Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kubykubinski
    Neu im Forum
    • 17.04.2013
    • 2

    • Meine Reisen

    Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

    Guten Abend.

    Wir haben uns kürzlich zwei neue WM Summerlite Schlafsäcke gekauft und hätten nun gern auch einen neuen Schlafsack für unseren 6 Jahre alten Sohn.
    Mir ist mehrfach für Kinder Kunstfaser statt Daune empfohlen wurden, gerade wegen der Pflege. Der wir als Radtourer ziemlich auf Gewicht und Packmaß achten, hätte ich gern gewusst ob es Alternativen zum Starlight EXP von Deuter gibt? Dieser wiegt ca. 900g und taugt angeblich bis +6°C. Wir suchen auch einen Kinderschlafsack, der als Dreijahreszeitenschlafsack, ähnlich unseren, bis (knapp) über den Gefrierpunkt reicht.

    Danke und liebe Grüße.

  • ich
    Alter Hase
    • 08.10.2003
    • 3567

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

    Moin,

    ja, die Empfehlung bekommt man immer wieder: Kinder = Kunstfaser
    Ich habe vom ersten Tag an bei den Kindern auf Daune gesetzt und es nicht eine Sekunde bereut!
    Da gibt es aber ganz unterschiedliche Meinungen, das muss man selber wissen. Grundsätzlich sind Daunensäcke meiner Meinung nach aber bei weitem nicht so empfindlich, wie diverse Leute immer wieder behaupten.

    Wie groß ist dein Sohn? Es gibt vom Outdoor-Service-Team einen tollen Daunensack mit ca. 1kg Gewicht, der auf zwei Längen einstellbar ist: ca. 120 und ca. 140 cm
    Den haben wir seit Jahren in zweifacher Ausführung im Einsatz und sind damit bisher von ca. -5° aufwärts nie enttäuscht worden. Das Packmaß ist auch super.
    Falls du den direkt bei OST bestellen solltest kann ich dir einen leichten Overfill empfehlen. Die Kammern geben das her (zumindest vor 6 Jahren) und es ist ein deutlicher Leistungsunterschied. Wir haben einen mit und einen ohne...
    Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

    Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

    Kommentar


    • Traeuma
      Freak

      Liebt das Forum
      • 03.02.2003
      • 12026

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

      Manchmal kommen die Themen genau dann auf, wenn man sie braucht

      Bin auch gerade am schauen, welchen Schlafsack wir für den Kleinsten kaufen sollen.
      Den Deuter hatte ich schon mal in der Hand und fand ihn ziemlich gut. Allerdings sind wir vorwiegend im Herbst / Frühjahr unterwegs und da ist der Deuter doch noch etwas zu kalt, bzw. die Reserven zu klein.


      @ Kubinski:
      Ich hab schon ab und zu mit dem OST zu tun gehabt und war immer überzeugt von deren Arbeit!
      Ich frag da einfach mal nach dem Preis an, oder?


      @ Bene
      Wie viel hattest du denn damals dafür bezahlt?
      Und vor allem: nutzt ihr den auch im Sommer, oder nur im Herbst/Frühjahr?

      Kommentar


      • chartinaelik
        Erfahren
        • 19.02.2012
        • 322

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

        Sobald das Kind nachts nimmer einpuschert kannst Du Daune nehmen. Wir haben Daune auch für unser Windelkind. Ach so, wir haben normal Länge für die Kinder. Na gut, Kind groß ist mittlerweile auch normal groß und Kind klein keinen Meter. Macht aber nichts. Ich nutze die Daunensäcke eh als zusammengekoppelte Decke. Wir haben auch Cumulus für die komplette Familie umgestellt.
        Zuletzt geändert von chartinaelik; 18.04.2013, 08:27.

        Kommentar


        • hyrek
          Fuchs
          • 02.09.2008
          • 1344

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

          es gibt auch noch von alpkit ein kinder-daunensack (http://www.alpkit.com/shop/cart.php?...ategory_id=286).
          ansonsten zu daune gibt es noch diesen thread http://www.outdoorseiten.net/forum/s...-Daune-gesucht
          ------------------------------------
          the spirit makes you move

          Kommentar


          • ich
            Alter Hase
            • 08.10.2003
            • 3567

            • Meine Reisen

            #6
            Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

            Ich meine der OST-Sack hat €220,- gekostet.
            Wir nutzen die das ganze Jahr über; im (Norddeutschen) Winter kommt n Dünner Sack drüber, im Sommer wird er als Decke genutzt.
            Und wir haben auch Daune genutzt, als die Mädels noch Windeln hatten, gab nie n Problem.
            Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

            Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

            Kommentar


            • lupus
              Gerne im Forum
              • 16.02.2004
              • 92

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Alternativer Kinderschlafsack zum Deuter Starlight EXP

              Hallo aus Wien

              ich habe für unsere 3 Töchter (jetzt 9, 7 und 4) jeweis zu Weihnachten bei Ihrem 4 Geburtstag einen Marmot Angel Fire modifizieren lassen: Die Fa. Gaertner hier in Wien (Stellen Daunenartikel her) hat uns jeweils bei 1m und 1,2m innen umlaufend einen Kanal für einen Schnurzug eingenäht. Durch Zusammenziehen auf ein kleines Loch kann man so kann den Schlafsack verkürzen, ohne Druck von aussen - wie bei den Vorschlägen des "Abschnürens". Es wird einfach nur der Luftraum verkürzt ohne Außen die Isolierung zu verringern!

              Das funktioniert bestens. Solltest Du Fragen dazu haben, dann bitte schreibe mir!

              Bei uns war die Entscheidung für Daune aus "mülltechnischen" Gründen. Die Schlafsäcke können ja später dann normal als Erwachsenenschlafsack verwendet werden! So werden Ressourcen geschont!

              Hoffentlich hilft Dir das weiter

              Lupus
              Zuletzt geändert von lupus; 18.04.2013, 17:57.

              Kommentar

              Lädt...
              X