[ODS Jugendarbeit] Bezwinger des Schwarzwaldes

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Traeuma
    Freak

    Liebt das Forum
    • 03.02.2003
    • 12026

    • Meine Reisen

    [ODS Jugendarbeit] Bezwinger des Schwarzwaldes

    6 Jugendliche, 3 Betreuer, 2 Nächte in der Natur und viele, viele Kilometer.
    Kann das gut gehen... und sogar Spaß machen?
    Na klar!






    Aber der Reihe nach ...

    Vorgeschichte:
    Wie die Vereinsmitglieder des outdoorseiten.net e.V. bereits durch das jährlich erscheinende ODS-Magazin wissen, sind ein paar der Vereinsmitglieder bereits seit dem Jahr 2009 dabei, die Abteilung "Jugendarbeit" der ODS aufzubauen.
    Die grundlegende Idee hinter diesem Projekt ist es, benachteiligten Jugendlichen bedeutsame und positive Naturerfahrungen zu ermöglichen und somit zum Schutz unserer Natur beizutragen. Denn Naturschutz basiert unserer Meinung nach wesentlich auf einer Wertschätzung der Natur.
    Als Zielgruppe für diese natur- und erlebnispädagogischen Wanderungen haben wir uns ganz bewusst für Schüler der Sonderschulen entschieden. Denn oftmals haben diese Schüler – auf Grund ihrer Behinderung oder ihrer oft nicht einfachen familiären und finanziellen Situation – keine Möglichkeit, solche Erfahrungen mit der Natur in ihrer Umgebung zu machen. Sei es nun, weil niemand sie begleitet, oder aber weil Geld für nötige Ausrüstung fehlt.


    Unterstützung durch Globetrotter und Tatonka:
    Bereits recht früh wurde klar, dass der Verein zwar die Touren in Kooperation mit den Sonderschulen planen und betreuen kann, eine finanzielle Unterstützung aber nur begrenzt möglich sein wird (z.B. Nahrungsmittel, Hüttenmiete, ...). Da die Betreuer der ODS alle ehrenamtlich diese Touren betreuen, ist es möglich, die Kosten für die Schüler sehr gering zu halten. Ein großes Problem stellten allerdings noch die benötigten Ausrüstungsgegenstände dar. Um auch bei schlechtem Wetter wandern gehen zu können, braucht man für eine ganze Klasse doch schon Einiges an Ausrüstung. Im Jahr 2010 haben wir mit der Firma Globetrotter Ausrüstung aus Hamburg einen Unterstützer gefunden, der mit einer großzügigen Sachspende Schlafsäcke und Isomatten bereitgestellt hat. Genug, um den ersten kleinere Versuch einer solchen Tour zu unternehmen, der im Juli 2010 dann auch erfolgreich mit 3 Jugendlichen durchgeführt wurde.

    Für das Jahr 2011 war nun geplant, das ganze auszuweiten und das Konzept weiter zu entwickeln. Mehrere Touren und eine größere Anzahl von Teilnehmern war das Ziel. Hierfür brauchte es aber noch weitere Ausrüstung. Der Verein selbst hat von den Mitgliedsbeiträgen unter anderem passende Inlets für die Schlafsäcke und einen Klassensatz Regenponchos finanziert. Durch den guten Kontakt der ODS-Testgruppe konnten wir dann dieses Jahr einen weiteren Unterstützer der Jugendarbeit bei den ODS gewinnen: Die Firma Tatonka aus dem bayerischen Dasing erklärte sich bereit, die ODS Jugendarbeit mit einer Spende von 12 neuen Wanderrucksäcken zu unterstützen.
    Somit ist die Jugendarbeit des Vereins nun mit allem ausgestattet, was man zum Wandern braucht – und das im Klassensatz!

    An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Globetrotter und Tatonka. Ohne sie wäre solch ein Projekt nicht möglich.



    Die Tour:
    Am ersten Tag, den 15. April 2011, war es dann endlich soweit. Sechs der insgesamt acht Schüler der 9. Klasse einer Förderschule aus Baden-Württemberg starteten um 15 Uhr am Bahnhof Emmendingen in Richtung der ersten Übernachtungsmöglichkeit, der Emil-Scheer-Hütte. Nach knapp 2 Stunden erreichten wir unser erstes Tagesziel, und die Schüler machten sich daran, ihre (zum Teil selbst gestellten) Aufgaben zu erledigen. Hierzu gehörte unter anderem das Feuermachen mit einem Feuerstein, das Aufbauen des Zeltes oder auch das Suchen von Feuerholz für den Abend. Eine Gruppe entschloss sich – trotz der Aussicht auf sehr kalte Temperaturen in der Nacht – unter einem selbst gebauten Biwak zu schlafen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-003.JPG
Ansichten: 1
Größe: 416,1 KB
ID: 2649183Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-003b.JPG
Ansichten: 1
Größe: 487,0 KB
ID: 2649191Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-004.JPG
Ansichten: 1
Größe: 156,8 KB
ID: 2649184
    Im Endeffekt haben dann alle Schüler (trotz warmer Hütte mit Ofen) unter freiem Himmel geschlafen ... für die meisten das erste Mal.


    Am zweiten Tag wurden die Schüler dann in die Navigation mit Karte und Kompass eingewiesen, und es wurde ihnen gesagt, an welcher Stelle der Karte die zweite Übernachtungshütte steht. Von nun an waren sie auf sich alleine gestellt und mussten eigenverantwortlich den Weg, die Geschwindigkeit und die Pausen in der Gruppe abstimmen. Sollte sich die Gruppe für einen falschen Weg entscheiden, so würden die Betreuer nicht einschreiten, sondern ebenfalls den falschen Weg mitlaufen, wie es auch das eine oder andere Mal geschehen ist.

    Auch wenn es auf den ersten Blick etwas gemein klingen mag, ist diese Übertragung der Verantwortung auf die Jugendlichen ein Kernelement dieses Projektes. Denn neben dem Erleben und Erfahren der Natur sollen sie auch die Möglichkeit haben, sich selbst und der Gruppe durch Grenzerfahrungen näher zu kommen und durch die Bewältigung von Konflikten "wachsen" zu können. Und wenn festgestellt wird, dass man nach 8 Stunden Gehzeit die letzte halbe Stunde falsch gelaufen ist, dann ist ein gewisses Konfliktpotential nicht von der Hand zu weisen.

    Neben dem Wandern und Navigieren an sich bot der Tag aber auch zahlreiche Gelegenheiten, etwas über die Natur zu erfahren. Insekten wurden beobachtet, Pflanzen wurden bestimmt (und verzehrt, wo dies möglich war), aus Quellbächen wurde getrunken und die Geräusche des Waldes wurden identifiziert.

    Am Abend dann erreichten wir nach 18 langen Kilometern durch den Schwarzwald unser Tagesziel, die Hütte direkt auf dem Hünersedel, in der dann gemeinsam gekocht und gegessen wurde. Überraschenderweise war nach dem Abendessen relativ bald eine große Bettschwere bei den Jugendlichen zu bemerken.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-005.JPG
Ansichten: 1
Größe: 487,7 KB
ID: 2649181Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-007.JPG
Ansichten: 1
Größe: 508,6 KB
ID: 2649180Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-008.JPG
Ansichten: 1
Größe: 583,5 KB
ID: 2649190Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-002.JPG
Ansichten: 1
Größe: 381,3 KB
ID: 2649187Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-011.JPG
Ansichten: 1
Größe: 318,2 KB
ID: 2649189


    Am dritten Tag, dem Sonntag, machten wir uns dann auf zur letzten Etappe in Richtung Ettenheim-Münster, dem Ende der Tour.
    Das Bild ganz rechts zeigt auch noch einmal ganz deutlich, wie sehr man sich nach (gefühlt) tagelangen Strapazen und dem blanken "Survival" im grausamen Schwarzwald freuen kann, wenn man wieder auf die zivilisierte Welt trifft.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-001.JPG
Ansichten: 1
Größe: 432,4 KB
ID: 2649188Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-009.JPG
Ansichten: 1
Größe: 507,0 KB
ID: 2649179Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-006.JPG
Ansichten: 1
Größe: 486,7 KB
ID: 2649186Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-010.JPG
Ansichten: 1
Größe: 301,7 KB
ID: 2649182Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Jugendarbeit-2011-1-012.JPG
Ansichten: 1
Größe: 395,2 KB
ID: 2649185


    Hier sollte eine GPX-Karte erscheinen! Wenn diese nicht nach wenigen Sekunden nachgeladen wird bitte die Seite aktualisieren.
    Dieses Wochenende hat die Jugendlichen sowohl körperlich wie auch psychisch teilweise an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit geführt. Die eigenen Grenzen wurden gefunden und erweitert. Mir sind noch immer Dutzende kleiner Momente in Erinnerung, bei denen ich mir still und heimlich gedacht habe, dass gerade in diesem Augenblick mehr für das eigene Selbstwertgefühl und den Respekt für die Natur getan wurde, als noch so viele tolle Filme oder Reportagen hätten bezwecken können. Und genau das ist das Besondere daran. Das "Lernen" und Naturerleben findet hier statt, ohne dass man es bewusst merkt oder anzusprechen braucht.

    Trotz vieler Strapazen für die Jugendlichen und die Betreuer war es ein Wochenende, auf dem auch viel gelacht und Gemeinsamkeit erfahren wurde. Und genau das berichteten die Kids auch bei der anschließenden Auswertung in der darauf folgenden Schulwoche: Super anstrengend aber ein richtig tolles Erlebnis!


    Die nächste Tour ist bereits in Planung und wird voraussichtlich im Juli mit einer 8. Klasse einer Förderschule im Raum des Feldbergs bei Freiburg stattfinden.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Wafer; 28.11.2020, 23:48.

  • loewe
    Dauerbesucher
    • 31.07.2010
    • 996

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

    Sehr schöne Aktion. Ein paar Fragen:

    Wie oft im Jahr plant ihr so eine Tour zu machen ?

    Lief das als ein privater oder "offizieller" Schulausflug für die Schüler ? Waren Lehrer mit dabei ?

    Wie hoch waren die Kosten für die Teilnehmer ?

    Wie soll es mit der Jugendarbeit weitergehen ? Was schwebt euch noch so vor ?

    Kommentar


    • Karliene
      Feldherrin
      Alter Hase
      • 08.03.2009
      • 3159

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

      Ganz groß den Daumen hoch! Finde ich ehrlich ne klasse Sache. Respekt!
      Wenn mal Not an Betreuern ist, einfach ne PN schicken (bin ausgebildete Sozialassistentin und hab Trainerlizenz C ...)
      "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

      Kommentar


      • uli.g.
        Freak

        Liebt das Forum
        • 16.02.2009
        • 13261

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

        Mensch Traeuma!

        Das ist ja eine super Geschichte! Ganz große Gratulation zu der Aktion!

        LGUli
        "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

        Kommentar


        • Traeuma
          Freak

          Liebt das Forum
          • 03.02.2003
          • 12026

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

          Zitat von loewe Beitrag anzeigen
          Wie oft im Jahr plant ihr so eine Tour zu machen ?
          Dieses Jahr sind nur zwei Touren geplant, da wir immer noch in der "Erprobungsphase" sind.

          Zitat von loewe Beitrag anzeigen
          Lief das als ein privater oder "offizieller" Schulausflug für die Schüler ? Waren Lehrer mit dabei ?
          Das ganze läuft offiziell als Schulausflug und ein Lehrer der Schule muss immer mit dabei sein. Dieser hat auch die Aufsichtspflicht. Die Begleiter der ODS haben das Know-How und die Fachaufsicht, sollten spezielle Aktionen gemacht werden. Bei dieser Tour wurde z.B. eine Nachtwanderung durch den Wald ohne Licht gemacht. Hierfür hatte dann die ODS-Betreuerin die Fachaufsicht und nicht der Lehrer.


          Zitat von loewe Beitrag anzeigen
          Wie hoch waren die Kosten für die Teilnehmer ?
          Der outdoorseiten.net e.V. hat für diese Tour komplett die Hüttenmieten getragen. Somit mussten die Teilnehmer nur noch für die reinen Verpflegungskosten aufkommen. Das waren für die 3 Tage 15 Euro pro Person.


          Zitat von loewe Beitrag anzeigen
          Wie soll es mit der Jugendarbeit weitergehen ? Was schwebt euch noch so vor ?
          Mittlerweile haben sich ein paar Leute im internen Vereinsforum gefunden, die Lust haben, das Projekt zu unterstützen und weiter zu entwickeln. Wie es genau weiter gehen wird ist also noch gar nicht so klar
          Sicher ist nur, dass wir mittlerweile die nötige Ausrüstung für die Kids haben und bereits auf zwei erfolgreich durchgeführte Touren zurückblicken können. Insofern denke ich, dass wir das Projekt im Laufe der nächsten Monate und Jahre dahingehen weiterentwickeln werden, dass wir mehrere Kurse pro Jahr für verschiedenen Sonderschulen oder soziale Einrichtungen anbieten können.
          Es bleibt auf jeden Fall spannend


          Wenn mal Not an Betreuern ist, einfach ne PN schicken (bin ausgebildete Sozialassistentin und hab Trainerlizenz C ...)
          Wie es der Zufall will suchen wir für die zweite Tour noch dringend eine weibliche Betreuungsperson.
          Ich meld mich in ein paar Tagen bei dir, wenn ich weiß, wie viele Schülerinnen bei der zweiten Tour mit dabei sein werden.

          Grüße,
          Tilo

          Kommentar


          • Karliene
            Feldherrin
            Alter Hase
            • 08.03.2009
            • 3159

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

            Ganz wichtig wäre das Datum
            "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

            Kommentar


            • Traeuma
              Freak

              Liebt das Forum
              • 03.02.2003
              • 12026

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

              hab dir eine PN geschrieben

              Kommentar


              • Gast-Avatar

                #8
                AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                Ich finde es auch ein sehr schönes Projekt.
                Wie wäre es denn wenn Ihr die Chance nutzt euch als Schrittmacher des Wandels im Umgang mit benachteiligten Menschen zu sehen?
                Als Zielgruppe für diese natur- und erlebnispädagogischen Wanderungen haben wir uns ganz bewusst für Schüler der Sonderschulen entschieden. Denn oftmals haben diese Schüler – auf Grund ihrer Behinderung oder ihrer oft nicht einfachen familiären und finanziellen Situation – keine Möglichkeit, solche Erfahrungen mit der Natur in ihrer Umgebung zu machen. Sei es nun, weil niemand sie begleitet, oder aber weil Geld für nötige Ausrüstung fehlt.
                Da werden euch im Zuge der Schulreform eh über kurz oder lang die Teilnehmer ausgehen, da könntet Ihr doch gleich vorweg gehen und integrative Kurse anbieten.
                Hieße zwar, ein paar Plätze weniger pro Durchgang für benachteiligte Menschen, der Nachteil ist leider vorhanden, aber auch mal raus dem Sonderschulstatus, gleichberechtigten Kontakt mit anderen Jugendlichen denen so eine Begegnung, so daß gut organisiert ist, auch nur gut tut.
                Ist nur ne Anregung, und ich weiß daß es sehr wie gerade Trend klingt, aber Ausgrenzung und Benachteiligung findet immer noch weiter statt, da wäre das eine weitere Chance dagegen. Horst

                Kommentar


                • Traeuma
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 03.02.2003
                  • 12026

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                  Der Gedanke ist gut und meiner Meinung nach auch richtig.
                  Am ehesten könnte ich mir so eine integrative Tour aber mit körper- oder sinnesbehinderten Schülern vorstellen.

                  Allerdings würde so eine "integrative" Tour deutlich (!) mehr an Aufwand und auch Konfliktpotential während der Tour bieten.
                  Die nächsten Touren möchte ich den Aufwand ungern maßgeblich erhöhen, da es bisher eben doch noch ziemliches Neuland für uns ist. Wenn sich die Dinge erstmal ein wenig eingespielt haben und sich vielleicht auch ein festes Team gebildet hat, dann wäre das aber definitiv eine Idee für die weitere Entwicklung der Jugendarbeit.
                  Außerdem würde ich gerne zunächst erstmal ein solides und vor allem übertragbares Konzept entwickeln.
                  ... ich sag ja... es gibt viel zu tun, tolle Ideen und noch mehr Möglichkeiten

                  Kommentar


                  • Gast-Avatar

                    #10
                    AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                    Ich habe nicht gesagt daß es leichter wäre, meine Erfahrung mit integrativen Projekten ist auch daß es deutlich mehr Aufwand und Schwierigkeiten mit sich bringt, und wenn es schlecht gemacht ist, kann es auch voll nach hinten los gehen.
                    Es lohnt sich aber auch.
                    Freut mich sehr, daß Ihr auch in diese Richtung denkt. Dann einfach nur viel Spaß und wenig Erste Hilfe Training.

                    Kommentar


                    • Mondsee
                      Dauerbesucher
                      • 31.07.2008
                      • 837

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                      Gratuliere zu der wie es scheint für alle Beteiligten wirklich gelungenen Tour!

                      Ich habe bisher nur am Rande mitbekommen, das eine ODS-interne Jugendarbeit in den Startlöchern steht. Mit dem kleinen Einblick, den ich grad bekommen habe, denke ich dass dies absolut der richtige Weg ist!
                      ... please be a traveler, not a tourist. try new things, meet new people, and look beyond what's right in front of you. those are the keys to understanding this amazing world we live in ...-andrew zimmern

                      Kommentar


                      • November
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 17.11.2006
                        • 10694

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                        Eine prima Sache, Glückwunsch dazu!

                        Was mich aber noch interessiert ist folgendes:
                        Du hast mal geschrieben, dass ursprünglich alle acht Schüler mitwandern wollten. Was ist passiert? War es nur Krankheit oder eine Terminkollision? Oder haben zwei Schüler doch gekniffen, hatten keine Lust und müssen sich von den anderen nun erzählen lassen, wie toll es doch gewesen ist? Oder waren es gar die Eltern, die ihre Kinder nicht mitlassen wollten? Kamen überhaupt irgendwelche Reaktionen von den Eltern?
                        Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                        Kommentar


                        • Markus K.

                          Lebt im Forum
                          • 21.02.2005
                          • 7452

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                          Wenn Ihr das Ganze noch mit zwei Hunden verbinden wollt, die die nötige Ruhe und Ausgeglichenheit haben, gebt Bescheid.
                          "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

                          -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

                          Kommentar


                          • Traeuma
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 03.02.2003
                            • 12026

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                            Die beiden Schüler die nicht mit kamen hatten verschiedene Gründe für die Absage, deren Erläuterung mir an dieser Stelle nicht zu steht.
                            Da es aber von vorn herein eine freiwillige Veranstaltung war, ist deren kurzfristige Absage zwar schade gewesen, aber immer noch besser als jemanden zum Wandern zu zwingen, der gar nicht möchte.

                            Markus... ich hoffe, dass du dann ebenfalls mitkommen würdest... und nicht nur deine Hunde

                            Kommentar


                            • Markus K.

                              Lebt im Forum
                              • 21.02.2005
                              • 7452

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                              Zitat von Traeuma Beitrag anzeigen
                              Die beiden Schüler die nicht mit kamen hatten verschiedene Gründe für die Absage, deren Erläuterung mir an dieser Stelle nicht zu steht.
                              Da es aber von vorn herein eine freiwillige Veranstaltung war, ist deren kurzfristige Absage zwar schade gewesen, aber immer noch besser als jemanden zum Wandern zu zwingen, der gar nicht möchte.

                              Markus... ich hoffe, dass du dann ebenfalls mitkommen würdest... und nicht nur deine Hunde
                              Ja klar
                              "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

                              -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

                              Kommentar


                              • Traeuma
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 03.02.2003
                                • 12026

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                                Gut... ich kann mich nämlich noch an Samson erinnern und glaube nicht, dass er sich auch nur im Entferntesten irgendetwas von mir sagen ließe

                                Kommentar


                                • Markus K.

                                  Lebt im Forum
                                  • 21.02.2005
                                  • 7452

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                                  LOL. Doch, doch. Mit der Leine kann man ihn recht gut führen.
                                  "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

                                  -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

                                  Kommentar


                                  • Wandereule
                                    Anfänger im Forum
                                    • 18.03.2010
                                    • 44

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                                    Megatoll :-) Ich finde es super, dass ihr euch so reinhängt!!!

                                    Alles Liebe

                                    Kommentar


                                    • Sabine38

                                      Lebt im Forum
                                      • 07.06.2010
                                      • 5368

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                                      Mir ist gerade aufgefallen dass der Junge ganz rechts im Bild einem meiner Pfadis sehr ähnlich sieht der vor Jahren in meiner Gruppe war. Ist aber ein bisschen in der falschen Landes Ecke und der müsste inzwischen wesentlich älter sein...
                                      Uuuups... ;-)

                                      Kommentar


                                      • Solasimon
                                        Dauerbesucher
                                        • 09.12.2009
                                        • 904

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Bezwinger des Schwarzwaldes - ODS Jugendarbeit

                                        TOP!

                                        Ein geniales Projekt... wie wäre es denn mit den Schülern einer E-Schule?

                                        Simon
                                        Nur der wird Gottes Anerkennung finden und leben, der ihm vertraut.
                                        Die Bibel - Römer 1,17

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X