Alpenüberquerung

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • m_stoelk
    Anfänger im Forum
    • 09.02.2004
    • 20

    • Meine Reisen

    Alpenüberquerung

    Hallo alle zusammen,

    bin noch ganz neu hier ...

    Ich möchte mit ein paar Freunden im Sommer die Alpen überqueren. Als wenn das nicht schon genug wäre, haben wir noch folgende Probleme:

    1. Wir suchen eine Route, die möglichst wenig überlaufen/überfüllt ist, wollen also möglichst ungestört sein
    2. Wir haben nur drei Wochen Zeit.

    In Slowenien waren wir schon. Da wir was anderes machen wollen, scheidet das aus.

    Über Eure Tips und Vorschläge würde ich mich freuen.

    Gruß
    Marco

  • tyler
    Erfahren
    • 27.01.2004
    • 142

    • Meine Reisen

    #2
    ich bin mal vor zwei jahren von berchtesgaden aus durchs steinerne meer nach saalfelden, zell am see, kriml(?) von da aus das achetal hoch zum tauernhaus und von da über die grenze (3200m war da der höchste punkt)nach italien. da kam man in ein kaff das glaub ich brauneck hiess. die strecke sind wir in etwa 8 tagen gelaufen ohne uns sonderlich zu verausgaben. kann man dann ja nach vorne und hinten ein bisschen verlängern.

    Kommentar


    • Becks
      Freak

      Liebt das Forum
      • 11.10.2001
      • 19429

      • Meine Reisen

      #3
      Punkt 1: abgeschieden sind kaum noch irgendwelche Flecken in den Alpen, besonders nervig sind jedoch Gebiete mit vielen Kabinenbahnen. Also halt Dich bei der Tourenwahl nach Möglichkeit etwas abseits von dem Rummel. Meide zudem die Standardwege (E5), dann ist es schon mal ruhiger.

      Punkt 2: Besorg Dir eine Übersichtskarte der Gegend, z.B. Schweiz topographische Karte 1:200 k (2 Stück, Ost und West), damit kannst Du schon grob mal plane wo eine Route langgehen könnte. Dann in den Tourenbeschreibungen des SAC und ÖAV nachsehn was zu den Routen so notiert ist und genauer planen.

      Alex
      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

      Kommentar


      • Flachlandtiroler
        Freak
        Moderator
        Liebt das Forum
        • 14.03.2003
        • 27312

        • Meine Reisen

        #4
        Zitat von tyler
        kriml(?) von da aus das achetal hoch zum tauernhaus und von da über die grenze (3200m war da der höchste punkt)nach italien. da kam man in ein kaff das glaub ich brauneck hiess.
        [Oberlehrer]
        Krimml, Krimmler Achental, Krimmler Tauernhaus, Birnlücke (AFAIR 2600m), Birnlücken-Hütte, Bruneck. Von Bruneck muß man aber noch über die Dolomiten damit's eine Alpenüberschreitung wird.
        [\Oberlehrer]
        Die Strecke ist nicht überlaufen, aber auch nicht einsam.
        Aus dem Stegreif würde ich es mit Zentralschweiz - Gotthardmassiv - Tessin versuchen, wenn eine einsame Strecke gesucht ist. Die Schweizer Landeskarte gibt's online unter www.swissgeo.ch

        Gruß, Martin
        Meine Reisen (Karte)

        Kommentar

        Lädt...
        X