Westweg

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HerrVonPopel
    Anfänger im Forum
    • 05.02.2018
    • 33

    • Meine Reisen

    Westweg

    Hallo Forum,

    eigentlich hatte ich vor diesen Sommer Lappland zu bewandern aber ich werde wohl doch in D bleiben.
    Der Westweg ist bestimmt auch schön. Allerdings fühle ich mich in Schutzhütten immer unwohl. Da wo ich wohne sind
    die meist verschmutzt und modrig. Davon abgesehen will ich auch niemandem auf die Pelle rücken der vielleicht Angst vor Ateminfektionskrankheiten hat. Ich werde also meine Behausung mitschleppen. Da sich einiges an Ausrüstung angesammelt hat hätte ich dieses Mal Lust mit weniger Gewicht unterwegs zu sein. Ich überlege mit kleinem Tarp + Meshzelt
    (Tarp 5 + Mesh tent 1) und Sommerschlafsack (200 g Daune) loszuziehen. Nachrüsten könnte ich noch mit langer Unterwäsche und leichter Daunenjacke oder Wärmflasche. Meint ihr das könnte zu kalt sein? Oder ist der Wetterschutz vielleicht doch zu gering im Hinblick auf Regen und Wind? Ich wäre im Juli unterwegs. Ich frage deshalb, weil ich den Schwarzwald nicht wirklich wettermässig einordnen kann. Die genannte Kombi habe ich bei mir schon genutzt und sie funktioniert im Sommer auf kurzen Touren, bei denen keine Unwetter angesagt sind aber es ist doch eher minimalistisch. Der Westweg verläuft ja über 12 Etappen.
    Bei dem Setup könnte ich vermutlich sogar mit einem 38 L Rucksack loslaufen. Alternativ könnte ich das Akto einpacken.
    Aber dann wäre ein grösserer Rucksack notwendig.

    Vielleicht ist ja jemand von euch öfter im Schwarzwald unterwegs und kann mal eine kurze Einschätzung geben.

    Ich danke euch

  • Dogmann
    Fuchs
    • 27.09.2015
    • 1020

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Westweg

    Hallo, und schon komisch , eigentlich wollte ich auch dieses Jahr wieder nach Schweden!
    Aber mir ist die gesamte Corona-Situation und was so dazu gehört noch alles zu unsicher.
    Was wäre wenn........... usw.!
    Ja so kommen auf mich auch viele Fragen in diesem Jahr zu.
    Hmmm, der Westweg, ja da bin ich schon gelaufen, das ist allerdings sehr lange her, mit unguten Erinnerungen .
    Da musten wir abbrechen weil meine Frau auf einer nassen Wurzel ausgerutscht ist, sehr ungünstig. Bein kaputt !
    Aber ich bin mir sicher , du machst es besser.
    Mich persönlich haben die ständigen Auf und Ab ziemlich gestört. Aber ist ja nicht umsonst ein Höhenweg
    Und mit deiner Einstellung zu den meisten Schutzhütten in Deutschland, zumindest die mir bekannte, klar gibt es auch sicher schöne, aber mit dem muffig hast du wohl teils recht.
    Trotzdem , ich wünsche dir eine gute Tour!
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

    Kommentar


    • Wafer

      Lebt im Forum
      • 06.03.2011
      • 5386

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Westweg

      Hallo HerrVonPopel.

      Das ist mit dem Wetter immer so eine Sache. Der Westweg hat Stellen, die auf 250 Höhenmetern liegen und andere, die deutlich über 1.400 kommen. Du wirst auf Höhenzügen unterwegs sein bei denen du nicht darum herumkommen wirst auch mal in Regionen bis 1.000 Höhenmeter zu übernachten. Da fegt manchmal ganz schön der Wind und damit auch das Wetter drüber. Ob deine Kombi da reichen wird ist daher schwer vorraus zu sagen. Zumal das jeder auch ein wenig anders empfindet. Und wie weit feste Unterkünfte für krasse Wetterwechsel bis dahin geöffnet haben werden ist auch schwer zu postulieren.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß auf deiner Tour!

      Gruß Wafer
      Zuletzt geändert von Wafer; 18.05.2020, 07:35.

      Kommentar


      • Igelstroem
        Fuchs
        • 30.01.2013
        • 1420

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Westweg

        Wenn Du sonst im Mittelgebirge mit dieser Ausrüstung (200 g Daune etc.) unterwegs bist, geht das hier im Sommer auch.

        Das Wetter kann herausfordernd sein, da es im Hochschwarzwald alles in allem mehr regnet als in den meisten anderen Gegenden Deutschlands. Konkret kann das aber niemand für Juli vorhersagen. Wenn Du 12 Tage unterwegs bist, kannst du zwischen 0 und 10 Regentage haben, manchmal freut man sich über eine muffige Schutzhütte.

        Erfrieren wirst du wohl nicht. Gewitter könnte es geben, und FSME-Zecken, und viele, viele andere Wanderer (m/w/d).
        Lebe Deine Albträume und irre umher

        Kommentar


        • agricolina
          Erfahren
          • 05.05.2016
          • 146

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Westweg

          Sehe ich als quasi Anwohnerin auch so wie Igelstroem

          - Schlafsetup Temperatur reicht im Juli auch für die Höhenlagen
          - heftige Gewitter und kräftige Sturmböen können im Juli immer ein Problem sein, dann in der Nähe einer Schutzhütte aufbauen
          - Nicht ohne Regenzeugs bzw. Rucksack-Liner wasserdicht, Regenschirm + Wind oft problematisch
          - Wind kann je nach Zeltplatz ein Thema sein, aber ob's das Akto braucht?
          - für mich wäre Ameisen- und Zeckensicherheit bei der Tarp-Kombi eine Frage - die roten Monster können einem übelst zusetzen, und wir haben jetzt schon ein Zeckenjahr
          - es gibt viele offene Schutzhütten, die in ordentlich sauberem Zustand sind, viele (!!!) schlafen auf den Matten in und um die Hütten, irgendeiner fegt immer aus. Fürchte aber auch einen großen Ansturm, da werden wohl Platzkarten ausgegeben werden müssen...

          Wichtig: Wasseraufnahme planen. Es war schon im letzten Jahr ein großes Problem, dass viele Bäche und auch Brunnen trocken waren. Dieses Jahr bin ich in der Karwoche vom Titisee zurück nach Forbach gelaufen und musste an zwei Tagen echt planen bzw. viel Wassergewicht mitschleppen, da war es im April schon wieder knochentrocken. Gasthäuser und Naturfreunde hatten coronamäßig zu, die Rettung sind Höfe am Weg.

          Außerdem ist es derzeit noch teilweise echt abenteuerlich, der Westweg ist nach dem Sabinchen streckenweise noch von Bäumen begraben, z.T. gibt es Sperrungen, an die sich die Leute mehr oder weniger halten...(jajaja ist gefährlich ) Und da rede ich nicht von einem kleinen Stämmchen, sondern Dutzenden 10-15-Meter-Nadelbäumen mit Astwerk, die volle Länge mikadomäßig auf den Hängen herumliegen und samt riesiger Wurzelballen sehr weit durch den Wald umgangen werden müssen. Drüber lässt sich nicht klettern, drunter kommt man nicht. Macht Spaß - aber halt nicht jedem . Der Forst hat grad andere Sorgen...

          Viel Spaß
          Zuletzt geändert von agricolina; 18.05.2020, 14:33.

          Kommentar


          • Voronwe
            Erfahren
            • 03.04.2008
            • 437

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Westweg

            Zitat von agricolina Beitrag anzeigen
            Außerdem ist es derzeit noch teilweise echt abenteuerlich, der Westweg ist nach dem Sabinchen streckenweise noch von Bäumen begraben, z.T. gibt es Sperrungen, an die sich die Leute mehr oder weniger halten...(jajaja ist gefährlich ) Und da rede ich nicht von einem kleinen Stämmchen, sondern Dutzenden 10-15-Meter-Nadelbäumen mit Astwerk, die volle Länge mikadomäßig auf den Hängen herumliegen und samt riesiger Wurzelballen sehr weit durch den Wald umgangen werden müssen. Drüber lässt sich nicht klettern, drunter kommt man nicht. Macht Spaß - aber halt nicht jedem . Der Forst hat grad andere Sorgen...

            Viel Spaß
            Ich klinke mich mal bei der Frage kurz ein: Wie sieht denn da die Situation im Bereich Freudenstadt aus? Ich wollte im Juni einen Teil des Mittelwegs machen. (Freudenstadt - Schiltach)
            "We aren't lost! We only don't know where we are!" - Cartman

            Kommentar


            • windriver
              Moderator
              Fuchs
              • 25.11.2014
              • 1524

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Westweg

              Zitat von agricolina Beitrag anzeigen
              Und da rede ich nicht von einem kleinen Stämmchen, sondern Dutzenden 10-15-Meter-Nadelbäumen mit Astwerk,
              OT: 15m sind aber eher Stämmchen . Die Fichten und Tannen im Schwarzwald spielen eher 40m und mehr-Liga , die Douglasien auch mal 60+ .

              Kommentar


              • HerrVonPopel
                Anfänger im Forum
                • 05.02.2018
                • 33

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Westweg

                Ich danke euch allen für eure Antworten. Ich packe wohl besser das Zelt ein.

                Kommentar


                • agricolina
                  Erfahren
                  • 05.05.2016
                  • 146

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Westweg

                  Zitat von windriver Beitrag anzeigen
                  OT: 15m sind aber eher Stämmchen . Die Fichten und Tannen im Schwarzwald spielen eher 40m und mehr-Liga , die Douglasien auch mal 60+ .
                  Erwischt, ich wollte nicht übertreiben, aber das war jetzt eher schamlos untertrieben...

                  Kommentar


                  • Schwarzwalter
                    Gerne im Forum
                    • 12.05.2017
                    • 52

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Westweg

                    Temperaturen im Juli im Schwarzwald,-alles möglich. Grössere Sorgen würde ich mir, wie schon geschrieben, um die Wasserversorgung machen, vor allem wenn es hier weiterhin so trocken bleibt. Genügend Behältnisse mitnehmen.
                    Viel Spass

                    Kommentar


                    • barkas1980
                      Dauerbesucher
                      • 04.11.2006
                      • 567

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Westweg

                      Hi,
                      als direkter Anwohner im Südschwarzwald ist das Wasser nur dann ein Problem auf Tour, sofern man nicht bereit ist, auch einmal aus einem Bach direkt zu trinken. Brunnen gibt es nicht überall. Verdursten wird wohl keiner. Die aktuelle Trockenheitsepisode im April ist vorüber, es fließt überall wieder in den Bächen.
                      - nur ab und zu hier -

                      Kommentar


                      • HerrVonPopel
                        Anfänger im Forum
                        • 05.02.2018
                        • 33

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Westweg

                        Ich nehme einen Wasserfilter mit. Hatte ich sowieso eingeplant. Danke

                        Kommentar


                        • Prachttaucher
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 21.01.2008
                          • 11404

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Westweg

                          Ich erlaube mir mal hier auch zu fragen :

                          Möchte ein kleines Stück Westweg durch meine alte Heimat gehen. Da ich nach langer Zugfahrt dann in Freiburg ankäme wäre eine Idee noch bis Titisee-Neustadt zu fahren und dort dann die West-Variante Richtung Süden zu gehen. Bis nach Basel rein wollte ich aber nicht laufen.

                          Was wäre denn ein noch angenehmer Endpunkt von dem aus man gut nach FR zurück kommen würde ? 80-90 km ist erstmal o.k.

                          Könnte also ggf. noch etwas weiter oben starten, da wäre dann aber eine gute Anbindung wichtig.

                          O.K. könnte natürlich auch erstmal in meiner alten Heimatstadt FR übernachten und dann mit dem Bus. Wäre auch eine Idee. Wenn es wo vor Titisee noch besonders schön wäre und man da gut hinkommt....

                          Eine andere Variante wäre natürlich auch erstmal garnicht nach Freiburg zu fahren sondern z.B. nach Furtwangen oder Triberg.

                          Nachtrag : Als Endpunkt könnte ich mir Kandern vorstellen. Jetzt wäre die Frage wo man zwischen Furtwangen und Triberg am besten hinkommt/ startet.
                          Zuletzt geändert von Prachttaucher; 07.07.2020, 10:30.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X