Wie finde ich heraus wem ein bestimmtes Forstgrundstueck gehoert?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ditschi
    Freak

    Liebt das Forum
    • 20.07.2009
    • 10872

    • Meine Reisen

    #61
    AW: Wie finde ich heraus wem ein bestimmtes Forstgrundstueck gehoert?

    Hallo Ditschi, das stand ebenfalls im Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein
    ...dann ist es ein Stück Rechtsgeschichte, siehe post 52 unten.

    Gruß Ditschi

    Kommentar


    • Sawyer
      Lebt im Forum
      • 26.04.2003
      • 6184

      • Meine Reisen

      #62
      AW: Wie finde ich heraus wem ein bestimmtes Forstgrundstueck gehoert?

      Danke an robiwahn und Ditschi für die Aufklärung.

      Bei der Vorstellung an den "eigenen" Wald hatte ich nicht an riesige Wälder gedacht, für dessen Durchquerung es eine zeitlang braucht. Vielmehr war es der Gedanke "Haus mit kleinem Garten direkt am Waldrand und man kauft sich eine Waldfläche in der Größe von 1-2 Tennisplätzen dazu".
      Gruß Sawyer

      As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

      Kommentar


      • Robiwahn
        Fuchs
        • 01.11.2004
        • 2099

        • Meine Reisen

        #63
        AW: Wie finde ich heraus wem ein bestimmtes Forstgrundstueck gehoert?

        Zitat von Sawyer Beitrag anzeigen
        ... Vielmehr war es der Gedanke "Haus mit kleinem Garten direkt am Waldrand und man kauft sich eine Waldfläche in der Größe von 1-2 Tennisplätzen dazu".
        Manchmal gibt es Wochenendferienhäuschengrundstücke die größer als ein "normales" Baugrundstück sind und auch oft dichter bewachsen oder an nem See oder so. Drauf steht dann mit entsprechend Glück so eine Hütte mit Grundausstattung für ne 4köpfige Familie. Mein alter Mitbewohner bzw. seine Familie haben sowas in Thüringen, das sind mal eben 4ha, die in den letzten 80 Jahren komplett mit einem schönen Eichen-Hainbuchen-Wald zugewachsen sind. Für Kinder zum Rumtollen, Budenbauen, Verstecken, Abenteuer erleben absolut genial, für Eltern auch entspannend und nebenbei liefert das Stück auch immer wieder genug Brennholz für unseren Kachelofen (und natürlich auch für die dortige Lagerfeuerstelle). Die Nachbarn dort wohnen den ganzen Sommer über dort. Ein anderer Freund hat sowas an nem See im Spreewald, auch nett, wenn man auf dem Steg übernachtet und morgens gleich ins Wasser hüpfen kann.

        Also wenn man sowas sucht, vielleicht eher das Augenmerk auf "Freizeitgrundstücke" legen, die sind im B-Plan der Gemeinden auch meist nicht als Wald ausgewiesen.
        quien se apura, pierde el tiempo

        Kommentar


        • Ditschi
          Freak

          Liebt das Forum
          • 20.07.2009
          • 10872

          • Meine Reisen

          #64
          AW: Wie finde ich heraus wem ein bestimmtes Forstgrundstueck gehoert?

          Robiwahn hat recht. Wer die Vorstellung hegt, auf dem eigenen Grundstück hier in Deutschland möglichst viel Freiheiten zu genießen, sollte die Finger von einem Wald lassen oder überhaupt einem unbebauten Grundstück im Außenbereich.
          Auf Hausgrundstücken darf man fast alles, was draußen aus Naturschutzgründen verboten ist. Sägen, Kloppen, Zelten, Basteln, Feuer machen, Surviveln, Bushcraften, Bäume pflanzen, Bäume fällen. ( Baumsatzungen gib`s nur in der Stadt). Was das Herz begehrt.
          Das Grundstück muß nur groß genug sein und möglichst so liegen, das keine Nachbarn gestört werden. Robiwahn hat Beispiele genannt, die aber rar und selten sind.
          Nicht rar und selten sind Resthöfe hier in SL-H. Durch das Höfesterben stehen Viele zum Verkauf. Und sie sind zumeist spottbillig. Im Außenbereich hat man seine Ruhe, ist aber zumeist durch Veränderungssperren bei den Baugenehmigungen eingeschränkt, wenn man umbauen will. In einem kleineren Dorf sind die Grundstücke meist weitläufig genug, seine Träume zu verwirklichen. Wer seine Freiheiten dort ausleben will, muß aber ertragen, daß es der Nachbar auch tut. Da läuft schon mal den ganzen Sonntag die Kreissäge. Wer sich beschwert, ist untendurch. Aber was macht es? Dann sägt man eben am Sonntag auch, wenn einem danach ist.
          OT: " Resthof" ist ein Hof, bei dem der Hofvermerk in Grundbuch gelöscht wurde, weil keine Landwirtschaft mehr betrieben wird. Sonst kann man als Nichtlandwirt nicht einfach landwirtschaftlichen Grund kaufen
          ( Bauernland in Bauernhand).

          Ditschi, der seit 1981 mit Frau und Kindern auf einem ( kleinen) Resthof glücklich ist.

          P.S. Eine Kollegin hat sich grade einen Resthof gekauft mit 5 ha ( ! ) Land drumrum. Für Akademiker, die gerne mit Traktor und Mähmaschine arbeiten.
          Zuletzt geändert von Ditschi; 11.06.2013, 15:49.

          Kommentar

          Lädt...
          X