Paris - Nürnberg ab 01. Mai

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hebi19
    Erfahren
    • 29.08.2010
    • 208

    • Meine Reisen

    Paris - Nürnberg ab 01. Mai

    Hallo Freunde

    An meiner Pin-Wand hängt wieder ein Flugticket und sorgt jeden Tag für Motivation. Nach der tollen Wanderung im Riesengebirge letztes Jahr mit Blauloke werde ich diesesmal mit Fahrrad reisen. Am 1-ten Mai fliegen wir beide (mein Rad und ich) ab Nürnberg nach Paris und von dort geht es wieder heim. Zeit habe ich bis Sonntag den 13-ten Mai.

    Ich habe mich aus 2 Gründen für diese Richtung entschieden. Zum einen kann ich zuhause das Rad bequem verpacken - einen Karton habe ich mir schon geholt - und den Karton später in verschiedenen Papierkörben entsorgen. Zum anderen ist in Mitteleuropa wettermäßig meist eher Westlage als Ostlage. Wenn im Frühjahr also stärkerer Wind, dann habe ich größere Chancen auf Rückenwind.

    Bis Straßburg will ich mich an die Beschreibung von dieser Seite halten - die Nr. 4 Karte und Beschreibung :
    http://www.audax-club-parisien.com/F...p?showpage=334

    In Paris komme ich kurz nach 12 am CDG an. Ich will dann als erstes zum Arc de Triomphe und standesgemäß über die Champs Elysee die Tour starten. Ich denke, das müsste ich bis ca 4 schaffen - da kann ich dann noch gut 50 km aus der Stad rausfahren.

    Ab Straßburg habe ich noch nicht genauer geplant. Je nachdem wie ich vorankomme mache ich evtl noch einen Schlenker in die Vogesen.

    Fahren will ich mit meinem Rennrad, welches dazu mit einem passenden Gepäckträger ergänzt wird. Übernachtungen im Zelt auf den Camping municipal. Essensversorgung auf dem Weg ohne eigenen Kocher. Ich will einmal am Tage einkehren und warm essen - Rest aus dem Supermarkt und der boulangerie.

    Zwei Fragestellungen ans Forum:

    1. Weiß jemand, wie man mit dem Rad vom Flughafen in die Innenstadt kommt??
    Kann man das mit dem Rad fahren oder nimmt man besser eine Metro??

    2. Hat jemand Lust ein Stück mitzufahren??

    Grüße aus Franken
    Martin
    Zuletzt geändert von Hebi19; 10.02.2018, 13:59.

  • blauloke

    Lebt im Forum
    • 22.08.2008
    • 6085

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

    Hallo Hebi,

    da hast du eine schöne Tour vor.

    Du schreibst, dass du ab Straßburg noch nicht geplant hast.
    Es gibt den Paneuroparadweg, der von Paris nach Prag über Straßburg und Nürnberg verläuft.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Paneuropa-Radweg
    Unten stehen ein paar Webadressen mit ausführlichen Informationen.
    Allerdings wird die Hauptseite gerade um gebaut.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

    Kommentar


    • Hebi19
      Erfahren
      • 29.08.2010
      • 208

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

      Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
      Es gibt den Paneuroparadweg, der von Paris nach Prag über Straßburg und Nürnberg verläuft.
      Hallo Blauloke

      Den Paneuroparadweg hatte ich auch zuerts angedacht. Der ist aber an Radwegen orientiert, welche nicht für Rennräder ausgelegt sind. Geht nach meiner Info teilweise über Sotter- und Feld-Wege.
      Von daher werde ich mir wohl eine alternative Route suchen.

      Grüße vom hebi

      Kommentar


      • Mus
        Freak

        Vorstand
        Liebt das Forum
        • 13.08.2011
        • 12568

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

        Mein Tipp: Kauf dir für die Strecke in Frankreich den Michelinatlas, den bekommst du auch in D, und der ist sehr gut. Dann stelle dir eine schöne Route auf Nebenstraßen zurecht (die weißen und die schmalen gelben). Die Topografie kannst du gut erkennen und wenn du dich an Flusstälern und Kanälen orientierst, bekommst du nicht zu viel Steigung zusammen. Ein weiteres Auswahlkriterium sind die grün markierten und so als landschaftlich besonders schön gekennzeichneten Strecken. Dann nimmst du nur den Teil mit, den du brauchst (kopieren und schnibbeln oder halt abfotografieren) und schreibst dir eine Liste mit den Orten, an denen du entlang kommst.
        Der Vorteil einer solchen Methode ist:
        Du kannst dich in den Orten und auch bei Kreuzungen überland an der hervorragenden Beschilderung mit km-Angaben orientieren und brauchst unterwegs fast nur noch die Liste der Ortschaften, an denen du vorbei kommst.
        Du hast meist ganz gute Straßen, wenn auch mit rauem Belag.
        Du hast meist schöne Strecken, mit einer guten Mischung aus Landschaft, Kultur und Versorgung.
        Du wirst keine Probleme mit dem anderen Verkehr haben. Es ist kaum was los auf den kleinen Straßen und die wenigen Autofahrer gehen sehr rücksichtsvoll mit Radlern um. (Während auf den Radwegen Rennradler ja z.T. wirklich kein leichtes Leben haben, nicht nur wegen des Belags)

        Kommentar


        • LihofDirk
          Freak

          Liebt das Forum
          • 15.02.2011
          • 13149

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

          Die Liste der Orte, die Mus empfohlen hat dann als schmalen Streifen ausdrucken oder mit Kuli oder Bleistift aufschreiben und auf das Rahmenrohr kleben.

          Kommentar


          • Mus
            Freak

            Vorstand
            Liebt das Forum
            • 13.08.2011
            • 12568

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

            Um nochmal auf deine Frage: CDG - Champs Elysées zurückzukommen:
            Gemacht hab ich das noch nie, wir waren immer mit dem Zug unterwegs aber ich konnte folgende hilfreiche Seiten finden:

            Eine Beschreibung mit Track, wie man vom CDG in die Innenstadt
            kommt.


            Einen Plan wie du dich innerhalb des Stadtrings am besten bewegst (Wobei du da sowieso auch viele kleine Sträßchen hast, die du nehmen kannst, wenn dir der Verkehr auf den großen zu wild ist. Außerdem sind viele Busspuren für Radler freigegeben.)

            Und eine Seite, die schöne Wege für Radler aus Paris hinaus zeigt. (Den Canal d'Ourcq entlang ist durchgehend eine Radrout, die Marne entlang fast.)

            Prinzipiell ist Frankreich mit Google Street View viel dichter erschlossen als Deutschland. Es kann sich also durch aus lohnen, eine fragliche Stelle schon mal im Vorraus unter die Lupe zu nehmen .

            Kommentar


            • Mus
              Freak

              Vorstand
              Liebt das Forum
              • 13.08.2011
              • 12568

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

              Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
              Die Liste der Orte, die Mus empfohlen hat dann als schmalen Streifen ausdrucken oder mit Kuli oder Bleistift aufschreiben und auf das Rahmenrohr kleben.
              Oder auf zwei abgesägte Bleistifte aufwickeln und in einen Ziplockbeutel packen und immer passend weiterdrehen.. Der Maßstab 1 zu 2 Mio passt ganz gut für flotte Radler, da muss man nicht so oft mit weiterdrehn und hat doch ganz gut die Übersicht.

              Kommentar


              • rmb
                Neu im Forum
                • 12.05.2012
                • 2

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                Zur Frage Routenfindung fürs Rennrad, möchte ich Radweit wärmstens empfehlen: http://www.radweit.de/

                Kommentar


                • Bulli53
                  Fuchs
                  • 24.04.2016
                  • 1728

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                  hej,
                  schöne Tour, guter Plan.

                  Um 4/1600h bist Du voll im dicksten Pariser Feierabendverkehr. Das ist mit dem Rad nicht unbeding ein Spass.

                  Ich fahre regelmässig mit dem KFZ von Schweden bzw. Westdeutschland nach Versailles. Wenn irgendmöglch versuche ich zwischen 1200h und 1400h durch Paris zu kommen. Dann isst der Franzose i. d. Regel zu Mittag und die Autobahnen/Straßen sind relativ frei. Eine andere Alternative ist der frühe Sonntag, d. h. von 1000 h
                  Ein Fahrrad habe ich noch nie in der Metro gesehen. Es geht oft über Treppen in den Untergrund. Der Zugang erfolgt durch ein Drehkreuz. Bahnhöfe haben oft mehrere Stockwerke und enge Fahrstühle. In Paris war ich oft mit dem Brompton unterwegs. Im Bereich Arc de t hab ich geschoben. Das war wegen der Verkehrsdichte , auch von Menschen auch kein Spaß.

                  Auf Nebenstrecken dürfte es kein Proble sein von CDG in die City zu gelangen.

                  Mit 50 km bist du nicht wirklich aus dem Ballungsraum Paris raus.

                  Hast du mal den Start in Orly und den Verzicht auf die City erwogen?
                  Zuletzt geändert von Bulli53; 11.02.2018, 15:03.

                  Kommentar


                  • Mus
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 13.08.2011
                    • 12568

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                    Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
                    Um 4/1600h bist Du voll im dicksten Pariser Feierabendverkehr. Das ist mit dem Rad nicht unbeding ein Spass.

                    Ich fahre regelmässig mit dem KFZ von Schweden bzw. Westdeutschland nach Versailles.

                    Hast du mal den Start in Orly und den Verzicht auf die City erwogen?
                    Also so nah davor, würde ich mir das nicht entgehen lassen.
                    Du darfst Paris mit dem Auto nicht mit Paris mit dem Fahrrad vergleichen (was das Auto angeht, gebe ich dir völlig recht). Es gibt in Paris mittlerweile doch ein gutes Netz von Fahrradwegen. Ist halt auch voll, aber es geht schon. Richtig toll sind die für den Radverkehr freigegebenen Busspuren. Das ist schon cool, wenn man da mit flottem Tempo am Stau rechts vorbeiziehen kann. (Gute Aufmerksamkeit beim Fahren ist natürlich Vorraussetzung.)

                    Davon abgesehen ist auch in Frankreich der 1. Mai "Fête du Travail", der Berufsverkehr dürfte also weniger Probleme darstellen als Ausflügler, Demos und Kundgebungen.

                    Wenn ich es für mich zu entscheiden hätte, würde ich über den Canal d'Ourcq /Canal St. Martin bis zur Bastille in die Stadt hineinfahren, dann die Busspur der Rue Rivoli vorbei am Hotel de Ville, Louvre, Tuilerien zur Place de la Concorde. Von dort wie gewünscht die Champs Elysées hoch am Petit und Grand Palais vorbei bis zum Triumphbogen und je nach Gemüt entweder mit dem Verkehr dreiviertel rum oder ein viertel gegen die Richtung auf dem Gehweg geschoben.
                    Avenue Marceau auf der Busspur runter, ggf. kurzes Schiebestrück zur Pont de l'Alma, aber nicht rüber sondern den Radweg flussabwärts und dann über die Pont d'Iéna direkt auf Eiffelturm und Champs de Mars zu und dann flussaufwärts, wieder auf Radrouten, das Quais d'Orcay entlang, Ile de la Cite und Notre Dame brav vom anderen Ufer aus bewundert und dann nach dem Gare d'Austerlitz ans nördliche Ufer wechseln und entweder über die Marne oder Bois de Vincennes und Marne die Stadt verlassen.
                    Es ist jetzt nicht völlig unrealistisch auf die Art bis Spätnachmittag/Abend in Neuilly-sur-Marne zu sein, wo es einen Camping Municipal gibt. Alternativ auf der Radroute die Marne entlang weiter bis St-Thibault-les-Vignes. Da gibt es dann gleich eine ganze Reihe Campingplätzen in direkter Umgebung. (Villevaudé, Thoirigny s.M., Annet s.M., Jablines, Charmentray, Précy s. M. ...)
                    Zuletzt geändert von Mus; 11.02.2018, 16:44.

                    Kommentar


                    • lina
                      Freak

                      Vorstand
                      Liebt das Forum
                      • 12.07.2008
                      • 37108

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                      Vielleicht lassen sich in Moltes Reisebericht auch noch ein paar Infos finden?

                      Kommentar


                      • Hebi19
                        Erfahren
                        • 29.08.2010
                        • 208

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                        Hallo alle zusammen.

                        Ganz herzlichen Dank für die vielen Hinweise. Hatte einige Tage keine Möglichkeit hier rein zu schauen - deshalb die etwas späte Rückmeldung.

                        In den Metros sind nach meiner Info (Recherche im Netz) Fahrräder nicht erlaubt, wohl wegen der von Bulli53 beschriebenen Problemen z.B. bei Treppen.
                        Aber in der Schnellbahn (RER) darf man es mitnehmen:

                        "Rund um Paris, in der Île-de-France, darf Ihr Fahrrad kostenlos in den Transilien (RER in Paris und regionale, mit Buchstaben gekennzeichnete Linien), wenn Sie nicht zu Stoßzeiten (Mo-Fr vor 6.30 und zwischen 9.30 bis 16.30 sowie nach 19.30 Uhr) reisen. In der Pariser Metro ist die Mitnahme eines Fahrrads nicht möglich."

                        Info von hier:
                        https://de.france.fr/de/nuetzliche-t...ansport-im-zug

                        Wäre also eine Alternative zu den Vorschlägen mit Rad, recht flott in die Innenstadt zu kommen und die fast 25 km vom CDG einzusparen.
                        Könnte dann wohl bereits so gegen 2 am Place de la Concorde sein.....von dort dann weiter wie Mus es beschreibt Richtung eines der Campingplätze.

                        Und danke an rmb für den link zu radweit.de !! Genau das hat mir noch gefehlt.

                        Mit der Beschreibung vom audax-club bis Straßburg und von dort mit den radweit-Vorschlägen über Karlsruhe nach Nürnberg liegt meine Streckenwahl schon ziemlich fest. Karlsruhe-Paris in "einer Etappe" ist natürlich schon der HAMMER !!! Ähnliches werde ich nicht nachmachen!!

                        Grüße und nochmals Danke

                        Martin

                        Kommentar


                        • Wafer

                          Lebt im Forum
                          • 06.03.2011
                          • 5386

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                          Hei.

                          Bei Paris kommen bei mir sofort Erinnerungen hoch - habe fast 4 Jahre dort gewohnt und gelebt!
                          Zum Weg von CDG zum Etoile: Würde ich eher mit der RER machen! Zumindest den Teil bis zum Gare du Nord. Da gibt es zwar auch Drehkreuze aber auch immer einen Schalter mit sehr hilfsbereiten Mitarbeitern, die einem dann helfen. Vom Gare du Nord zum Etoile ist es mit dem Rad eigentlich gar nicht so weit. Aber die Franzosen sind mit Fahrrädern nicht sehr human! Einige große Hauptstrassen verfügen über kleinere Nebenstrassen, auf denen man ganz gut fahren kann. Zumal sich die Leihräder in der Stadt schon ganz gut durchgesetzt haben. Ist deutlich besser geworden in den letzte 10 Jahren! Die Wahrscheinlichkeit, dass sie für dich die Champs-Elysees sperren halte ich für sehr überschaubar! Aber die mit dem Rad runter fahren hat schon was!
                          Finde ich eigentlich eine sehr schöne Idee! Und das mit der Hauptwindrichtung ist auch gut überlegt!
                          Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß!

                          Gruß Wafer

                          Kommentar


                          • Hebi19
                            Erfahren
                            • 29.08.2010
                            • 208

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                            So - an alle Tippgeber ein aktueller Status:
                            Morgen gehts los - die Taschen sind gepackt, das Rad ist für den Flieger im Karton und alles ist bereit. Der bereits verlinkte Track vom AUDAX Club ist auf dem Garmin und dort ist auch die notwendige KArte für Frankreich installiert.
                            Morgen früh gehts zum Flughafen und wenn alles gut geht steh ich kurz nach 12:00 Uhr Mittags am Flughafen CDG in Paris mit meinem ganzen Equipment.

                            Aktuell plane ich mit der RER in die Innenstadt zu fahren und am Arc de Triomphe zu starten.
                            Weiter gehts hier dann wohl mit dem Reisebericht im anderen Forumsteil.

                            Danke für alle Tipss und bis bald
                            Martin

                            Kommentar


                            • Bulli53
                              Fuchs
                              • 24.04.2016
                              • 1728

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                              Versailles 5 Grad, Regen, Wind aus Westen. Du Glückspilz hast in Deiner Generalrichtung Rückenwind.
                              Such Dir ein Bistro zum Abwettern. Ansonsten gute Reise.

                              Kommentar


                              • blauloke

                                Lebt im Forum
                                • 22.08.2008
                                • 6085

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                                Hallo Hebi19, von mir auch alles Gute für deine Fahrt.

                                Ich selbst habe Bandscheibe und kann mich keine 100m weit bewegen.
                                Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                                Kommentar


                                • Wafer

                                  Lebt im Forum
                                  • 06.03.2011
                                  • 5386

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Paris - Nürnberg ab 01. Mai

                                  Hallo Martin,

                                  Paris ist eine tolle Stadt! Auch bei weniger gutem Wetter. Und eine Großstadt mit dem Rad zu erkunden hat was! Nimm dir also ruhig etwas Zeit - es lohnt sich! Ich habe 4 Jahre meines Lebens in Frankreich zugebracht und 3 davon im Großraum von Paris.

                                  Dann bleibt nicht mehr viel als dir eine gute Reise zu wünschen.

                                  Zitat von Hebi19 Beitrag anzeigen
                                  ...
                                  Weiter gehts hier dann wohl mit dem Reisebericht im anderen Forumsteil.
                                  ...
                                  Und das finde ich mal eine richtig gute Idee!

                                  Gruß Wafer

                                  OT:
                                  Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
                                  Ich selbst habe Bandscheibe und kann mich keine 100m weit bewegen.
                                  Das hört sich aber gar nicht gut an! Aber auch wenn es sich widersinnig anhört: je mehr du dich bewegst umso besser. Die Wirbelsäule ist nur mit einer guten Muskulatur stabil. Vor meiner Wanderreise auf der Via de la Plata konnte ich mich wochenlang nicht rühren. Danach war alles weg.
                                  Gute Besserung auf jeden Fall!

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X