Alpentour

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Finn
    Alter Hase
    • 16.10.2001
    • 2985

    • Meine Reisen

    Alpentour

    Hallo!
    Dominik und ich planen gerade eine Alpentour zu Fuß im Sommer zu machen. Habt ihr Vorschläge/Tipps zur Tour, Route, Websites, Karten usw.?
    Die Strecke sollte möglichst nicht durch zu viele Städte gehen. Wir planen so ca. 1 1/2 Wochen ein.
    Vielen Dank schon einmal Finn

  • Gast-Avatar

    #2
    Würde den Thread gerne wieder auffrischen.
    Hat jemand Links zu detailierten Karten?? Wenn ja, bitte POSTEN ... :P

    Kommentar


    • Becks
      Freak

      Liebt das Forum
      • 11.10.2001
      • 19299

      • Meine Reisen

      #3
      Nur zu den Verlaufsstellen, leider.
      Falls jemand dazu in der Lage ist: die topographischen Karten der Schweiz sind vor Ort viel billiger als in Deutschland kaufbar. Ich zahl für die Standardkarten (1:25k, 1:50k) 13.50 Schweizer Franken, in Deutschland tw. bis zu 15 Oiro

      Alex
      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

      Kommentar


      • ICEMAN_1230
        Dauerbesucher
        • 07.06.2002
        • 674

        • Meine Reisen

        #4
        Hi Finn!

        Ich würde Euch den Nationalpark Hohetauern empfehlen, da ist so ziemlich alles dabei was man sich wünscht, fast 4000er, Gletscher, Wälder, Seen und auch genügend Hütten

        Eine Link zu Karten (Kostenlos) www.austrianmap.at
        dort findet Ihr alle Karten Österreichs in den Maßstäben
        1:50k, 1:20k & 1:500k.

        Landkarten in Papierform sind vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen A-1080 Wien Krottenthalergasse 3, in den Maßstäben ab 1:25000 erhältlich die Preise variieren zwischen EUR 4,36 - 6,54 kommt auf den gewünschten Maßstab an, weitere Infos unter www.bev.gv.at

        Weiter Links:
        http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...956490-3660506
        http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...956490-3660506
        http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...956490-3660506
        http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...d=1045230211/s
        r=1-9/ref=sr_1_1_9/028-7956490-3660506

        Hoffe es hilft Dir ein wenig.

        Gruß
        Sven

        PS:Ich fahre ende Mai auch für ca. 5-7 tage hin. *freu*
        Das sicherste Indiz dafür, daß anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, daß noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen. [Calvin & Hobbes]

        Kommentar


        • Chrigel
          Anfänger im Forum
          • 12.02.2003
          • 16

          • Meine Reisen

          #5
          geheimtipp....

          hallo
          wenn ihr so richtig lust auf berge habt. schon ein bisschen erfahren seit in steilem gelände (nicht klettern) habe ich euch ein super tipp.
          ganz im herzen der schweiz liegt der kanton uri. das ist dort, wo der gotthardpass liegt. für mich sind dort die schönsten berge und tourenmöglichkeiten weit und breit. hat nur sehr wenige touristen. ist wild und schön, steil und streng. mit tälern, die so schön sind, dass euch der atem stockt. und passübergängen die fast nie begangen werden. ihr werdet dort 20 und mehr tage unterwegs sein können, ohne auch nur eine stadt zu treffen. war schon in island, nepal, schweden,patagonien, finnland, norwegen, den seychellen und thailand, aber immer wieder im urnerland.
          eigentlich könnt ihr die tour mit den topografischen karten der schweiz planen. wenn ihr aber das gebiet nicht so gut kennt empfehle ich euch ein buch, welches eine 20 tages tour beschreibt, die sich 'urner bergkranz' nennt. habe scho viele teile davon gemacht. ist der hammer. wildniss, wie sie ihr euch in der schweiz nicht vorstellen könnt. das buch ist vom SAC , dem schweizerischen alpenclub und heisst. Alpinwandern, Zentralschweiz-Glarus-Alpstein von Remo Kundert / Marco Volken ISBN:3-85902-190-7.
          ach ja noch was. die touristen fehlen dort, weils im tal unten ziemlich eng ist, wenig sonnenschein hat, und auf allen seiten steil noch oben führt. dann gibts noch die zugslinie, die autobahn, eine hauptstrasse , starckstromleitungen und militär. aber eben, wenn ihr schöne feriendörfchen sehen wollt, ein grossen tourismusangebot ist das nix. aber wenn ihr in die berge wollt, wie sonst in der schweiz nicht oft zu finden sind, dann.......
          bei fragen. meldet euch.

          Kommentar


          • Finn
            Alter Hase
            • 16.10.2001
            • 2985

            • Meine Reisen

            #6
            Hm...

            da war ich gerade etwas verwundert, konnte mich nämlich nicht erinnern, wann ich das in letzter Zeit gepostet haben sollte. Aber ein Blick aufs Datum verriet es mir ja . Wo hast du denn den wieder ausgegraben?

            Die Tour führte ja in die Alpen wie jeder weiß. Dieses Jahr geht es dann wieder hin, am Bauern vorbei (kurz die Wanderstöcke über den Kopf hauen) und dann den E5 weiter folgen.

            Für Karten finde ich Top 50 sehr gut. Kann man in Computerfachgeschäften kaufen/bestellen. Die Karten kann man vergrößern, ausdrucken oder die Koordinaten aufs GPS übertragen.

            Gruß
            Finn

            Kommentar


            • ICEMAN_1230
              Dauerbesucher
              • 07.06.2002
              • 674

              • Meine Reisen

              #7
              @Finn!

              Bei dem Bauer vorbei wo ihr letztes Jahr den Käse gegessen habt wonach Ihr 1 Woche an Dünnstuhl gelitten habt?
              Das sicherste Indiz dafür, daß anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, daß noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen. [Calvin & Hobbes]

              Kommentar


              • -CaRsTeN-
                Fuchs
                • 11.04.2002
                • 1256

                • Meine Reisen

                #8
                Hi,

                ich hätte 2 nette Vorschläge, die ich allerdings selbst noch nicht gelaufen bin.

                Zuerst einmal möchte ich mich dem obigen Post zu den hohen Tauern anschließen. Es gibt den sogenannten Tauernhöhenweg. Dieser beginnt irgendwo östlich von Obertauern in relativ flachem Gelände und geht dann quert nach Westen bis zum Großvenediger. Übernachtet wird fast ausschließlich auf Hütten. Klettern muss man stellenweise (glaube bis 2-... kann aber gerne mal nachschauen) oder man kann die Stellen durch andere Routenwahlen umgehen. WEnn ihr infos braucht, sag kurz Bescheid, ich kram dann meinen Führer raus.

                Alternativ habe ich von einer Tour um den Mt. Blanc gehört. Es war mal ein Bericht im Bergsteiger oder Berge Magazin, allerdings übernachtet man hier fast immer im Tal. Man läuft bei der Tour einen Rundweg, kann also problemlos mit einem Auto unterweg sein, was bei dem Tauernhöhenweg nicht so einfach geht.

                Also, wenn ich was raussuchen soll... meldet euch!

                Gruß
                Carsten
                http://www.bergwandern.net
                Beschreibung von Tages- und Mehrtagestouren in den Ostalpen sowie ein umfangreicher Bericht über die Besteigung des Kilimanjaro und zur Annapurna Runde in Nepal

                Kommentar


                • Lutz
                  Erfahren
                  • 30.08.2002
                  • 454

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Zur Tour um den Mont Blanc:

                  Dazu gab es - wie Carsten schon erwähnte - einen Bericht in BERGE, zusätzlich gab es noch einen Bericht in der outdoor.
                  Falls Euch die kompletten Berichte interessieren, habe mir beide damals kopiert... Der TMB steht nämlich auch noch auf meiner Liste...

                  ciao
                  Lutz

                  Kommentar


                  • Becks
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 11.10.2001
                    • 19299

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Mich würde der Urner bergkranz interessieren. Wir haben das Buch auch in der bib, aber es gilt als vermißt (so n Mist). Aber daß es da nett sein sollte ist mir klar. Die Glarner Alpen sind gekennzeichnet von ziemlich deftigen Hüttenanstiegen und in der Gotthardgegend isses tw. ähnlich.
                    Wo läuft denn die Route entlang ? Mir würden die Zwischenstopps und Start- bzw. Endpunkte schon sehr weiterhelfen. Das Meiste an weieteren Daten kann ich aus meinen Karten und den Alpenführern hier entnehmen.

                    Ach ja - Tourenideen und -pläne hab ich auch noch welche. Das hier will ich dieses Jahr machen, den Tödi will ich endlich entern und falls jemand Ideen für leichtere Nordwände hat - nur her damit.


                    Alex
                    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                    Kommentar


                    • Finn
                      Alter Hase
                      • 16.10.2001
                      • 2985

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Habe gerade eine Karte mit den ganzen E's gefunden. Hier der Link

                      Gruß
                      Finn

                      Kommentar


                      • gi
                        Fuchs
                        • 21.08.2002
                        • 1711

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Wie lange? Wo hin? Direkte Überquerung, oder nur ein bisschen rumlatschen?

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X