Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rattus
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Kalte Schnauze heißt hier Kalter Hund - darauf bin ich früher auch total abgefahren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sarekmaniac
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    ...stimmt, kalte Schnauze, als Kind konnte ich davon nicht genug bekommen... heute reicht mir ein Stück...
    Jo, man hat tierische Gelüste darauf, und dann, nach einem Stück...


    Ich gehe hinterher mal einkaufen

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    OT: ...Rum? Spalter! ... ich hätte jetzt 10 zu 1 auf Knoblauchschnaps gewettet!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Monika
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Bei uns war immer noch ein Schuß Rum in der Kakaomasse

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    ...stimmt, kalte Schnauze, als Kind konnte ich davon nicht genug bekommen... heute reicht mir ein Stück... Aber von den Bestandteilen in der Tat ähnlich. Butterkekse, KakaoPulver, Kokosfett, Zucker... mehr war nicht, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sarekmaniac
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Wer dem innovativen "human diesel" nicht vertrauen mag: Nach der guten alten "Kalten Schnauze" googeln. Ist ja nix anderes, Kokosfett + Kohlenhydrate.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Becks
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    Neulich, es war im Rahmen eines Wintertreffens, referierte eine Susanne Willams über Stoffwechsel und Co. Und auch über Futter bei "langen Dingern".
    Ich schrieb in einem Faden über das Treffen (kuckst Du ggf. hier) wie Sie den Soffwechsel sieht. Und zwar wie ein Feuer. Muss man anmachen und am laufen halten. Anmachen gern mit Zunder, kleine Stöckchen für die erste Glut und dann die dicken Dinger. Feuer eben. Kennt man ja. Bezogen auf Futter wurde es von Susanne mit Zucker, Kohlehydraten in Getreide und Fett übersetzt.
    Einwurf aus der Chemikerecke. Diese Ansicht greift viel zu kurz. Bei der Verdauung kommen noch ein paar Sachen dazu die es so bei "Feuer" nicht gibt. Ganz wichtig sind z.B. Zucker/Insulinproblematik oder unterschiedliche Verbrennungsweise von Fett und Kohlehydrate sowie der Einfluss der Kohlehydratkettenlänge.

    Ganz knapp: der Zuckerspiegel im Blut (u.a. hervorgerufen durch Einnahme von zuckerhaltigen Lebensmitteln) wird durch Insulin reguliert. Pfeift man sich zu viel Zucker auf einmal rein reagiert der Körper mit Insulinausschüttung und kann bei sportlicher Betätigung auch einmal über das Ziel hinausschiessen. So landet man dann am Ende im unterzuckerten Zustand.

    Zwischen Haushaltszucker und den Kohlehydraten von Haferflocken klafft ein Loch. Haferflocken haben lange Kohlehydratketten als Inhaltsstoffe die langsam abgebaut werden während Zucker rasch verbrannt bzw. durch Insulin ausgebremst /reguliert wird.

    Fett hat den Nachteil dass es zur Verbrennung viel Sauerstoff benötigt und daher sich eher für Ruhephasen als für sportliche Aktivitäten eignet.

    Fazit: wenn es nicht auf den Geschmack ankommt bastelt man sich Energy Gel. Das besteht aus einem kleine Anteil Zucker sowie Maltodextrin (kurzkettigen Kohlehydraten) und ein paar sonstigen Dingen. Auf Fett verzichtet man tagsüber ganz.

    Hier ist ein solches Rezept: http://de.rec.sport.laufen.misc.nark...-selbstgemacht

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    ...koksfett schmeckt mal gar nicht nach Fett, was ich persönlich gut finde. Ich mag weder Butter noch Magarine.
    Es ist bei Zimmertemperatur fest. Was für diesen Einsatzzweck förderlich ist. Das Zeug klebt erst ab ca. 25 Grad
    Und das Fett scheint was die Tendenz ranzig zu werden angeht eher von der trägen Natur...

    aber bestimmt gibt es noch andere Gründe. Es soll - hörte ich - anders verstoffwechselt werden...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sarekmaniac
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Zitat von heron Beitrag anzeigen
    Kokosöl kann tatsächlich mehr.
    Ist Kokosöl in irgendeiner Hinsicht "besser" als an anderen Fetten?


    Ich habe, ganz ohne wissenschaftliche Begründung, ein probates Frühstücks-Rezept für "Heute-wird-es ein-langer-kalter-Tag und Du-musst-draußen arbeiten":

    Reichlich Butter und Olivenöl in eine Pfanne, Zucker, eine Prise Salz und eine geschnittene Banane und ein paar Esslöffel Haferflocken dazu. Wenn das ganze schön geröstet und karamellisiert ist, ein Ei drüberschlagen und untermischen. Hält lange warm und satt.

    Auf sehr kalter Wintertour letztes Jahr bestand das frühstück aus Haferflocken, Zucker, etwas Milchpilver und einem riesenstück Butter, alles mit heißem Wasser aufgegossen.

    Eine andere Sache mit der ich experimentiert habe ist, Amaranthmehl und feine Haferflocken (Schmelzflocken) mit Erdnussbutter zu verkneten. (Lecker)

    Ich finde das Rezept von Tante Elfriede super interessant, auch für kalte "Muesliriegel" tagsüber, wüsste aber gern, wie schon gesagt, ob es eine speziellen Grund gibt, warum Kokosfett genommen wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    ...freut mich das es Dir mundet!

    Einen Kommentar schreiben:


  • blitz-schlag-mann
    antwortet
    Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker


    Ich hab davon wieder eine Ladung gemacht, Weltklasse.

    Viele Grüße
    Ingmar

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Zitat von FlorianHomeier Beitrag anzeigen
    Aber ziemlich bröselig.
    ...das habe ich bisher nicht "wegbekommen"...stört mich aber auch nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Mal was anderes? Nicht immer nur Schoki sondern mehr Abwechslung?
    Außerdem nicht nur Fett und Zucker sondern auch längerkettige Kohlenhydrate.

    genau.. die Mitte.. längerkettigen Kohlenhydrate die fehlen in der Schokoi... und hier ist alles drin, der Zünder, die Glutquelle und das langanhaltende Feuer....

    Einen Kommentar schreiben:


  • FlorianHomeier
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Hab den Kram eben mal zusammengerührt, noch eine ordentliche Prise Salz, lecker schmecken tut es. Halt wie Haferflocken mit Ahornsirup, das KKFett schmeckt ja nach nix.
    Die Masse habe ich auf ein Blech gestrichen und kühl gestellt, mann kann dann shortbreadmäßig (geschmacklich auch nah dran, ist ja auch fast das gleiche Rezept) Riegel draus schneiden. Aber ziemlich bröselig.

    Nächster Versuch: Fett nicht schmelzen, quasi einen Mürbeteig mit den Mengen eines shortbreadrezeptes an Fett Mehl Zugga übertragen auf KKFett Haferfl. und Sirup zusammenrühren und dann kurz ausbacken. Vielleicht wirds fester...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Echnathon
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Eiweiß. ABER DIE KALORIENDICHTE...

    Einen Kommentar schreiben:


  • gargantula
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Eiweiß - Haferflocken haben recht viel davon

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moltebaer
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Was ist der Vorteil von Human Diesel zu Schokolade?
    Mal was anderes? Nicht immer nur Schoki sondern mehr Abwechslung?
    Außerdem nicht nur Fett und Zucker sondern auch längerkettige Kohlenhydrate.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Waldhexe
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Als Idee: ich nehme auf Tour gerne Mantsch mit, eine Mischung aus Erdnussbutter, Honig, Cornflakes und Hafer-Schmelzflocken. Das dürfte ebenfalls einen guten Anteil an schnell verbrennbaren Kohlenhydraten und Fett haben, hinzu kommt aber noch viel Eiweiß. Ich vermute, gerade Eiweiß kommt auf längeren Touren bei den meisten zu kurz, ich würde daher eher zu Mantsch greifen.

    Was ist der Vorteil von Human Diesel zu Schokolade?

    Gruß,

    Claudia

    Einen Kommentar schreiben:


  • TanteElfriede
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker



    ...so das ist jetzt das Futter aus dem ersten Ansatz... seit der Herstellung beim Zimmertemperatur gelagert.. schmeckt immer noch gut... kein Ranz kein Nix... ich bin immer noch begeistert...

    Einen Kommentar schreiben:


  • boulderite
    antwortet
    AW: Human Diesel - nicht meine Idee, aber lecker

    Eben, wenn, dann vielleicht das von Bio Planète oder ähnliches.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X