Mein Paddelerlebnis heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziz
    Administrator

    Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    • 02.07.2015
    • 7162

    • Meine Reisen

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    Zitat von Itchy ST Beitrag anzeigen
    Gruß an Ziz.
    Gruß zurück!

    Schöne Tour, ich mag meine Heimatstadt.

    @MichaelH: Tierbabys! Wir haben uns dieses Jahr auf dem Wasser schon an Babygänsen erfreut. Aber ich vermute, sehr viel mehr wird nicht drin sein.
    Nein.

    Kommentar


    • Spartaner
      Alter Hase
      • 24.01.2011
      • 2884

      • Meine Reisen

      AW: Mein Paddelerlebnis heute

      Heute wieder ein Sonntag auf der Müggelspree, neu gestalteter Aufbauplatz:


      Wahrscheinlich wurden hier schon mal ein paar Milliönchen von Elon Musk verbratet. Das Ergebnis ist schick.

      Bootsaufbau:


      Startbereit:


      Ein paar Meter weiter diese Schmuckschildkröte:


      Ansonsten sahen wir Schellenten, Stockenten, Schwäne, Drosselrohrsänger, verschiedene Spechte, Bachstelzen, Rauchschwalben, Fischreiher, Bussarde, Fischadler und Kormorane:


      Wettpaddeln 3 gegen 1

      Kommentar


      • Han-Sen
        Neu im Forum
        • 14.08.2018
        • 7

        • Meine Reisen

        AW: Mein Paddelerlebnis heute

        Schicker Aufbauplatz!
        Wo genau kann man diesen denn finden?
        Große Tränke?

        Kommentar


        • Spartaner
          Alter Hase
          • 24.01.2011
          • 2884

          • Meine Reisen

          AW: Mein Paddelerlebnis heute

          Zitat von Mieze Beitrag anzeigen
          Große Tränke?
          Nee, Hangelsberg

          Kommentar


          • Han-Sen
            Neu im Forum
            • 14.08.2018
            • 7

            • Meine Reisen

            AW: Mein Paddelerlebnis heute

            Danke, weiß jetzt wo.

            Kommentar


            • MichaelH
              Dauerbesucher
              • 13.10.2014
              • 626

              • Meine Reisen

              AW: Mein Paddelerlebnis heute

              Zitat von Itchy ST Beitrag anzeigen
              Warum nur die 10km hin und her? Sind bei euch Gewässer gesperrt?
              Nein, gesperrt ist nichts, aber wir fahren am Verein los und die 10 km sind ohne umtragen zu machen. Für mehr müsste man Wehre umtragen, was nach der Arbeit doch etwas zu langwierig ist. Ohne Umtragen schaffen wir die 10 km mit umziehen und Boote raus holen und wieder wegpacken in 2 Stunden, das bekommt man halt noch gut nach der Arbeit unter.

              Kommentar


              • Itchy ST
                Fuchs
                • 10.06.2009
                • 1069

                • Meine Reisen

                AW: Mein Paddelerlebnis heute

                @MichaelH

                Danke für die Erläuterung. Falls ich mit den Kanalrunden warm werde, könnte ich auch mal nach der Arbeit los. Teltowkanal ist direkt um die Ecke.
                Hatte es halt bisher immer nur als unpaddelbares, dreckiges Gewässer wahr genommen. Doch das ändert sich ja gerade.
                Für da, wo ich sonst so bin geht relativ viel Fahrzeit drauf und lohnt nur an freien Tagen.

                Wünsch dir noch ein paar schöne Paddelerlebnisse.

                Kommentar


                • Gast202105024
                  Gelöscht
                  Fuchs
                  • 03.07.2012
                  • 1921

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Paddelerlebnis heute



                  wir haben das schöne Wetter genutzt, um anzupaddeln. Ja, wir sind Schönwertterpaddler mit einer Badewanne. Auf der Schwentine von Preetz nach Raisdorf. Immer mal voll und eine Saufrunde, aber ein sehr schönes Erlebnis und genug für den Einstieg. Wenn es bei den Begrenzungen bleibt, verbringen wir viellicht unseren Sommerulaub auf der Schwentine.

                  Kommentar


                  • Prachttaucher
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 21.01.2008
                    • 11420

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Paddelerlebnis heute

                    Wieviele Wochen ?

                    Mein Hausflüßchen war voll wie noch nie - Vatertag ist aber wohl immer der Paddel-Tag für alle. Daß allerdings auch ein HH-Auto dort stand fand ich schon ungewöhnlich.

                    Auf die Schwentine freue ich mich aber auch sehr, bin mir aber unsicher, ob Pfingsten so eine gute Idee ist. Gibt dann bestimmt auch ewige Wartezeiten an der Fähre. MVP ist ja nach wie vor dicht (ohne Buchung) und Schweden 2020 habe ich schon abgehackt, aber Schwentine/ Schlei das geht auch zur Not.

                    Kommentar


                    • Katsche
                      Dauerbesucher
                      • 06.10.2016
                      • 953

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Paddelerlebnis heute

                      Gestern mal wieder die Berliner Große Umfahrt gemacht. In Schmöckwitz eingesetzt, wo im letzten die Einsatzstelle jetzt neu gemacht wurde und ganz offiziell ein WWRastplatz ist. Kit richtigen Steg mit Rollen dran. Dann 30 km später habe ich mich gefreut, wie leicht das Kajak an Land zu ziehen war!

                      Von Schmöckwitz dann die Dahme hoch Richtung Köpenick an der Regatta-Strecke Grünau vorbei und dann die Müggelspree zum Müggelsee.

                      Der war durch den Wind (in Böen 6 Bft. und es kamen sehr viele davon...) mit ordentlichen Wellen versehen. Die Windsurfer sind nur so dahingeschossen. Ich bin auch rschr ordentlich gesurft, obwohl ich die Wellen meistens von von meiner vier Uhr Position bekommen habe, wenn ich den Kurs halten wollte. Und meistens kamen die Wellen von überall, da natürlich jede Menge Motorboote unterwegs waren. Hat aber alles noch Spaß gemacht, obwohl ich zweimal stützen musste.

                      Ich hatte mein Faltkajak genommen. Coronabedingt bin ich zwar mit dem Auto nach Schmöckwitz gefahren und nicht wie sonst mit S-Bahn und Tram, wollte aber trotzdem lieber mein neues Trak 2.0 nehmen, um a) vertrauter blmit dem Kajak zu werden und b) den bequemen Sitz zu haben. Mein Rebel Greenland T ist vom Sitz her sehr spartanisch und für mich nach 16 km zu unbequem.

                      Vor dem Müggelsee habe ich noch schnell den Kielsprung erhöht (Liebe diese Feature beim Trak) und dann ging es los. Ohne Kielsprung läuft das Kajak schnell. Obwohl 50 cm kürzer als das Greenland T bin ich nur 0.5 km/hangsamer im Schnitt.

                      Ein kleiner Seitenhieb auf die Luftbootfraktion muss aber sein: bei dem windigen Wetter hätte sowas bestimmt viel Spaß gemacht...

                      Auch wenn ich manchmal über die negativen Aspekte der Reedanzüge stöhne, gestern war das Zeug prima. Wenn kurz die Sonne rauskam, war es heiß, ohne Sonne durch den Wind kalt. Gegen die Hitze haben Abkühlungsrollen geholfen.

                      Am Müggelsee dann eine kurze Rast mit schnell gekochtem Mittagessen auf meinem neuen Primus Eta Spider mit 0.9 l Topfset mit Wundschutz, der prima funktioniert hat. Konnte gar nicht fassen, wie schnell das Nudelwasser kochte.

                      Danach ging es die Spree weiter zum Dameritzsee und dann den Gosener Graben zum Seddinsee und die Runde war zu Ende.

                      Schöne Rundtour, die ich jedem empfehlen kann! Auf den 30 km sieht man ein schönes Stück Berlin und hat viel Abwechslung und das ganze in einer Großstadt. Wo gibt es sowas noch?









                      Zuletzt geändert von Katsche; 24.05.2020, 11:29.

                      Kommentar


                      • Itchy ST
                        Fuchs
                        • 10.06.2009
                        • 1069

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Paddelerlebnis heute

                        Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
                        Ein kleiner Seitenhieb auf die Luftbootfraktion muss aber sein: bei dem windigen Wetter hätte sowas bestimmt viel Spaß gemacht...
                        Auf alle Fälle! Vorher braucht man doch gar nicht raus mit dem Lufti. Unter 5 Bft. ist nur was für Warmduscher.

                        Schöne Tour, schönes Boot.

                        OT: Zählt es unter Paddelerlebnis, wenn man sein letztes Faltboot verkauft? Das habe ich gestern getan. Überraschend viele Anfragen zur Verkaufsanzeige bekommen. Der Käufer (zudem 2er Klepperbesitzer, das Boot ist ihnen aber nun ohne Auto zu schwer, deswegen zwei leichte Einer) meinte, dass der Paddelmarkt gerade wohl boomt, wegen Corona. Na, wenn man so sieht was z.B. auf den Treptower/ Neuköllner Kanälen so los ist. Kann was Berlin angeht da was wahres dran sein.

                        Kommentar


                        • Katsche
                          Dauerbesucher
                          • 06.10.2016
                          • 953

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Paddelerlebnis heute

                          Danke, ItchyST! Ich hatte erst mit der Farbe gefremdelt. Das Kajak hatte ich von einem Foristen neu aber aus zweiter Hand gekauft. Da hat man keine große Wahl. Ich zwischen finde ich die Farbe richtig gut, hätte sie mir aber hie so ausgesucht...

                          Glückwunsch, dass es mit dem Verkauf geklappt hat. Ich hatte ja zu Beginn von Corona meine altes Faltboot verkauft und hatte nicht viele Anfragen bekommen. Gut für Dich, dass die Leute jetzt wieder mehr zutrauen haben! Nk

                          Kommentar


                          • MichaelH
                            Dauerbesucher
                            • 13.10.2014
                            • 626

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Paddelerlebnis heute

                            Wir waren heute auf dem Ammersee unterwegs.
                            Die erste Tour mit dem neuen Seekajak (N+1).



                            Das Wetter war wechselhaft, bei der kräftigen Schauer haben wir uns untergestellt.



                            Zwischendurch auch etwas Wind (4 bft oder so), prima um das neue Boot kennen zu lernen.

                            Kommentar


                            • Katsche
                              Dauerbesucher
                              • 06.10.2016
                              • 953

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Paddelerlebnis heute

                              Sieht schnittig aus, das neue Kajak! Und wie fährt es sich?

                              Kommentar


                              • MichaelH
                                Dauerbesucher
                                • 13.10.2014
                                • 626

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Paddelerlebnis heute

                                Es ist recht fix, da es seine 5,4m Länge komplett als Wasserlinie nutzt. Dabei auch noch erstaunlich wendig, ohne Steuer muss man schon echt aufpassen, damit man gerae aus fährt.
                                Mal schauen, wie es sich so macht, bis jetzt bin ich noch keine 50 km damit gepaddelt.

                                Kommentar


                                • Torres
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 16.08.2008
                                  • 26793

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Paddelerlebnis heute

                                  Mein Neid ist Dir sicher - Daumen hoch. Leider zu schmal für mich.

                                  @Katsche
                                  Danke für die Tourenbeschreibung, das wäre mal was für mich. Die Farbe vom Boot finde ich super!

                                  Und zum Thema:
                                  Ich paddele momentan nur Alster mit immer den gleichen Bildern. Alle Vereinsfahrten sind immer noch abgesagt, wir sind froh, dass wir wieder an die Boote herandürfen.
                                  "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                  Kommentar


                                  • DerNeueHeiko
                                    Fuchs
                                    • 07.03.2014
                                    • 2354

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Paddelerlebnis heute

                                    Ich war heute erstmals wieder beim Feierabendpaddeln. Und dann noch herrliches Wetter. Morgen werd ich Muskelkater haben, aber schön wars

                                    MfG, Heiko

                                    Kommentar


                                    • Peter83
                                      Fuchs
                                      • 22.08.2010
                                      • 1115

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Paddelerlebnis heute



                                      Schon Rousseau liebte diesen Ort - St. Petersinsel im Bielersee.
                                      "A man who is a man goes on till he can do no more and then goes twice as far."

                                      Norwegian saying

                                      Kommentar


                                      • Katsche
                                        Dauerbesucher
                                        • 06.10.2016
                                        • 953

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Paddelerlebnis heute

                                        Zitat von MichaelH Beitrag anzeigen
                                        Es ist recht fix, da es seine 5,4m Länge komplett als Wasserlinie nutzt. Dabei auch noch erstaunlich wendig, ohne Steuer muss man schon echt aufpassen, damit man gerae aus fährt.
                                        Mal schauen, wie es sich so macht, bis jetzt bin ich noch keine 50 km damit gepaddelt.
                                        Verräts Du noch mal die Marke? 5,40 Wasserlinie ist schon ne Hausnummer. Mein Rebel Greenland T ist zwar 5,45 lang, aber da guckt viel aus dem Wasser raus.

                                        @Torres:
                                        Danke für den Farbkommentar. Schon bei meinem alten Faltkajak war Deine Meinung willkommen.

                                        Kommentar


                                        • MichaelH
                                          Dauerbesucher
                                          • 13.10.2014
                                          • 626

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Paddelerlebnis heute

                                          Es ist ein P&H Valkyrie
                                          https://www.phseakayaks.com/us/kayak...model=valkyrie

                                          https://www.youtube.com/watch?v=UB7j_Ym3HZc

                                          Da kann man lustige Sachen mit machen, ich übe noch

                                          https://www.youtube.com/watch?v=PmCuRi1N9Kc

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X