Zecken

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • steliflo
    Erfahren
    • 28.10.2013
    • 386

    • Meine Reisen

    AW: Zecken

    Ich hab gerade diesen Artikel gelesen Forscher warnen vor Zecken Superjahr und hatte noch diesen Thread im Hinterkopf. Hoffe es wurde noch nicht gepostet, hab nur den Anfang vom Thread verfolgt.

    Kommentar


    • Mus
      Freak

      Vorstand
      Liebt das Forum
      • 13.08.2011
      • 12568

      • Meine Reisen

      AW: Zecken

      Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
      Ich kann immer nur empfehlen sich gegen FSME impfen zu lassen und die Gefahr von Zeckenbissen mittels Antimittel und Kleidung zu minimieren. So eine Boreliose ist kein Kinkerlitzchen.....
      Wobei FSME nicht Borreliose ist. (Nur noch mal als Erinnerung, weil es in der Forumulierung oben für mich etwas anders klang.) Gegen Ersteres kann man, wie du empfiehlst, impfen. Bei der Borreliose hilft nur schützen, absuchen, früh quetschfrei entfernen und wenn das alles nicht geholfen hat und der Biss sich merkwürdig verhält: ab zum Arzt und Antibiotikaprophylaxe.
      Zuletzt geändert von Mus; 30.06.2018, 07:15.

      Kommentar


      • chinook
        Fuchs
        • 27.04.2005
        • 2136

        • Meine Reisen

        AW: Zecken

        Zitat von Mus Beitrag anzeigen
        Wobei FSME nicht Borreliose ist.
        Also sag mal: Du kannst doch hier nicht einfach mit Fachwissen reinschneien, wenn sich Leute produktiv unterhalten ...


        -chinoook
        Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

        Kommentar


        • uli.g.
          Freak

          Liebt das Forum
          • 16.02.2009
          • 13261

          • Meine Reisen

          AW: Zecken

          Zitat von Mus Beitrag anzeigen
          Wobei FSME nicht Borreliose ist. (Nur noch mal als Erinnerung, weil es in der Forumulierung oben für mich etwas anders klang.) Gegen Ersteres kann man, wie du empfiehlst, impfen. Bei der Borreliose hilft nur schützen, absuchen, früh quetschfrei entfernen und wenn das alles nicht geholfen hat und der Biss sich merkwürdig verhält: ab zum Arzt und Antibiotikaprophylaxe.
          Jepp! Wobei ich das Problem habe, dass - wenn ich nach jedem Zeckenbiss mir die Antibiotika-Prophylaxe einpfeife - ziemlich bald die Antibiotika nicht mehr wirken dürften - abgesehen davon, dass ich eh nach Möglichkeit Medikamente vermeide....
          "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

          Kommentar


          • Mus
            Freak

            Vorstand
            Liebt das Forum
            • 13.08.2011
            • 12568

            • Meine Reisen

            AW: Zecken

            Darum die Einschränkung:
            1. wenn sich der Biss merkwürdig verhält
            2. ab zum Arzt (der wird ja nun auch noch mal seinen eigen Meinung dazu haben)

            Wenn sich allerdings dabei der begründete Verdacht auf eine Borrelieninfektion ergibt, dürfte das prophylaktische Antibiotikum vorm vollständigen Ausbruch der Krankheit das geringere Übel sein. Ich kenne leider Leute, die sich gesagt haben: Schau'n wir doch mal, wie's sich so entwickelt, notfalls können wir ja immer noch....

            Kommentar


            • uli.g.
              Freak

              Liebt das Forum
              • 16.02.2009
              • 13261

              • Meine Reisen

              AW: Zecken

              Ach so, eins noch: wenn man die Zecke schon gezogen hat, nicht ins Klo damit sondern nach Möglichkeit aufbewahren und zum Arzt mitnehmen! Dann kann der Doc das Viech einschicken und auf Borellien testen lassen!

              und muss nicht gleich zum Rezeptblock greifen!
              "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

              Kommentar


              • Enja
                Alter Hase
                • 18.08.2006
                • 4248

                • Meine Reisen

                AW: Zecken

                Eine Woche zu zweit auf Wegen und Steigen durch die Rhön. Keine Zecken gesichtet.

                Kommentar


                • Freierfall
                  Fuchs
                  • 29.06.2014
                  • 1003

                  • Meine Reisen

                  AW: Zecken

                  Zum Thema "Zecke auf Borrelien untersuchen lassen" gibts hier einen gutem Artikel: https://www.allgemeinarzt-online.de/...hicken-1586287 (der insofern kritisch zu hinterfragen ist, als dass die unten angeführte Borreliose Gesellschaft keine anerkannte Fachgesellschaft ist), den ich aber fachlich argumentativ sehr gut finde, ohne jedoch die dort angeführten Quellen nochmals kritisch gelesen zu haben.
                  "Zum Rezeptblock" wird keiner nur wegen eines Zeckenstiches greifen, solange keine verdächtige Rötung auftritt...

                  Kommentar


                  • entropie
                    Fuchs
                    • 09.07.2010
                    • 2364

                    • Meine Reisen

                    AW: Zecken

                    Sind wir nach über 20 seiten nicht wenigstens soweit das das auftreten oder nichtauftreten einer rötung keinerlei indiz für irgendwas ist?
                    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                    -- Oscar Wilde

                    Kommentar


                    • Freierfall
                      Fuchs
                      • 29.06.2014
                      • 1003

                      • Meine Reisen

                      AW: Zecken

                      Zitat von entropie Beitrag anzeigen
                      Sind wir nach über 20 seiten nicht wenigstens soweit das das auftreten oder nichtauftreten einer rötung keinerlei indiz für irgendwas ist?
                      Ne, sind wir tatsächlich nicht. Ein reiner Zeckenstich ist erstmal nur ein Zeckenstich, der Ergibt nicht nur keine sofortige Indikation für eine Antibiose sondern "noch nicht mal" die Indikation zur Borrelien-Serologie. Ein typisches Erythem hingegen kann durchaus ein Grund sein, Antibiotisch zu behandeln.

                      Kommentar


                      • danobaja
                        Alter Hase
                        • 27.02.2016
                        • 2799

                        • Meine Reisen

                        AW: Zecken

                        unglaublich! ich war 2 stunden im wald mitm hund und kann keine einzige zecken finden. weder an ihm noch an mir...

                        gibts doch gar nicht, oder?
                        danobaja
                        __________________
                        resist much, obey little!

                        Kommentar


                        • Mus
                          Freak

                          Vorstand
                          Liebt das Forum
                          • 13.08.2011
                          • 12568

                          • Meine Reisen

                          AW: Zecken

                          Du schmeckst nicht!

                          Kommentar


                          • Fritsche
                            Alter Hase
                            • 14.03.2005
                            • 2677

                            • Meine Reisen

                            AW: Zecken

                            War mit meiner Frau 2 Tage in der Südpfalz und den Nordvogesen unterwegs, incl Biwak. Wären wir an der letzten Sitzbank am Dorfrand nicht jeder von 10 Zecken angesprungen worden, dann hätten wir die gesamte Tour keine einzige gehabt...
                            https://michaelfritsche.wixsite.com/website

                            Kommentar


                            • danobaja
                              Alter Hase
                              • 27.02.2016
                              • 2799

                              • Meine Reisen

                              AW: Zecken

                              Zitat von Mus Beitrag anzeigen
                              Du schmeckst nicht!
                              ja, das kann gut sein. ich hab auch wenig moskitoprobleme solange jemand anderes in der nähe ist. aber der hund ist eigentlich ein richtiger zeckenmagnet.
                              danobaja
                              __________________
                              resist much, obey little!

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 37134

                                • Meine Reisen

                                AW: Zecken

                                Artikel über Hyalomma & Co – dass diese Spezies größer ist als sonstige Zecken (und gestreifte Beine hat), war mir bekannt, aber gleich 2 cm??

                                Kommentar


                                • Philipp
                                  Alter Hase
                                  • 12.04.2002
                                  • 2752

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Zecken

                                  Der war gut:

                                  Außerdem ermuntert Mackenstedt jeden, die Forscherinnen und Forscher zu unterstützen. Wer eine Zecke findet, solle sie fotografieren, in ein Glas verpacken und einschicken.
                                  Demnach müsste ich Herrn Mackenstedt jedes Jahr paketeweise Zecken schicken. Und woher nur die ganzen Marmeladengläser nehmen?..
                                  "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

                                  Kommentar


                                  • Mus
                                    Freak

                                    Vorstand
                                    Liebt das Forum
                                    • 13.08.2011
                                    • 12568

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Zecken

                                    Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
                                    Der war gut:



                                    Demnach müsste ich Herrn Mackenstedt jedes Jahr paketeweise Zecken schicken. Und woher nur die ganzen Marmeladengläser nehmen?..

                                    Ich erinnere ich an das erste Jahr Jakobsweg: rund hundert in 9 Tagen allein vom Zwerg abgepflückt. Das würde vielleicht Portokosten verursachen. Und wer soll den ganzen Krempel bis zur nächsten Poststation schleppen.
                                    Zuletzt geändert von Mus; 20.09.2018, 13:48.

                                    Kommentar


                                    • Fritsche
                                      Alter Hase
                                      • 14.03.2005
                                      • 2677

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Zecken

                                      Zitat von Mus Beitrag anzeigen
                                      Das würde vielleicht Portokosten verursachen.
                                      Müssten diese Dinger nicht sogar als "Biohazard" deklariert werden? Das wird nicht billig...
                                      https://michaelfritsche.wixsite.com/website

                                      Kommentar


                                      • markrü
                                        Alter Hase
                                        • 22.10.2007
                                        • 2865

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Zecken

                                        Zitat von Fritsche Beitrag anzeigen
                                        Müssten diese Dinger nicht sogar als "Biohazard" deklariert werden?
                                        Ernsthaft: Eigentlich müsste es sich um eine 'Biologische Probe' handeln (1. Zecke, 2. Dein Blut, 3. unbekanntes Blut). Die genauere Gefahreneinstufung oder nutzbare Ausnahmeregeln müsste man dann von Fall zu Fall prüfen...
                                        Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
                                        Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

                                        Kommentar


                                        • Mika Hautamaeki
                                          Alter Hase
                                          • 30.05.2007
                                          • 3946

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Zecken

                                          und wenn die FSME verseucht ist, dann hast Du locker Bio-S2 Stufe, evtl S3*
                                          Mit so nem Deklarierungs-Mist muss ich mich grad rumprügeln...Grmpf...
                                          So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
                                          A. v. Humboldt.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X