Berg- und Kletter-Unfälle

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dieter

    Dauerbesucher
    • 26.05.2002
    • 518

    • Meine Reisen

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Hallo,

    die Ifenmulde ist die Talung unterhalb der markanten Nordwand des Ifens. In der Ifenmulde läuft teilweise die reguläre Piste. Die Lawine ging am obere Ende der Mulde zwischen Ifengipfel und Hahnenköpfle in N - NE Exposition ab.

    Dieter

    Kommentar


    • TilmannG
      Dauerbesucher
      • 29.10.2013
      • 864

      • Meine Reisen

      AW: Berg- und Kletter-Unfälle

      Unter https://www.lawis.at/incident/ kann man Detailinformationen anklicken. LVS war wohl nicht aktiviert. Die Lawine geht mit 60cm Anrisshöhe und 120m Breite noch als "mittel" durch.
      http://www.foto-tilmann-graner.de/

      Kommentar


      • transient73
        Dauerbesucher
        • 04.10.2017
        • 570

        • Meine Reisen

        AW: Berg- und Kletter-Unfälle

        Ich war vor 2 oder 3 Jahren dort, als Anfang Januar sehr wenig Schnee dort lag.
        Aber auch damals hatte ich ein gemischtes Gefühl, bezüglich des Hanges.
        Wenn dort, wie geschrieben Warnstufe 3 herrschte, ist man geradezu gefangen, bei der Geländeform.
        Der Hang seitlich hat eine Neigung von ca. 35° unten und steilt sich bis ca. 45° im Durchstieg auf.

        Hier die Rinne, durch die sie abgefahren sind:






        Und hier ein Eindruck von der seitlichen Hangneigung:

        Kommentar


        • Con
          Erfahren
          • 20.01.2018
          • 356

          • Meine Reisen

          AW: Berg- und Kletter-Unfälle

          Ich (als begeisterter Nicht-Skitourengeher) frag mich gerade ob ein Lawinenairbag hier den Tod des Skitourengehers hätte vermeiden können? Seine Frau hätte ihn alleine wohl kaum schnell genug orten und ausgraben können ...
          "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

          Kommentar


          • eames68
            Erfahren
            • 15.05.2017
            • 137

            • Meine Reisen

            AW: Berg- und Kletter-Unfälle

            Zitat von Con Beitrag anzeigen
            Ich (als begeisterter Nicht-Skitourengeher) frag mich gerade ob ein Lawinenairbag hier den Tod des Skitourengehers hätte vermeiden können? Seine Frau hätte ihn alleine wohl kaum schnell genug orten und ausgraben können ...
            Ohne Kenntnis der genauen Umstände des Einzelfalls kann man das nicht beurteilen.

            Allgemein gesprochen hast du in einer Geländefalle wie einer Mulde, an der sich die Lawine staut, schlechte Karten. Auch der Airbag hält dich nur oben, solange du in Bewegung bist, also mit der Lawine fließt. Wenn du zum Stillstand kommst und nachher noch erhebliche Teile der Lawine über dich geschoben werden (klassisches Szenario in einer Geländefalle), nutzt dir der Airbag eher wenig. Möglicherweise verschafft er dir aber ein paar Zentimeter Vorteil, wenn du wenigstens zum Zeitpunkt des Stillstandes noch an der Oberfläche bist und nicht schon irgendwo unter der Lawine.

            Ich denke, bei einer Verschüttungstiefe von 3 Metern stehen die Chancen für eine Kameradenrettung leider generell schlecht.

            Kommentar


            • Lampi
              Fuchs
              • 13.05.2003
              • 1309

              • Meine Reisen

              AW: Berg- und Kletter-Unfälle

              Zitat von Con Beitrag anzeigen
              Ich (als begeisterter Nicht-Skitourengeher) frag mich gerade ob ein Lawinenairbag hier den Tod des Skitourengehers hätte vermeiden können? Seine Frau hätte ihn alleine wohl kaum schnell genug orten und ausgraben können ...
              Allein die Tatsache, dass sich dort ein Lawinenkegel von über 3 m Dicke aufgefüllt hat, spricht für die Geländefalle, die ich gerade vor dem inneren Auge habe. Diese ist so tief, dass man beim Ausbau des Schigebiets ein mittelgroßes Gebäude hineinbauen möchte, ohne dass dieses oben herausschaut. In diesem Fall (oder dieser Falle): keine Chance.
              Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
              Auf Tour
              "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

              Kommentar


              • Con
                Erfahren
                • 20.01.2018
                • 356

                • Meine Reisen

                AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                Ist natürlich trivial aber die Grenzen der Technik sollte man immer im Hinterkopf behalten, ab einer gewissen Dimension helfen auch LVS-Geräte, Sonden und Airbag nicht mehr. Ähnlich ist es beim Klettern, wenn größere Kaliber von Steinen fallen stößt der Helm auch an seine Grenzen. Auch zu viel legen und sichern dauert und endet gerne mal im Gewitter ...

                Da bin ich im Winter - in der Kletterhalle - fein raus, es gibt höchstens mal Dachlawinen beim "Zustieg", idR. gibt's max. "Handyschlag" und die Schneestürme stören auch kaum, wenn man mit dem Cappuccino in der Hand aus dem Fenster guckt.
                "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

                Kommentar


                • opa
                  Lebt im Forum
                  • 21.07.2004
                  • 5404

                  • Meine Reisen

                  AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                  Zitat von Con Beitrag anzeigen
                  Da bin ich im Winter - in der Kletterhalle - fein raus, es gibt höchstens mal Dachlawinen beim "Zustieg", idR. gibt's max. "Handyschlag" und die Schneestürme stören auch kaum, wenn man mit dem Cappuccino in der Hand aus dem Fenster guckt.
                  OT: habe ich das recht im hinterkopf, ich meine du wohnst im allgäu? und dann gehst du im winter lieber in die halle als auf skitour? die welt kann ungerecht sein...

                  Kommentar


                  • Con
                    Erfahren
                    • 20.01.2018
                    • 356

                    • Meine Reisen

                    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                    Es gibt auch noch positive Nachrichten:

                    https://www.wetter.de/cms/lawine-in-axams-verschuetteter-eiskletterer-von-rettungshund-ivi-gefunden-4456105.html
                    "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

                    Kommentar


                    • danobaja
                      Alter Hase
                      • 27.02.2016
                      • 2767

                      • Meine Reisen

                      AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                      ist schon ne weile her der unfall, aber die aufarbeitung ist schön.

                      https://www.zeit.de/2019/53/carla-ja...ll-absturz-tod
                      danobaja
                      __________________
                      resist much, obey little!

                      Kommentar


                      • eames68
                        Erfahren
                        • 15.05.2017
                        • 137

                        • Meine Reisen

                        AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                        LAWINENUNGLÜCK: ANKLAGE GEGEN SKIFAHRER ERHOBEN

                        Tragischer, aber wegen der juristischen Implikationen auch interessanter und nachdenklich stimmender Fall.

                        Da ein elfjähriges Kind zu Tode gekommen ist, greifen hier die beiden üblichen Reflexreaktionen "Selber schuld!" bzw. "Wieso die Überlebenden bestrafen? Alle Beteiligten wussten doch (alle), was sie taten" wohl eher nicht.

                        Die italienische Justiz kennt in Fällen fahrlässiger Tötung meist "keinen Spaß". Der ein oder andere wird sich an den Fall Tito Traversa und die falsch zusammengesetzten Exen erinnern.

                        Ob die Entscheidung, an diesem Tag in diesen Hang einzufahren, grob fahrlässig war oder nicht, kann und soll für meinen Teil aus der Entfernung nicht beurteilt werden.

                        Was den Angeklagten aber möglicherweise zum Nachteil ausgelegt wird ist, dass die Elfjährige (im Unterschied zu ihrer ebenfalls tödlich verunfallten Mutter) nicht mit einem LVS ausgerüstet war. Das ist zumindest dem Unfallbericht des Lawinenwarndienstes zu entnehmen.

                        Kommentar


                        • Ditschi
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 20.07.2009
                          • 10728

                          • Meine Reisen

                          AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                          Interessant dazu die sicher etwas grobe Einschätzung der Rechtslage in den Alpenländern:

                          https://www.suedkurier.de/ueberregio...09965,10011257

                          Ditschi

                          Kommentar


                          • Flachlandtiroler
                            Freak
                            Moderator
                            Liebt das Forum
                            • 14.03.2003
                            • 23824

                            • Meine Reisen

                            AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                            Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
                            Interessant dazu die sicher etwas grobe Einschätzung der Rechtslage in den Alpenländern:

                            https://www.suedkurier.de/ueberregio...09965,10011257
                            ebd:
                            Laut Rudi Mair machen sich Wintersportler dort [in Italien, abseits der Pisten] bereits dann strafbar, wenn sie auf ungesichertem Terrain von der Polizei erwischt werden.
                            Das ist in dieser Wiedergabe (Zeitung, wtf is RM...), nein das muß Blödsinn sein.
                            Allein der Fakt, dass in Italien geführte Skitouren angeboten werden zeigt dies.

                            Mir ist die restriktivere, italienische Gesetzlage und auch der ich sag' mal direktere Durchgriff der (fast paramilitärischen) "Polizei"organe dort sehr wohl bewußt; aber IMHO ist die Lage in der von Dir zitierten Quelle deutlich überspitzt worden.
                            Meine Reisen (Karte)

                            Kommentar


                            • Ditschi
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 20.07.2009
                              • 10728

                              • Meine Reisen

                              AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                              Ich habe ja vorsichtig formuliert, weil ich solchen Quellen auch nicht recht traue. Betreffend das ausländische Recht weiß ich es aber auch nicht besser.
                              Ditschi

                              Kommentar


                              • DerNeueHeiko
                                Fuchs
                                • 07.03.2014
                                • 2190

                                • Meine Reisen

                                AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                                OT:
                                Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                ebd:
                                Laut Rudi Mair machen sich Wintersportler dort [in Italien, abseits der Pisten] bereits dann strafbar, wenn sie auf ungesichertem Terrain von der Polizei erwischt werden.
                                Wer sich nicht erwischen lässt, macht sich also nicht strafbar? Oder wer sich von der Bergwacht, aber nicht der Polizei... okay, ich hör schon auf ;)

                                Frage mich nur, ob der Inhalt des Artikels auch so... interessant ist

                                MfG, Heiko

                                Kommentar


                                • opa
                                  Lebt im Forum
                                  • 21.07.2004
                                  • 5404

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                                  Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                  ebd:


                                  Das ist in dieser Wiedergabe (Zeitung, wtf is RM...), nein das muß Blödsinn sein.
                                  Allein der Fakt, dass in Italien geführte Skitouren angeboten werden zeigt dies.

                                  Mir ist die restriktivere, italienische Gesetzlage und auch der ich sag' mal direktere Durchgriff der (fast paramilitärischen) "Polizei"organe dort sehr wohl bewußt; aber IMHO ist die Lage in der von Dir zitierten Quelle deutlich überspitzt worden.
                                  Das käme ja einem absoluten Tiefschnee– und Tourenverbot gleich, und letztendlich auch einem winterwander–verbot. und ab welcher Schneemenge? Kann ich mir schwer vorstellen...
                                  Was IMHO tatsächlich so ist, dass das reine auslösen einer Lawine eine Straftat ist, auch wenn nichts passiert. Schwachsinnig genug, ich meine tatsächlich, Berlusconi hätte den Unsinn verbockt...

                                  Kommentar


                                  • superflow
                                    Erfahren
                                    • 09.09.2013
                                    • 499

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                                    Ich weiss nicht ob es so richtig in den Thread hier passt, aber ich finde diese https://issuu.com/nzmountainsafetyco...ts-awalkinthep Aufstellung von Trekking-Unfällen in Neuseeland sehr interessant.
                                    Gibt es etwas vergleichbares auch für Deutschland/Österreich/Schweiz ?

                                    Kommentar


                                    • Simon
                                      Fuchs
                                      • 21.10.2003
                                      • 1339

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                                      Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                      ebd:
                                      Laut Rudi Mair machen sich Wintersportler dort [in Italien, abseits der Pisten] bereits dann strafbar, wenn sie auf ungesichertem Terrain von der Polizei erwischt werden.
                                      Die Meinung eines österreichischen Lawinenexperten zum italienischem Recht als Fakt darzustellen sagt eigentlich schon alles über diese Zeitschrift. Weiß es selbst zwar auch nicht besser, aber es gibt doch sicherlich italienische Rechtsexperten.
                                      Gruaß
                                      Simon
                                      Mein Blog: www.steilwaende.at

                                      Kommentar


                                      • Simon
                                        Fuchs
                                        • 21.10.2003
                                        • 1339

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                                        Zitat von superflow Beitrag anzeigen
                                        Ich weiss nicht ob es so richtig in den Thread hier passt, aber ich finde diese https://issuu.com/nzmountainsafetyco...ts-awalkinthep Aufstellung von Trekking-Unfällen in Neuseeland sehr interessant.
                                        Gibt es etwas vergleichbares auch für Deutschland/Österreich/Schweiz ?
                                        Für Lawinenunfälle in Österreich: Saisonsbericht
                                        Alle Alpinunfälle deckt das 2 mal im Jahr erscheinende Analyse Berg vom österreichischem Kuratorium für alpine Sicherheit ab.
                                        Mein Blog: www.steilwaende.at

                                        Kommentar


                                        • Flachlandtiroler
                                          Freak
                                          Moderator
                                          Liebt das Forum
                                          • 14.03.2003
                                          • 23824

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Berg- und Kletter-Unfälle

                                          Deutscher Alpenverein hier:
                                          https://www.alpenverein.de/Bergsport...fallstatistik/
                                          Meine Reisen (Karte)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X