Uhr mit Höhenmesser?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LihofDirk
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.02.2011
    • 13147

    • Meine Reisen

    #61
    AW: Uhr mit Höhenmesser?

    Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    An der Messauflösung liegt es nicht. Gehe ich im Treppenhaus auf und ab, zeigt es jeden Meter an.
    Mit Umtauschen ist das auch so eine Sache. Habe die Uhr gebraucht gekauft, ist jetzt knapp 3 Jahre alt....
    Das Problem bei der Umsetzung von Analog in Digital ist halt auch der Fehler bei der Zählung der Stufen.

    Diese Grafik von Wikipedia zeigt es ganz gut. Und sowas kann sich halt auch aufaddieren.

    Ist in der Betrieblichen Praxis durchaus relevant, da muss dann halt immer wieder neu kalibriert werden.

    Kommentar


    • transient73
      Dauerbesucher
      • 04.10.2017
      • 573

      • Meine Reisen

      #62
      AW: Uhr mit Höhenmesser?

      Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
      ….da muss dann halt immer wieder neu kalibriert werden.
      Leute, ich lege mir doch keine derartige Uhr zu, damit ich die Höhe anhand der Umgebung kalibriere, sondern versuche mit Hilfe der Höhenangabe der Uhr mich im Gelände zurechtzufinden.
      Wenn das nicht funktioniert, brauch ich die Uhr nicht.

      Karte + Kompass + Höhenmesser - Wegfindung
      und nicht:
      Ich weiß wo ich bin, damit weiß ich wie hoch ich bin - juhu ich kann meine Uhr kalibrieren.

      Ein weiteres unschönes Verhalten ist, dass bei der Anzeige von Aufstiegsmetern und Abstiegsmetern, nachdem man wieder zum Ausgangspunkt zurückgegangen ist, bei angezeigten 1200 Hm im Aufstieg, nur 850 Hm im Abstieg angezeigt wurden.
      Ebenfalls bei stabilem Wetter....

      Ps.: Tissot hat sich nochmal gemeldet und meint, dass 10% Toleranz zulässig seien.
      Zuvor hieß es noch 150 Hm Abweichung, bei 1000 Hm Aufstieg sei noch normal, was 15% Abweichung entspricht...

      Kommentar


      • hartmutmu
        Anfänger im Forum
        • 14.03.2017
        • 38

        • Meine Reisen

        #63
        AW: Uhr mit Höhenmesser?

        Ich weiss nicht welches Pech Ihr mit Euren Uhren hat.

        Hab seit Jahren Suunto (erst die Ambit 2, jetzt die S9 Baro) und damit schon mehr als 1000 Touren unternommen. Wenn ich bei 1500 Hm ein Abweichung von 10m hab ist es viel (es sei denn ein Wetterumsturz kündigt sich an). Kalibrierung am Start natürlich vorausgesetzt.
        Wenn Start- und Zielpunkt zusammenfallen, sind die Differenzen auch selten über 10 m.

        @Becks: die Vertikalgeschwindigkeit (Ø und aktuelle, bei der Ambit 2 gibt es auch die Funktion "Mittel der letzten 30 sec" und "Mittel der letzten 120 sec", praktisch, weil genauer als die momentane) kann angezeigt werden, ist aber meiner Erfahrung nach immer leicht höher als die Réalität (3 bis 10%).

        Beste Grüsse
        Hartmut

        Kommentar


        • tuan
          Dauerbesucher
          • 22.10.2009
          • 768

          • Meine Reisen

          #64
          AW: Uhr mit Höhenmesser?

          Hui..., da hat sich ja was getan... und ich bin wohl nicht ganz "unschuldig"...

          Das mit den falschen Höhenangaben ist tatsächlich richtig ärgerlich gar keine Frage!
          Ich kann nur von meiner Erfahrung mit meiner Solar T-Touch sprechen, und da war ich von der Uhr absolut begeistert. Ich hatte noch nie ein derart genaues Meßinstrument am Handgelenk.
          Ich spreche bewußt von "war", derweil meine Uhr jetzt auch seit 2 Wochen bei Tissot liegt, da mir der eigentliche Höhenmesser (Barometer oder sonstiger zuständiger Sensor) abgeraucht ist. Ich konnte keine Höhe mehr einstellen und die Luftdruckanzeige war nur ein paar Sekunden zu sehen (mit immer dem selben Wert) und hat dann wieder automatisch auf Uhrzeit umgestellt. Ist bei Tissot anscheinend ein bekanntes Problem, zumindest wird genau dieser Fehler als einziger Fehler im doch sehr umfangreichen Manual beschrieben.
          Naja, zum Glück liege ich noch in der Garantie... :-)
          (auch wenn der Umstand, daß eine 1000€ Uhr keine 1,5 Jahre hält schon extrem ärgerlich ist. Ich habe meine alten Höhenmeßuhren nach Jahren der Benutzung immer voll funktionstüchtig und mit gutem Gewissen weiter verkauft!)

          Kommentar


          • transient73
            Dauerbesucher
            • 04.10.2017
            • 573

            • Meine Reisen

            #65
            AW: Uhr mit Höhenmesser?

            So, war mit meiner Tissot in Pforzheim beim Kundenservice.
            Sie haben dort die Funktion des Höhenmessers vor Ort getestet und festgestellt, dass er nicht einwandfrei funktioniert.
            Sie haben mir eine Revision mit Reparatur, ggf. notwendigem Austausch (incl. neuer Dichtung!), für 220,- Euro angeboten.

            Das muss ich erst noch mal reichlich überschlafen., ob ich sie für den Preis reparieren lasse..

            Kommentar


            • hartmutmu
              Anfänger im Forum
              • 14.03.2017
              • 38

              • Meine Reisen

              #66
              AW: Uhr mit Höhenmesser?

              @ transient73:
              Geht es dir primär um den funktionierenden Höhenmesser kaufst du dir für 150€ eine gebrauchte Ambit3 und das gesparte Geld kann deine nächste Tour teilfinanzieren….

              Kommentar


              • hrrh
                Erfahren
                • 18.03.2005
                • 448

                • Meine Reisen

                #67
                AW: Uhr mit Höhenmesser?

                Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
                An der Messauflösung liegt es nicht. Gehe ich im Treppenhaus auf und ab, zeigt es jeden Meter an.
                Das Problem ist nicht die Auflösung sondern Drift, Temperaturabhängigkeit und Langzeitstabilität.
                Das geht bei einer Armbanduhr eben nicht zu einem erträglichen Preis und mit einem erträglichen Stromverbrauch. Man könnte höchstens die Messwerte mit einem zusätzlichen GPS-Empfänger stützen und den Drift irgendwie, mehr oder weniger gut, herausrechnen. Wie gut die einzelne Uhr ist, ist Glückssache

                Dass es besser geht zeigt die Luftfahrt, aber da werden die Sensoren allerdings vorgealtert, in ein vernünftiges Gehäuse eingebaut, mit einer Heizung auf einer konstanten Temperatur gehalten und mit einer flexiblen Aufhängung vor Vibrationen geschützt. Kosten zudem auch etwas mehr...

                Kommentar


                • transient73
                  Dauerbesucher
                  • 04.10.2017
                  • 573

                  • Meine Reisen

                  #68
                  AW: Uhr mit Höhenmesser?

                  @ harmutmu: Die Ambit3 (Peak) mit bis zu 200h Betriebszeit, ist für mich als Expeditionsuhr vollkommen untinteressant.
                  Deshalb habe ich mir ja extra eine solarbetriebene Nicht-GPS-Uhr zugelegt.

                  @hrrh: Drift ist sicherlich ein Problem. Aber wie bereits beschrieben, haben sie die Uhr beim Kundenservice getestet (dauerte nur wenige Minuten) und dabei eine Fehlfunktion festgestellt. Innerhalb dieser kurzen Zeit spielt Drift keine (große) Rolle.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X