Kalte Füße auf Wintertouren

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schorsch
    Erfahren
    • 29.07.2004
    • 101

    • Meine Reisen

    Kalte Füße auf Wintertouren

    Bei einen bisherigen Wintertouren in Skandinavien habe ich beim abendlichen Rumstehen am Zelt/ Fotografieren/ Kochen fast immer kalte Füße.
    Zuletzt hatte ich stets die Kombi Crispi-Boot und dicke Wollsocke (Smartwool oder Icebreaker) an.

    Verhindere ich durch die Verwendung von Mülltüten/ VBL-Socken wirklich ein Durchfeuchten der Schuhe und somit das kalte Gefühl?
    Welche Tipps habt ihr sonst noch?

    Danke!

  • walnut
    Dauerbesucher
    • 01.04.2014
    • 666

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Kalte Füße auf Wintertouren

    In den Skischuhe frieren beim Rumstehen bei jedem die Füße, das Zauberwort ist downbooties.

    Kommentar


    • JonasB
      Lebt im Forum
      • 22.08.2006
      • 5329

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Kalte Füße auf Wintertouren

      Zitat von walnut Beitrag anzeigen
      In den Skischuhe frieren beim Rumstehen bei jedem die Füße, das Zauberwort ist downbooties.
      Daunenschuhe IN die normalen Schuhe? Das klappt nicht! bzw. bringt keine Vorteile gegen genügend Wollsocken!

      VBL verhindert das durchfeuchten der Schuhe wenn sie lange getragen werden. Feuchte Isolation ist nicht so warm. Aber zu geringe Isolation verhindert keine kalten Füße.
      Nature-Base "Natürlich Draußen"

      Kommentar


      • Vegareve
        Freak

        Liebt das Forum
        • 19.08.2009
        • 13995

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Kalte Füße auf Wintertouren

        Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
        Daunenschuhe IN die normalen Schuhe?
        Nein, statt Skistiefel, für Zelt und Basislager. Wobei ich einbisschen kalte Füsse beim rumstehen für absolut nebensächlich finde.
        "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

        Kommentar


        • Vegareve
          Freak

          Liebt das Forum
          • 19.08.2009
          • 13995

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Kalte Füße auf Wintertouren

          Zitat von schorsch Beitrag anzeigen
          Verhindere ich durch die Verwendung von Mülltüten/ VBL-Socken wirklich ein Durchfeuchten der Schuhe und somit das kalte Gefühl?
          Das durchfeuchten ist ab bestimmten Höhen/Temperaturen auf jedem Fall zu vermeiden, aber das hat eher mit möglichen Erfrierungen auf Tour zu tun, als mit kalten Zehen beim fotografieren.

          Zitat von schorsch Beitrag anzeigen
          Welche Tipps habt ihr sonst noch?
          Wenig rumstehen . Kochen kann man bei sehr niedrigen Temperaturen auch halb im Zelt/Schlafsack steckend erledigen, danach gleich komplett in die Tüte und gute Nacht.
          "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

          Kommentar


          • JonasB
            Lebt im Forum
            • 22.08.2006
            • 5329

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Kalte Füße auf Wintertouren

            Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
            Nein, statt Skistiefel, für Zelt und Basislager. Wobei ich einbisschen kalte Füsse beim rumstehen für absolut nebensächlich finde.
            Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
            Wenig rumstehen . Kochen kann man bei sehr niedrigen Temperaturen auch halb im Zelt/Schlafsack steckend erledigen, danach gleich komplett in die Tüte und gute Nacht.
            Hier wird eine Lösung zum Rumstehen vor dem Zelt gesucht!
            Nature-Base "Natürlich Draußen"

            Kommentar


            • Vegareve
              Freak

              Liebt das Forum
              • 19.08.2009
              • 13995

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Kalte Füße auf Wintertouren

              Wurde doch schon von walnut gegeben.
              "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

              Kommentar


              • derMac
                Freak
                Liebt das Forum
                • 08.12.2004
                • 11888

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
                Hier wird eine Lösung zum Rumstehen vor dem Zelt gesucht!
                Und die Lösung sind Isolationsschuhe mit Daunen- oder KuFa-Füllung für die Zeit ohne Ski. Wenn man kein Transportproblem hat gehen auch dicke Filzstiefel.

                Mac

                Kommentar


                • derMac
                  Freak
                  Liebt das Forum
                  • 08.12.2004
                  • 11888

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                  Zitat von schorsch Beitrag anzeigen
                  Verhindere ich durch die Verwendung von Mülltüten/ VBL-Socken wirklich ein Durchfeuchten der Schuhe und somit das kalte Gefühl?
                  Ja. In den VBL ganz dünne Socken, die kaum Feuchtigkeit aufnehmen. Aber ob es sich kalt anfühlt hängt nicht nur von der Feuchtigkeit in Schuh ab.

                  Mac

                  Kommentar


                  • Buck Mod.93

                    Lebt im Forum
                    • 21.01.2008
                    • 8829

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                    Bei Bewegung (in Skischuhen) mache ich es so:

                    Dünne Ullmax KuFA Socke
                    VBL Socke
                    Woolpower 400
                    Woolpower 600 (wenn es sehr kalt ist)

                    Mit dieser Kombination steige ich auch in die Campschuhe. (In meinem Fall die Carinthia G-Loft Booties mit 1cm Evazote Einlagen)

                    Wenn ich mich dann einigermaßen sortiert habe, kommen die dünnen KuFa Socken zum Trocknen unter die Kleidung bzw. über den Kocher, die VBL Socke lasse ich im Vorzelt gefrieren und schlage sie aus. Mit der restlichen Sockenkombination geht es dann wieder in die Booties.

                    Ich habe bei den Booties bewusst ein Modell mit KuFa Füllung gewählt, damit ich sie guten Gewissens ohne VBL Socken nutzen kann. Bei der geringen Menge Daune, die in den meisten Booties steckt, habe ich immer Angst, dass diese zusammenfällt.
                    Les Flics Sont Sympathique

                    Kommentar


                    • jeskodan
                      Fuchs
                      • 03.04.2007
                      • 1844

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                      Zu der Frage direkt ist alles gesagt, aber ein Hinweis am Rande.
                      Als Vielschwitzer hab ich auch nachts Probs mit kalten füßen auch in den normalen warmen socken zusätzlich werden diese nass. bei mir hat sich als lösung ein selbgenähte "Socke" (ganz elementar aus dickerem fleece als gut erwiesen. Warme Füße gabs so immer alternativ bei gewichtsproblemen einwickeln in Pulli

                      Kommentar


                      • Killer
                        Dauerbesucher
                        • 07.11.2006
                        • 789

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                        Bei Malte klappt das trockenhalten der Schuhe mit Plastiktüten innendrin wohl wunderbar, allerdings sind abends die Fuße richtig nass. Wie seine Erfahrungen damit in Gröland waren kann ich dir nciht sagen, evtl. kann er uns hierzu etwas nennen ;)
                        Ich habe bei KALTEN Teperaturen bisher gute Erfahrungen mit Seelskinz gemacht, die Füße blieben dabei warm und trocken allerdings kann ich Dir noch keine Erfahrungen von längeren Touren damit nennen.
                        Auch zu Daunenschuhen kann er uns etwas sagen, hier ist wohl darauf zu achten das diese zumindest etwas Sohle aufweißen, damit beim Klogehen die Schuhe nicht kaput gehen oder durchweichen.

                        Wie wäre es eigentlich mit gefütterten Überschuhen?

                        Kalte Füße im Schlafsack verhindrere ich durch, einwickeln der Füße im Schlafasack in einen warmen Fleecepulli. Geht wunderbar.
                        Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                        Kommentar


                        • Jo0ken
                          Gerne im Forum
                          • 18.03.2015
                          • 66

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                          Evtl. sind mit vielen Socken oder ähnlichem auch die Stiefel sehr eng und es gibt nicht genug Blutzirkulation? Für lange Pausen und Lager nutze ich ebenfalls Downbooties von Yeti aber ohne VBL. Elementar ist aber eine selbst zugeschnittene Evazote Sohle (wie schon erwähnt)!! Unterwegs habe ich in Quest BC Schuhen noch nie kalte Füße gehabt. VBL habe ich generell noch nie genutzt und ich schwitze schon recht stark unter Last . Wir legen bisher aber unsere Touren auch immer so, dass alle 5-6 Tage eine Hütte drin ist. Da kann man dann ja wieder trocknen.

                          Im Lager nicht zu eng schnüren bzw. Daunenschuhe mit extra Sohle.
                          Feuchte Socken schnell Wechseln gegen trockene "Lagersocken".
                          Meine Alfa Quests sind solange trocken etwa gleichwarm wie die Daunenschuhe... je nach Modell also vllt. VBL testen.

                          Beste Grüße
                          Meine Bilder auf flickr

                          Kommentar


                          • flachwasser
                            Anfänger im Forum
                            • 21.04.2010
                            • 17

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                            Hallo,

                            beim Rumstehen oder-sitzen ausserhalb des Schlafsacks (z.B. in der ausgeschachteten Apsis beim Kochen oder auf Schneebänken im Lavvu) lege ich gerne eine kleine Eva-Matte (so 40x40cm) unter die Füße. Das wirkt Wunder!

                            Gruß
                            Stephan

                            Kommentar


                            • karlson
                              Dauerbesucher
                              • 22.10.2005
                              • 867

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                              Nach dem Lageraufbau wechsel ich immer in bequeme Sachen, an den Füßen sit das dann: Taiga Kodiak Socken, S2S Daunenbooties mit 14mm Evazotesohle (alternativ Filzinnestiefel) und noch Helsport Fotposer darüber. Da ist es dann auch scheißegal wenn man mal bis über die Knie wegsinkt...

                              Prinzipiell können kalte Füße aber auch schlichtweg darauf hinweisen, das etwas anderes zu kalt/schlecht isoliert ist!
                              Most problems in life can be solved with paracord. For everything else, there is ductape!

                              Kommentar


                              • kaltduscher
                                Erfahren
                                • 23.11.2009
                                • 361

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                                schau dir mal die Schuhe von " baffin " an die gehen bis - 70 grad das sollte reichen

                                Kommentar


                                • schorsch
                                  Erfahren
                                  • 29.07.2004
                                  • 101

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                                  Ok, danke für die Tipps.
                                  Ich denke, ich werde mir diesmal ein paar Down Booties kaufen und mitnehmen.

                                  Kommentar


                                  • AlfBerlin
                                    Gesperrt
                                    Alter Hase
                                    • 16.09.2013
                                    • 3921

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                                    Shugemery hat gerade ein Youtube-Video veröffentlicht "Warm Feet when Camping Out in Winter" mit einigen Tipps:

                                    Kommentar


                                    • jeskodan
                                      Fuchs
                                      • 03.04.2007
                                      • 1844

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                                      Wenn du morgens längere Zeit kalte Füße hast, sind die wärmekissen ne Top Idee, benutzt die zehenwärmer für mittlerweile alles. Hab beim klettern die Problematik der morgendlichen kalten Füße so gelöst, dickere Schuhe gehen da nicht so einfach

                                      Kommentar


                                      • Becks
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 11.10.2001
                                        • 18756

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                                        Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
                                        Shugemery hat gerade ein Youtube-Video veröffentlicht "Warm Feet when Camping Out in Winter" mit einigen Tipps:
                                        Den wichtigsten Tipp hat er vergessen: keine Hängematte nutzen, da man ansonsten auch noch nach unten isolieren muss, was sehr aufwendig ist.
                                        After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X