Nagelfluhkette - aufgehübscht...

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • uli.g.
    Freak

    Liebt das Forum
    • 16.02.2009
    • 13261

    • Meine Reisen

    Nagelfluhkette - aufgehübscht...

    Guten Abend erstmal... wie der Titel schon zeigt.... ich bin gehalten, eine kleinere Wandertour zu planen...... ich bin diese wunderschöne Strecke vor Jahren schon einmal gewandert - Oberstaufen - Talstation Hochgratbahn, Brunnenauscharte, Übernachtung Staufnerhaus - nächstentags die Wanderung über den Grat und runter nach Immenstadt - ohne Mittagsbahn.... nun würde ich die Wanderung mit Freunden nochmal machen - und um eine Übernachtung „aufbohren“; hat jemand eine Idee? Zustieg über die Brunnenau und Übernachtung im Staufnerhaus sind gedanklich schon gesetzt;aber dann wär‘ ich flexibel......
    "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

  • simurgh
    Fuchs
    • 02.11.2011
    • 1787

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Nagelfluhkette - aufgehübscht...

    Vorab: Ich kenne die Nagelfluhkette nur zwischen Hochhäderich und Stuiben aus der Sicht eines Tageswanderers in verschiedenen Varianten. Sowie ich den Zustieg über die Brunnenauscharte für den Ruhigsten und Schönsten halte, habe ich die Kette zwischen Hochgrat und Hochhäderich immer als den spannenderen Teil empfunden. Sublektiv, klar! Falkenhütte und verschiedene Almen liesen sich da auf dem Rückweg zum Parkplatz an der Hochgratbahn zur Einkehr nutzen.

    Als 2-Tagestour würde ich mir überlegen, ob ich am Anreistag nicht noch eine zusätzliche Übernachtung im Alpengasthof Hörmoos einplanen würde. Bis dahin kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
    1. Tag: Hörmoos - Hochhäderich - Staufnerhaus
    2. Tag: Staufnerhaus - Immenstadt

    Auf die Brunnenauscharte müßtest du bei dieser Variante allerdings verzichten.
    >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

    Kommentar


    • Wafer

      Lebt im Forum
      • 06.03.2011
      • 5386

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Nagelfluhkette - aufgehübscht...

      Hallo Uli.

      Ich könnte mir vorstellen, dass da die Hörnertour ganz gut davor passen würde. Ich war da auf meiner E5-Tour von Fischen nach Hitisau unterwegs. Eine Übernachtung in der Region Gunzesried bis Alpe Gund und die zweite zwischen Staufner Haus und Hochhädrich. Das sind dann aber schon ganz anständige Etappen! Für einen Ausflug mir dem Kegelverein wäre das nix.

      Lass mal hören was es dann final geworden ist.

      Viele Grüße und viel Spaß an der Nagelfluhkette wünscht

      Wafer

      Kommentar

      Lädt...
      X