem bei dem Carinthia Defence 4 hängengeblieben, den kann ich für etwa 130€ erwerben statt den üblichen 170 nur frage ich mich ob die Komforttemperatur bis -8°C (-16°Komfortgrenze) für den Harz um diese Zeit ausreichend ist. Alternativen mit Daune stehe ich skeptisch gegenüber, da mal eben der doppelte Preis bei gleicher Wärmeleistung stark abschreckend ist, zudem war ich immer mit Kunstfaser und deren Pflegeleichtigkeit zufrieden.

    Würde mit ein "erfahrener" Winterschläfer diesen Temperaturbereich empfehlen oder würdet ihr mir doch zu was wärmerem raten? Gewicht finde ich noch nicht untragbar, Packmaß ist etwas umständlich, aber auch damit würde ich klarkommen.

    Zusätzlich stellt sich natürlich die Frage wie sieht es Schneemäßig zu der Zeit da oben aus? Wird man eher gut vorankommen oder muss man schon mit hohem Schnee rechnen der einfaches Wandern per pedes ungemein erschwert?

  • HUIHUI
    Fuchs
    • 07.08.2009
    • 2140

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Wanderm im Harz ende November

    Hi,

    ich würde für 3-5 Tage im Harz ende November keinen Winterschlafsack kaufen, ich würde nichtmal einen mitnehmen. Nimm lieber 1-2 Lagen lange Unterwäsche mit und ne anständige Mütze und Schlaf in deinem sonstwas +5°C Schlafsack. Spart Geld und bringt neue Erkenntnisse
    Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

    Kommentar


    • blitz-schlag-mann
      Alter Hase
      • 14.07.2008
      • 4851

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Wanderm im Harz ende November

      Hi,
      unter http://www.wetter.com/wetter_aktuell...001&prev=3days kannst Du Dir auch für die vergangenen Jahre die November-Temperaturen anzeigen lassen, um zu sehen, wie es werden könnte.

      Ich habe im Janur bei Schnee in meiner Billigkufatüte übernachtet und nicht gefroren, da waren ca. -6°.

      Die Schneeverhältnisse sind leider nicht immer so vorherzusagen, in den vergangenen Jahren ging es mit richtig fettem Schnee aber erst im Dezember, Januar los, wenn ich mich nicht Irre. Da hilft wetter.com vielleicht auch weiter.

      Im preiswerten Schlafsackgefüge kann ich Snugpak aus UK empfehlen.
      Viele Grüße
      Ingmar

      Kommentar


      • Prachttaucher
        Freak

        Liebt das Forum
        • 21.01.2008
        • 11536

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Wanderm im Harz ende November

        Letztes Jahr war´s sogar Anfang Dezember noch sehr mild. Letztendlich hilft´s wenn man halbwegs spontan starten kann. Ein paar Tage lassen sich (die Nachttemperaturen) ganz gut vorhersagen.

        Nach Angang Dezember hat sich die Lage 2009 dann aber sehr verändert, es gab da so den ein oder anderen Thread

        OT: freu mich schon wenn´s wieder los geht

        Kommentar


        • ParaMHN
          Erfahren
          • 04.03.2010
          • 257

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Wanderm im Harz ende November

          Also scheint der Carinthia ja zu reichen wenn man gerne ohne lange Unterwäsche schläft.. Sowas wäre für mich eher eine Notreserve.

          Gibt leider noch so viel ungeplantes und so ne Tour im "Winter" ist ja doch nochmal etwas anspruchsvoller als im Sommer, nur ist es günstiger geeignete Ausrüstung zu kaufen als in wärmere Gegenden zu reisen

          Gibts denn Jemand der mit dem Gedanken spielt zur selben Zeit da umherzuirren? Vielleicht kann man sich ja mal über den Weg laufen, wenn denn irgendwann mal einer feststeht.

          Kommentar


          • blitz-schlag-mann
            Alter Hase
            • 14.07.2008
            • 4851

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Wanderm im Harz ende November

            Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen
            Also scheint der Carinthia ja zu reichen wenn man gerne ohne lange Unterwäsche schläft.. Sowas wäre für mich eher eine Notreserve.

            Gibt leider noch so viel ungeplantes und so ne Tour im "Winter" ist ja doch nochmal etwas anspruchsvoller als im Sommer, nur ist es günstiger geeignete Ausrüstung zu kaufen als in wärmere Gegenden zu reisen

            Gibts denn Jemand der mit dem Gedanken spielt zur selben Zeit da umherzuirren? Vielleicht kann man sich ja mal über den Weg laufen, wenn denn irgendwann mal einer feststeht.
            Mit dem Gedanken spiele ich eigentlich immer... wenn dann nur nicht immer jemand aus der Famile krank werden würde, stirbt, irgendwas am Haus kaputt geht ....
            Viele Grüße
            Ingmar

            Kommentar


            • Harry
              Meister-Hobonaut

              Alter Hase
              • 10.11.2003
              • 4782

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Wanderm im Harz ende November

              Moin, ende November wohl eher graues fieses Wetter.
              Und wenn es Schnee gibt, dann Schneeschuhe einpacken.

              Mitte Oktober wollen wir uns dort treffen.

              http://www.outdoorseiten.net/forum/s...&postcount=407

              Ich würde mir nicht mehr ein 2,2 kg Kufamonster anschaffen. So eine Fehlinvestition liegt hier noch rum.
              Dann nimm lieber noch den alten mit und pimpe den bist du dir einen 3 Jz Sack kaufen kannst. Den dann im kalten Winter mit dem Sommerkufasack kombinieren.
              Momentan laufen interessante Threads zu Roberts Daunensäcken.
              Mach dort mal einen Thread mit Schlafsackfragebogen auf.
              Gruß Harry.
              Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

              Kommentar


              • ParaMHN
                Erfahren
                • 04.03.2010
                • 257

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Wanderm im Harz ende November

                Woraus ziehst du diese Information mit grauem fiesem Wetter?

                Und wie soll ich zwei Schlafsäcke ineinanderbringen die doch idealerweise so gefertigt sind, dass ich als Person alleine sie ganz ausfülle? Darüber hinaus komm ich mit zwei Schlafsäcken doch wieder bei einem Gesamtgewicht von 2kg+ raus zumal ich zweimal Außen/Innen-Stoff habe. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass hieraus ein besonderer Vorteil entsteht.

                Kommentar


                • casper

                  Alter Hase
                  • 17.09.2006
                  • 4940

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Wanderm im Harz ende November

                  Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen
                  Woraus ziehst du diese Information mit grauem fiesem Wetter?
                  Aller Wahrscheinlichkeit nach Erfahrungswerte.
                  Ende November kannst du schon Glück haben und im Oberharz liegt ne Schneeschicht.
                  Kannst aber auch Pech haben und du hast die ganze Zeit mieses Schmuddelwetter.

                  Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen
                  Und wie soll ich zwei Schlafsäcke ineinanderbringen die doch idealerweise so gefertigt sind, dass ich als Person alleine sie ganz ausfülle?
                  Das geht!
                  Hat mein Herr Sohn beim Winterforumtreffen auch gemacht:
                  Einen urlaten BW-SChlafsack und dazu noch ne olle Kufa-Tüte von seinem Kumpel.
                  Diese Kombi zusammen mit Skiunterwäsche und ner warmen Mütze ließ ihn bei -10 Grad sogar schwitzen, sodass er sich ne Lage Klamotten ausgezogen hat!
                  Wenn du dir das Bild anschaust, kannst du das erkennen:
                  grüner BW-Schlasa, und rechts am Rand schaut die blau-rötliche Kufa-Tüte raus.

                  Kommentar


                  • Harry
                    Meister-Hobonaut

                    Alter Hase
                    • 10.11.2003
                    • 4782

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Wanderm im Harz ende November

                    Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen
                    Woraus ziehst du diese Information mit grauem fiesem Wetter?
                    Ähm wohl Erfahrung wenn man zu der Jahreszeit aus der Haustür tritt
                    Zig Touren dort.
                    Mal hier im Forum zu den aktuellen Harz Bedingungen der letzten Jahre gesucht.....100te Treads
                    Bei Wetteronline in dem Rückblick der Orte schaut......usw usf.

                    Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen
                    Und wie soll ich zwei Schlafsäcke ineinanderbringen die doch idealerweise so gefertigt sind, dass ich als Person alleine sie ganz ausfülle? Darüber hinaus komm ich mit zwei Schlafsäcken doch wieder bei einem Gesamtgewicht von 2kg+ raus zumal ich zweimal Außen/Innen-Stoff habe. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass hieraus ein besonderer Vorteil entsteht.
                    Dazu mal hier im Wiki "Schlafsack" Informationen sammeln.
                    Winterschlafsäcke Treads hier mal kreuz und quer lesen.
                    dazu auch das Thema Kombination eines 3 Jz Daunensacks mit einem Sommerkufaüberzug.

                    Dann solltest du schlauer und informierter sein, so hoffe ich doch

                    Aber frag doch mal unseren Berliner Harzspezialisten.
                    Zuletzt geändert von Harry; 09.09.2010, 17:44.
                    Gruß Harry.
                    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                    Kommentar


                    • Dirk N.
                      Dauerbesucher
                      • 17.07.2005
                      • 579

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Wanderm im Harz ende November

                      Zitat von HUIHUI Beitrag anzeigen
                      Hi,
                      ..... Schlaf in deinem sonstwas +5°C Schlafsack. Spart Geld und bringt neue Erkenntnisse
                      Genau. Vielleicht die, wie gut es sich bei 0° oder -5° in so einem Schlafsack schläft.

                      Kommentar


                      • HUIHUI
                        Fuchs
                        • 07.08.2009
                        • 2140

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Wanderm im Harz ende November

                        Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen
                        Und wie soll ich zwei Schlafsäcke ineinanderbringen die doch idealerweise so gefertigt sind, dass ich als Person alleine sie ganz ausfülle? Darüber hinaus komm ich mit zwei Schlafsäcken doch wieder bei einem Gesamtgewicht von 2kg+ raus zumal ich zweimal Außen/Innen-Stoff habe. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass hieraus ein besonderer Vorteil entsteht.
                        Du kannst z.b. n Aldi oder so Schlafsack mit deinem jetzigen kombinieren und erhälst so etwas was wohl am Ende noch wärmer als der Carinthia sein kann für keine 30 Euro. Ein weiterer Vorteil ist das du die Schlafsäcke nicht kombinieren musst, so kannst du je nach Wetterlage bequemer Schlafen. Vom Packmass und Gewicht wird sich das nicht viel tun zu so ner Trumm wie dem Defence 4.
                        Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

                        Kommentar


                        • Prachttaucher
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 21.01.2008
                          • 11536

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Wanderm im Harz ende November

                          Es könnte im November z.B. so dort aussehen :



                          Uploaded with ImageShack.us

                          Ich würde das aber eher als stimmungsvoll beschreiben.

                          Kommentar


                          • Firilion
                            Erfahren
                            • 09.10.2009
                            • 396

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Wanderm im Harz ende November

                            Zitat von ParaMHN Beitrag anzeigen

                            Würde mit ein "erfahrener" Winterschläfer diesen Temperaturbereich empfehlen oder würdet ihr mir doch zu was wärmerem raten? Gewicht finde ich noch nicht untragbar, Packmaß ist etwas umständlich, aber auch damit würde ich klarkommen.

                            Zusätzlich stellt sich natürlich die Frage wie sieht es Schneemäßig zu der Zeit da oben aus? Wird man eher gut vorankommen oder muss man schon mit hohem Schnee rechnen der einfaches Wandern per pedes ungemein erschwert?
                            Ende November kann es im Harz so aussehen:

                            21.11.2009


                            oder so

                            05.12.2009


                            Kommt halt drauf an, wo man unterwegs ist. Der Unterschied dürften einige Höhenmeter sein.

                            Generell würde ich auf einen normalen 3-Jahreszeiten-Schlafsack setzen, der bis/um -5 Grad liegt. Damit macht man im Harz wenig verkehrt. Im richtigen Winter wirds vielleicht deutlich kälter, aber im November...nun gut, Frost kannst Du dennoch haben.

                            Vom Kauf des Carinthia (besonders für die Harztour) würde ich auch abraten. Nimm den Schlafsack, den Du hast und pack Dir bei Unsicherheit noch warme klamotten mit ein oder kaufe so einen besagten, billigen Schlafsack, den du mit der Sommertüte kombinierst.
                            Ansonsten würde ich auch zu einem gescheiten 3-Jahreszeiten-Schlafsack raten.
                            It's a magical world, Hobbes, ol' Buddy....let's go exploring!
                            31.12.1995, the last Calvin & Hobbes Strip by Bill Watterson

                            Kommentar


                            • ParaMHN
                              Erfahren
                              • 04.03.2010
                              • 257

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Wanderm im Harz ende November

                              Naja ich hab ja zeit zum lesen, da ich kein begabter forensucher bin, hat jemand zufällig einen direkten Link zu nem sinnvollem "Sommerschlafsackkombinationssthread?" Werde wahrscheinlich die Tage wenn ich mehr als 5 Stunden Zeit habe auch nochmal nen Schlafsackfragebogen aufmachen.

                              Um das hier mal wieder tourplaniger zu machen, welche Ecken muss man denn neben dem Brocken so "unbedingt" dort besuchen, ich suche vor allem schöne Naturplätze bzw. schöne aussichtsplätze, irgendetwas woran man sich sattsehen kann. Und natürlich vornehmlich mit wenig Touristenverstopfung, ich mag keine Menschenmassen

                              Kommentar


                              • -wf-
                                Dauerbesucher
                                • 26.10.2005
                                • 747

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Wanderm im Harz ende November

                                Wenn du Menschenmassen nicht magst, dann ist der Brocken nicht der richtige Ort für dich. Außer du besuchst ihn an einem Tag mit sehr schlechtem Wetter und ohne Aussicht, dann bleiben die üblichen Touris größtenteils unten. Die meisten offiziell schönen Orte sind in Touristenhand, also das Bodetal, der Hexentanzplatz bei Thale, der Achtermann, die Hanskühnenburg (hier donnerstags hingehen, dann hat das Gasthaus geschlossen und schon ist es leerer). Im November und bei Regenwetter könntest du aber gute Chancen haben, Teile des Harzes ganz allein zu sehen.

                                Kommentar


                                • Tie_Fish
                                  Alter Hase
                                  • 03.01.2008
                                  • 3550

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Wanderm im Harz ende November

                                  Ganz allein wird er da nie sein...
                                  Grüße, Tie »

                                  Kommentar


                                  • Pfad-Finder
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 18.04.2008
                                    • 11494

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Wanderm im Harz ende November

                                    Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
                                    Ganz allein wird er da nie sein...
                                    Doch, um 2-3 Uhr oder kurz vor 6 Uhr morgens habe ich es dort schon komplett menschenleer erlebt. Bzw. die Menschen, die auf dem Brocken waren, lagen im Hotelbett oder saßen in der Wetterstation. Tagsüber sind da aber immer Leute.

                                    On topic: Das Wetter im November ist aus so langer Sicht unkalkulierbar. 2009 hatten wir auf 500 m in der Nacht +14 Grad (!), Schnee und Frost bis -5 kommen aber auch vor.
                                    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                    Kommentar


                                    • Tie_Fish
                                      Alter Hase
                                      • 03.01.2008
                                      • 3550

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Wanderm im Harz ende November

                                      Also ich würde mich auf 5 bis 0°C vorbereiten, wenn man recht weit oben ist, falls es doch -10 haben sollte, bricht man eben die Tour ab oder hoppelt die ganze Nacht im Kreis rum...

                                      OT: @Pfadi: Ich meinte eigentlich, dass du immer da irgendwo rumstromerst und er deshalb nie richtig alleine sein wird... Verdammte Hauptstädter
                                      Grüße, Tie »

                                      Kommentar


                                      • ParaMHN
                                        Erfahren
                                        • 04.03.2010
                                        • 257

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Wanderm im Harz ende November

                                        Um den Thread mal wieder hochzuheben: Nachdem die Schlafsackproblematik nun geklärt ist suche ich noch immer Tipps zu schönen Orten in der Natur sowie günstige und legale Übernachtungsmöglichkeiten. Ich denke hier am ehesten an Campingplätze, am besten kleinere Plätze die u.U. auch ein kleines Wieschen für Zeltbesitzer etwas abseits der Wohnmobile haben. Günstige und nette Herbergen würde ich gerade so auch noch einschließen, wichtig wäre nicht im vorraus reservieren zu müssen um mir möglichst viele Möglichkeiten und mögliche Routen/Zeitplanabweichungen offen zu halten. Da ich in meiner Routengestaltung noch völlig offen bin wäre ich für jeden Vorschlag im harzer Gebiet dankbar, gerne mit Bildern, Links, Koordinaten oder wenn jemand einen schönen Geheimtipp nicht allzu offen herausschleudern möchte gerne auch per pn, ich weiß sowas zu schätzen und zu hüten!

                                        P.S.: Ich bin mir bewusst, dass es sicher auch schöne grauzönliche Übernachtungsmöglichkeiten in freier Natur sowie an zahlreichen Hütten gibt, allerdings suche ich tatsächlich nach rechtlich einfach einwandfreien Lösungen, alles andere ist mir schon vom Grundgedanken - auch wenn ich eher ein Freund von "mitten drin in der Natur" bin und die eher restriktive Gesetzeslage schade finde(trotzdem wenigstens einige Gründe nachvollziehen kann)- viel zu stumpf.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X