Tipps und Tricks zur Abbildung von Karten

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MaxD

    Moderator
    Lebt im Forum
    • 28.11.2014
    • 7943

    • Meine Reisen

    Tipps und Tricks zur Abbildung von Karten

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    Tipps und Tricks zur Abbildung von Karten in Reiseberichten
    Stand: 03.11.2020

    Eins vorneweg: Die Informationen wurden selbst zusammen getragen und da wir keine Juristen sind und sich in diesem Umfeld auch schnell mal was ändern kann, können wir keine Gewähr deren Richtigkeit übernehmen. Das heißt konkret, dass sich jede*r vor dem Einbinden bzw. Abbilden von fremden Karten selbst vergewissern muss, dass nicht gegen geltendes Recht verstoßen wird (siehe auch: Urheberrecht für Bilder, Fotos, Karten und Texte beachten).

    Dennoch möchten wir nachfolgend ein paar Tipps und Tricks zum Einbinden bzw. Abbilden (digitale Kopien, Screenshots, etc.) von Karten geben.

    Kartendaten und deren Abbildungen unterliegen dem Urheberrecht. Möchte man nun in einem Reisebericht oder anderen Forenbeitrag Karten oder Routen grafisch abbilden und auf fremdes Kartenmaterial zurückgreifen, bedarf es des Einverständnisses des Urhebers. Je nach Quelle ist das unterschiedlich schwierig.

    Überblick

    Empfehlenswert ist das Verwenden
    • von Bildern aus OpenTopoMap und/oder OpenStreetMap
    • der digitalen Karten der Lantmäteriet im Maßstab 1:50.000 von deren Webseite

    Nicht empfehlenswert ist das Verwenden von Bildern/Screenshots aus
    • kommerziellen Apps/Anwendungen/Websites, selbst wenn diese auf OpenStreetMap-Daten beruhen
    • GoogleEarth

    Nicht erlaubt ist das Verwenden Bildern/Screenshots von
    • GoogleMaps
    • BingMaps
    • Apple Karten

    Die Aufzählungen sind nicht vollständig und dienen der groben Orientierung. Wie immer steckt der Teufel im Detail. Daher ein paar mehr Details:

    Mehr Details zu Nutzungsbedingungen

    OpenStreetMap
    Das OpenStreetMap-Projekt stellt Kartendaten zur freien Nutzung im Internet bereit. Die Nutzung unterliegt dabei der sogenannten Open Database License, welche es erlaubt die Daten frei zu verwenden, solange man die Quelle/Urheber nennt und seine angepasste Datenbank wieder der Öffentlichkeit unter gleichen Nutzungsbedingungen bereitstellt. Eine Nutzung der Daten muss mit “© OpenStreetMap-Mitwirkende” gekennzeichnet werden. Ferner soll auf die Lizenz hingewiesen werden, bevorzugt, indem man die Webseite www.openstreetmap.org/copyright verlinkt.
    Verwendet man die Original-Kartenbilder (auch Kartenkacheln, englisch map tiles, genannt), so soll zusätzlich folgender Hinweis verwendet werden: “Basiskarte und Daten von OpenStreetMap und OpenStreetMap Foundation”.

    Quelle und weitere Informationen: https://www.openstreetmap.org/copyright

    OpenTopoMap
    Das OpenTopoMap-Projekt baut auf OpenStreetMap auf und verwendet zusätzlich Höhendaten aus SRTM und Kartensymbole, die an die topografischen Karten aus Deutschland angelehnt sind. OpenTopoMap bietet seine Karten unter Creative-Commons-Lizenz vom Typ CC BY-SA an, d.h. man darf die Karten frei nutzen und abändern, solange man den Urheber nennt und das angepasste Werk unter gleichen Bedingungen zur Verfügung stellt. Nimmt man Änderungen am Werk vor, so muss auf diese hingewiesen werden. Als Hinweis ist folgender Passus zu verwenden: “Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA)”. Mit Verlinkungen sieht das im Quelltext folgendermaßen aus:
    HTML-Code:
    Kartendaten: © [URL="https://www.openstreetmap.org/copyright"]OpenStreetMap[/URL]-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © [URL="https://opentopomap.org"]OpenTopoMap[/URL] ([URL="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/"]CC-BY-SA[/URL])
    Quelle und weitere Informationen: https://opentopomap.org/about

    Lantmäteriet
    Das schwedische Landvermessungsamt stellt ebenfalls Karten zur freien Verwendung bereit. Eine Anleitung und die Nutzungsbedingungen sind unter https://www.lantmateriet.se/de/maps-and-geographic-information/maps/kartutskrift/ zu finden. Dabei ist zu beachten, dass nur die digitalen Karten im Maßstab 1:50.000 zur beliebigen Nutzung freigegeben sind. 1:10.000 und Papierkarten sind urheberrechtlich geschützt! Lantmäteriet gibt die Karten unter Creative Commons Typ CC0 frei, d.h. Sie verzichten im wesentlichen auf ihre Urheberrechte. Eine Nennung der Quelle ist nicht erforderlich, aber trotzdem empfehlenswert.

    Lantmäteriet bietet weitere freie Kartenressourcen unter https://www.lantmateriet.se/en/maps-and-geographic-information/open-geodata/#faq=eb3f an. Dafür benötigt man allerdings einen Benutzeraccount.

    GoogleEarth
    Zwar erlaubt Google die “begrenzte” Nutzung von Bildern/Screenshots von GoogleEarth im Web, allerdings ist “begrenzt” nicht weiter definiert und Google kann die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Zudem sind die Nutzungsbedingungen komplex gestaltet (siehe verlinkte Webseiten dazu). Daher ist die Verwendung nicht empfehlenswert. Ferner ist Google nicht der einzige Urheber, sondern lizensiert seinerseits Bilder/Daten von Dritten. Es soll schon Fälle gegeben haben, wo diese Dritten gegen eine Nutzung rechtlich vorgegangen sind.

    Es sind aktuell folgende Nutzungsbedingungen und Angaben zu beachten:
    kommerzielle Anbieter
    In aller Regel verbieten kommerzielle Anbieter das Verwenden von Kartendarstellungen außerhalb ihrer Anwendungen (Apps, auf Webseiten eingebundene Kartendienste, etc.). Bilder/Screenshots dürfen i.d.R. nicht veröffentlicht werden. Einige Anbieter (bspw. Google und Microsoft) erlauben zwar die Einbettung ihrer Kartendienste auf Webseiten per API, stellen hierfür allerdings besondere Bedingungen auf. Üblicherweise sind diese Dienste kostenpflichtig und/oder haben andere nachteilige Nutzungsbedingungen (limitierte Aufrufe, Bereitstellung eigener Daten, Tracking der Nutzer, etc.).

    Auch die Nutzung von Bildern/Screenshots aus kommerziellen Apps, deren Kartendaten auf OpenStreetMap beruhen, kann problematisch sein. Zwar mögen die Kartendaten frei verwendbar sein, doch das gilt nicht zwingender Maßen für die Kartendarstellungen und Designelemente der Apps. Diese können anderen Nutzungsbedingungen unterliegen. Ferner “mischen” einige Hersteller OpenStreetMap-Daten mit Elementen kommerzieller Lizenzgeber. Da hier der Markt sehr unübersichtlich ist und jeder Einzelfall geprüft werden muss, sollte man generell auf die Verwendung von Bildern/Screenshots solcher Apps/Anwendungen verzichten.

    Praktische Beispiele

    Kartenausschnitt aus OpenTopoMap übernehmen
    • Webseite https://opentopomap.org aufrufen
    • passenden Kartenausschnitt auswählen
    • Screenshot erstellen
    • Screenshot als Bild im Forum hochladen und in den gewünschten Beitrag einfügen
    • Quellenangabe und Nutzungsbedingungen hinzufügen (findet man unter dem Info-Link der Webseite):
      HTML-Code:
      Kartendaten: © [URL="https://www.openstreetmap.org/copyright"]OpenStreetMap[/URL]-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © [URL="https://opentopomap.org"]OpenTopoMap[/URL] ([URL="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/"]CC-BY-SA[/URL])
    • Das Ergebnis sollte dann in etwa so aussehen:


      Planung meiner ersten Wintertour, Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA), mit eigenen Hinweisen (Nummern 1-4) ergänzt.

    Ergänzungen
    • wird beim Bearbeiten der Copyright-Hinweis auf dem Bild (1) abgeschnitten oder anderweitig unkenntlich, so sollte er manuell wieder angebracht werden, da das Bild in der Galerie auch ohne Beitragstext erscheint.
    • unter (2) findet man die Copyright-Informationen und kann sie dort heraus kopieren
    • unter (3) kann man GPX-Tracks hochladen. Sie werden dann mit roter Linie und Wegepunkten (rote Kreise) angezeigt.
    • unter (4) können auch andere Kartenstile ausgewählt werden. Entsprechend ändern sich dann die Copyright-Hinweise unter (1)


    Kartenausschnitt aus Lantmäteriet 1:50.000 Digitalkarte übernehmen
    • Webseite https://kartutskrift.lantmateriet.se aufrufen
    • passenden Kartenausschnitt wählen
    • unter Einstellungen (Zahnradsymbol/Settings/ändra) können Seitengröße und Maßstab eingestellt werden. Für mein Beispiel wähle ich A2-Querformat, Maßstab sollte 1:50.000 sein, da ansonsten nicht frei verwendbar!
    • Karte erstellen (Kartensymbol/map/skapa karta) und man erhält ein PDF
    • daraus ein Bild ausschneiden oder einen Screenshot erzeugen
    • das Ergebnis sollte in etwa so aussehen:


      Der Beginn meiner ersten Solo-Wintertour im März 2020, Karte von Lantmäteriet, mit eigener Route ergänzt

    Ergänzende Hinweise
    • da man hier an Papierformate gebunden ist, wird es etwas aufwändiger, wenn man größere Kartenbereiche darstellen möchte
    • unter Karte erstellen (Kartensymbol/map/skapa karta) lassen sich verschiedene Details ein oder ausblenden
    ministry of silly hikes
Lädt...
X