Packraft und Eis? Frage und erste Erfahrungen im Winter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zilka
    Erfahren
    • 29.06.2017
    • 111

    • Meine Reisen

    Packraft und Eis? Frage und erste Erfahrungen im Winter

    Liebe Wasserfreunde,
    Am Sonntag habe ich die erste Wintertour mit meinem Packraft gemacht. Es war wunderschön, wenn auch etwas kalt. Gelernt habe ich, ...
    • dass Paddelpfötchen eine geniale Erfindung sind: die Hände waren superwarm, endlich gab es kein nerviges Wegrutschen mehr, sondern ein schönes Griffgefühl am Paddel und in meine neuen Pfötchen von Palm komme ich superbequem rein und raus (da hatte ich im Vorfeld etwas Bedenken)
    • dass die zugeschnittene Iso-Matte gut von unten gegen Kälte schützt, auch wenn die Luftschläuche von der Seite her kalt sind (gerade wenn man doch etwas kompakter gebaut ist wie ich und ein wenig "stramm" im Packraft sitzt, man muss halt ab und zu die Stellung wechseln)
    • dass ich wieder einmal froh bin, mich beim Kauf für Süllrand und Spritzdecke entschieden zu haben, es ist so einfach wärmer an den Beinen
    • dass Paddeln im Winter wesentlich mehr Zeit und Geraffel benötigt, aber man dafür auch in sonst vollen Gebieten meist völlig allein ist. Vor allem beim An- und Ausziehen der Trockensachen benötigt man mehr Zeit, aber auch beim Einpacken des Packrafts (Eis an den Riemen und Paddel abmachen, etc.), auch beim Pause machen, etc.
    • dass meine persönliche "Komforttemperatur" beim Paddeln doch eher bei 0 Grad und nicht unbedingt darunter liegt :-)
    WAS ich mich allerdings gefragt habe: Wie ist das eigentlich mit dem Eis? Kann man das Packraft aufschlitzen oder bin ich nur ein Angsthase? Hier nutzen doch auch Leute ein Packraft in Grönland und der Arktis. Wie macht Ihr das?
    An meiner geplanten Anlegestelle gab es leichtes Eis, es war nur ganz leicht, sodass ich mich noch getraut habe, es mit dem Packraft zu brechen. Aber sonst? Kann man mit dem Brechen von Eis und Eisschollen ein Packraft aufschlitzen?

    Vielen Dank für Eure Erfahrungen,
    Zilka
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210117_091055.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,81 MB ID: 3013763
    Anlegestelle...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210117_142947.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,65 MB ID: 3013764
    Zuletzt geändert von zilka; 19.01.2021, 12:57. Grund: Rechtschreibung

  • Zz
    Dauerbesucher
    • 14.01.2010
    • 882

    • Meine Reisen

    #2
    Hallo,
    zu den modernen Luftbooten kann ich jetzt nichts sagen, aber ich erinnere mich an eine alte Geschichte. Vielleicht +/- 20 Jahre her? Da wurden 2 Faltbootfahrer vermißt. Später wurde das Boot mit einem langen Riß geborgen und man vermutet einen Schnitt durch eine scharfe Eiskanten. Es ist schon lange her, auch wegen meiner Erinnerung und ganz geklärt wurde das wohl nie. Aber so eine Eiskante sollte man nach meiner Meinung nicht unterschätzen.
    Ich habe jetzt mal gesucht und meine Erinnerung stimmt recht gut. Ich war damals selber unterwegs und hörte irgendwie von der tragischen Geschichte: https://www.tagesspiegel.de/gesellsc...ee/116604.html
    Also immer schön achtsam sein.
    Ahoi, Z
    Zuletzt geändert von Zz; 18.01.2021, 21:12.

    Kommentar


    • Freedom33333
      Dauerbesucher
      • 09.09.2017
      • 634

      • Meine Reisen

      #3
      Lustig, genau das Thema habe ich kürzlich mit einem Packraftler (und Forumsuser) erörtert. Praktische Erfahrungen mit Eisschollen kann ich nicht beisteuern. Daher reine Theorie: Rein von der Logik her versucht man ja alles zu vermeiden was scharfkantig ist. Und das Eis scharfkantig sein kann sollte klar sein. Ich würde es daher nicht drauf ankommen lassen. Zumal man die meisten Steinkontakte ja von unten hat und da ist der Boden der nochmal um einiges robuster.

      edit: Ich denke es kommt auch darauf an. eine kleine Eisscholle die loose treibt wird im Zweifelsfall einfach weggeschoben wie scharfkantiges Treibholz. Aber eine größere Eisscholle oder gar eine feste Eisdecke dürfte dieselbe Wirkung haben wie Reinfahren in einen Ast.

      Besagter Kollege hat sich jedenfalls schonmal ein Loch an einem Ast geholt.

      PS: Ich weiß wo du paddeln warst, da war ich auch schonmal. War damals eine meiner Lieblingsgegenden, auch mitm Fahrrad.
      Zuletzt geändert von Freedom33333; 19.01.2021, 11:53.

      Kommentar


      • zilka
        Erfahren
        • 29.06.2017
        • 111

        • Meine Reisen

        #4
        Danke Z, für die Recherche dieses Artikels! Wirklich traurige Geschichte, aber interessant zu lesen, z.B. Abschnitte wie dieser hier (und da geht es ja um ein Faltboot, dessen Haut ich als noch stabiler einschätze, als mein Packraft):
        z.B ." `Eine Randeisbildung sehen Sie nicht gleich`, sagt Peter Schröder von der Wasserschutzpolizei. Hauchdünn sei die Eisschicht, wenn ein Gewässer zufriere, und manchmal so scharf, dass man sich die Hand daran aufschneiden könne. Und was passiert, wenn ein beladenes Faltboot mit einer solchen Eisplatte zusammenstößt? 'Dann geht es relativ schnell', sagt Schröder, 'das Boot läuft voll Wasser.'"
        Auch Dir Danke, Freedom für Deinen Beitrag. Ich bin halt einfach neugierig 😁, ob es da Erfahrungswerte oder Daumenregeln von erfahrenen Packraftern gibt.
        Persönlich ist es mir vermutlich wirklich zu kalt, aber gestern hatte ich z.B. mögliche Anlegeschwierigkeiten aufgrund von Eisbildung gar nicht mitbedacht 😳... Und mich interessiert, wie das in der Arktis ist. Man sieht ja doch viele tolle Packraft-Fotos in der Nähe von Eis (nicht, dass ich da noch hinwollte, aber spannende Tourenberichte). Oder ist Salzwasser da anders? Friert vielleicht weniger zu dünnem, geschlossenen Eis oder das bewegte Wasser macht weniger scharfe Kanten?

        zilka

        Kommentar


        • mimi1
          Erfahren
          • 12.11.2011
          • 226

          • Meine Reisen

          #5
          Hallöchen,

          schau mal hier, da wird ein Packraft durch Sibirien gepaddelt und geschliffen😀:

          https://www.outdoorseiten.net/vb5/fo...d-ost-sibirien

          https://www.outdoorseiten.net/vb5/fo...tskischen-meer

          Gruß Mirko
          Zuletzt geändert von mimi1; 19.01.2021, 22:51.

          Kommentar


          • Zz
            Dauerbesucher
            • 14.01.2010
            • 882

            • Meine Reisen

            #6
            Hallo zilka,
            weil Du mich gerade indirekt daran erinnerst, also an meinen Schulvortrag über die Bildung von Eis. Der war so lang, da konnte die gesamte Klasse in Ruhe schlafen. Ich bekam viel Lob dafür () und mein Geographielehrer war von Fleißarbeit überrascht.
            Und klar, im Meer bildet sich das Eis anders, als hier bei stehenden Gewässern. Flüsse sind noch einmal ein Spezialfall.
            Im Meer entsteht Aufgrund des Salzgehaltes anfangs eine Art "Brei", woraus später linsenförmige Schollen werden können. Da ist fast immer Bewegung und die Ränder werden abgeschliffen.
            Wie es sich aber mit dem aus Süßwasser entstandenen Gletschereis verhält, kann ich Dir nicht sagen.
            Gruß
            Z

            Kommentar


            • Bolek
              Anfänger im Forum
              • 08.12.2010
              • 42

              • Meine Reisen

              #7
              Hallo Zilka,

              Zu dem Thema gibt es im Faltbootwiki die Artikel „Kälteschutz“ https://www.faltboot.org/wiki/index....C3%A4lteschutz und „Paddeln im Eis“ https://www.faltboot.org/wiki/index....Paddeln_im_Eis .

              Viele Grüße
              Bolek

              Kommentar


              • zilka
                Erfahren
                • 29.06.2017
                • 111

                • Meine Reisen

                #8
                Danke, Bolek, genau nach so einer Informationssammlung habe ich gesucht! Das Faltbootforum kannt ich noch nicht.

                Kommentar


                • zilka
                  Erfahren
                  • 29.06.2017
                  • 111

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Zitat von Zz Beitrag anzeigen
                  Hallo zilka,
                  weil Du mich gerade indirekt daran erinnerst, also an meinen Schulvortrag über die Bildung von Eis. Der war so lang, da konnte die gesamte Klasse in Ruhe schlafen. Ich bekam viel Lob dafür () und mein Geographielehrer war von Fleißarbeit überrascht.
                  Und klar, im Meer bildet sich das Eis anders, als hier bei stehenden Gewässern. Flüsse sind noch einmal ein Spezialfall.
                  Im Meer entsteht Aufgrund des Salzgehaltes anfangs eine Art "Brei", woraus später linsenförmige Schollen werden können. Da ist fast immer Bewegung und die Ränder werden abgeschliffen.
                  Wie es sich aber mit dem aus Süßwasser entstandenen Gletschereis verhält, kann ich Dir nicht sagen.
                  Gruß
                  Z
                  Also, DEN Vortrag hätte ich gern gehört. Vielleicht nicht unbedingt damals, aber heute :-) ... An welches Wissen man so sich alles erinnert... Ich kann mich noch intensiv an einen Vortrag in der vierten Klasse zur Funktion des Pumpspeicherwerks in Geestacht erinnern ("Wie hebt man Strom auf?") 😁
                  zilka

                  Kommentar


                  • Zz
                    Dauerbesucher
                    • 14.01.2010
                    • 882

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Hallo zilka,
                    ja das Faltbootforum. Ich dachte das sei bekannt. Das Wiki ist schon Klasse.
                    Geestacht, da gab es doch im letzten Jahr den tragischen Unfall mit tödlichen Ausgang für einen jungen Menschen.

                    Hallo Bolek,
                    was für ein Glück das 2021 kein Schaltjahr ist. Es wäre schon sehr schade, Schalt- und Corona im gleichen Jahr.
                    Das war ganz schön knapp 2020.
                    Grüße
                    Z

                    Kommentar


                    • Fjellfex
                      Dauerbesucher
                      • 02.09.2016
                      • 532

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Eigene Erfahrungen mit packrafts habe ich nicht.
                      Im folgenden Video sieht man ab Sekunde 20 wie jemand über eine Eisscholle mit dem packraft rüber robbt:
                      https://www.youtube.com/watch?v=85svwRChlZg
                      Inwiefern man das zur Nachahmung empfehlen kann weiß ich aber nicht.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X