ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KasiLaubfrosch
    Anfänger im Forum
    • 05.01.2015
    • 47

    • Meine Reisen

    ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

    Hallo allerseits,

    für unsere #Reise würden wir gerne -vorallem wegen den Kindern- einen "Notfallsender (PLB)" mitnehmen um im Notfall (wenn kein Handyempfang) schnell Hilfe zu bekommen (Wespe im Hals, Fieberkrämpfe, schwerer Sturz etc.)
    Da wir kein Tracking oder so wollen sondern wirklich nur die "Notfälle" abdecken wollen fällt der SPOT Sender aus (zudem scheint das mit der Zuverlässigkeit wie im Lotto zu sein).

    Nach einiger Recherche tat sich der "ACR ResQLink" hervor. Mit sehr hoher Sendeleistung, ohne Batteriewechsel während der Reisezeit und einem umfassenden Satelittennetz scheint das für uns das richtige zu sein.

    Kann jemand aktuelle (hier #alte Infos) Informationen zum Gerät, dem #Import aus den USA sowie der Registrierung bei der #NOAA als Deutscher geben?

    Danke!

    VG Johannes

  • Martin1978
    Fuchs
    • 16.08.2012
    • 1657

    • Meine Reisen

    #2
    AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

    Lies dich mal da ein (sind auch noch weiterführende Links drin)

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...highlight=Noaa

    Die Registrierung ist etwas tricky! Ich würde auf jeden Fall eine gute Bergungsversicherung dazu abschließen.

    Allerdings sollte meiner Meinung nach für Eure Strecke auch eine Kombination aus Spot und Handy gehen, dürfte günstiger und einfacher sein (und wäre legal). Muss gestehen aber nicht wirklich Experte auf dem Gebiet zu sein
    Zuletzt geändert von Martin1978; 30.07.2015, 21:37.
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

    Kommentar


    • KasiLaubfrosch
      Anfänger im Forum
      • 05.01.2015
      • 47

      • Meine Reisen

      #3
      AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

      danke für den Link - das hatte ich schon gelesen. Da USA aber preiswerter ist und über die NOAA zudem schneller gehen soll als in UK dachte ich würde ich lieber da bestellen/registrieren. Zudem sind viele Threads zu dem Thema hier älter als 2 Jahre ... mir würde es also wirklich um aktuelle Infos gehen

      Kommentar


      • Martin1978
        Fuchs
        • 16.08.2012
        • 1657

        • Meine Reisen

        #4
        AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

        Zitat von KasiLaubfrosch Beitrag anzeigen
        danke für den Link - das hatte ich schon gelesen. Da USA aber preiswerter ist und über die NOAA zudem schneller gehen soll als in UK dachte ich würde ich lieber da bestellen/registrieren. Zudem sind viele Threads zu dem Thema hier älter als 2 Jahre ... mir würde es also wirklich um aktuelle Infos gehen
        Wie kommst du denn drauf dass das Ding in den USA preiswerter ist?

        In UK kostet das Teil (teilweise mit massig Zubehör) £199 was knapp 280€ (+ Versand der aber recht günstig ist) wären

        Bei REI liegt es bei 280$ sind knapp 255€ + Einfuhrumsatzsteuer und Zoll sind das irgendwo um die 310 - 330€ + Versand (teuer).

        Unterm Strich dürftest du in UK also sicher um die 50-60€ sparen sowie natürlich den ganzen Aufwand beim Zoll.

        Der Versand aus UK geht schon mal in 2 Tagen, aus den USA je nachdem wie fix der Zoll ist auch schon mal 2 Monate.

        In dem von mir verlinkten Thread gibt es ein paar User die noch vor wenigen Wochen ein Gerät in UK registriert haben, schreib die doch einfach mal an, ich vermute aktuellere Infos als von denen wirst Du hier nicht bekommen.
        Zuletzt geändert von Martin1978; 31.07.2015, 07:43.
        Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
        Du tysta, Du glädjerika sköna!
        Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
        Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

        Kommentar


        • KasiLaubfrosch
          Anfänger im Forum
          • 05.01.2015
          • 47

          • Meine Reisen

          #5
          AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

          Zitat von Martin1978 Beitrag anzeigen
          In dem von mir verlinkten Thread gibt es ein paar User die noch vor wenigen Wochen ein Gerät in UK registriert haben, schreib die doch einfach mal an, ich vermute aktuellere Infos als von denen wirst Du hier nicht bekommen.
          Genau das hab ich gemacht - und Antwort bekommen - Danke jeha!

          Ich habe nochmal ein bisschen recherchiert und mir aus UK ein FastFind220 bestellt - und werde es auch entsprechend in UK registrieren. Die Erfahrungen mit der NOAA sind doch teilweise recht alt.

          Danke.

          Kommentar


          • Martin1978
            Fuchs
            • 16.08.2012
            • 1657

            • Meine Reisen

            #6
            AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

            Zitat von KasiLaubfrosch Beitrag anzeigen
            Genau das hab ich gemacht - und Antwort bekommen - Danke jeha!

            Ich habe nochmal ein bisschen recherchiert und mir aus UK ein FastFind220 bestellt - und werde es auch entsprechend in UK registrieren. Die Erfahrungen mit der NOAA sind doch teilweise recht alt.

            Danke.
            Glückwunsch! Ich drück dir die Daumen dass du nie testen musst wie es funktioniert!!!!! :-)
            Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
            Du tysta, Du glädjerika sköna!
            Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
            Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

            Kommentar


            • Rhodan76

              Alter Hase
              • 18.04.2009
              • 2987

              • Meine Reisen

              #7
              AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

              Zitat von KasiLaubfrosch Beitrag anzeigen
              ...Die Erfahrungen mit der NOAA sind doch teilweise recht alt.Danke.
              Da hat sich über die Jahre nichts geänderts. Webformular der NOAA sieht aus wie eh und jeh, Daten der Registrierung müssen alle 2 Jahre nur aktualisiert werden. Ist alles völlig unkompliziert.

              Was stimmt: durch den schlechten Dollar-Kurs lohnt sich ein Einkauf derzeit weniger, der britische Pfund Kurs ist zwar auch zum , allerdings wird er dort derzeit ziemlich verramscht.

              Kommentar


              • Funner
                Fuchs
                • 02.02.2011
                • 1623

                • Meine Reisen

                #8
                AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                Wenn man in solch zivilitionsnahen Gebieten unterwegs ist ergibt sich mir der Sinn einer PLB nicht. Ihr solltet an 99% der Strecke mit dem Handy einen Notruf absetzen können, irgendein Netz wird immer da sein. Vermutlich wird es auch immer schneller sein zum nächsten Haus zu fahren oder zumindest dahin wo man Netz hat, als einen Notruf mit dem Gerät absetzen. Ihr seit ja auch mit mehreren Personen unterwegs, da ist das eigentlich kein Thema. Abgesehen davon, dass die Rettungsstelle in England den Notruf an die Rettungsstelle vor Ort erstmal weiterreichen muss dürften sie von einem falschen Notruf ausgehen wenn er aus solchen Gebieten kommt und erstmal ein zweites Signal abwarten, was dann durchaus nochmal eine Stunde dauern dürfte. Im dümmsten Fall passiert also erstmal 2-3 Stunden überhaupt nichts. Und ob dann die richtige Hilfe kommt und nicht doch erstmal die Polizei vorbei guckt.... Da macht ein Handy viel mehr Sinn, dann kann man auch gleich die richtige Hilfe anfordern.

                Kommentar


                • TanteElfriede
                  Moderator
                  Alter Hase
                  • 15.11.2010
                  • 4860

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                  ...der Sinn eines PLB liegt ggf. nicht darin, dass ein Handy nicht auch gehen würde.. mein Zwerg hatte den im Rucksack bei unseren Touren. Ich habe ihm (er war sub 10 Jahre alt) nur sagen müssen: Wenn papa in der Schlucht liegt oder nicht mehr atmet oder..... dann machst Du Deinen Rucksack auf, holst das Gelbe Ding raus... drückst und wartest. Du hast Eseen und trinken im Rucksack und rühst Dich nicht von der Stelle. Hilfe wird kommen.
                  DAFÜR habe ich einen PLB erworben.

                  Kommentar


                  • Funner
                    Fuchs
                    • 02.02.2011
                    • 1623

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                    Irgendwo weit abseits der Zivilisation ja und auch wenn man alleine oder 1 Erwachsener mit Kind unterwegs ist. In einer Schlucht kann es auch mit PLB schwierig werden ein Signal abzusetzen...
                    Es scheint hier aber um eine Strecke in weitgehend besiedeltem Gebiet zu gehen und es sind min 2 Erwachsene dabei.

                    Kommentar


                    • Martin1978
                      Fuchs
                      • 16.08.2012
                      • 1657

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                      Was mich mal brennend interessieren würde (wobei ich für mich schon recht sicher einen Spot auserkoren habe),
                      • wie sieht den die jeweilige Rettungskette aus bei Spot und PLB?

                      Beim Handy ist es recht einfach: Anruf bei der lokalen Notrufzentrale, die individuell benötigte Hilfe wird telefonisch abgestimmt und die nächste Rettungsstelle informiert und losgeschickt. Dauert in Deutschland vom Anruf bis zum Eintreffen der Hilfe i.d.R. 10 - 15 min (mal von abgelegenen Orten abgesehen, da dann entsprechend länger).
                      • Gibt es Unterschiede in der Abwicklung zwischen Spot und PLB?
                      • Was genau passiert bei beiden Systemen abweichend zum Notruf per Handy? Ich habe mal was davon gehört, dass Notrufe von PLB´s bei der Küstenwache landen, stimmt das?

                      Wenn ich das richtig interpretiere, kann beim PLB durchaus also statt einem Krankenwagen auch die ganz große Kavallerie mit Suchflugzeugen und weiß der Geier was anrücken, richtig?

                      Was mich in dem Zusammenhang ebenfalls brennend interessiert, was passiert mit den Kosten?
                      • Deckt eine normale Bergungsversicherung (für einen Wanderer) auch die Kosten für das ganz große Theater beim PLB?
                      • Wie verhält sich das in Ländern in denen PLB´s für Fußgänger verboten sind (Deutschland z.B.), weigert sich da im Zweifelsfall die Versicherung zu zahlen?
                      • Kennt jemand die Strafen für "missbräuche Nutzung", also wenn ich gar kein PLB nutzen darf?
                      • Gibt es irgendwo eine Übersicht in welchen Ländern was erlaubt ist?

                      Nicht falsch verstehen, wenn die Ka**e so richtig am Dampfen ist und es um Leben und Tod geht sind die Kosten erst mal egal. Allerdings würde ich gerne mal rein finanziell wissen, wie groß die Hemmschwelle sein muss um auf den Knopf zu drücken. Bin ich bereit für einen verstauchten Knöchel am Schluß 50.000€ zu zahlen oder humpel ich dann eben so lange bis ich Netz für´s Handy habe (übertrieben gesagt).
                      • Gibt es hier Erfahrungsberichte (Spot / PLB) bezüglich der Reaktion und der Kosten und vor allem was die Versicherung daraus macht?
                      Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
                      Du tysta, Du glädjerika sköna!
                      Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
                      Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

                      Kommentar


                      • Martin1978
                        Fuchs
                        • 16.08.2012
                        • 1657

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                        Die Übersicht der Länder habe ich schon mal gefunden:

                        http://www.cept.org/ecc/topics/marit...-usage-in-cept

                        Was passiert denn, wenn dort nur "maritim" angegeben ist oder keine Unterstützung?

                        Mal ganz blöd gefragt, wenn ich in einem Land bin in dem ein PLB nur für Schiffe zulässig ist und ich nutze es 200 km entfernt von der Küste, kommt dann überhaupt Hilfe oder geht man von einem Fehlalarm aus?

                        Edith sagt:

                        Das habe ich gerade bei der Bundesnetzagentur gefunden (steht auf dem Registrierungsformular http://www.bundesnetzagentur.de/Shar...tionFile&v=3):

                        Zusätzlicher Hinweis zu PLBs
                        Personenbezogene COSPAS-SARSAT Satellitenfunkbaken (Personal Locator Beacons, sogenannte PLBs)
                        auf der Frequenz 406 MHz werden nicht mit einer MMSI konfiguriert. Sie können in der Bundesrepublik
                        Deutschland nicht registriert werden. Notfallalarmierungen durch PLBs sind in der bestehenden
                        Rettungskette innerhalb der Bundesrepublik Deutschland nicht vorgesehen. Bei PLBs, die von einer
                        ausländischen Verwaltung registriert wurden, ist nicht sichergestellt, dass die zuständige Rettungsleitstelle
                        bei einer Notfallalarmierung informiert wird.
                        Ohne es jetzt zu prüfen, liegt die Vermutung nahe, dass dies so oder so ähnlich auf alle Länder zutrifft die die Nutzung an Land nicht unterstützen / erlauben (was laut der Liste doch sehr viele sind).

                        Alleine das wäre für mich ehrlich gesagt schon ein K.O. Kriterium!
                        Zuletzt geändert von Martin1978; 31.07.2015, 09:46.
                        Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
                        Du tysta, Du glädjerika sköna!
                        Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
                        Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

                        Kommentar


                        • Prachttaucher
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 21.01.2008
                          • 11401

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                          Gute Fragen, die Diskussion hier und hier kennst Du ?

                          Selbst kann ich nahezu nichts davon beantworten. Ich hatte es so verstanden, daß als erstes bei einem PLB-Notrof die angegebenen Kontakt-Personen kontaktiert werden. So wird vermutlich überprüft wie plausibel der Notruf ist.

                          Kommentar


                          • Funner
                            Fuchs
                            • 02.02.2011
                            • 1623

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                            So schaut es aus. Dabei geht dann natürlich ordentlich Zeit drauf. Eine PLB ist eher da praktisch, wenn man alleine unterwegs ist und es sehr unwahrscheinlich ist, dass man überhaupt gefunden werden würde. Aber wenn man zu zweit ist, und die Zivilisation oder wenigstens das Handynetz innerhalb von 1, 2 Stunden erreichbar ist, macht es wenig Sinn.

                            Kommentar


                            • Martin1978
                              Fuchs
                              • 16.08.2012
                              • 1657

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                              Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
                              Gute Fragen, die Diskussion hier und hier kennst Du ?

                              Selbst kann ich nahezu nichts davon beantworten. Ich hatte es so verstanden, daß als erstes bei einem PLB-Notrof die angegebenen Kontakt-Personen kontaktiert werden. So wird vermutlich überprüft wie plausibel der Notruf ist.
                              Ja, beides durchgelesen. Man findet auch im Netz nicht wirklich Erfahrungsberichte von Rettungen an Land durch PLB. Zumal ein PLB an Land wohl auch nur in Skandinavien sinnvoll ist, im restlichen Westeuropa ist es wohl eher so eine Art russisches Roulette wenn man sich ausschließlich darauf verlässt.
                              Wenn man wirklich auf Nummer Sicher gehen will bleibt wohl nur ein SAT Phone, das lässt überall eine saubere Rettungskette zu (wenn es funktioniert).

                              Ich bin über einen Thread im Trekkingforum gestolpert in dem die Kosten zwischen Spot und SAT Phone verglichen werden (zwar vom Odol-Spezialisten aber was solls) und die Rechnung geht wohl eher zugunsten des Telefons

                              http://www.trekkingforum.com/forum/a...p/t-17506.html

                              Allerdings hatte ich auch etwas Gänsehaut wer da alles mitdiskutiert hat, ein PLB hilft auch nicht immer
                              Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
                              Du tysta, Du glädjerika sköna!
                              Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
                              Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

                              Kommentar


                              • Martin1978
                                Fuchs
                                • 16.08.2012
                                • 1657

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                                Zitat von Funner Beitrag anzeigen
                                So schaut es aus. Dabei geht dann natürlich ordentlich Zeit drauf. Eine PLB ist eher da praktisch, wenn man alleine unterwegs ist und es sehr unwahrscheinlich ist, dass man überhaupt gefunden werden würde. Aber wenn man zu zweit ist, und die Zivilisation oder wenigstens das Handynetz innerhalb von 1, 2 Stunden erreichbar ist, macht es wenig Sinn.
                                Nach allen Indizien spricht sehr viel dafür, dass Spot oder PLB Rettungen richtig lange dauern können oder erst gar nicht anlaufen und somit vermutlich eher bei Immobilität sinnvoll sind. Wäre halt schön gewesen das mit Praxisberichten zu untermauern.

                                Um mal auf den konkreten Fall des TO zurückzukommen, wenn ich es richtig sehe ist der Großteil der Tour nicht abgedeckt, bzw. zu unsicher zumindest wenn man sich ausschließlich darauf verlässt. Auf der anderen Seite dürfte es aber wohl auch keine gute Idee sein einen Notruf vom PLB und vom Handy abzusetzen....
                                Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
                                Du tysta, Du glädjerika sköna!
                                Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
                                Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

                                Kommentar


                                • Martin1978
                                  Fuchs
                                  • 16.08.2012
                                  • 1657

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                                  Die Karte der bisherigen Rettungen von Spotkunden ist mal recht interessant:

                                  https://www.findmespot.eu/en/spoteme...cue_Map_lg.jpg
                                  Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
                                  Du tysta, Du glädjerika sköna!
                                  Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
                                  Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

                                  Kommentar


                                  • Pielinen
                                    Fuchs
                                    • 29.08.2009
                                    • 1286

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                                    Hallo,
                                    Ich hab noch nicht so recht nachvollziehen können, wo ihr hin wollt und was ihr vorhabt?
                                    Bitte mal kurz erläutern!
                                    Wer nichts weiß muss alles glauben...

                                    Kommentar


                                    • TanteElfriede
                                      Moderator
                                      Alter Hase
                                      • 15.11.2010
                                      • 4860

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                                      ...ich meine, dass die von der zentrale immer zunächst versuchen die angegebenen Kontakte zu erreichen um in Erfahrung zu bringen, ob es sich in der Tat um eine Notlage handeln kann.
                                      Das war immer das worauf ich gesetzt habe.
                                      - mir ist was passiert
                                      - Kind drückt Alarm
                                      - die Briten rufen meine Frau / meine Eltern / meinen Kontakt an
                                      - der sagt: yepp die sind da unterwegs
                                      - entweder macht dann mein Kontakt mit den übermittelten GPS koordinaten alles weitere ODER
                                      - die Rettungszentrale leitet dann die Information an die zuständigen Stellen weiter und die machen was

                                      Ja, das mag dauern. Ja, wenn ich noch telefonieren kann hätte ich das vermutlich getan. Aber auch Ja, es fühlt sich besser an dem Kind diese Chance in den Rucksack zu tun, als gar keine....

                                      Kommentar


                                      • Prachttaucher
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 21.01.2008
                                        • 11401

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: ACR ResQLink PLB Notfallsender - SPOT Alternative

                                        Wenn natürlich keiner der Kontake erreichbar ist, würde es wirklich dauern bzw. ungünstig sein. Ansonsten ist ein Anruf doch schnell getätigt.

                                        @Martin1978 : Immerhin sind auch ein paar skandinavische dabei. Ich meine der DNT hat einige Zeit vergünstigte Spots angeboten...

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X