erste wintertour in den Vlbg Alpen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pepi
    Erfahren
    • 10.02.2009
    • 110

    • Meine Reisen

    erste wintertour in den Vlbg Alpen

    Hallo forum,

    wie der titel schon sagt, plane ich meine erste Wintertour (Schneeschuhe) in den vorarlberger Alpen.

    Genauer gesagt sollte in erster Instanz erstmal die ganze Ausrüstung getestet werden.

    Ich liste jetzt mal alles auf, was ich mir denke, zu gebrauchen.



    Zelt wird dieses mitgenommen:

    http://www.outdoorseiten.net/forum/s...ht=altes+vaude

    habe nun alle Nähte nachgedichtet und getestet, sollte also keine Probleme geben.

    Schlafsack habe ich einen carinthia Lite ES

    http://bergshop.com/9,403a20a1-8d61-...54c4ba2ee0.vcs

    Ich denke mal dieser wird ausreichen, zumal ich in der nähe einer ÖAV Hütte bin, welche auch im winter offen ist. (bei zu eisiger kälte)

    Liegen tu ich auf einer EVA 1,9cm Matte zusätzlich kommt die 0,5mm auch noch mit.


    gefütterte Winterstiefel (No Name, aber Schneeerprobt)

    Trangia mit Gaseinsatz wird ebenfalls mitkommen (Ich weiss GAS im WINTER, aber für eine Nacht wird er estmal schon reichen, doppelt Gas nehm ich mit).



    Wo ich mir noch etwas unschlüssig bin, ist die kleidung die ich benötige.
    Also auf normalen Tages SS Touren, hatte ich einfach meine Mammut zip off pant mit ner langen Thermolaufunterhose kombiniert. Und am Oberkörper, KuFa unterwäsche, ebenfalls thermolaufshirt (langarm) darüber habe ich im normalfall eine etwas wärmere Softshell, bei Pausen unter die Softshell ein 200er Fleece und bei scheiss wetter kam ne GTX Jacke drüber. Diese Kombi ging bis jetzt sehr gut. Was jetzt mein Problem ist was ziehe ich abends im Zelt an. Ich denke mal wenn ich im Schlafsack liege und z.B.: noch ein Buch lesen möchte, wird mir mit dem 200er fleece doch recht kalt, die alternative wäre natürlich eine dicke Daunenjacke. Allerdings wollte ich von solch einer teuren Neuanschaffung erstmal Abstand nehmen. Was denkt ihr soll ich einfach noch ein Fleece mehr einpacken? Oder was gibt es günstige Altternativen zu daunenjacken?


    Aja, Transportiert wird das ganze Zeug in einem Paris expedition sled (der vom Globi) dieser wsurde schon um ein corduraverdeck und ein Zuggestänge erweitert.

    Schneeschuhe habe ich die MSR Lightning Ascent.

    Seht ihr in dieser konstellation irgendwelche groben probleme?

    Die Hütte liegt auf 1.889m.



    Danke

    Gruß Stefan

  • hosentreger
    Fuchs
    • 04.04.2003
    • 1406

    • Meine Reisen

    #2
    AW: erste wintertour in den Vlbg Alpen

    Hallo Pepi,

    auch Fragen zum Lawinen-Kram, oder ist das alles schon klar?

    hosentreger
    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

    Kommentar


    • pepi
      Erfahren
      • 10.02.2009
      • 110

      • Meine Reisen

      #3
      AW: erste wintertour in den Vlbg Alpen

      Hallo hosenträger,

      Lawinenkram ist auf keinen fall klar. das soll heissen ich selbst nicht viel ahnung darüber, deshalb habe ich die tour in solch einem gelände gewählt wo zu halbwegs vernünftigen Verhältnissen keine gefahr besteht.

      erstmal soll es ja nur ne "testtour" sein, ob mir so etwas an sich gefällt oder obs überhaupt nicht mein ding ist. sollte ich dann so begeistert sein komme ich um ausrüstung und die entsprechenden kurse um den umgang damit zu erlernen nicht drum herum. ich spiele ja auch schon seit längerem mit dem gedanken, "tourenschi" herum, aber gerade da sehe ich die grösste gefahr in "gefährliches" terrain zu geraten, allein schon weil die schönen interessanten touren in solche gelände führen.


      jaja alles noch ein unüberblickbare zukunft, aber eben soll es jetzt mit dieser einen nacht im zelt bei schnee und eis, erstmal beginnen (und hoffentlich nicht böse enden)

      Kommentar

      Lädt...
      X