Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MaxD

    Moderator
    Lebt im Forum
    • 28.11.2014
    • 7952

    • Meine Reisen

    AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

    Zitat von Fisherman Beitrag anzeigen
    Das ist ja wohl kaum einer einzelnen Person anzulasten, immerhin gibt es ein Moderatorenteam bestehend aus acht Personen

    Eine Antwort bleibst du noch schuldig DEINE Meinung oder die Aller?
    OT: Fisherman, selbstgewähltes Moderatorenschicksal. Du bist schuld. An allem. Punkt.
    ministry of silly hikes

    Kommentar


    • Chouchen
      Freak

      Liebt das Forum
      • 07.04.2008
      • 19025

      • Meine Reisen

      AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

      Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
      OT: Fisherman, selbstgewähltes Moderatorenschicksal. Du bist schuld. An allem. Punkt.

      (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )


      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

      Kommentar


      • leoBart
        Gerne im Forum
        • 18.12.2017
        • 86

        • Meine Reisen

        AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

        Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
        Zitat lina:

        Ein hochqualifiziertes Nö. Gehe mal mit lina spazieren , also mit jemandem, der ein professionelles Auge hat für Farben und Formen. Du kommst kaum vorwärts, aber Du entdeckst Dinge, die Dir sonst vollständig entgangen wären. Man sieht die Welt mit anderen Augen. Naturerlebnis pur ! Für die Stunden brauchst Du gar kein Gepäck.
        Ditschi
        ok, müsste ich dann ausprobieren,

        Kommentar


        • Becks
          Freak

          Liebt das Forum
          • 11.10.2001
          • 18712

          • Meine Reisen

          AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

          Zitat von leoBart Beitrag anzeigen
          Weiter bedeutet mehr zu sehen.
          Nö. Nicht umsonst geht man wandern und fährt nicht mit dem auto, wenn man die Umgebung mitbekommen will. Und das, obwohl man im Auto bedeutend weiter kommt.

          Wie gesagt finde ich den Zusammenhang "UL = mehr Naturnähe aka mehr sehen" sehr gewagt. Wer auf möglichst schnelles Vorrankommen setzt, um möglichst viel Strecke zu machen, hat imo nicht wirklich Zeit dafür, die Umgebung zu betrachten.

          Und jo, die Hälfte der Kommentare wäre bei TUL entweder längst verklappt oder gar nicht erst freigeschaltet worden. Aber hier haben wir weniger Kontaktprobleme mit Meinungen, die der Allgemeinheit widersprechen.
          After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

          Kommentar


          • MaxD

            Moderator
            Lebt im Forum
            • 28.11.2014
            • 7952

            • Meine Reisen

            AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

            @Chouchen
            Ich werde Deine Tölen mit norwegischem Schafgorgonzola und Opossummett füttern.
            ministry of silly hikes

            Kommentar


            • leoBart
              Gerne im Forum
              • 18.12.2017
              • 86

              • Meine Reisen

              AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

              Zitat von Becks Beitrag anzeigen
              Nö. Nicht umsonst geht man wandern und fährt nicht mit dem auto, wenn man die Umgebung mitbekommen will. Und das, obwohl man im Auto bedeutend weiter kommt.

              Wie gesagt finde ich den Zusammenhang "UL = mehr Naturnähe aka mehr sehen" sehr gewagt. Wer auf möglichst schnelles Vorrankommen setzt, um möglichst viel Strecke zu machen, hat imo nicht wirklich Zeit dafür, die Umgebung zu betrachten.

              Und jo, die Hälfte der Kommentare wäre bei TUL entweder längst verklappt oder gar nicht erst freigeschaltet worden. Aber hier haben wir weniger Kontaktprobleme mit Meinungen, die der Allgemeinheit widersprechen.


              ja, ich meine schon laufen.

              Langsamer als laufen geht kaum (kriechen? )

              Richtig, da hat sich TULF extrem gewandelt .

              Wer da was wie macht im Schattenreich, keine Ahnung.

              Du bist da der Insider
              Zuletzt geändert von leoBart; 04.01.2018, 16:39. Grund: Umsetzung

              Kommentar


              • Flachlandtiroler
                Freak
                Moderator
                Liebt das Forum
                • 14.03.2003
                • 23501

                • Meine Reisen

                AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                Zitat von leoBart Beitrag anzeigen
                Langsamer als laufen geht kaum (kriechen? )
                Äh, klettern -- aber da trägt Langsamkeit selten zum Landschaftsgenuss bei, unterstellt dass der Sicherer sich auf den Vorsteiger konzentriert und dieser auf seine Route.
                Meine Reisen (Karte)

                Kommentar


                • Fisherman
                  Dauerbesucher
                  • 23.01.2011
                  • 797

                  • Meine Reisen

                  AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                  Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
                  OT: Fisherman, selbstgewähltes Moderatorenschicksal. Du bist schuld. An allem. Punkt.
                  OT: Wo er recht hat! Undank ist der Welten Lohn...

                  Kommentar


                  • Chouchen
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 07.04.2008
                    • 19025

                    • Meine Reisen

                    AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                    Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
                    @Chouchen
                    Ich werde Deine Tölen mit norwegischem Schafgorgonzola und Opossummett füttern.
                    Oh, mich bitte auch!
                    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                    Kommentar


                    • Vegareve
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 19.08.2009
                      • 13967

                      • Meine Reisen

                      AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                      Zitat von Fisherman Beitrag anzeigen
                      Eine Antwort bleibst du noch schuldig

                      Klärt das bitte per PN, hat hier nichts verloren. Danke.
                      "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                      Kommentar


                      • derray

                        Vorstand
                        Alter Hase
                        • 16.09.2010
                        • 4181

                        • Meine Reisen

                        AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                        Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                        Genau das habe ich ja erklärt. Wenn die "Liebe zur Natur" ein Unterscheidungsmerkmal z.B. zum regulären Trekking ist, dann ist das für mich ebenso wenig akzeptabel wie wenn es ein Alleinstellungsmerkmal ist. Nur weil jemand eben eine schwerere Ausrüstung trägt bedeutet dies nicht, daß er weniger naturverbunden ist.

                        Eigentlich wird eher umgekehrt ein Schuh draus. Unter dem Motto "höher schneller weiter dank weniger Gewicht" wird die Natur eher zur Teststrecke für die neueste Leichtausrüstung degradiert, und wer es darauf anlegt, möglichste schnell von A nach B zu kommen, der hat schlichtweg keine Zeit um unterwegs die Natur zu genießen.

                        Ja, die Naturliebe ist ein Unterscheidungsmerkmal. Aber eines, dass nicht nur für ULer alleine da ist sondern für alle, die die Natur lieben. Es ist also kein Alleinstellungsmerkmal für ULer, so wie du es beschreibst. Es ist viel mehr eine Voraussetzung für Ultraleicht Trekking. Es trennt also die Leute, die nur am Computer tolle Packlisten erstellen, von denen, die wirklich rausgehen. Rausgehen kann man aber mit jedem Ausrüstungsgewicht. Es ist also kein Unterscheidungsmerkmal zwischen UL-Trekkern und konventionellen Trekkern.

                        Auch verwechselst du weiter mit schneller. Wandern tut man immer mit der gleichen Geschwindigkeit, aber wenn man sich für leichtere Ausrüstung entscheidet kann man damit erreichen, länger durch zu halten. Man sieht also mehr, weil man mehr Strecke pro Tag schafft. Die Geschwindigkeit bleibt aber gleich, genießen kann man also genauso... sogar länger.

                        mfg
                        der Ray

                        Kommentar


                        • derSammy

                          Lebt im Forum
                          • 23.11.2007
                          • 7242

                          • Meine Reisen

                          AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                          Zitat von derray Beitrag anzeigen
                          Man sieht also mehr, weil man mehr Strecke pro Tag schafft. Die Geschwindigkeit bleibt aber gleich, genießen kann man also genauso... sogar länger.

                          mfg
                          der Ray


                          Häää gleiche Geschindigkeit >< mehr Strecke ...

                          Also bei 4km/h ne Stunde mehr laufen um 24 statt 20Km zu schaffen.....

                          Und desdawegen die Zahnbürste absägen ??





                          Die Uellen ....Ideen habns schon

                          Ich hab ausser vom mattias eigentlich noch keinen Bericht (hier oder nebenan) gelesen in dem ich hätt sagen müssen.."LmaA, , verreckts Scheisshaus, wahnsinn"

                          Kommentar


                          • Fabian485
                            Fuchs
                            • 12.06.2013
                            • 1643

                            • Meine Reisen

                            AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                            Zitat von derSammy Beitrag anzeigen

                            Ich hab ausser vom mattias eigentlich noch keinen Bericht (hier oder nebenan) gelesen in dem ich hätt sagen müssen.."LmaA, , verreckts Scheisshaus, wahnsinn"
                            OT: Meinst du vor allem den PCT Bericht?

                            Kommentar


                            • derSammy

                              Lebt im Forum
                              • 23.11.2007
                              • 7242

                              • Meine Reisen

                              AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                              Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
                              OT: Meinst du vor allem den PCT Bericht?
                              Auch und:

                              http://photo.matthiaskodym.com/wordp...ozen-nassfeld/

                              die Tage 21.22.23. 06ter kenn ich z.b. auch (in Gegenrichtung) Das ist auf jede Fall sehr respektabel 5-6 Tage kann man dafür auch schon brauchen

                              Kommentar


                              • Gast180628
                                GELÖSCHT
                                Dauerbesucher
                                • 08.10.2012
                                • 510

                                • Meine Reisen

                                AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                                eigentlich noch keinen Bericht (hier oder nebenan) gelesen in dem ich hätt sagen müssen.."LmaA, , verreckts Scheisshaus, wahnsinn"
                                du meinst, dir fehlt da der leistungsgedanke? bzw der punk? ist das ein UL-spezifisches problem oder eher ein hier und nebenan generell problem eher der eigenen erwartungshaltung?

                                Kommentar


                                • derSammy

                                  Lebt im Forum
                                  • 23.11.2007
                                  • 7242

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                  Zitat von wonderrenter Beitrag anzeigen
                                  du meinst, dir fehlt da der leistungsgedanke? bzw der punk? ist das ein UL-spezifisches problem oder eher ein hier und nebenan generell problem eher der eigenen erwartungshaltung?
                                  Neee, mir fehlt der "sichtbare" Effekt...

                                  Beispiel:

                                  Meine (alte) Hausrunde war im Walchensee "Heimgarten>Herzogstand"

                                  Die bin ich alleine (um rein den Bewegungsdrang zu befriedigen) mit folgender Ausrüstung gegangen.

                                  Turnschuhe/kurze Hose/ T-Shirt/Stecken/20€/Kippen/Autoschlüssel/Ausweis(DAV/BRD)

                                  Sah dann so aus:


                                  13,6km/1240 rauf & wieder runter/ 3Std 18 latschen/ 19Minuten Pause (á 10 auf jeder Hütte für Getränk und Rauchopfer)

                                  Die exakt gleiche Tour bin ich zusammen mit Freunden und Kollegen auch in 6 Std gewackelt.

                                  Dann mit Brot/Käse/Messer/Ei/Pfeffer Salz/Kaltgetränk/Sitzkissen/Foto/lustigen Gesprächen/genussvolles Sonnesitzen/entpannt und heiter...



                                  Das versteh ich im Unterschied etwas "Ultra" (was für eine Übertreibung wo "recht/ziemlich/sehr" auch ausreichen würde) oder "Normal" zu machen...

                                  Es muss ja irgendeinen Effekt haben mich Gewichtstechnisch zu erleichtern.

                                  Sei es rein nicht zu viel schleppen zu müssen weils einfach an der körperlichen Konstitution/Kondition hapert (was man aber auch mit einer Gewichtszunahme der Haxen kompensieren könnte), für mich hauptsächlich der deutliche Gewinn an Wendigkeit und Agilität, bzw. duch das Nichtvorhandensein von Luxusgütern (Sitzpolster/Brotzeit...) gar nicht erst auf die Idee zu kommen irgendwo lang zu sitzen und zu trödeln.

                                  Kommentar


                                  • Bulli53
                                    Fuchs
                                    • 24.04.2016
                                    • 1720

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                    ......zumal ein Feuerzeug/stahl/zündhölzer. Auf deiner Liste fehlt. Gewichtsangaben sowieso.
                                    Ansonsten: so isses. Komfort wiegt halt.

                                    Kommentar


                                    • derSammy

                                      Lebt im Forum
                                      • 23.11.2007
                                      • 7242

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                      OT:
                                      Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
                                      ......zumal ein Feuerzeug/stahl/zündhölzer. Auf deiner Liste fehlt. Gewichtsangaben sowieso.
                                      Ansonsten: so isses. Komfort wiegt halt.
                                      Die Fluppen hab ich mir einfach an die heissen Sohlen gehalten

                                      Kommentar


                                      • sudobringbeer
                                        Administrator

                                        Administrator
                                        Fuchs
                                        • 20.05.2016
                                        • 2399

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                        Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                                        Neee, mir fehlt der "sichtbare" Effekt...

                                        Beispiel:

                                        Meine (alte) Hausrunde war im Walchensee "Heimgarten>Herzogstand"

                                        Die bin ich alleine (um rein den Bewegungsdrang zu befriedigen) mit folgender Ausrüstung gegangen.

                                        Turnschuhe/kurze Hose/ T-Shirt/Stecken/20€/Kippen/Autoschlüssel/Ausweis(DAV/BRD)


                                        13,6km/1240 rauf & wieder runter/ 3Std 18 latschen/ 19Minuten Pause (á 10 auf jeder Hütte für Getränk und Rauchopfer)

                                        Die exakt gleiche Tour bin ich zusammen mit Freunden und Kollegen auch in 6 Std gewackelt.

                                        Dann mit Brot/Käse/Messer/Ei/Pfeffer Salz/Kaltgetränk/Sitzkissen/Foto/lustigen Gesprächen/genussvolles Sonnesitzen/entpannt und heiter...
                                        Hmm, ich verstehe da den Unterschied nicht bzw. den Zusammenhang mit UL nicht.

                                        Beides ist per Definition wandern. Das eine zügig, das andere gemütlich. Wo liegt da der Zusammenhang mit UL, insbesondere auf einer Tagestour bei er man auch als UH kaum was mitnimmt?

                                        Ich würde eher die Hypothese aufstellen, dass die Fitness, Trittsicherheit und sogar die Tagesform einer Person bei einer kurzen Tour signifikant mehr Auswirkungen auf die Geschwindigkeit hat als bspw. 5kg vs 8kg baseweight.

                                        Ich denke nicht, dass mich 3kg auf einer Tagestour so stark behindern würden, dass ich erheblich langsamer wäre, wenn ich mich nicht mit meiner Geschwindigkeit im Grenzbereich vergleiche. Wo wir wieder beim Erlebnis wären. Ja es kann ein geniales Gefühl sein eine Strecke wirklich schnell zurück zu legen, aber das geht für mich dann eher in die Richtung Trailrunning mit UL Ausrüstung und hat nichts mehr mit wandern zu tun. Die meisten werden jedoch, je nach Fitness, wandern mit (mit Ausnahmen nach oben und unten) mit Geschwindigkeiten um die 300-600hm/h bzw. 3-6km/h verstehen. Ich denke hier machen die 3kg kaum einen Unterschied hinsichtlich der Geschwindigkeit. Das Erlebnis ist sicherlich schöner, da man weniger das Gefühl hat Steine zu schleppen.

                                        Auf Langstrecke würde ich das anders beurteilen.

                                        Bei erheblicher Langeweile in diesem Frühjahr sollte man einmal eine Referenzstrecke definieren und das testen

                                        Kommentar


                                        • derSammy

                                          Lebt im Forum
                                          • 23.11.2007
                                          • 7242

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                          @sudo.

                                          Ich glaube ich habs nicht korrekt rübergebracht.

                                          (Ich kann mich ja nur auf das gelesene beziehen was ich so in Foren und Blogs finde)

                                          Sehr sehr selten erkenne ich hier einen "Effekt" der das ellenlange pholosophieren über Grämmer rechtfertigen würde.

                                          Es gibt in den Foren 1Million17 Beiträge in Ausrüstungs- und TourenVORbereitungs Threads...aber nur eine "Handvoll" Beiträge über die dann ausgeführten Touren.

                                          (Bei vielen dann "Waren doch 10KG, hab mich nicht getraut....Musste aus diesem und jenem Grund umdisponieren"....oder die Tour wurde keinen Deut anders bewerkstelligt als "Otto-Normal-Wanderer" es in JW oder FJ Ausrüstung auch gemacht hätte.

                                          L ist ein ganz normaler Vorgang der sich einstellt in den Jahren nachdem man bei Karstadt Sport die erste Ausrüstung aufs Auge gedrückt bekommen hat.

                                          UL is in meinen Augen schlichtweg Getue!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X