[DE] Harz im Mai

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lastactionhero
    Erfahren
    • 08.07.2008
    • 348

    • Meine Reisen

    [DE] Harz im Mai

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    Land: [DE]
    Reisezeit: Mai 2009 3Tage
    Region/Kontinent: Mitteleuropa

    Ein paar Bilder der Reise gibts HIER



    Gestartet wurde die Tour so etwa gegen 10:30 Uhr im schönen Thale, anfänglich den Hexenstieg entlang durchs Bodetal.
    Da es dort aber dermaßen überfüllt war, ich glaube solche Rentnermassen hab ich noch nie gesehen, habe ich das Bodetal ziemlich schnell hinter mir gelassen.
    Schnell noch ein sprudelndes Zuckergetränk am Ende des Bodetals gekauft und weiter gedüst.
    Das Bodetal einmal hinter mir gelassen wurde es auch ein wenig leerer auf den Wegen, war aber immernoch sehr viel los, da ich an einem Samstag gestartet bin.
    Auf dem Weg zur Rappbodetalsperre ging die Bundesliga Konferenz bei Info Radio los =).
    Jaja schon was tolles so ein Handy mit eingebautem Radio.
    Nicht mal 2 km weiter war Wolfsburg dann schon Meister- juhuuuu, zum Glück nich schon wieder die Bayern.
    Ich hatte auch einen super Tag erwischt mit strahlend blauem Himmel.
    Die Halbzeit nutzte ich dann zu einer kleinen Stärkung, fix nen Kaffee gemacht und ein Mr.Tom gegessen und weiter gings. Zu der Zeit war der BVB noch in der Europaliga. =)
    An der Talsperre angekommen konnte ich dem Angebot von frischem Fischbrötchen für 1,20 € nicht wiederstehen. Und da gings auch in die Endphase der Saison. 89. Minute- Hamburg schiesst ein Tor und schubst den BVB aus der Euroliga… Skandal!
    Was für ein Zufall das das erste E.Liga Endspiel in Hamburg statt findet dachte ich mir und ging ziemlich bedient weiter.
    Aber die Aussicht auf die Talsperre und das schöne Wetter ließen meinen Bundesliga Ärger schnell verfliegen.
    Oben auf dem Berg entdeckte ich eine schicke Schutzhütte, die etwas abseits des Hexenstieges lag und entschloss mich mein Zelt dort aufzubauen und langsam mal was Ordentliches zu essen (Miracoli mit eigenem Parmesan, der mitgelieferte is nich der Knaller…).
    Kugelrund und ziemlich satt verbrachte ich noch 1-2 Std vor meinem Zelt und ruhte mich aus.

    Am 2. Tag bin ich gegen 7 Uhr aufgestanden und hab festgestellt das es in der Nacht gut geregnet hat.
    Aber gemerkt hab ich nix davon. Das Nordisk Pasch hat sich gut geschlagen.
    Also schnell die Sachen in der Sonne getrocknet, gefrühstückt und weiter gings Richtung Neuwerk.
    Der Weg dorthin ist sehr schön und nur zu empfehlen. Vermutete einen Bäcker oder zumindest einen kleinen Shop dort, aber Fehlanzeige. Die nächste Möglichkeit was zu essen war in Rübeland.
    In Rübeland hab ich dann den Hexenstieg verlassen und bin auf anderen Wegen weiter gelaufen. Zuerst nach Elbingerode und dann auf einem sehr schönen Weg Richtung Drei Annen Hohne, wo ich dann zur Zillerbachtalsperre abgebogen bin.
    Der Zillerbach selbst und die Umgebung sind wirklich sehr schön und zu empfehlen.
    Am Abend dann hab ich mich auf einem schicken Berg mit Brockenblick niedergelassen und mein Zelt aufgebaut.
    Der Herbert Pohl Weg den ich dann zum Abschluss am letzten Tag noch entlang gelaufen bin war ebenfalls sehr schön und hat mir auch schöne Aussichten auf den Brocken geboten.
    Ungefähr um 12 Uhr bin ich dann in Wernigerode angekommen und wieder Heimwärts gefahren.
    Alles in Allem eine schöne Reise, besonders die kleineren Wege abseits des Hexenstieges waren sehr interessant und vor allem nicht so überlaufen. Freue mich schon auf die nächste Tour dort, aber zuerst steht eine Alpentour, bei der es von Sonthofen nach Bozen geht, auf dem Plan.
    Zuletzt geändert von November; 06.11.2011, 21:40.
    1001miles - Blog

  • blitz-schlag-mann
    Alter Hase
    • 14.07.2008
    • 4852

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Harz im Mai

    Einfach mal ne Nacht raus, das isses
    Viele Grüße
    Ingmar

    Kommentar


    • lastactionhero
      Erfahren
      • 08.07.2008
      • 348

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Harz im Mai

      yepp auch ne kleine tour macht laune. musste leider am letzten tag abends wieder zu hause sein, aber gerne wieder.
      nur zu empfehlen deine ecke
      1001miles - Blog

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        AW: Harz im Mai

        Ich werde im Laufe der nächsten 4 Wochen auf jeden Fall auch mal im Harz vorbeitingeln. Dank kostenloser Anreise für Göttinger Studis sind Hexenstieg und dergleichen ja glücklicherweise schnell und einfach erreichbar.
        Ich muss nur noch mal genau schauen, wohin ich am besten fahre und von wo es wieder zurückgeht.

        Freue mich drauf!

        Kommentar


        • blitz-schlag-mann
          Alter Hase
          • 14.07.2008
          • 4852

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Harz im Mai

          Zitat von Jan Vincent Beitrag anzeigen
          Ich werde im Laufe der nächsten 4 Wochen auf jeden Fall auch mal im Harz vorbeitingeln. Dank kostenloser Anreise für Göttinger Studis sind Hexenstieg und dergleichen ja glücklicherweise schnell und einfach erreichbar.
          Ich muss nur noch mal genau schauen, wohin ich am besten fahre und von wo es wieder zurückgeht.

          Freue mich drauf!
          Sieh mal hier
          Viele Grüße
          Ingmar

          Kommentar


          • hrXXL
            Fuchs
            • 28.08.2007
            • 1771

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Harz im Mai

            ja in den harz muss ich denke ich vor juli auch noch ein mal
            hrXXLight - Lightweight Outdoor Blog

            Kommentar


            • lastactionhero
              Erfahren
              • 08.07.2008
              • 348

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Harz im Mai

              Zitat von Jan Vincent Beitrag anzeigen
              Ich werde im Laufe der nächsten 4 Wochen auf jeden Fall auch mal im Harz vorbeitingeln. Dank kostenloser Anreise für Göttinger Studis sind Hexenstieg und dergleichen ja glücklicherweise schnell und einfach erreichbar.
              Ich muss nur noch mal genau schauen, wohin ich am besten fahre und von wo es wieder zurückgeht.

              Freue mich drauf!
              wie gesagt, die wege abseits des hexenstieges fand ich nich schlecht.
              und von den kleineren orten fahren auch busse die relativ billig sind (1 - 3 €) bis nach wernigerode oder thale von wo aus man dann mit bahn wieder nach hause kommt wenn man will.
              1001miles - Blog

              Kommentar


              • Yyrkoon
                Erfahren
                • 09.08.2008
                • 127

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Harz im Mai

                Ich bin in der ersten Mai - Woche den Hexensteig abgelaufen, von überlaufen kann aber nicht die Rede sein. Am ersten Tag nicht einen auf dem Weg getroffen, 2. Tag bis Torfhaus eine kleine Gruppe , ok auf dem Brocken war es dann voller und auf dem Rückweg nach Torfhaus habe ich die Gruppe vom Vormittag wieder getroffen, 3 Tag Richtung Braunlage war nix und in Braunlage hatte ich eine Jugendherberge für mich ganz alleine, 4. Tag bis Rübeland 2 Leute , die habe ich dann am 5. Tag wieder aufgegabelt und dann habe wir eine Gruppe gebildet :-) am 6. Tag von Treseburg durch die Bodeschlucht wurde es dann aber voller, sehr viele Schülergruppen aus Holland. Die sind uns ca 30 min. Laufzeit von Treseburg aus endgegengekommen und haben dann mit hängender Zunge auf englich angefragt wie lange es noch bis zur nächsten Ortschaft dauert .........
                Wir haben dann mal das Schwein raus gelasen und denen erzählt: wenn sie einen flotten Schritt machen hätten sie es in 2,5 bis 3 Stunden geschafft die haben da ein langes Gesicht gezogen ....... HU, gemein sein kann manchmal richtig schon sein...

                Gruß Yyrkoon

                Kommentar


                • lastactionhero
                  Erfahren
                  • 08.07.2008
                  • 348

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Harz im Mai

                  ich bin von der anderen seite an einem samstag gestartet. durchs bodetal und richtung rappbodetalsperre war schon enorm viel los.
                  aber am späten nachmittag wars dann auch wieder ruhiger.
                  1001miles - Blog

                  Kommentar


                  • stefan1988
                    Anfänger im Forum
                    • 03.04.2008
                    • 28

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: [DE] Harz im Mai

                    ich werde vorruassichtilich im August den Hexenstieg absolvieren und hoffe, dass es nicht ganz so voll wird, aber in Sachsen-Anhalt sind die ferien da ja wenigstens schon wieder vorbei, dass man auf weniger Leute hoffen kann
                    www.rostockerseebären.de

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X