Wanderwegmarkierungen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mondsee
    Dauerbesucher
    • 31.07.2008
    • 837

    • Meine Reisen

    #61
    AW: Wanderwegmarkierungen

    Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
    Hm, da sind wir nun beim "Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern" angelangt.

    Mal was zum Thema. Ich frage mich, was diese Markierung bedeutet?
    OT: Ganz einfach: Du fügst dem Halbkreis oben die beiden kurzen Striche hinzu und erhältst durch diese Addition das unten stehende P
    ... please be a traveler, not a tourist. try new things, meet new people, and look beyond what's right in front of you. those are the keys to understanding this amazing world we live in ...-andrew zimmern

    Kommentar


    • Pfad-Finder
      Freak

      Liebt das Forum
      • 18.04.2008
      • 11277

      • Meine Reisen

      #62
      AW: Wanderwegmarkierungen

      Ich ergänze: Entweder du stehst nicht an einem Abschnitt der ehemals deutsch-polnischentschechischen Grenze, oder der Stein ist ganz neu (>1992). Denn ansonsten wäre das "P" ein umgemeißeltes "D" mit einem "Stiel", und auf tschechischer Seite wäre noch ein veschlungenes "CSR" zu erkennen.
      Zuletzt geändert von Pfad-Finder; 02.11.2012, 21:11. Grund: Erst noch mal drüberlesen, dann posten...:roll:
      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #63
        AW: Wanderwegmarkierungen

        Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
        einem Abschnitt der ehemals deutsch-polnischen Grenze,.
        Eine ehemals deutsch-polnische Grenze ist es nicht.

        Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
        oder der Stein ist ganz neu (>1992).
        So ist es. Der gemeine Wanderer kann ihn nicht sehen. Da muss man auf den Westlichsten der Mädelsteine (tschech. Dívčí kameny, poln. Śląskie Kamienie) auf dem Riesengebirgskamm klettern. Der Kammweg ist selbstverständlich rot markiert.

        Kommentar


        • umeier

          Alter Hase
          • 13.04.2009
          • 4185

          • Meine Reisen

          #64
          AW: Wanderwegmarkierungen

          OT: Hm, Staatsgrenzstein (fast) bodeneben gesetzt habe ich auch noch nie gesehen.
          This space intentionally left blank

          Kommentar


          • Pfad-Finder
            Freak

            Liebt das Forum
            • 18.04.2008
            • 11277

            • Meine Reisen

            #65
            AW: Wanderwegmarkierungen

            "Bodeneben" wohl kaum. Wahrscheinlich auf einem dieser Felsen.
            Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

            Kommentar


            • dingsbums
              Fuchs
              • 17.08.2008
              • 1503

              • Meine Reisen

              #66
              AW: Wanderwegmarkierungen

              Gestern fiel mir auf meiner Walking-Runde dieser Baum auf, der Wegmarkierungsfreundlich gefällt wurde.



              Eigentlich war ich der Meinung, dass es den Weg mit der roten Kaiserkrone gar nicht mehr gibt, meine Recherche dazu führte mich aber auf diese nette Seite im OpenStreetMap-Wiki. Und dann war ich begeistert, dass es auf der Homepage der Stadt Kaiserslautern wirklich gute Infos über diesen König-Albrecht Weg und auch andere nette Touren rund um KL gibt. Und wenn ich auch schon alle Bestandteile dieses Wegs kenne - vielleicht laufe ich den König-Albrecht Weg tatsächlich mal als solches. Diesem Thread sei Dank.

              Kommentar


              • Goettergatte
                Freak

                Liebt das Forum
                • 13.01.2009
                • 25548

                • Meine Reisen

                #67
                AW: Wanderwegmarkierungen

                Hier habe ich mal eine private Wegmarkierung

                "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                Der über Felsen fuhr."________havamal
                --------

                Kommentar


                • blauloke

                  Lebt im Forum
                  • 22.08.2008
                  • 5992

                  • Meine Reisen

                  #68
                  AW: Wanderwegmarkierungen


                  Wandermarkierungen
                  Im Labertal sind mehrere Wanderwege gebündelt. Der Ritter steht für den Burgensteig, das rote Dreieck für den Laberweg und das M/D für die Juralinie der Main-Donau-Wege, von Staffelstein nach Regensburg. Über die Ostlinie der Main-Donau-Wege habe ich einen Reisebericht geschrieben.(Eigenwerbung)


                  So einen abgesägten Baumstamm kann ich auch bieten.
                  Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                  Kommentar


                  • lina
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 12.07.2008
                    • 36716

                    • Meine Reisen

                    #69
                    AW: Wanderwegmarkierungen

                    Ist das hier einfach eine Sammlung? Falls ja, hätte ich auch ein paar, alles E1
                    Von Nord nach Süd (ungefähr)



















































































                    und noch eine Markierung eines anderen Wanderwegs auf der Strecke unterhalb von Schweinsbühl



                    Bzgl. Rothaarsteig: Zuwege: gelber, Hauptweg: roter Untergrund
                    Die Markierung mit den weißen Andreaskreuzen finde ich eigentlich ein bisschen unglücklich, da sie so viele Wanderwege markieren. Gerät man in eine Parallelstraße, dann sind dort im ungünstigsten Fall zahlreiche weitere weiße Kreuzchen, die aber völlig andere Wege bezeichnen.
                    Zuletzt geändert von lina; 03.11.2012, 12:17.

                    Kommentar


                    • Gast-Avatar

                      #70
                      AW: Wanderwegmarkierungen

                      Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
                      Hier habe ich mal eine private Wegmarkierung
                      Ich sehe nur Wegweiser. Wie sind die Wege denn nun markiert?

                      Kommentar


                      • Gast-Avatar

                        #71
                        AW: Wanderwegmarkierungen

                        Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                        @Volx-Wolf: Die Tschechen (KCT) haben das heutige System schon zwischen den Weltkriegen entwickelt. Die sudetendeutschen Wandervereine hatten eine symbolorientierte Markierungssprache.
                        Das ist die Legende der "Karte der Markierungen in den Beskiden von Neu-Titschein nach Jablunkau" (3. verbesserte Auflage 1930, Beskidenverein Sektion Neu-Titschein)



                        Die Kammwege sind rot markiert. Bei einem Vergleich mit einer aktuellen Karte kann man feststellen, dass die Markierungen kaum verändert wurden. Offensichtlich gab es damals in der Tschecheslowakei auch die schwarze Wegmarkierung.

                        Kommentar


                        • Gast-Avatar

                          #72
                          AW: Wanderwegmarkierungen

                          Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                          Denn ansonsten wäre das "P" ein umgemeißeltes "D" mit einem "Stiel", und auf tschechischer Seite wäre noch ein veschlungenes "CSR" zu erkennen.
                          Ein verschlungenes "CSR" habe ich noch nie gesehen. Bei mir war es immer ein verschlungenes "ČS" (Thema Grenzsteine).

                          Kommentar


                          • Goettergatte
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 13.01.2009
                            • 25548

                            • Meine Reisen

                            #73
                            AW: Wanderwegmarkierungen

                            Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
                            Ich sehe nur Wegweiser. Wie sind die Wege denn nun markiert?
                            Markierung wie folgt:

                            Westfalenstadion: Polizeispalier folgen
                            Familie ... : Wegpflasterung folgen
                            Bergauf: Erosionsmaterial entgegen laufen
                            Bergab: Erosionsmaterial hinterher laufen
                            Hohenlimburg: Dönerduftfahne folgen, oder siehe "Bergab"
                            "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                            Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                            Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                            Der über Felsen fuhr."________havamal
                            --------

                            Kommentar


                            • Gast-Avatar

                              #74
                              AW: Wanderwegmarkierungen

                              Das sind Wanderwegzustände, aber keine Wanderwegmarkierungen.

                              Kommentar


                              • Pfad-Finder
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 18.04.2008
                                • 11277

                                • Meine Reisen

                                #75
                                AW: Wanderwegmarkierungen

                                Wanderwegemarkierungen in Rumänien erfordern bisweilen mehr Vorstellungskraft:



                                Der schwarz aufgepinselte Pfeil ist übrigens der richtige.




                                Noch ein abgesägter Baum, aber abgesägt in der falschen Höhe.

                                @chrischian: Betreffend CSR - Du sollst nicht lesen, was ich schreibe, sondern das, was ich meine.
                                Zuletzt geändert von Pfad-Finder; 05.11.2012, 14:22.
                                Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                Kommentar


                                • Abt
                                  Lebt im Forum
                                  • 26.04.2010
                                  • 5726

                                  • Meine Reisen

                                  #76
                                  AW: Wanderwegmarkierungen

                                  Zitat von dingsbums Beitrag anzeigen

                                  sog. Russischer Fällschnitt (ohne Bücken)

                                  Kommentar


                                  • Becks
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 11.10.2001
                                    • 18754

                                    • Meine Reisen

                                    #77
                                    AW: Wanderwegmarkierungen

                                    Ein normierter Wegweiser in der Schweiz.



                                    Wie man diesen liest:
                                    Die Pfeilspitzen sind farblich codiert. Gelbe Spitze = einfacher Wanderweg, weiss/rot/weiss = alpiner Bergwanderweg, weiss/blau/weiss = alpiner Steig (also schwierigerer Alpinpfad, beinhaltet alles von leichten Kletterstellen bis hin zu Firn/Eispassagen).
                                    Ziele, die an Abzweigungen vorbeiführen und die nur im ersten Teil gemeinsam verlaufen sind mit horizontalen Linien gekennzeichnet. Im Bild z.B. folgt der Pfad zum "Aeugi" dem gleichen Weg wie zum Hahnenmosspass, zweigt aber später von dem Weg ab.

                                    Unterwegs sind dann die Pfade meist auf Steienen ebenfalls in weiss/rot/weiss bzw. Weiss/blau/weiss markiert, wenn es keine hat kommen Pfähle oder Bäume als Markierungen in Frage.
                                    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36716

                                      • Meine Reisen

                                      #78
                                      AW: Wanderwegmarkierungen

                                      Abgrenzung Wanderwege/Radwege in der Schweiz durch andere Farbe




                                      Wanderwegschilder an der Côte d'Azur

                                      Nur Zeitangaben (in den kreisförmigen Elementen), keine Kilometer-Angabe:



                                      manchmal auch weder, noch, sondern nur Ziele
                                      und natürlich farbige Linien-Kombis:


                                      Menton, GR 5

                                      und manchmal auch sepates Schild sowie Markierungen auf Straßen:


                                      Tourette Levens, lokaler Wanderweg (hier: Chemin de Chateau de Villevielle)
                                      Zuletzt geändert von lina; 16.12.2019, 18:26. Grund: Link repariert

                                      Kommentar


                                      • Gast-Avatar

                                        #79
                                        AW: Wanderwegmarkierungen

                                        Und in Österreich? Hier ein Wegweiser auf dem Stubaier Höhenweg.



                                        Die Farbe kennzeichnet nicht die Wegmarkierung, sondern den Schwierigkeitsgrad der Bergwege (rot: mittelschwierig, schwarz: schmal, steil, ausgesetzt, längere gesicherte Kletterpassagen).
                                        Die Wege selbst sind rot-weiß markiert.

                                        Kommentar


                                        • Abt
                                          Lebt im Forum
                                          • 26.04.2010
                                          • 5726

                                          • Meine Reisen

                                          #80
                                          AW: Wanderwegmarkierungen


                                          Navi und sollte man hier trotzdem dabeihaben.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X