Six Moon Designs Lunar Solo

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rausundweg
    Erfahren
    • 14.03.2011
    • 117

    • Meine Reisen

    [Testbericht] Six Moon Designs Lunar Solo

    Six Moon Designs Lunar Solo


    Kaufdatum: Mai 2011
    Hersteller: Six Moon Designs, Beaverton Oregon
    Modellbezeichnung: Lunar Solo
    Modelljahr: ?
    Unverbindliche Preisempfehlung: 235 USD
    max. Personenanzahl: 1
    Vorgesehener Einsatzbereich: (Ultra-)Leicht Trekking
    Ausstattung und besondere Details: Einwandzelt
    Material Außenzelt: 30D Silnylon
    Material Boden: 70D Silnylon optional mit ultraleichtem Boden (30D Silnylon) erhältlich
    Material Gestänge: Wird mit Trekkingstock aufgebaut
    Material Heringe: nicht im Lieferumfang
    Gewicht normal (in kg): 0,75
    Anzahl Eingänge: 1
    Bewertung der Verarbeitungsqualität: sehr gut
    Bewertung des Komforts: gut
    Handling (Aufbau, Abbau, Gebrauch): gut. Das Zelt ist nicht kompliziert in der Machart, ziemlich selbserklärend
    Pro-Kauf-Argumente (Stärken):
    Leichtes Gewicht
    Gute Bewertungen in diversen Internetforen in den USA
    Lässt sich relativ windstabil aufbauen (windstabiler als ein Tarp)
    Contra-Kauf-Argumente (Schwächen):
    bis jetzt noch keine
    Alter Testperson: 41 -50
    Körpergrösse Testperson (in cm): 183
    Körperstatur Testperson: normal
    Geschlecht Testperson: männlich
    Outdoorerfahrung Testperson (1-wenig bis 7-hoch): 4

    Für eine Woche auf dem Kungsleden in Schweden im August war ich noch auf der Suche nach einem leichten Zelt, das sich zum einen halbwegs sturmsicher aufbauen lässt und zum anderen auch einen gewissen Schutz gegen Mücken bietet. Entschieden habe ich mich letztendlich für das "Lunar Solo" von Six Moon Designs in Oregon. Da bei mir eine Geschäftsreise in die USA anstand, habe ich das Zelt direkt beim Hersteller geordert und mir ins Hotel schicken lassen, was reibungslos funktioniert hat. Mit einem Preis von 235 USD, also rund 170 Euro war es auch etwas günstiger als in Deutschland.

    Überrascht hat mich das Zelt gleich mehrfach: Das Päckchen, das mir im Hotel überreicht wurde war leicht und klein, kaum zu glauben, dass es ein ganzes Zelt enthalten sollte. Es handelt sich um ein kleines Säckchen, das nachgewogen 754 Gramm auf die Waage bringt.

    Für mein Zelt habe ich den Standardboden aus 70D Nylon gewählt; ein paar weitere Gramm lassen sich noch mit dem optionalen 30D Boden einsparen, der ist dann allerdings nach Angaben des Herstellers nicht mehr wasserdicht. Nicht mit im Lieferumfang sind Häringe. Meine 6 Alu-Häringe wiegen jeweils 15 Gramm, damit kommt das Gewicht des einsatzbereiten Zeltes dann auf 835 Gramm.

    Heute habe ich das Ding zum ersten Mal in unserem Garten aufgebaut. Dabei war ich dann überrascht, wie groß das Lunar Solo aufgebaut daherkommt. Der Aufbau ist relativ einfach: Zelt am Boden mit 6 Häringen locker fest machen, einen Trekkingstock umgekehrt als Stange einstecken, Apspannriemchen spannen, fertig! Die mitgelieferte Bedienungsanleitung finde ich dagegen etwas verwirrend. Trotz der Hilfe unserer Amerikanischen Gaststudentin ist es mir nicht gelungen, herauszufinden, was Roan Moak mir da genau mitteilen möchte.

    Das Lunar Solo ist einwandig mit einem durchgehenden Mückennetz zwischen Dach und Boden. Die Vorderseite lässt sich komplett öffnen, so dass man bei schönem Wetter einen Panoramablick (sofern vorhanden) genießen kann. Geschlossen ist die Apsis groß genug für Rucksack und Schuhe. Zur Not kann man darin wahrscheinlich auch mal kochen. Auch innen erscheint mir das Zelt so geräumig, dass auch noch Ausrüstung darin Platz findet. Das einwandige Dach ist allerdings schon recht nahe, ich bin mal gespannt, ob ich vom Kondenswasser nass werde.



    Fazit
    Nach der ersten Tour bin ich immer noch begeistert. Das Hauptkaufargument ist sicher die Menge Zelt, die man für eineinhalb Pfund Gewicht bekommt. Das Zelt ist solide verarbeitet und lässt sich sehr (wind-)stabil aufbauen. Als nachteilig empfand ich, dass die Nähte nicht gleich versiegelt sind (kann beim Hersteller gegen Aufpreis geordert werden) und dass Häringe nicht im Lieferumfang sind. Und ein Trekkingstock muss auch immer mit dabei sein.

    Die nächsten Monate werden zeigen, wie sich das ding langfristig schlägt.
    Zuletzt geändert von GL-Testaccount; 18.09.2013, 19:50.
    rausundweg.wordpress.com

  • hotdog
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.10.2007
    • 16102

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Six Moon Designs Lunar Solo

    Danke für den Bericht. Aber die Fotos sind ein bisschen arg klein...
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

    Kommentar


    • rausundweg
      Erfahren
      • 14.03.2011
      • 117

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Six Moon Designs Lunar Solo

      Danke fürs Kompliment und den Kommentar!

      Wie kann ich größere Bilder einfügen oder deren Größe ändern? Ich fand das mit dem Einfügen von Bildern nicht tirvial, ich habe Sie in die Galerie aufgenommen und dann als Link eingefügt und hatte dann keine Möglichkeit mehr, die Größe zu ändern?

      Steph
      rausundweg.wordpress.com

      Kommentar


      • hotdog
        Freak

        Liebt das Forum
        • 15.10.2007
        • 16102

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Six Moon Designs Lunar Solo

        Ach so! Ja, da nimmt man nicht das "Thumbnail" sondern das "Mittelgrosse Bild", undzwar einfach nur den dort angebotenen HTML-Code hier hineinkopiert:

        Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

        Kommentar


        • rausundweg
          Erfahren
          • 14.03.2011
          • 117

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Six Moon Designs Lunar Solo

          Wow! So in der Größe hatte ich mir das eigentlich vorgestellt!


          Danke für die Anleitung!

          Gerade lese ich, dass seit kurzem die Testberichte nicht mehr nachträglich editiert werden können...
          Dann muss mein Testbericht für das Lunar Solo bezüglich der Bilder wohl ein wenig verkrüppelt bleiben?
          rausundweg.wordpress.com

          Kommentar


          • Buck Mod.93

            Lebt im Forum
            • 21.01.2008
            • 8838

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Six Moon Designs Lunar Solo

            Reich doch noch Bilder in einem neuen Post nach
            Les Flics Sont Sympathique

            Kommentar


            • rausundweg
              Erfahren
              • 14.03.2011
              • 117

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Six Moon Designs Lunar Solo

              Hier die Bilder nochmal in GROSS:
              (jetzt wo auch ich es kapiert habe, wie's geht )



              rausundweg.wordpress.com

              Kommentar


              • across
                Erfahren
                • 14.01.2009
                • 332

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                Ich habe seit letztem Jahr auch ein SMD Lunar solo - für die kleinen, leichten Touren "zwischendurch".
                War dieses Weekend unterwegs damit und habe ich mich etwas über die ausserordentlich starke Kondenswasserbildung verwundert: Das Tarp war am ersten Morgen innen total vereist und heute Morgen klitsche, klitsche nass, so, wie ich das noch bei keinem anderen Zelt(stoff) erlebt habe.

                Frage: Haben das andere bei diesem Modell auch erlebt? Wie kann man Abhilfe schaffen?
                Meine Erfahrungen, Tipps, Tricks, Tourenvorschläge für Nordskandinavien und nicht zu letzt Rezeptideen gibt es zwischen zwei Buchdeckeln:
                "Trekking-Abenteuer in Nordskandinavien"

                Kommentar


                • iceman
                  Dauerbesucher
                  • 10.03.2007
                  • 949

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                  Lüften
                  1,37 € je Liter Waschbenzin.Aktuell bei Albert Heijn in den Niederlanden.
                  0,70 Euro je Liter Petroleum an der Avia in Maasmechelen Rijksweg 603/Belgien.

                  Kommentar


                  • across
                    Erfahren
                    • 14.01.2009
                    • 332

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                    @ Iceman: soweit bin ich auch!

                    Und interessant bei dem Thema ist, dass ich andere Zelte besitze, bei denen ich mit minimalster Lüftung absolut kein Kondens kenne (z.B. Exped Venus II extrem). Liegt's am Stoff bei den UL-Zelten?
                    Meine Erfahrungen, Tipps, Tricks, Tourenvorschläge für Nordskandinavien und nicht zu letzt Rezeptideen gibt es zwischen zwei Buchdeckeln:
                    "Trekking-Abenteuer in Nordskandinavien"

                    Kommentar


                    • iceman
                      Dauerbesucher
                      • 10.03.2007
                      • 949

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                      Es liegt an der Atemluft die an der Innenzeltwand kondensiert.Dann bringt ein Footprint normalerweise auch viel für die Feuchtigkeit von unten.
                      1,37 € je Liter Waschbenzin.Aktuell bei Albert Heijn in den Niederlanden.
                      0,70 Euro je Liter Petroleum an der Avia in Maasmechelen Rijksweg 603/Belgien.

                      Kommentar


                      • Gast-Avatar

                        #12
                        AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                        Frage: Haben das andere bei diesem Modell auch erlebt?
                        Jawoll

                        Wie kann man Abhilfe schaffen?
                        Lüften
                        Oder verkaufen Ist ein gutes Sommerzelt aber im Winter war ich auch immer genervt...

                        LG Reuse

                        Kommentar


                        • Empathie
                          Erfahren
                          • 25.03.2012
                          • 147

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                          Überlege aktuell ob ich mir das Six Moon Designs Lunar Solo 2012 oder das Six Moon Designs Skyscape Trekker kaufen soll..
                          Vom Preis und Gewicht sind sie fast identisch..
                          Das Skyscape Trekker lässt sich von beiden Seiten öffne, was für mich interessanter erscheint...
                          Welches soll ich nehmen?

                          Kommentar


                          • Gast-Avatar

                            #14
                            AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                            Zitat von Empathie
                            Überlege aktuell ob ich mir das Six Moon Designs Lunar Solo 2012 oder das Six Moon Designs Skyscape Trekker kaufen soll..
                            Vom Preis und Gewicht sind sie fast identisch..
                            Das Skyscape Trekker lässt sich von beiden Seiten öffne, was für mich interessanter erscheint...
                            Welches soll ich nehmen?
                            das Skyscape benötigt zum Aufbau 2 Trekkingstöcke, das Lunar nur einen.

                            Ich hätte gerne so ein Zelt allerdings reise ich UL und befestigt und daher natürlich ohne Trekkingstöcke.
                            Das Lunar gefällt mir allerdings. Kann mir der Threadersteller sagen wie lange der Stock zum Aufbau genau sein muss, dann könnte ich entsprechend eine UL-Alustange zuschneiden.
                            Wird dann zwar das Gewicht erhöhen aber für ca. 1m? müsste ich mit 80-95g für eine ausreichend stabile Alustange hinkommen?
                            1 oder 2 Verbindungen müsste ich noch UL herstellen wegen dem Transport. Da gibts aber bestimmt Anleitungen und einfache Lösungen.

                            Kommentar


                            • Radhalunke
                              Erfahren
                              • 13.02.2014
                              • 216

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Six Moon Designs Lunar Solo

                              Gibts inzwischen langfristigere Erfahrungen zu dem Zelt?
                              Suche noch nach einer leichten sowie windstabilen Unterkunft.

                              Kommentar


                              • motion
                                Fuchs
                                • 23.01.2006
                                • 1535

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Mal wieder etwas altes ausgegraben. Gibt es ein paar Erfahrungen dazu mit dem aktuellen Model? ÜBerlege es mir fürs Bikepacking zuzulegen.
                                Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

                                Kommentar


                                • carsten140771
                                  Anfänger im Forum
                                  • 18.07.2020
                                  • 47

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Zitat von motion Beitrag anzeigen
                                  Mal wieder etwas altes ausgegraben. Gibt es ein paar Erfahrungen dazu mit dem aktuellen Model? ÜBerlege es mir fürs Bikepacking zuzulegen.

                                  Hallo!

                                  Ich habe wohl das aktuelle Modell, Ich bin sehr zufrieden mit dem Zelt. Kondens konnte ich auch beobachten, aber das ist wohl nicht zu vermeiden, wenn die Witterung auch ein wenig feucht ist. Für mich waren Packmaß, Platzangebot und Gewicht entscheidend. Ich würde es aber mal mit dem 3f UL Lanshan 1 vergleichen. Da kann man vielleicht ein paar Taler sparen.

                                  Ah ja, den Reißverschluß an der Apsis finde ich ein wenig empfindlich. Mir wäre da ein robusterer lieber. Aber ich achte darauf, dass der Bereich nicht zu sehr auf Spannung ist, seitdem passt es.

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X