Wanderwegmarkierungen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abt
    Lebt im Forum
    • 26.04.2010
    • 5726

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Wanderwegmarkierungen



    Verbot oder neue Kammweg-Markierung?

    Kommentar


    • Bobster
      Erfahren
      • 20.01.2012
      • 287

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Wanderwegmarkierungen

      Keine Ahnung !

      Ein schwarzes X auf weißem Spiegel mit einem roten Querbalken-
      nicht durchgehend ??????

      Es ist auf jedenfall kein "Andreaskreuz"

      Wenn Deine Aufnahme nicht gerade aus "Absurdistan" ist
      erfüllt es m.M.n. auch nicht die Anforderungen an ein "Verbotsschild"

      Ich tippe auf (neuen ?) Kammweg.

      Kommentar


      • Abt
        Lebt im Forum
        • 26.04.2010
        • 5726

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Wanderwegmarkierungen

        Aufgenommen im NP, nicht in Absudistan.
        Das Kreuz bedeutet Sperrung auch für Kletterer, das Rote Band bedeutet Wanderweg, auch Kammwanderweg. Wer weiß da noch was richtig ist, denn jahrelang war der Weg gesperrt.
        Zuletzt geändert von Abt; 14.08.2012, 06:10.

        Kommentar


        • Gast-Avatar

          #24
          AW: Wanderwegmarkierungen

          Auf dem Stubaier Höhenweg:

          Kommentar


          • Bobster
            Erfahren
            • 20.01.2012
            • 287

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Wanderwegmarkierungen

            Auch nicht schlecht

            Trittstein

            Kommentar


            • Gast-Avatar

              #26
              AW: Wanderwegmarkierungen

              PDF - Wegmarkierungen in Polen

              Kommentar


              • Abt
                Lebt im Forum
                • 26.04.2010
                • 5726

                • Meine Reisen

                #27
                AW: Wanderwegmarkierungen


                Rumänien, Bukowina

                Man frage mich nicht nach dem Sinn oder Unsinn

                Kommentar


                • Bobster
                  Erfahren
                  • 20.01.2012
                  • 287

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: Wanderwegmarkierungen

                  Hi Chrischian,

                  vielen Dank für diese super info.
                  Kann ich sehr gut als Lehrmaterial verwenden.

                  Danke

                  Kommentar


                  • Gast-Avatar

                    #29
                    AW: Wanderwegmarkierungen

                    Das freut mich.

                    Pfad-Finder hatte mal eine Seite mit tschechischen Wegmarkierungen angegeben. Leider nur in tschechisch:

                    Turistické značení v Česku a na Slovensku

                    Kommentar


                    • Andreas-F
                      Erfahren
                      • 31.03.2007
                      • 304

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: Wanderwegmarkierungen

                      Zitat von Alibotusch Beitrag anzeigen

                      Rumänien, Bukowina

                      Man frage mich nicht nach dem Sinn oder Unsinn
                      Machen die Franzosen von der Symbolik her genauso, bei den lokalen Wegen (PR) auch in Gelb, sonst rot/weiß.

                      Siehe http://www.ffrandonnee.fr/_130/le-ba...randonnee.aspx

                      Ausnahme ist das Elssas und Lothringen, weil die großen Wanderwege dort aus der Zeit 1870-1918 sind und die sich immer noch an die alte Symbolik halten (z.B. GR534).


                      Gruß Andreas

                      Kommentar


                      • Gast-Avatar

                        #31
                        AW: Wanderwegmarkierungen

                        Weiß-Schwarz-Weiß habe ich bisher nur in Polen gesehen. Hier z.B. im Riesengebirge.

                        Kommentar


                        • Bobster
                          Erfahren
                          • 20.01.2012
                          • 287

                          • Meine Reisen

                          #32
                          AW: Wanderwegmarkierungen

                          Mal wieder interessant.

                          Ist es ein Wegemarkierungszeichen
                          oder
                          ist es ein Richtungszeichen ?
                          oder
                          ist es ein Wegemarkierungszeichen
                          mit Richtungsanzeige ?

                          Das "schwarze" könnte ja bedeuten-Gehrichtung links ?

                          Kommentar


                          • Gast-Avatar

                            #33
                            AW: Wanderwegmarkierungen

                            Zitat von Bobster Beitrag anzeigen
                            ist es ein Wegemarkierungszeichen
                            mit Richtungsanzeige ?
                            Das ist es, "Wegemarkierungszeichen mit Richtungsanzeige". Habe gerade festgestellt, dass er auf mapy.cz fehlt. Auf meiner tschechischen Skikarte ist er grau eingezeichnet, fehlt aber in der Legende. Auf meiner polnischen Karte ist er schwarz drauf.

                            Es ist aber nicht so, das mapy.cz keine schwarzen Markierungen kennt (Beispiel).

                            Kommentar


                            • Bobster
                              Erfahren
                              • 20.01.2012
                              • 287

                              • Meine Reisen

                              #34
                              AW: Wanderwegmarkierungen

                              Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
                              Das ist es, "Wegemarkierungszeichen mit Richtungsanzeige". Habe gerade festgestellt, dass er auf mapy.cz fehlt. Auf meiner tschechischen Skikarte ist er grau eingezeichnet, fehlt aber in der Legende. Auf meiner polnischen Karte ist er schwarz drauf.

                              Es ist aber nicht so, das mapy.cz keine schwarzen Markierungen kennt (Beispiel).
                              Sieht nach einer "Schablonen-Arbeit" aus ?
                              gemalt mit Pinsel und Farbe oder mit Farbroller
                              ...nicht "gesprüht" !
                              ...und nicht sehr alt.
                              Der Untergrund ist auf jedenfall nicht bearbeitet.
                              Das Markierungszeichen ist direkt auf die Borke aufgetragen.

                              Wasserlösliche Farbe ?

                              Ein Sommer und ein Winter-dann platzt die Borke auf/ab und das Zeichen
                              wird immer schlechter zu erkennen.
                              Allerdings kann man es ja nachmalen....:-)


                              Spannend :-)

                              Wie heist der Wanderweg zum Markierungszeichen ?
                              ..ist es ein Streckenweg oder ein Rundwanderweg ?

                              Kommentar


                              • Pfad-Finder
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 18.04.2008
                                • 11277

                                • Meine Reisen

                                #35
                                AW: Wanderwegmarkierungen

                                Striche sind in der CSSR-DDR-PL-Markierungslogik fast immer Streckenwege. Rundwege gibt es nur ganz selten. Wenn, dann sind sie häufig mit buntem Punkt auf weißem Grund markiert. In PL habe ich aber bisher noch keine Punkte gesehen, in CZ sind sie ganz selten. Rundwanderwege sind nach meinem Eindruck ein Westphänomen.
                                Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                Kommentar


                                • Gast-Avatar

                                  #36
                                  AW: Wanderwegmarkierungen

                                  Zitat von Bobster Beitrag anzeigen
                                  Sieht nach einer "Schablonen-Arbeit" aus ?
                                  gemalt mit Pinsel und Farbe oder mit Farbroller
                                  ...nicht "gesprüht" !
                                  ...und nicht sehr alt.
                                  Der Untergrund ist auf jedenfall nicht bearbeitet.
                                  Das Markierungszeichen ist direkt auf die Borke aufgetragen.
                                  So ist es. Auf unserer diesjährigen Herbsttour gab es unglaublich viele erneuerte Markierungszeichen. Die Wegmarkierungen sind jedenfalls in einem Topzustand.

                                  Zitat von Bobster Beitrag anzeigen
                                  Wie heist der Wanderweg zum Markierungszeichen ?
                                  ..ist es ein Streckenweg oder ein Rundwanderweg ?
                                  Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                  Striche sind in der CSSR-DDR-PL-Markierungslogik fast immer Streckenwege. Rundwege gibt es nur ganz selten.
                                  Bestimmt reiner Zufall. Diesmal ist es doch ein Rundweg. Der Weg führt komplett um Schreiberhau(Szklarska Poręba) im schlesischen Riesengebirge. Beginnend am obigen Markierungszeichen: Hohe Brücke, Kochelfallbaude, Adlerfels, Moltkefels, "Die Todeskurve", Hüttenberg, Josephinen Hütte, Rabenstein, Hohe Brücke.
                                  Andere schwarze Wege sind nicht geschlossen.

                                  Kommentar


                                  • Gast-Avatar

                                    #37
                                    AW: Wanderwegmarkierungen

                                    Zitat von Bobster Beitrag anzeigen
                                    Sieht nach einer "Schablonen-Arbeit" aus ?
                                    gemalt mit Pinsel und Farbe oder mit Farbroller
                                    ...nicht "gesprüht" !
                                    ...und nicht sehr alt.
                                    Der Untergrund ist auf jedenfall nicht bearbeitet.
                                    Das Markierungszeichen ist direkt auf die Borke aufgetragen.
                                    Auf Seite 4 sieht man die fleißigen Markierer bei der Arbeit.

                                    Kommentar


                                    • Pfad-Finder
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 18.04.2008
                                      • 11277

                                      • Meine Reisen

                                      #38
                                      AW: Wanderwegmarkierungen

                                      Ich muss mal gucken, ob ich die TGL (für Bobster: ~DIN der DDR) zu Wanderwegemarkierungen wiederfinde. Sie war für mir x Jahren mal beim Gugeln in die Hände gefallen, aber jetzt finde ich sie natürlich nicht wieder.
                                      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                      Kommentar


                                      • Gast-Avatar

                                        #39
                                        AW: Wanderwegmarkierungen

                                        Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                        Eben zufallig bei Böhm (Erfinder der Böhm'schen Wanderkarten) gefunden:

                                        klick

                                        - dort übrigens auch die Bestätigung meiner Theorie, dass DDR und VR Polen das Wegemarkierungssystem von den Tschechen übernommen haben.
                                        Ich vermute eher, es war so:

                                        Markierung / Kennzeichnung:
                                        Das osteuropäische System (OES), in den 60er Jahren in den damaligen RGW-Staaten konzipiert, ist bis heute bewährt und unumstritten in seiner Einheitlichkeit und Übersichtlichkeit, z.B. in Bulgarien, Estland, Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Deutschland.
                                        Quelle: Die europäischen Fernwanderwege durchs Erzgebirge

                                        In Deutschland scheint es dieses Markierungssystem nur noch in Sachsen zu geben. In Thüringen sieht es offensichtlich so aus:



                                        Allerdings war ich noch nie in Thüringen wandern. (Das muss sich ändern! )

                                        Kommentar


                                        • Gast-Avatar

                                          #40
                                          AW: Wanderwegmarkierungen

                                          Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                          Ich muss mal gucken, ob ich die TGL (für Bobster: ~DIN der DDR) zu Wanderwegemarkierungen wiederfinde.
                                          Da würde ich mich auch freuen.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X